Diese 5 Dinge solltest du vorm Kauf von Battlefield 5 wissen

Das neue Battlefield V punktet mit neuen Innovationen und Features. Wenn ihr euch gerade überlegt, den neuesten Ableger der Reihe zu kaufen, solltet ihr die folgenden Dinge beachten.

Am 20. November 2018 erscheint endlich Battlefield 5 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Doch warum sollte man sich das Spiel kaufen? Auf was sollte man achten? Was steckt drin und ab wann kann man loslegen?

Das macht Battlefield V anders als die Vorgänger

Battlefield-Veteranen interessiert sicherlich am meisten, inwieweit sich der neueste Teil vom Vorgänger Battlefield 1 unterscheidet.

Battlefield 5 Titel Soldat am Boden

Das Gameplay

Time to Kill: Beim Gameplay wurde an der Time-to-Kill geschraubt. Man soll nun weit weniger schnell draufgehen und länger im Spiel bleiben.

Bessere Wiederbelebung: Wer stirbt, bleibt nun erstmal liegen und verblutet langsam. Derweil kann man auf herzzerreisende Art um Hilfe schreien. Außerdem darf euch dann jeder freundliche Mitspieler aus dem Team wiederbeleben, nicht nur Medics. Die Sanitäter können das aber schneller und geben euch mehr Gesundheit.

Anderes Health-System: Ihr regeneriert Schaden nicht mehr komplett automatisch. Vielmehr braucht ihr Sanitäter oder Heilpakete, um euch komplett wiederherzustellen.

Mehr Fokus auf Squad: Da ihr nicht mehr so viel Munition dabei habt, wie in früheren Teilen und all eure Mitspieler euch rezzen können, ist es wichtig, sich im Team fortzubewegen und zusammen zu spielen. Sogar Fahrzeuge haben wieder limitierte Munition und es ist daher sehr wichtig, dass euer Team regelmäßig Nachschub ranschafft.

Battlefield V Frau Cover Titel

Ein Hauch von Fortnite: In Battlefield 5 habt ihr Werkzeuge dabei, mit denen ihr an bestimmten Orten Barrikaden errichten könnt. Das erinnert ein wenig an Fortnite und bringt mehr Strategie ins Spiel.

Spotting wurde überarbeitet: Ihr könnt euren Mitspielern mitteilen, wo ihr einen Gegner entdeckt habt. Dabei wird jedoch die Position markiert, auf die Ihr zum Zeitpunkt des Spotting zielt. Der Gegner wird nicht länger mit einem Marker versehen und automatisch verfolgt. Wechselt der Gegner seine Position, müsst Ihr den Spot korrigieren.

Reinforcements statt Behemoths: Die aus Battlefield 1 bekannten Super-Fahrzeuge sind gestrichen. Ihr könnt nun aber Scorestreaks namens „Reinforcements“ erzielen und dann besonders starke Panzer oder gar V1-Raketen anfordern. Das geht aber nur im speziellen Grand Operations-Modus sowie bei „Eroberung“ und „Frontlinie“.

Battlefield 5 x1

Grand Operations: Dieser Modus gleicht in etwa dem Operations-Modus aus BF1, aber ihr tretet nun nicht mehr ewig auf der Stelle, sondern spielt drei verschiedene Karten-Abschnitte am Stück und abhängig vom Ausgang noch einen vierten Abschnitt als „Letztes Gefecht“. So werden ganze Militär-Operationen nachgespielt, die sich über mehrere virtuelle Tage erstrecken.

Umfang und Atmosphäre

Die Maps: Zum Launch gibt es 8 Maps. Die sind unter anderem in Frankreich, Norwegen, Holland und Nordafrika angesiedelt.

Weibliche Soldaten: Ihr habt schon von Beginn an die Wahl, auch weibliche Soldaten zu spielen. Das sorgte schon für einige Kontroversen.

Battlefield 5 Gruppe TItel

Bekannte Waffen: Im Spiel werdet ihr wieder zahlreiche bekannte Waffen aus dem 2. Weltkreig finden anstatt der teils arg abgedrheten Schießprügel aus Battlefield 1.

Das Business-Modell – Game as a Service statt Lootboxen

Keine Lootboxen: EA hat endlich aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und bietet keine Lootboxen mit spielrelevanten Inhalten an. Ihr könnt nur noch rein kosmetische Items kaufen.

Kein Season-Pass: Anstatt die Spieler mit optionalen Kauf-Inhalten und einem Season-Pass zu spalten, gibt es in Battlefield V alle Inhalte kostenlos für alle Spieler. Dieses System nennt sich Tides of War und ist ein Live-Service, der regelmäßig kostenlose Updates bietet. Daher kommen nach Launch noch:

  • Neue War Stories
  • Neue Maps, darunter eine für massive Panzerschlachten!
  • Neue Spielmodi, darunter Rush, ein Coop- und ein Battle-Royale-Modus
Battlefield 5 Devastation

Battlefield V wird einen Battle-Royale-Modus haben

Als große Neuerung erhält Battlefield V den Battle-Royale-Modus Firestorm. Der hat ein paar Besonderheiten im Vergleich zur Konkurrenz von PUBG, Fortnite und Black Ops 4. Anstatt 100 Spieler besteht das Setup aus 64 Spieler zu 16 4er-Teams und das Terrain ist zum Teil zerstörbar.

Battlefield 5 norwegen

Dazu wird es Fahrzeuge wie Panzer geben, mit denen ihr auf der Map herumdonnert. Die Panzer walzen auch Gebäude platt. Anstatt eines Sturms oder eines Elektro-Felds begrenzt ein flammendes Inferno das Spielfeld und ihr könnt spezielle Ziele, die Objectives, erzielen und so besondere Ausrüstung verdienen.

Firestorm nicht zum Launch enthalten: Der Battle-Royale-Modus wird jedoch nicht in der Launch-Version enthalten sein, sondern soll im Rahmen eines kostenloses Updates über „Tides of War“ nachgeschoben werden.

So läuft der Single-Player-Modus von Battlefield V ab

Anders als beim großen Konkurrenten Black Ops 4 wird es in Battlefield 5 einen Single-Player-Story-Modus geben. Die läuft genauso ab, wie die War Stories aus Battlefield 1.

Ihr spielt also in abgeschlossenen Story-Häppchen die Schicksale von verschiedenen Kriegsteilnehmern nach. In Battlefield 5 will man aber noch eindringlicher die Schrecken des Krieges darstellen. Unter den Stories sind zum Beispiel:

  • Der verzweifelte Kampf einer norwegischen Widerstandskämpferin gegen die Nazis
  • Das Schicksal eines französischen Soldaten aus den Kolonien
  • Der Werdegang eines zwangsverpflichteten Verbrechers in der britischen Armee
  • Der letzte Kampf einer deutschen Tiger-Panzer-Besatzung am Ende des Krieges. Diese Story kommt aber erst nach dem Launch.
Battlefield-V-Trailer-05

Vor allem die letzte War Story ist ein Novum, da ihr hier auch einmal auf der Seite der Deutschen spielt. In Battlefield 1 waren die War Stories rein auf Seite der Alliierten zu finden.

Die ersten Meinungen zu Battlefield V

Zu Battlefield 5 gibt es seit dem 8. November einen Vorabzugang. Das führte zu einigen vorläufigen Einschätzungen und Reviews. Die fallen aber weitgehend positiv aus. Die Fachpresse lobt vor allem die folgenden Aspekte des Spiels:

  • Mehr Content als erwartet
  • Bessere Story als in BF1, die mit packenden Momenten den Krieg besonders drastisch darstellt
  • Gutes Map-Design
Battlefield-V-5-MAIN

Das sagen die Spieler: Insgesamt kam das Spiel weit besser an, als man erst angenommen hatte. Das gilt auch für die Meinungen der Spieler. Die sind größtenteils begeistert vom Spiel und freuen sich über das packende Gameplay und dass das Spiel wohl recht fehlerfrei läuft. Auch die Stories der Kriegsgeschichten kamen weitestgehend gut an.

So könnt ihr Battlefield V früher zocken

Wenn ihr jetzt schon ganz wild auf Battlefield 5 seid und den Release am 20. November nicht erwarten könnt, dann dürft ihr euch freuen. Denn es gibt einige Möglichkeiten, das Game schon jetzt oder fast eine Woche früher zu zocken. Der Zugang zum Spiel ist dabei stark von der jeweiligen Version des Titels abhängig:

  • Wer ein Abo von EAs Premium-Dienst Origin Access Premier hat, kann schon seit dem 8. November loslegen. Wenn ihr jedoch nur die Basic-Version von Origin Access habt, ist der Spaß auf 10 Stunden limitiert.
  • Wer auf der Xbox One EA-Access abonniert hat, kann seit dem 9. November 10 Stunden im Voraus zocken.
  • Für die PS4 gibt es leider keine solchen Frühzugänge.
  • Wer die Deluxe-Version von Battlefield 5 vorbestellt hat, kann übrigens schon am 15. November loslegen – auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC.
Battlefield V Panzer Firestorm

Diese Versionen von Battlefield 5 könnt ihr kaufen

Neben der Origin-Version könnt Ihr Battlefield 5 also noch in den Versionen Standard Edition und Deluxe Edition kaufen.

Die Inhalte der Standard-Edition:

  • Das Grundspiel Battlefield 5 mit Release am 20.11.2018
  • Feuersturm-Ranger-Set (Für Vorbesteller)
  • Fallschirmjäger-Ausrüstungs-Set (Für Vorbesteller)
  • Spezialaufträge (Für Vorbesteller)
  • Fünf Waffen für Battlefield 1 (Für Vorbesteller)
Sale
Battlefield V - Standard Edition - [PlayStation 4]*
Der Zweite Weltkrieg, wie Sie ihn noch nie gesehen haben; Gewaltiger Multiplayer mit bis zu 64 Spielern
32,50 EUR −1,61 EUR 30,89 EUR
Sale
Battlefield V - Standard Edition - [Xbox One]*
Der Zweite Weltkrieg, wie Sie ihn noch nie gesehen haben; Gewaltiger Multiplayer mit bis zu 64 Spielern
25,80 EUR −0,90 EUR 24,90 EUR
Sale
Battlefield V - Standard Edition - [PC] - (Code in der Box)*
Der Zweite Weltkrieg, wie Sie ihn noch nie gesehen haben; Gewaltiger Multiplayer mit bis zu 64 Spielern
31,48 EUR −3,20 EUR 28,28 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Die Deluxe Edition von Battlefield 5:

  • Das Grundspiel Battlefield 5 mit Vorabzugang ab dem 15.11.2018
  • Feuersturm-Ranger-Set
  • Fallschirmjäger-Ausrüstungs-Set
  • Alle Spezialaufträge aus der Standard-Edition sowie weitere neue Spezialaufträge
  • Fünf Waffen für Battlefield 1
  • Fünf zusätzliche Sets mit Fallschirmjäger-Ausrüstung
  • 20 wöchentliche Objekte durch Luftversorgung (rein kosmetisch)
Battlefield V - Deluxe Edition - [PlayStation 4]*
Die Battlefield V Deluxe Edition enthält; - Vorabzugang zum Battlefield V Hauptspiel; - Fünf Fallschirmjäger-Ausstattung-Sets
Battlefield V - Deluxe Edition - [Xbox One]*
Die Battlefield V Deluxe Edition enthält; - Vorabzugang zum Battlefield V Hauptspiel; - Fünf Fallschirmjäger-Ausstattung-Sets
46,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Preload möglich: Wenn ihr vorbestellt, könnt ihr den knapp 50 Gigabyte-Download von Battlefield 5 schon im Voraus via Preload abhandeln. Dann könnt ihr zum Release gleich loslegen und müsst nicht den Downloadbalken belauern.

Wenn ihr Battlefield 5 kaufen wollt, solltet ihr außerdem noch diese Fakten kennen.

Battlefield 5 Release – Alle Infos zu Start, Preload und Versionen
Autor(in)
Deine Meinung?
12
Gefällt mir!

27
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mlw-reloaded
mlw-reloaded
1 Jahr zuvor

Au backe da stimmt ja einiges nicht bei euch.

TTK is kürzer geworden, d.h. man geht SCHNELLER drauf. Wiederbeleben kann nicht jeder Teamkamerad sondern nur Squadmates. Reinforcements gehen in jedem Spielmodus und haben mit dem Konzept der Behemoths absolut nichts zu tun (erstere gibt es für gutes Teamwork, letztere wurden den Verlierern geschenkt). Zuguterletzt wurde das Spiel mit echt wenig content released, beispielsweise nur eine Fraktion und nicht eine einzige typische WW2-Karte.

Rasakka
Rasakka
1 Jahr zuvor

Witzig, dass viele sich über das weibliche Charaktermodell beschwert haben.. weil nun gefühlt 2/3 aller Spieler als Frau rumlaufen. (Ich spiele Medic und darf jedes Match unzählige Spieler aufheben, daher diese Einschätzung)

mlw-reloaded
mlw-reloaded
1 Jahr zuvor

Weil der Medic standardmäßig eine Frau ist, und gerade Spieler mit 10h-Vorabzugang besseres zu tun haben als stundenlang in den verworrenen Menüs unherzuirren.

40kFulgrim
40kFulgrim
1 Jahr zuvor

„Time to Kill: Beim Gameplay wurde an der Time-to-Kill geschraubt. Man soll nun weit weniger schnell draufgehen und länger im Spiel bleiben.“
Sorry aber du stirbst teilweise unter einer Sekunde. Man hat keine Chance sich zu wehren falls man getroffen wird und stirbt schlimmstenfalls alle 10 sek auf dem Schlachtfeld. Das versaut mir echt gerade den spass am spiel.

blockbustre
blockbustre
1 Jahr zuvor

this! ist richtig heftig

mlw-reloaded
mlw-reloaded
1 Jahr zuvor

Man stirbt zu oft innerhalb von einem Frame. Denke der Netcode hat noch ein paar Iterationen vor sich bevor da alles mit fairen Dingen zugeht, irgendwann vielleicht.

Luke O'Malley
Luke O'Malley
1 Jahr zuvor

„Time to Kill: Beim Gameplay wurde an der Time-to-Kill geschraubt. Man soll nun weit weniger schnell draufgehen und länger im Spiel bleiben.“ stimmt zumindest vom Gefühl her überhaupt nicht und ebenso falsch: „Außerdem darf euch dann jeder freundliche Mitspieler aus dem Team wiederbeleben, nicht nur Medics.“. Der 2. Punkt trifft nur innerhalb des Squats zu; Squadfremde Spieler können nur durch Medics oder eigene Squadmitglieder belebt werden.;)

KingK
1 Jahr zuvor

Schade, dass Vorherschaft als einzeln anwählbarer Modus noch fehlt. Ich warte noch mit dem Kauf, bis das Game richtig angekommen ist!

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

„Derweil kann man auf herzzerreisende Art um Hilfe schreien.“

Ähm, Herzzerreißend? Really? Wenn mein Char da liegt sagt er immer nur ganz normal „Sani, Ich sterbe hier“. Herzzerreißend oder emotional ist da gar nix

Lp obc
Lp obc
1 Jahr zuvor

Top, gestern gespielt und es gefällt mir mega smile
War grafisch eine Offenbarung nach Fallout 76 xD
Auch die erste War Story durchgespielt, war knackig und lustig, hat eine Zeit lang gut unterhalten, und da kommt ja noch Nachschub smile
Freue mich auf die nächste Schlacht heute nach dem arbeiten smile
TTK gefällt mir echt besser und Barrikaden bauen macht Laune smile
peeze obc

Don_Capone1987
Don_Capone1987
1 Jahr zuvor

Gibt’s einen DayOne Patch und wenn ja wie groß ist er?

Caldrus82
Caldrus82
1 Jahr zuvor

Hmm, entweder ich hab mich beim spielen immer verschaut, oder es können nur eigene TRUPP-Kameraden, egal ob Sani oder andere Klasse sich gegenseitig aufheben. Ansonsten können Trupp-übergreifend weiterhin nur Sanis wiederbeleben. (@Jürgen, das soll jetzt wirklich nicht kleinlich wirken, aber ingame wird unterschieden zwischen Trupp (4 Freunde sollt ihr sein^^) und Team (Alliierte/Achenmächte), deshalb könnte dein oben geschriebener Text schon ein wenig verwirrend sein wink )

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Ja das find ich auch missverständlich geschrieben. Im Squad kann jeder jeden wiederbeleben, einzig die Sanitäter können alle Teamkameraden wiederbeleben, egal ob eigener Trupp oder nicht. ^^

Phinphin
1 Jahr zuvor

Da sind leider viele inhaltliche Fehler in dem Artikel.
Das reicht von Kleinigkeiten, wie der Tatsache, dass es V1 und nicht V2 Raketen sind, die da verschossen werden, bis hin zu Sachen, die halt einfach komplett falsch sind, wie die Aussage, dass „Scorestreaks“ namens Reinforcements nur im Grand Operation Modus verfügbar sind.
Weder sind das Scorestreaks noch sind die nur in den Grand Operations verfügbar.

Habt ihr niemanden in der Redaktion, der das Spiel ausgiebig gespielt habt?

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

Zitat:
Außerdem darf euch dann jeder freundliche Mitspieler verarzten, nicht nur Medics.

>> Stimmt nicht. Das können nur Medics oder eigene Squad-Member.

Tim
Tim
1 Jahr zuvor

Da sind zwei Fehler drin.

Wiederbeleben kann man nur im eigenen Squad, nicht das ganze Team. Das sind ja deutlich mehr Spieler.

Reinforcements gehen auch bei Eroberung oder Frontlinien. Stimmt also nicht ganz.

Jürgen Horn
Jürgen Horn
1 Jahr zuvor

Ah, danke für die Info, habs ergänzt.

Julian Von Matterhorn
Julian Von Matterhorn
1 Jahr zuvor

wurde nicht ergänzt: Außerdem darf euch dann jeder freundliche Mitspieler aus dem Team wiederbeleben, nicht nur Medics.

Anton Huber
Anton Huber
1 Jahr zuvor

Freu mich tierisch drauf.
Wurde die TTK nicht gesenkt, also schneller sterben?

Christoph Bauer
Christoph Bauer
1 Jahr zuvor

Mir kommt es auch Ingame so vor als würde man schneller sterben als in Battlefield 1

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

Ja wurde sie. Man stirbt so schnell teilweise … da hat man kaum eine Chance zu reagieren.

Caldrus82
Caldrus82
1 Jahr zuvor

Ja, man stirbt schnell. Das Waffenbalancing ist auch noch nicht optimal. Ich kotze jedesmal, wenn ich gerne Medic spielen würde und dann nur MP’s zur Auswahl habe, die sich alle extremst ähnlich spielen und einfach ab 20 Meter gegen die meisten anderen Waffen abstinken sad Jede andere Klasse hat Zugang zu mind. 2 verschiedenen Waffentypen, der Supporter sogar zu 3…)
Ich hoffe, der Medic bekommt zukünftig wieder Zugriff zu mindestens 1-2 halbautomatischen Gewehren. (Selbstlader kommt mir in den Sinn)

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Ich wollt grad sagen. Hier im Artikel steht die TTK wurde erhöht, aber woanders hieß es sie wurde verringert…

Christoph Bauer
Christoph Bauer
1 Jahr zuvor

Ich war so mittendrin in der Schlacht das ich tatsächlich vergessen habe im Teamspeak auch etwas zu Sprechen . Immersion ist der Wahnsinn
Sollte Aussage genug sein grin

Visterface
Visterface
1 Jahr zuvor

Wie schauts mit den Freischaltungen aus? BF4 war da meine Offenbarung. Bf1 ist da ja einen Schritt zurück gegangen. Ich brauch viel zum Freischalten, damit ich auch Spaß am Spiel hab wenn ich schlecht bin grin

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Da werde Ich irgendwann Richtung WE oder nächste Woche mal reingucken

Snoop VonCool
Snoop VonCool
1 Jahr zuvor

Bezüglich der Time to Kill: für mich Fühlt es sich an als ob man schneller Stirbt als in anderen BF teilen.
Wiederbelebung: Eine gute Idee das nur Squad Mitglieder oder Sanis einen Wiederbeleben können, was mir aber missfällt ist das wenn man nicht wiederbelebt werden möchte die rechte Maustaste gedrückt halten muss oder keine hält kaum bis garkeinen Zeitunterschied macht.

Der Aufbau von Barikaden finde ich eine gute Idee auch mit dem aufbau von Versorgungsposten, leider werde diese sehr selten aufgebaut, ich schätze zum einen die Leute vergessen das man die Bauen kann oder haben keinen Bock drauf, ich baue sie so gut wie es geht auf, es wäre noch schön mehr Punkte zu bekommen wenn man so etwas Strategisches aufbaut das dem gesammten Team Hilft.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.