Aeron Chair „Gaming Edition“ im Test – Was kann der 1.500-Euro-Stuhl?

Der Designer-Möbel-Hersteller Herman Miller hat eine „Gaming Edition“ für seinen Aeron-Stuhl im Sortiment aufgenommen. MeinMMO-Redakteurin Leya Jankowski hat sich 4 Wochen lang auf den Designer-Stuhl gesetzt und schildert hier ihre Erfahrung.

Das ist meine Sitz-Situation: Ich verbringe viel meiner Lebenszeit auf Stühlen. Als Gaming-Journalist habe ich einen Vollzeit-Bürojob. Gaming ist eine meiner liebsten Freizeit-Beschäftigungen, sonst wäre ich nicht in diesem Beruf gelandet. Ich verbringe nach Feierabend also oft noch zusätzliche Zeit sitzend vor dem PC, um dort zu spielen.

Mein bisheriger Stuhl ist eher von bescheidener Qualität und eigentlich nicht dafür ausgelegt, dort Stunden am Stück zu sitzen. Seit März 2020 befinde ich mich wegen der Corona-Pandemie dauerhaft im Home Office. Im Büro habe ich über meinen Arbeitgeber einen guten Bürostuhl stehen. Mein Rücken hat Abwechslung, wenn ich von dort nach Hause komme und abends nochmal 2-4 Stunden auf meinem mittelprächtigen Stuhl sitze.

Diese Abwechslung fehlt meinem Rücken seit dem Dauer-Home-Office. Ich sitze den ganzen Tag in meinem Stuhl zu Hause und verlängere die Zeit dort, wenn ich abends dann noch am PC spiele. Wie bei vielen anderen sind meine Draußen-Aktivitäten derzeit auf ein Minimum beschränkt, obwohl ich mich sonst gerne mit Freunden treffe, ins Kino oder Museum gehe.

Nach einer Weile fühlte ich das monotone Dauersitzen auf meinem schlechten Stuhl böse im Nacken – der ist seit einem Fahrradunfall vor ein paar Jahren sowieso sensibler. Es machten sich dauerhaft fiese Schmerzen bemerkbar, die meine Lebensqualität deutlich verminderten.

So wurde ich auf den Aeron in der „Gaming Edition“ aufmerksam: Wir bekamen vom Designer-Möbelhersteller Herman Miller eine Pressemitteilung, dass sie jetzt einen Aeron-Stuhl im Sortiment haben, der sich an Gamer richtet. Der Aeron-Stuhl ist eigentlich ein Bürostuhl-Klassiker des Herstellers und wird vor allem wegen seiner leistungsstarken Ergonomie gelobt. Das machte mich neugierig und wir baten beim Hersteller um ein Test-Exemplar der „Gaming Edition“.

Technische Daten

So sieht der Aeron-Gaming-Stuhl aus.

Spezifikationen

B – mittelgroßer Stuhl

  • Gesamthöhe: 933 mm bis 1099 mm
  • Breite: 673 mm
  • Tiefe: 432 mm
  • Abstand von Sitz zu Armlehne: 407–519 mm
  • Höchstes zulässiges Gewicht: 159 kg

C – großer Stuhl

  • Gesamthöhe: 984 bis 1152 mm
  • Breite: 701 mm
  • Tiefe: 470 mm
  • Sitzhöhe: 401 bis 579 mm
  • Höchstes zulässiges Gewicht: 159 kg

Produktdetails

  • Komplett einstellbare Armlehnen
  • PostureFit SL
  • 8Z Pellicle
  • Neigungsbegrenzung und Vorwärtsneigung der Sitzfläche
  • Laufrollen für Hartböden/Teppichböden
  • Keinerlei Montage erforderlich

Garantie und Service

  • Die Garantie beinhaltet: 12 Jahre, bei 24-Stunden-Nutzung
  • 14 Tage Rückgabe möglich, bei Erstattung des gesamten Kaufpreises

Umwelt

  • Der Aeron besteht zu mindestens 52% aus recycelten Materialien und ist am Ende seiner Lebensdauer bis zu 91% recycelbar

Aeron Stuhl „Gaming Special Edition“ vorgestellt

Bevor ich zu meinen eigenen Eindrücken komme, gebe ich euch hier eine Schnell-Übersicht zu den Besonderheiten des Stuhls.

Was sind die Besonderheiten?

  • Das Rückenteil soll die Wirbelsäule über 8 Zonen optimal unterstützen und eine gesunde Haltung simulieren: „stehend, mit offenem Brustkorb und leicht nach vorne geneigtem Becken“
  • Anstelle von Stoff, Polster oder Leder bestehen Sitzoberfläche und Rückenteil aus einer Elastomer-Membran, die sogenannte Pellicle-Membran. Die Membran ist an den Rändern stark gespannt und dort, wo der Körper Kontakt mit dem Stuhl hat, elastisch und nachgiebig.
  • Die Membran von Rückenteil und Sitzoberfläche ist durchlässig. Das sorgt für eine Luft-Zirkulation, wodurch man nicht anfängt auf dem Stuhl zu schwitzen.
  • Es ist ein Neigungs-Mechanismus verbaut. Dadurch passt der Stuhl sich an die eigene Körperbewegung an und der Rücken bleibt aktiv.
Eine Besonderheit des Stuhls ist die Elastomer-Membran, die Sitzoberfläche und Rückenlehne elastisch halten. Sie sorgt außerdem für Luft-Zirkulation.

Was macht den Aeron-Gaming-Chair überhaupt zum Gaming-Stuhl? Die Aeron „Gaming Special Edition“ unterscheidet sich nicht zu dem originalen Aeron-Bürostuhl. Es sind exakt die gleichen ergonomischen Merkmale gegeben.

Die Aeron-Bürostühle wurden aber mit dem Hintergedanken konzipiert, dass jemand viele Stunden darin sitzt und gleichzeitig seinen Rücken schont. Laut Aussagen des Herstellers stießen sie in Recherchen darauf, dass Gamer diesen Stuhl sowieso schon nutzten.

Vielmehr dient es wohl jetzt der Vermarktung das Label „Gaming-Stuhl“ zu benutzen, um mehr Gamer auf den Stuhl aufmerksam zu machen.

Was kostet der Stuhl? Stolze 1.498 € – Das ist teuer für einen Bürostuhl, beziehungsweise Gaming-Stuhl. Die meisten hochwertigen Büro- und Gaming-Stühle liegen in einem Preissegment zwischen 200 und 600 Euro, je nach Hersteller und Modell.

Der Preis erklärt sich über

  • das patentierte, ergonomische Design. Auf den verbauten Neige-Mechaniken liegt das Patent, genau wie auf der Pellicle-Membran von Sitzfläche und Rückenteil. Die Pellicle-Membran ist das Herzstück des Stuhls.
  • eine 12-Jährige Garantie bei einer 24-Stunden-Nutzung, da der Stuhl sich Langlebigkeit auf die Fahne schreibt. Die Stühle werden in Michigan (U.S.A.) hergestellt und es sollen laut des Herstellers nur nachhaltige und recyclebare Materialien verwendet werden.
  • den Versand, da der Stuhl schon komplett montiert zu Hause ankommt.

Wo gibt es den Stuhl zu kaufen? Auf der offiziellen Seite von Herman Miller.

Der Aeron-Bürostuhl war der erste ohne Polster. Die Membran-Verarbeitung ist patentiert.

Mein Eindruck zum Stuhl: Optik und Komfort

Nachdem ich euch den Stuhl nun vorgestellt habe, erkläre ich euch, wie es sich auf dem Stuhl sitzt. Ich nehme euch von der Lieferung bis zur mehrwöchigen Sitzprobe mit.

Wie läuft die Lieferung? Zwei arme Lieferanten mussten ganz schön schnaufen! Ich staunte nicht schlecht, als eine riesige Box bei mir ankam, die von direkt zwei Leuten in meine Wohnung getragen werden musste. Wie ihr hierunter sehen könnt, habe ich mit meinen 1,60m viel Platz in der Box – sie wäre ein Königreich für eine Katze:

Der Liefer-Karton ist riesig!

Der Stuhl befindet sich komplett fertig montiert in der Box. Er kann einfach hinausgezogen werden. Für die unteren Fotos nahm ich die Schutzfolie vom Stuhl ab, damit man ihn besser sieht:

Der Aeron ist sofort nach Erhalt einsatzbereit. Ich muss nur die Box an der Seite öffnen und ziehe den Stuhl hinaus. Um die Füße befindet sich ein weiterer Karton, der jedoch einen Schlitz hat. Ich ziehe den Stuhl hier ebenfalls einfach heraus.

Damit sollten auch Leute gut zurecht kommen, die körperlich leicht eingeschränkt sind. Die Lieferung, das Auspacken und direkte Benutzen sind extrem komfortabel.

Was macht die Optik her? Der Stuhl hat ein zeitloses und schlichtes Design, das meinen persönlichen Geschmack trifft. Für jemanden, der es knallig und in schrillen Farben mag, für den sieht der Stuhl wohl eher wie ein langweiliger Bürostuhl aus. Andere Farben als Schwarz gibt es derzeit für die „Gaming Edition“ nicht.

Für Gamer, die ebenfalls momentan von zu Hause aus arbeiten: In einem Business-Video-Call fällt der Stuhl überhaupt nicht auf. Wer sich in einer formellen Umgebung nicht direkt vor Geschäftspartnern und Kollegen als Gaming-Nerd outen möchte, für den ist das praktisch.

Wie komfortabel sitzt es sich? Mir ist direkt beim ersten Sitzen aufgefallen, dass die Pellicle-Membran auf der Sitzfläche stark federt. So hat sich noch kein Stuhl unter meinem Hintern angefühlt. Es ist wirklich schwer zu beschreiben, aber ich schwebe mehr darin als dass ich sitze.

Ich habe in den letzten Wochen teilweise bis zu 12 Stunden auf dem Aeoron „Gaming Special Edition“ gesessen. Ich bin in der Zeit nie in mich zusammen gesackt. Der Stuhl ist die ganze Zeit bequem, aber ich habe trotzdem den Eindruck, dass ich in einer aktiven Haltung bin. Dabei ist es egal, ob ich mich leicht nach vorne beuge, wenn ich angespannt ein Action-Game zocke oder mich ganz entspannt zurücklehne, wenn ich ein längeres Video auf YouTube schaue.

In diesem total nicht gestellten Foto demonstriere ich, dass ich mich bequem zurücklehnen kann. Das Rückenteil geht in der Bewegung mit, gibt aber noch leichten Gegendruck. Mein Rücken ist gezwungen, aktiv zu bleiben.

Wie lässt sich der Stuhl verstellen? Die folgenden Einstellungen könnt ihr vornehmen:

  • Sitzhöhe
  • Neigungsspannung
  • Armhöhe
  • Armwinkel
  • Armtiefe
  • „Posturefit SL“-Anpassung (das ist das Teil im Rücken, das die untere Wirbelsäule stützt)
  • Neigung nach vorne
  • Neigungsbegrenzung

Die genauen Möglichkeiten zur Einstellung könnt ihr in dieser offiziellen Illustration sehen.

Die Einstellungen sind alle leicht zu bedienen. Ich muss jedoch sehr nach Gespür gehen und ausprobieren, was sich für mich richtig und gut anfühlt. Im Laufe der letzten Wochen habe ich hier und da immer mal was an den Einstellungen verändert, bis ich mich wohlfühlte.

Bei den Armlehnen muss ich nach Augenmaß gehen, ob sie gleichmäßig eingestellt sind. Es kann leicht passieren, dass die eine Armlehne höher oder niedriger als die andere ist.

An dieser Stelle möchte ich einmal die offizielle Produktseite des Stuhls loben, die mit kleinen Video-Clips genau zeigt, wie man wo was verstellen kann. Das hat mir definitiv geholfen und ich empfinde das als guten Service, den ich für den Preis auch erwarte.

Wer mit den Einstellungen nicht zurechtkommt, findet kleine Video-Anleitungen auf der Webseite von Herman Miller.

Fazit: Der Stuhl ist sein Geld wert

Insgesamt habe ich den Aeron Stuhl „Gaming Special Edition“ vier Wochen intensiv genutzt, bevor ich den Test geschrieben habe. Im Schnitt habe ich in der Woche täglich 10-12 Stunden drauf gesessen. An den Wochenenden komme ich auf 4-8 Stunden.

Der positivste Effekt ist für mich, dass meine anfänglich erwähnten Nackenschmerzen stark nachgelassen haben und kaum noch spürbar sind. Hier muss ich aber erwähnen, dass ich zusätzlich noch Sport gezielt gegen die Schmerzen gemacht habe. Trotzdem merke ich im Vergleich zu anderen Stühlen einen Unterschied in meiner Haltung.

Es ist dem Stuhl anzumerken, dass er vor allem mit einer guten Ergonomie im Hinterkopf entwickelt wurde. Mein Rücken fühlt sich unterstützt an. Der Stuhl verhindert sogar, dass ich einsacke. Die unterschiedlichen Einstellungen des Stuhls sind leicht auf meinen Körper anzupassen.

Den Unterschied zu anderen Stühlen macht vor allem die Pellicle-Membran an Rückenlehne und Sitzfläche aus, anstelle von Polsterung und Leder oder Stoff. Die elastische Federung ist zu vergleichen mit einer guten Federung unter einer Matratze. Den Unterschied merkt man sofort. Es stimmt übrigens auch, dass man nicht anfängt zu schwitzen oder am Stuhl zu kleben.

Die 14 Tage Probezeit braucht ihr, um zu entscheiden, ob euch das Sitzgefühl gefällt oder nicht. Anfänglich ist die Federung der Membran und das Fehlen einer Kopflehne ungewohnt. Ich kann mir vorstellen, dass sich das für einige sogar unbequem anfühlt und ihnen dann doch das Polster oder die Kopflehne fehlen.

Innerhalb von 14 Tagen könnt ihr den Stuhl zurückgeben und erhaltet den vollen Kaufpreis zurück. Deshalb kann man nicht viel falsch machen, wenn man ihn einfach mal ausprobieren möchte.

Der Stuhl ist mit seinen 1.498 Euro teuer, ja. Wer das Geld aber übrig hat und in einen guten Bürostuhl investieren möchte, dem kann ich zum Aeron-Stuhl raten. Der Stuhl kommt mit einer 12-Jahre-Garantie. Wenn man hier gegenrechnet, dass man einen minderwertigen Stuhl in diesem Zeitraum mit großer Wahrscheinlichkeit öfter austauschen muss, hat man das Geld in den 12 Jahren wieder reingeholt. Ansonsten als Spar-Tipp: Beim Aeron auch nach Angeboten und B-Ware Ausschau halten. Da werdet ihr schnell fündig.

Und bedenkt, dass es für viele aktuell eine Option sein wird – sofern zu Hause gearbeitet wird – Bürostühle steuerlich geltend zu machen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Robin

Genialer Stuhl, habe einen optisch ähnlichen Stuhl aus Mesh seit einigen Monaten in Benutzung. Super bequem und gut für meinen Rücken. Trotzdem finde ich die 1500€ total übertrieben. Mein Stuhl hat „nur“ 400€ gekostet und ist qualitativ ebenfalls absolut klasse. 12 Jahre Garantie habe ich natürlich nicht und zusammenbauen musste ich Ihn auch selbst. Ob ich dafür einen fast 4-fachen Preis zahlen würde, eher nicht.

Dawid Hallmann

Hier übrigens ein paar gute Hinweise, wie man die Stühle von der Steuer absetzen kann. Ich war jetzt in der gleichen Situation. Wenn ihr auch zu Hause arbeitet, bekommt ihr einen Bürostühl am Ende komplett erstattet.

N0ma

Und jetzt mal zum Vergleich einen guten Ledersessel testen. 🙂
Die Netzstühle auf denen ich bis jetzt gesessen habe, waren mir zu wabelig, ja soll die Bewegung unterstützen, und zu unangenehm, speziell im Sommer mit wenig an.

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von N0ma
Abso_67

Komisch, ich habe für den Stuhl nur 679,00 € bezahlt.

Divine

Ohne Nackenstütze leider ein no go für mich, aber das muss wohl so sein für das Gesamtkonzept.

Auch wenn sich 1.500.- zuerst nach viel anhört ist ein guter Stuhl, ebenso wie eine sehr gute Bettmatratze, jeden cent wert.

Robin

In 90% der Fälle braucht man gar keine Kopflehne. Dein Kopf wird durch die Form des Stuhls quasi ausbalanciert. Funktioniert wirklich. Warum nur 90% der Zeit? Naja in den restlichen 10% chillt man ja ab und zu halbliegend in seinem Stuhl und da gebe ich dir recht, da möchte ich auch keine Kopflehne missen.

Mike

Ich kenne den Stuhl seit 20 Jahren. Habe ca. 15 Jahre hier einen im Einsatz. Unter dem Gesichtspunkt passt dann auch der Preis. Hätte damals nie gedacht, dass diese Netzmembran so lange hält. Beeindruckend. Ich kann die Aussagen des Artikels absolut bestätigen. Schönes Design, recht zeitlos, sehr bequem und stabil.
Btw es gibt eine optionale Kopf/Nackenstütze.

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von Mike
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x