GameStar.de
› Destiny 2: Achtung beim Twinken – Kein Fortschritt bei Zweitcharakteren
destiny-2-hüter

Destiny 2: Achtung beim Twinken – Kein Fortschritt bei Zweitcharakteren

Wer in Destiny 2 mehrere Charaktere derselben Klasse spielen möchte, muss sich vorsehen – diese erhalten keine Fortschritte beim Power-Level!

Der Run auf das höchste Power-Level nimmt mitunter skurrile Züge an. So wollen die Spieler möglichst in einer Woche auf das Level-Maximum kommen, in dem sie Zweit-Charaktere anlegen (z. B. zwei Titanen). Die Ausrüstung wird dann auf den Twink, den zweiten Charakter, verschoben und alle Aktivitäten, die Loot bis zum maximal-Level gewähren, werden erneut gespielt.

Diesem Vorgehen hat Bungie aber einen Riegel vorgeschoben – ob gewollt oder nicht.

So verhindert Bungie den Level-Aufstieg von Twinks

Denn wer einen zweiten Titan, Warlock oder Jäger anlegt, erhält mit Engrammen und wöchentlichen Meilensteinen keine Ausrüstung, die über dem aktuellen Power-Level liegt. Wer mit seinem zweiten Titan den Dämmerungs-Strike absolviert, wird eine böse Überraschung erleben, denn der Loot bei Zavala wird unter dem aktuell ausgerüsteten Power-Level liegen.

Konkret hörte bei mir der Level-Fortschritt auf, als ich die komplette Ausrütung meines ersten Titanen auf den frischen Level-20-Titanen transferiert habe.

Lediglich die exotischen Waffen-Quests für die MIDA Multi-Werkzeug, den Rattenkönig sowie der Handfeuerwaffe Sturm gewähren Belohnungen, die über dem ausgerüsteten Power-Level liegen. Auch der Raid und die Prüfungen der Neun sollen sich noch lohnen. Alle wöchentlichen Belohnungen sowie die exotischen Engramme werden euch nicht weiterhelfen.

destiny-2-trials-flawless

Die Prüfungen der Neun – eine Möglichkeit, im Level aufzusteigen – sofern es kein Twink macht

Bungie eliminiert so eine beliebte Taktik, innerhalb kürzester Zeit das Maximal-Level zu erreichen. Lediglich Spieler, die alle drei Charakter-Klassen spielen, leveln normal auf.

Doch auch hier gibt es Einschränkungen. In Destiny 1 war es noch möglich, Ausrüstung über die Charaktere quer zu infundieren. Auch dies funktioniert nicht mehr. So könnt Ihr keinen Titanen-Helm in einen Jäger- oder Warlock-Helm mehr infundieren.

Die Absicht dahinter ist klar: Bungie will den Level-Fortschritt verlangsamen und Taktiken verhindern, die die Spieler zu schnell aufsteigen lassen.

Bungie bestraft Spieler, die einzelne Klassen favorisieren

Die Kehrseite der Medaille ist, dass insbesondere die Spieler bestraft werden, die bestimmte Charakter-Klassen grundsätzlich nicht spielen möchten und gern zweimal oder auch dreimal die gleiche Klasse verwenden wollen.

destiny-2-raid-hüter

Es darf durchaus bemängelt werden, dass Bungie diesen Umstand nicht klar kommuniziert hat und viele Spieler erst nach dem erneuten Spielen der Story mit diesem Problem konfrontiert werden.

Hinweis: Ob Bungie dieses Vorgehen mit Absicht gewählt hat oder ob ein Bug vorliegt, ist nicht bekannt. Es existiert keine Stellungnahme dazu. Ob dieses Problem bei allen Spielern auftritt, oder nur bei einigen, ist ebenfalls nicht bekannt. Sollte Bungie eine entsprechende Information veröffentlichen, erfahrt Ihr es hier.

Was ist eure Meinung zu dem Thema? Findet Ihr Bungies Vorgehen korrekt, sofern es gewollt ist? Schreibt es uns in die Kommentare!

Robert Albrecht
Robert "Shin" ist seit seiner ersten Grenzerfahrung mit Final Fantasy VII begeisterter Spieler durch alle Genres hinweg. Er beschäftigt sich für Euch hauptsächlich mit Shared-World Shootern wie Destiny und The Division.