Heute feiern 2 neue MMORPGs ihren Release – Für wen sind sie interessant?

Heute feiern 2 neue MMORPGs ihren Release – Für wen sind sie interessant?

Am 25. Januar kommen gleich zwei neue MMORPGs heraus, die unterschiedlicher kaum sein könnten. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch verrät euch, was die beiden Spiele ausmacht und für wen sie interessant sind.

Was sind das für MMORPGs? Die beiden neuen Spiele kommen von Indie-Studios, die jedoch beide bereits einen erfolgreichen Titel auf dem Markt haben, der quasi als Vorgänger fungiert:

  • Mit Broken Ranks erscheint ein interessantes MMORPG in der Iso-Perspektive („schräg von oben“). Es setzt auf rundenbasierte Kämpfe und legt seinen Fokus vor allem auf PvE. PvP-Inhalte gibt es nur in speziellen Gebieten. Der Vorgänger ist hier Taern, ebenfalls ein MMO mit rundenbasierten Kämpfen.
  • Mortal Online 2 hingegen ist ein First-Person-MMORPG mit dem Fokus auf PvP. Hier kommt es regelmäßigen zu Duellen mit anderen Spielern in der offenen Welt. Wer stirbt, verliert zudem sein komplettes Inventar und seine angelegte Ausrüstung. Der Vorgänger hier ist Mortal Online 1.

Im Folgenden verraten wir euch, welche Features die beiden Spiele jeweils bieten und für welchen Spielertypen sie interessant sind.

Broken Ranks – Das MMORPG für Taktik-Fans

Was macht das Spiel aus? Broken Ranks ist ein Free2Play-MMORPG, das ihr über die offizielle Webseite des Spiels herunterladen könnt. Eine Version auf Steam ist derzeit nicht geplant. Es wird in Iso-Perspektive gespielt, ähnlich wie Lost Ark, jedoch setzt die Spielwelt auf 2,5D und wirkt eher wie ein Gemälde ohne viel sichtbare Tiefe.

Die große Besonderheit des Spiels ist das rundenbasierte Kampfsystem:

  • Wann immer ihr auf ein Monster in der offenen Welt trefft, werdet ihr in einen separaten Kampfbildschirm gebracht.
  • Dort könnt ihr innerhalb von 10 Sekunden eure Fähigkeiten und die Art eurer Verteidigung auswählen.
  • Insgesamt habt ihr 12 Aktionspunkte zur Verfügung, die ihr auf 5 Fähigkeiten und 3 Verteidigungsarten (Nahkampf, Fernkampf, Magie) aufteilen könnt. Ihr könnt bis zu fünf Punkte in jede Fähigkeit stecken.
  • Nach den 10 Sekunden werden dann die Aktionen ausgeführt. Euer Charakter kann theoretisch bis zu fünf Fähigkeiten in einer Runde einsetzen, sofern ihr jeder Fähigkeit mindestens einen Aktionspunkt investiert habt.

Ihr repräsentiert dabei eine Klasse, die ihr euch bei der Charaktererstellung ausgewählt habt. Zur Auswahl stehen unter anderem Bogenschütze, Druide, Ritter und Feuermagier. Mit dem Voodoo gibt es zudem eine eher einzigartige Klasse, die auf spirituelle Magie und „Mental Attacks“ setzt.

Inhaltlich bietet euch das Spiel:

Entwickelt wird das Spiel von einem polnischen Indie-Studio und erstes Gameplay aus der Beta könnt ihr euch in diesem Video vom YouTuber MadMaster anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Für wen ist es interessant? Broken Ranks ist ein düsteres Spiel mit einem ganz eigenen Setting. Die Iso-Perspektive und das rundenbasierte Kampfsystem sind sehr speziell und werden nicht jedem zusagen. Doch genau diese Inhalte machen das MMORPG gleichzeitig so interessant.

Denn in jedem Kampf liegen strategische Entscheidungen für Angriff und Verteidigung. Die werden umso wichtiger, wenn man in Gruppen-Inhalte startet. Wahrscheinlich wird Broken Ranks zwar aufgrund dieser Inhalte ein Nischendasein fristen, doch wer Lust auf ein eher ungewöhnliches Spiel hat, sollte dem MMORPG zumindest eine Chance geben.

Da es Free2Play ist, habt ihr – außer ein bisschen Zeit – nichts zu verlieren.

Wann startet es genau? Broken Ranks öffnet seine Server am 25. Januar um 17:00 Uhr deutscher Zeit.

Bereits jetzt befindet sich das Spiel im Preload und ihr könnt den Client kostenlos herunterladen.

Mortal Online 2 – Das MMORPG für PvP-Fans, die Iso-Perspektive nicht mögen

Was macht das Spiel aus? Mortal Online 2 ist ein Sandbox-MMORPG mit einem Abo-Modell und starken Fokus auf PvP. Ihr könnt losziehen und die Welt erkunden, ein Haus bauen und sogar ein eigenes Imperium gründen. Allerdings besteht ständig die Gefahr, dass euch andere Spieler dabei töten.

Wenn ihr sterbt, verliert ihr eure gesamte Ausrüstung, denn im Spiel gibt es Full-Loot. Allerdings spielt die Ausrüstung keine so große Rolle, sondern der persönliche Skill steht im Vordergrund, ähnlich wie bei Albion Online. Wer zudem ungefragt Spieler tötet, wird als Mörder abgestempelt. Das hat auch Nachteile, denn ab einem gewissen Punkt greifen euch die Wachen von Städten an.

Ein Highlight des MMORPGs ist das Action-Kampfsystem, das an For Honor erinnert. Ihr bestimmt bei einem Angriff oder einem Block auch die Richtung. Kommt ein Angriff von rechts und ihr blockt links, trifft euch der Schlag trotzdem mit voller Wucht. Das erfordert einiges an Übung.

Mortal Online 2 bietet euch dabei die folgenden Inhalte:

  • Nah- und Fernkampf und Kämpfen zu Pferd
  • Ein tiefgehendes Crafting-System
  • Freier Handel zwischen den Spielern
  • Eine komplett offene Spielwelt

Das Spiel überzeugt außerdem durch seine hübsche Grafik und will nach eigener Aussage „besonders immersiv“ sein. Darum nutzt es auch die Ego-Perspektive.

In diesem Video vom YouTuber TheLazyPeon bekommt ihr einen ersten Einblick in das neue MMORPG:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Für wen ist es interessant? Mortal Online 2 richtet sich an Spieler, die Lust auf Sandbox und PvP haben. Wer sich auf das Spiel einlässt, sich in einer Gilde engagieren kann und zudem Spaß an Theorycrafting hat, der sollte sich das PvP-MMORPG ruhig anschauen. Denn es bietet ein gutes Kampfsystem, solide Grafik und etliche Mechaniken, die sehr tief gehen.

Allerdings ist das Spiel nichts für Fans von klassischen MMORPGs mit einer Heldenstory, linearen Quests und Dungeons. Denn all das gibt es in Mortal Online 2 nicht.

Schwierig ist zudem das Bezahlsystem, das auf ein Buy2Play-Modell samt Abo setzt. Eine große Hürde, die wohl nur wenige Spieler überspringen werden. Doch aus denen könnte sich eine enge und starke Community bilden.

Wann startet es genau? Mortal Online 2 feiert seinen Release am 25. Januar um 14:00 Uhr deutscher Zeit.

Schon jetzt könnt ihr theoretisch loslegen, da sich das MMORPG bereits im Early Access befindet. Ich selbst habe es bereits in der Beta ausprobiert und einen Anspielbericht verfasst:

Ich spiele seit 15 Jahren MMORPGs: In keinem bin ich so oft gestorben wie in Mortal Online 2

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
45 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sylvari

Hab nu lvl 10 bei Broken Ranks und als CRPG und MMORPG Fan finde es ziemlich gut. Auf jeden Fall haben die Entwickler Eier, sowas auf den Markt zu bringen. Das gibt gleich erstmal ein Premium Abo zum Support 🙂

Keragi

Bin selber erst lvl 5 Quatsch aber auch mit jedem npc und lasse die Welt auf mich wirken, aber sehr entspannt muss ich sagen da kann man sich wunderbar Zeit nehmen.

monk

kann man das game auf englisch stellen und trotzdem auf dem deutschen server stellen? die deutsche übersetzung hat mir zu viele fehler.

monk

*broken ranks

Kornelius

Wieso wurden hier alle Antworten gelöscht?
Schau doch jetzt noch mal in die Steam Charts von MO2

Kornelius

Huch

Phoesias

Broken Lands hatte ich direkt gesaugt die Tage, sieht suuuuper geil aus, die Pillars of Eternity Online.

Geht aber iwie aktuell garnix, der Launcher saugt seit 30 Min. 220 MB Update im Schneckentempo

monk

ob b2p+abo eine gute idee war. ich weiß ja nicht. klingt für mich als würde sich das spiel nicht lange halten. zu viel abschreckung für ein pvp game

Todesklinge

Habe mich so sehr auf MO2 gefreut und dann wurde ich so sehr davon enttäuscht. Bewegungsprobleme (Ausdauer, kein Rennen usw.), nur die first person sicht.
Das so wenig los ist (auf den Anfanf bezogen).

Hauptproblem die Sprache.
Ich spiele RP immer nur auf Deutsch, da aber gemischt ist das schwierig.

Kann sein das der Anfang komplett anders ist als später im Spiel, zudem ist mir alles so leer und leblos vorgekommen.

Alexander

ich habe die Beta von MO2 gespielt und es ist sowohl Rennen möglich und auch alles in deutsch.
Am Anfang auf der Starterinsel ist generell wenig los weil das quasi „nur“ das Tutorial ist und jeder Spieler dieses so schnell wie möglich verlässt.

von daher kann ich deine negativen Punkte nicht ganz nachvollziehen.

Bodicore

Bin bei Brocken Ranks am Start 😉
Echt gespannt auf das Konzept/Spiel

Scaroz

Mortal online hat alle Liebe verdient! Ein fantastisches Spiel, was einem sehr viel gibt, wenn man sich drauf einlässt! Und nein, man muss nicht zwingend zig Stunden spielen, um Spaß zu haben und mitzukommen. Gerade weil es keine level in dem Sinn gibt, kann man immer direkt bei allem mitmachen, was das Spiel zu bieten hat!

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Scaroz
Reyvin

Moin, guter Artikel.

In MO2 gibt’s es schon Dungeons mit Bossen und besonderen Monstern, allerdings sind die relativ gut versteckt und im Gegensatz zu Themenpark MMOs nicht Instanz-basiert.

Ach und danke das du für uns Werbung machst 🙂

Wolfszeit ist die größte deutsche Gilde, der YouTube Kanal gehört einem unserer Mitglieder.

– Quelle, bin seit über 10 Jahren in Wolfszeit

Keragi

Hab broken ranks am WE schon runtergeladen für nen ruhigen Abend sicher nice.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Keragi
ice2k

Danke für die News Alex 👍 Broken Ranks hatte ich absolut nicht mehr auf dem Schirm, da freue ich mich morgen schon richtig drauf!

Leyaa

Ich habe mich bis vor kurzem sehr auf Broken Ranks gefreut. Mit einer Mischung aus cRPG + MMO spricht mich das Game total an. Aber je mehr ich darüber erfahren habe, desto weniger Vorfreude kam bei mir auf und nun bin ich an dem Punkt angelangt, wo ich mich frage, ob ich es überhaupt spielen soll.

Broken Ranks weißt schon jetzt (für mich) viele Mängel auf.

Angefangen bei einem Language Lock, d.h. dass man das MMO nur in der jeweiligen Sprache des Servers spielen kann (deutscher Server=deutsche Sprache).

Weiterhin bekommt man von einem Boss keinen Loot, wenn man tot am Boden liegt während der Boss gekillt wird. Ich sehe die toxischen Auseinandersetzungen schon regelrecht vor mir…😐

Aber das schlimmste für mich ist die Tatsache, dass Broken Ranks mit genau so einem trashigen Aufwertungssystem daher kommt, wie so mancher Asia Grinder. Aufwertungen gehen bis ins Unendliche, können fehlschlagen und man hat die Gefahr das mit einem Upgrade alle vorherigen Aufwertungen wieder auf 0 resettet wird.

Daneben ist Broken Ranks noch recht stark monetarisiert, man kann die Premium-Währung für fast alles verwenden, allerdings soll die auch einfach erspielbar sein.

Jegliche Ausrüstung ist im Spiel handelbar, man kann also mit Platin bzw. Echtgeld von anderen Spielern die beste Ausrüstung einfach kaufen.

Wenn mich das Spielkonzept von Broken Ranks nicht so triggern würde, hätte ich dem MMO wohl schon den Rücken gekehrt. Werde das ganze erstmal eine Weile beobachten und dann entscheiden, ob es (m)einen Blick wert ist.

Zaron

Uff danke für die Info bezüglich dem Upgrade System. Dann hat sich das Spiel für mich erledigt. Schade.

FlyingAngel

Man muss ja sein Equip nicht bis ans absolut Maximum skillen um mit den Hardcore Freaks mithalten zu können.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann reicht es für den kompletten Endgame Content aus, wenn man sein Equip soweit skillt, das es in diesem Level noch zu keinem kompletten zurücksetzen kommt.

Als Beispiel falls ich mich dumm ausgedrückt habe:
Du ziehst eine Item auf sagen wir +6 und damit kommst du überall wunderbar durch. Bis zu +10 kann es beim Upgrade nicht kaputt gehen, erst darüber.
Dann geht man halt einfach nur bis +10 und gut is.

Die Zahlen die ich genannt haben sind rein fiktiv, sollen nur als Beispiel dienen.

Ich werde es mir heute auf jeden Fall mal ansehen. Wenn man sieht wie lange Taern (der Vorgänger) lief, bzw. ja heute noch läuft.
Dann sehe ich absolut riesiges Potential für die nächsten Jahre.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von FlyingAngel
Alexander

Ich an deiner Stelle würde nicht gleich nur aufgrund eines x-beliebigen Kommentar das Spiel links liegen lassen. Weil gewisse Punkte wurden weitaus dramatischer formuliert als es im eigentlichen Spiel der Fall ist.
Daher erstmal selbst erkundigen oder, da f2p, das Spiel einfach testen.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Alexander
Zaron

Naja wenn das Endgame so ein System besitzt hat man im vorhinein schon kein Bock.
Vielleicht schau ichs mir kurz am Weekend an bzw. den stream von Sir Medieval.

Morgenes

Broken Ranks sehe ich eindeutig als mein Chill Spiel.

MO ist halt echt ne Fantasy-Welt-Simulation.
Man braucht viel Zeit und hat ein großes Risiko.
Aber mit einer Gilde/Gruppe zusammen ist das Risiko gar nicht so groß, da man sich schnell neu equippen kann.
Auch ist die Welt mittlerweile soo riesig, dass PvP Begegnungen sehr rar sein können abseits der Hotspots.

Wer ein riesiges Sandbox Spiel sucht sollte es evtl. einmal anschauen (Twitch, YouTube) und sich ein Bild machen.
Man kann da auch sehr sehr viel Spielen ohne in PvP zu geraten, bzw. mit Diplomatie auch viele Kämpfe schon dahingehend vermeiden indem man in der richtigen Gild/Allianz ist

MeisterSchildkröte

wird es bei mortal online zum release einen world wipe geben (nennt man das so?) oder ist man im early access im vorteil?

Kornelius

Ja.

Marvensen

Broken Ranks hätte mich als SP Spiel zumindest interessiert.
Aber als MMO? Ich weiß nicht.
Und auch wenn versichert wird, dass es kein p2w geben soll, ich bin skeptisch.
Irgendwie muss sich ein f2p schließlich finanzieren…

Und noch ein full-loot open PvP Spiel? Ne danke, ich bin zu alt für diesen Scheiß.
Bzw. meine Spielzeit zu knapp, als dass ich mir den Fortschritt eines Abends ständig wieder von einem Typen zerschießen lasse, der einfach viel mehr Zeit in das Spiel steckt als ich.

N0ma

„schließlich finanzieren“
siehe unten

Bodicore

Ich meinte das man BR auch relativ weit solo spielen kann ? Oder lieg ich da falsch ? Begleiter kann man ja anheuern.

Mobsbert

Mortal Online 2 wird es sehr schwer haben!
Abo modell und Fokus auf PvP + Ausrüstungsschwund? Glaube nicht dass es hierzulande großen Erfolg feiern wird und spätestens nach einem 3/4 Jahr wird aus auf F2P setzen oder zumindest B2P ohne Abo.

Mobsbert

Ok das hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber so unterschiedlich kann es sein wenn man seine Kern-community bei Laune hält…

N0ma

Kann man mal sehen. Das Beispiel sollte man mal anpinnen 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von N0ma
Marvensen

Katzen Spiel?

Frage nur für einen Freund…

Bodicore

Katzen mit der Spraydose umfärben ? Ist gekauft…

Kornelius

120 Durchschnittliche Spieler? Wo hast du die Zahlen her? Ich spiele das Game seit 3 Monaten und die Community ist riesig. 6000 Gleichzeitige Spieler kriegen die schon hin … aber gut … Mein-MMO halt …

Kornelius

Ich kann mir das spiel doch auch außerhalb von Steam kaufen?
Und das schon ziemlich lange …

Ich bin da halt sehr aktiv auch auf dem Discord Server, da sprechen die Zahlen aufjedenfall ne andere Sprache.

Kornelius

Ich konnte das Spiel plus Beta Zugang und 1 Monat Spielzeit für die Zeit nach dem Wipe schon seit zig Monaten kaufen … bevor das Spiel auf Steam war.

Kornelius

Des weiteren ist es wohl so das der Großteil der Spieler Schaft aufgrund des Wipes auf den Persistance Release wartet.

Koron

Er hat ja nicht gesagt, dass er es ohne Steam spielen kann sondern das er es kaufen kann. Und ja man kann auch jetzt och den Steamkey kann man über die bekannten Keyseller Webseiten erwerben.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Koron
Kornelius

Aber man konnte das Spiel doch mal ohne Steam spielen oder nicht? In der Alpha? Und die Accounts muss es doch immer noch geben? Naja die neuen Steamcharts spiegeln eigentlich genau das wieder was ich zum Ausdruck bringen wollte. Ich muss aber auch ehrlich sagen das die Alpha solange her ist das ich mich auch irren könnte … aber ich mein man konnte das mal mit Kreditkarte über die Seite kaufen und dann auch da Laden … aber wie gesagt, 100 pro sicher bin ich nicht …

Alledings spiegeln die jetzigen Zahlen genau das Bild wieder das der Discod Server hergibt.

Mal abgesehen von jeder Diskussion, freut mich voll das der Start so gut geglückt ist … auch wenn ich gestern nur 30 min spielen konnte.

5.847 Spieler sind grade Online … Peak 7.565 …

das meinte ich mit , die schaffen locker 6k Spieler …

Kornelius

Tja da sind meine „Fantasie“ Zahlen wohl auf ein mal doch nicht so Fantastisch oder? 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

45
0
Sag uns Deine Meinungx