Was bringt The Elder Scrolls Online 2018 – Zauberweben & Murkmire?

Für 2018 sind im MMORPG The Elder Scrolls Online (PC, PS4 und Xbox One) drei DLCs und ein neues Kapitel angedacht. Auf was für Features und neue Gebiete hoffen und spekulieren die Fans?

Ende 2017 gab’s von ESO-Chef Matt Firor schon mal einen Wink in die Zukunft: 2018 können wir mit drei DLCs und einer Erweiterung rechnen. Das erste DLC „Dragon Bones“ soll schon bald auf dem Test-Server aufschlagen und ein Dungeon-DLC werden, der Richtung Skyrim führt.

Die vielleicht spannendere Neuigkeit ist aber, dass es 2018 ein neues „Chapter“ geben soll, also eine Erweiterung, die wieder 30-50 Stunden Spielspaß bringt. Das Chapter dürfte ein neues großes Gebiet umfassen wie in 2017 Morrowind. Außerdem können Fans auf eine neue Klasse und vielleicht ein neues Feature hoffen.

ESO-2018

Zauberweben – Das Feature, das The Elder Scrolls Online verändern könnte

Bei Morrowind waren 2017 die Schlachtfelder das neue Feature. Sie fanden nach Jahren in Weg ins Spiel. Ein ähnlicher Dauerbrenner bei The Elder Scrolls Online ist das „Zauberweben.“

Das war mal als Idee gedacht, dass Spieler sich relativ frei ihre Fähigkeiten und Zaubersprüche zusammenstellen können.

Dieses Feature hat Zenimax Sommer 2014 das erste Mal als „Langzeit-Idee“ ins Gespräch gebracht. Das war damals die große Zeit des Umbruchs bei The Elder Scrolls Online, als man nach einem durchwachsenen PC-Start alles in Frage stellte. Der erste Entwurf damals, vor dreieinhalb Jahren, hat sich  abenteuerlich und interessant angehört, wie eine Mischung aus Crafting, Schatzjagd und Morphing.

Nach und nach hat man bei Zenimax aber signalisiert: Zauberweben wird noch eine Weile dauern. Das steht nicht so weit oben auf unserer Prioritätenliste.

2017 hieß es zumindest: Wir planen das immer noch.

The Elder Scrolls Online Zauberweben

Die Vor- und Nachteile beim Zauberweben sind klar: Das hat eine Menge Potential und gibt Spielern Freiheit. Aber es könnte aus Balance-Sicht  schwierig werden.

Das Spellcrafting ist ein wichtiger Bestandteil der Elder-Scrolls-Reihe und viele Fans würden das gerne sehen. Vielleicht ist 2017 der Zeitpunkt, an dem ESO reif für das Feature ist. Je nachdem wie es umgesetzt wird, könnte das ESO mehr von der Freiheit verleihen, für die Fans die Franchise lieben.

Zauberweben ist auf jeden Fall das Feature, das sich die meisten Fans für die Erweiterung 2018 wünschen.

elder scrolls online argonier

Neues Gebiet?

Wenn man sich unter den Fans umhört, gibt es zwei Favoriten für das neue Gebiet, in dem die Erweiterung spielen sollte:

  • Das ist die Sumpflandschaft Murkmire – hier sind die echsenartigen Argonier zu Hause. Mit Nagas rechnet man dort als Feinden.
  • Der zweite große Wunsch sind die Summerset Isles. Das Heimatland der Altmer, der Hochelfen.

Beides sind Gegenden, die man aus der Elder-Scrolls-Reihe kennt und für die sich Hinweise finden, dass ESO dorthin wachsen könnte.

ESO neue Klasse Warden

Kommt 2018 eine neue Klasse zu The Elder Scrolls Online?

Morrowind brachte mit dem Hüter eine Art Druiden-Klasse zu The Elder Scrolls Online, mit der keiner groß gerechnet hatte. Ähnlich sieht das jetzt für 2018 ist: Man rechnet mit keiner neuen Klasse so richtig.

Da scheint es unter den Spielern keinen klaren Favoriten oder einen Wunsch für eine neue Klasse zu geben. Die Ideen schwanken. Manche wünschen sich eine Art „dunklen Zauberer“ in Richtung Nekromant, andere hätten gerne den klassischen Mönch oder einen Illusions-Magier.

Man darf gespannt sein, was uns in The Elder Scrolls Online 2018 erwartet. Etwa im Frühling sollten wir mehr erfahren, welche Features die Erweiterung für ESO 2018 bereithält. Da ging’s jedenfalls 2017 mit Infos zu Morrowind los.

Was wünscht Ihr Euch denn für The Elder Scrolls Online?


Mehr zu ESO:

Dieses Haus in ESO ist so groß wie eine Instanz & kostet über 100 Euro!

Quelle(n): ESO Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

31
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

Guten Morgen zusammen, hätte ein kurzes OT. Bin noch nicht allzu lange wieder intensiv im Spiel, habe aber aktuell wieder richtig Spaß. Spiele momentan einen MagSorc, mit dem Monsterset Ilambris und aktuell noch dem Set Netch, bis ich so weit bin und mir Julianos craften kann. Habe gerade keinen Plan, welchen passenden Blitzstab ich dazu nehmen könnte. Die Top Blitzstäbe wie der Mahlstrom Blitzstab etc. sind mir bekannt, aber dafür ist mein Char wohl noch ein wenig zu schwach auf der Brust um eine Solo Arena auf Veteran zu spielen (bin gerade so CP 250). Weiß auch, dass ich mir sicher irgendwo in einer Gilde einfach einen guten Stab kaufen kann, aber will mir das alles eigentlich selbst erspielen / ercraften. Macht für mich die Hauptmotivation in dem Spiel aus.

Jemand ein paar Tipps, wie ich an einen guten Zerstörungsstab für den Anfang komme?

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Farm die Mats und lass dir das Julianos doch einfach craften.
Oder du schaust das du die 6 Analysen zusammenbekommst, das dauert nicht so lange. Dann kannst du es dir selber bauen.
Netch finde ich jetzt nicht die optimale Wahl. Die meisten spielen ein Pet Build fürs PvE. Sprich sie benutzen das Set Nekropotenz was auf Max Magica basiert. Wenn du den Mage lieber klassisch spielst dann kann ich dir auch Brandzauberweber oder Verletzender Magier empfehlen. Als Schmuck empfiehlt sich zum Anfang das 3er Set Willenskraft, etwas später eignen sich da die Sets aus den Raids. Die Zerstörungsstäbe sind nicht so wichtig wenn die Waffe nicht in ein Set eingebaut wurde, cp 160 in Erfüllt oder Präzise anständig verzaubert reicht vollkommen aus.
Frag doch einfach in deiner Gilde nach da gibt es bestimmt erfahrene Spieler die sich um deine Fragen kümmern.

Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

Die Mats habe ich eigentlich so weit, mir fehlen nur noch ein paar Analysen. Ja, wie oben geschrieben weiß ich ja, dass es mir sicher jemand (bestimmt auch recht günstig) herstellen würde, will das aber schon irgendwie auch für mich erreichen, ohne etwas geschenkt zu bekommen. ^^ Kann mir vorstellen, dass das nicht jeder versteht, aber meine Hauptmotivation liegt nicht darin schnell um jeden Preis einen perfekten Build zu erreichen, sondern sich den selbst zusammen zu tüfteln, auch wenn es ein wenig dauert. Dass Netch dabei nicht die optimale Wahl ist, weiß ich. Fand es nur als das „beste“ was ich schnell gefarmt bekam. Da ich hauptsächlich Schockschaden mache, finde ich das Set im Moment gar nicht so schlecht und wie gesagt, es soll ja auch zeitnahm durch Julianos ersetzt werden. Willenskraft Set habe ich aktuell am Start. Noch auf „kräfigend“ gerollt, aber sobald ich die Unerschrockenen auf Max habe und so meine Lebenspunkte noch pushen kann, werde ich es wohl auch durch „arkan“ ersetzen um mehr Magicka zu bekommen.

Danke für die Tipps, bin ich immer dankbar für. wink Aber mir gings eher um einen geeigneten Blitzstab, der in kein Set eingebunden ist. Würdest du dann einen „ganz normalen“ Blitzstab mit erfüllt oder präzise verwenden? Also an solche „1 Item Set“ Blitzstäbe wie den Mahlstrom komme ich vermutlich nicht so einfach, oder?

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Optimal ist natürlich immer wenn deine Waffen noch einen „Setbonus“ haben. Du hast natürlich jede menge Möglichkeiten das zu Variieren. Halt je nach dem ob du mit 2 Teilen Monsterset oder nur einem Teil Spielst oder aber ganz auf die Monstersets verzichtest und dafür Körper und Schmuck 2 Komplette 5er Sets trägst. Möglich ist auch das du die Sets auf deine zwei Leisten verteilst so dass du auf jeder Leiste einen 5er/3er Bonus hinbekommst. Das ist halt richtige tüftelarbeit.
Wenn du einfach mal so einen Blitzstab der PvE tauglich ist haben willst der einen Setbonus hat kann ich dir den aus dem Senatorin Raid empfehlen. Die Anforderungen für den Raid sind minim da er auf Normal wirklich sehr einfach ist und den Loot kannst du dann einfach aufwerten.

Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

Ok, danke mal für die Ausführung. Was ich die letzten Tage immer häufiger überlegte und ich auch mal testen will, sobald ich alle Teile zusammen habe: 5 Teile Julianos und 5 Teile Nekropotenz. Was würdest dazu sagen? Dann würde mir halt ein Monsterset fehlen, bei dem ich mir aber noch nicht sicher bin ob ich darauf verzichten will.

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Monstersets sind schon stark, aber wäge mal ab ob es auch besser als ein 5er-Setboni ist
Ich bin von den Monstersets der Magikaklassen nicht soo begeistert, auch wenn Illambris und Grothar sowie Skoria gute Optionen sind schaue ich je nach Aktivität und Gruppendynamik wie ich Spiele und was ich trage. Freunde dich mal mit dem Gedanken an nur 1 Teil zu tragen oder halt 2 verschiedene. halt je nachdem was dir bei deinen Stats nicht gefällt kannst du sie mit den Monstersets noch etwas in die gewünschte Richtung bringen.

Julianos ist eines der Besten Sets und doch recht zugänglich. Das ist dank den guten Boni für DD’s nie eine schlechte Wahl.
Dein Problem wird halt sein an den passenden Schmuck von Nekropotenz zu kommen. Ist nicht ganz billig und braucht etwas Zeit wenn du das Set in Kuftspitz farmen willst.

Du wirst mit dem Setup auf gute Solide Werte kommen.

Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

Supi. Werde ich auf jeden Fall mal testen. Genau das macht mir dabei irgendwie am meisten Spaß. Das ganze einfach testen und für sich selbst das beste Setup zu finden. Mein Ziel ist es ja auch nicht, den absoluten Max DPS rauszuhauen und dabei auf jedes einzelne Milliprozentchen zu achten. Will einfach einen guten/soliden DD bauen, der einen vernünftigen Schaden raushaut, der so seiner Gruppe helfen kann und mir dabei das Gamplay auch Spaß macht.

Nur noch eine Frage zum Abschluss: Habe auch gelesen, dass man das Nekropotenz Set in Kluftspitze farmen kann, aber wo genau kann ich das denn tun? Ist der Schmuck wirklich so selten? Ist das nicht ab und an in den Kisten nach Dolmen?

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Grundsätzlich findest du den Schmuck der Regionalen Sets bei den Dolmen. Wenn du Waffen und Rüstung willst dann gehst du besser in die Verliesse /Fackeln
Alternativ kannst du Setteile auch als Questbelohnung erhalten.

Die einfachste Variante an Nekropotenz zu gelangen ist es, dir in Cyrodiil im Fraktionsstüzpunkt beim Regionalwarenhändler die Kisten zu kaufen. Da hast du dann die Chance das du du irgend ein Teil von Nekropotenz (oder alle anderen Regionalen Sets wenn du brauchst) im Beutel hast.
Setzt aber voraus das du gelegentlich PvP spielst und so an die Allianzpunkte kommest di dafür nötig sind.
Vorweg noch, falls du die Beutel kaufst wunder dich nicht. Die meisten Teile daraus sind Blau.

Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

Das heißt, ich könnte einfach die Verliese (Fackeln) in Kluftspitze gehen und einfach immer wieder den Boss killen sobald er spawnt? Hört sich doch eigentlich gar nicht sooooo schwer an. grin

In welcher Farbe das dann dropt ist nicht so wichtig, meine Truhe läuft langsam über mit „elegantem Futter“ und da ich die Schneiderei voll aufgelevelt habe, brauche ich auch nicht so viele Materialien um upzugraden.

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Jaein, dein Problem ist, das halt für Julianos kein Schmuck verfügbar ist. Das heisst dann für dich das du beim Schmuck auf alternativen zurückgreifen musst.
Ich empfehle dir, 3 Schmuck Nekro (erstma in Blau kannst auch günstig kaufen), Torso Beine Füsse Handschuhe und Gürtel von Juianos, Kopf und Schulter Nekro + Blizstab von Senatorium. Alternativ kannst du dann auch den Zerstörungsstab von Nekro nehmen und ein Teil Kopf oder Schulter durch ein Monsterset austauschen z.B Dormihaus, Kena oder Eisherz/ Schleimkopf

Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

Ja, den Schmuck müsste ich dann halt an den Dolmen farmen, das ist klar. Oder schau ich mal, ob ich was günstiges in den Gildenläden finde. Hört sich so eigentlich ganz interessant an. So hätte ich die Vorteile des Sets Julianos und könnte den enormen Magickaboost durch Nekro noch mitnehmen und würde noch ein einzelnes Monsterset teil tragen, welches Magicka erhöht.

Danke auf jeden Fall mal für deine Tipps. Hoffentlich haben wir hier nicht allzu viel zugespamt. grin

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Kein Problem, helfe immer gerne.
Ebenfalls Entschuldigung für das nichtmehr ganz so kleine OT.

Spitfire
Spitfire
2 Jahre zuvor

Ich würde mich ja mal über eine Magier-Klasse freuen,also was richtiges mit elementaren Zaubern wie Feuer,Wasser,Luft usw,so in die Richtung von GW2.

Der Zauberer sagt mir überhaupt nicht zu.

Auch die Möglichkeit Gandalfmäßig mit Stab und Schwert zu kämpfen wäre cool.

Ansonsten sollen die endlich Elsweyr rausbringen *-*

Umhänge wären auch schön,bekommen andere MMOs auch hin,da kann Zenimax auch mal daran arbeiten.

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Naja die Elemente sind ja schon im Spiel. Halt nicht in der „Rheinform“ die du dir wünscht. Naturmagie und Wasser/Eis wird von Hütern praktiziert. Feuer und Erdmagie von Drachenrittern und die Sorcs haben Deadrische Magie sowie Beschwörung und Blitz.
Du siehst die Elemente wurden halt einfach auf die Klassen aufgeteilt.

Von einem Kampfstil wie ihn Gandalf pflegt halt ich nicht all zuviel. Allerdings währe auch ich einer neuen Waffengattung zB. Stangenwaffen (Speere, Hellebarden, Piken und Kampfstäbe) nicht abgeneigt.
Auch die Möglichkeit da die Magickaklassen eine weitere Waffengattung erhalten fände ich nicht verkehrt.

doc
doc
2 Jahre zuvor

Gandalf wäre eindeutig ein DK:
„…Du kannst nicht vorbei! Ich bin ein Diener des Geheimen Feuers, Gebieter über die Flamme von Anor. …“ (Gandalf zum Balrok) grin

Wolfgang Novodny
Wolfgang Novodny
2 Jahre zuvor

Ich würd mir wünschen dass sie die Klassen komplett aus dem Spiel entfernen würden. Das passt schlichtweg nicht zu einem The Elder Scrolls. Man hat mit den Charakterskills ja schon einen guten Weg vorgegeben: man hat begrenzte Skillpoints und skillt sich so seine eigene Klasse zusammen.
Wenn sie das noch so hinbekommen dass es keine ‚must Have‘ Skills gibt wäre es wirklich perfekt.

Dann wieder die Minibosse auf den Maps so machen dass man sie auch Solo schafft wenn man sich anstrengt (wie es vor dem eigentlich tollen Patch war der eingeführt hat dass man sich an die Gegner anpasst (oder umgekehrt)) und Gruppenzwang nur in _Gruppen_dungeons herscht und sonst nirgendwo…. Und ich komme zurück.

Wird aber leider nicht passieren. Die Spieler mögen keine Freiheiten, sie mögen starre Klassen und weil sie es allein nicht schaffen einen etwas stärkeren Gegner zu besiegen soll gefälligst jeder dazu gezwungen werden den in Gruppe zu besiegen…

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Das du die Weltenbosse nicht mehr solo schaffst stimmt nur zum Teil.
Es ist sehr von den Bossen abhängig ob du sie alleine Schaffst oder nicht.
Das du genau das bei Eso ankreidest finde ich doch etwas banal.
Wenn du die Weltenbosse nicht alleine schaffst dann wart halt zwei Minuten bis ein anderer Spieler kommt und dann kloppst du den zu zweit. Ne richtige „Gruppe“ musst du dafür wirklich nicht haben.
Gruppenzwang gibt es nur in Dungeons und Raid. Sonnst kannst du alle Aktivitäten alleine spielen (auch wenn das nicht der Sinn eines MMOs ist).

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

„Das du genau das bei Eso ankreidest finde ich doch etwas banal.“
Naja durch den Patch gabs halt Verschiebungen die dann nicht korigiert wurden. Mir ist das egal, kann aber verstehen das einige Solo Spieler das nicht so toll finden. Laut Zenimax ist das ja ein MMO mit grosser Solokomponente wink

Liberatus Blair
Liberatus Blair
2 Jahre zuvor

Das MMO welches diese Art Freiheit bietet, wird wahrscheinlich floppen.
Dennoch, wäre ein Skillsystem welches größtmögliche Freiheit bietet auch mein Traum.

Forwayn
Forwayn
2 Jahre zuvor

Mir fehlen ja immer noch ein paar Waffen aus den alten TES-Teilen. Armbrust, Speer, Waffenloser Kampf. Da würde ich mir eine neue Skilllinie wünschen.

Murkwire finde ich gut. Ich war schon immer ein Beastrace-Fan. Elsweyr reizt mich aber auch sehr. Bei Khajiit und Argoniern finde ich die Architektur und Landschaft sehr gelungen.

Spitfire
Spitfire
2 Jahre zuvor

Speere wünsche ich mir auch schon ewig,könnte man sogar in 2 Arten bringen,als einfachen Speer den man mit Schild verwenden kann oder als Hellebarde.
Armbrust wäre auch cool,habe ich schon in Skyrim geliebt,

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

Sobald Zauberweben ins Spiel kommt, komme ich auch ins Spiel….
Allerdings halte ich Zauberweben für technisch nicht machbar… Bzw. das Balancing wird damit eine Katastrophe.

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Auch beim Zauberweben wird es eine best mögliche Variante geben und daher nicht so viele Freiheiten bringen wie von vielen erhofft. Mit Zauberweben haben sie sich eine schwere Bürde aufgeladen an der sie auch nach einer möglichen Lancierung noch viel zu basteln haben werden.

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

Klar die wissen schon warum sie das solange schieben. wink

Bonebanger
Bonebanger
2 Jahre zuvor

Also ich muss sagen, wenn das Zauberweben endlich mal kommt, wäre ich der Sache nicht abgeneigt TESO mal wieder einen besuch abzuhalten. Morrowind hat schon spaß gemacht.Aber diese begrenzung auf eine hand voll skills pro waffe fand ich schon immer etwas zu wenig und hat dazu geführt das doch jeder seine Waffe gleich gespielt hatte.

TestP
TestP
2 Jahre zuvor

Wenn das Spiel bloß nur einen Funken von einem MMO hätte dann würde ich es weiter spielen. Das Ding ist so durchinstanziert, dass es IMHO keinen Spaß mehr macht.

Grüße

Wolfgang Novodny
Wolfgang Novodny
2 Jahre zuvor

Ich habs das letze mal gespielt als Housing kam, also vielleicht hab ich was verpasst aber: wo ist Eso ‚durchinstanziert‘? Die Open World schon mal nicht und die öffentlichen Dungeons auch nicht. Nur die Normalen Dungeons und Raids und die sind immer Instanziert, wär ja auch blöd sonst. Achso und das Housing natürlich, aber das geht kaum anders wenn man sicherstellen möchte das jeder eins bekommt.

TestP
TestP
2 Jahre zuvor

Hi,

je nach Questfortschritt kann es passieren, dass du in einer anderen Phase landest als ein anderer Spieler. Das meine ich mit „durchinstanziert“.

Grüße

Spitfire
Spitfire
2 Jahre zuvor

Das ist aber ja mittlerweile nicht nur bei TESO so,auch bei WoW hat man das ja schon seit einiger Zeit und SWTOR macht es ähnlich durch abgesperrte Bereiche.

Das lässt sich sonst ja schlecht lösen wenn man die Welt im laufe der Geschichte optisch verändern will.

Starthilfer
Starthilfer
2 Jahre zuvor

Lol, anders würde es ja auch keinen Sinn ergeben…
Also wenn das dein einziges Problem ist dann gute Nacht.

Spitfire
Spitfire
2 Jahre zuvor

EIn Funken von einen MMO ? WIe nennst du denn Verliese,Open-PVP und Schlachtfelder,die Tatsache das man sich die Welt mit allen anderen Spielern teilt ? An jeder Ecke findet man Mitspieler mit den man sich zusammenschließen kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.