GameStar.de
› Bei The Elder Scrolls Online geht es im 1. DLC 2018 in Richtung Skyrim
Bei The Elder Scrolls Online geht es im 1. DLC 2018 in Richtung Skyrim

Bei The Elder Scrolls Online geht es im 1. DLC 2018 in Richtung Skyrim

Das MMORPG The Elder Scrolls Online (PS4, Xbox One, OC) wird in 2018 drei DLCs und eine größere Erweiterung, ein neues Chapter, erhalten. Damit bleibt ESO seinem Tempo der vergangenen Jahre auch 2018 treu. Im ersten DLC wird es in Richtung Skyrim gehen.

Bei ESO hat der Chef Matt Firor in einem Blogpost auf das Jahr 2017 zurückgeblickt und einen kurzen Ausblick auf 2018 gegeben. Die Botschaft ist klar: „Wir werden auf keinen Fall langsamer.“

Auch 2018 können die Fans drei DLCs und ein neues Kapitel erwarten. Den ersten DLC hat Firor kurz angerissen.

DLC Dragon Bones für ESO angekündigt – „Dungeon DLC mit Skyrim-Flair?“

Einige spärliche Details rückte Firor bereits zum ersten DLC „The Elder Scrolls Online: Dragon Bones“ raus. Hier geht um die Nord – es liegen also Parallelen zu Skyrim nahe.

Dragon Bones wird ein Verlies-DLC mit zwei Dungeons. Sie sollen die Geschichte der Heimat der Nord erweitern.

Zusätzlich zu dem DLC soll ein Update mit Erleichterungen und Ergänzungen erscheinen. Hier sei eine Sache dabei, die jedem wichtig ist, der Wert auf das Aussehen seines Charakters legt, schreibt Firor. Außerdem kommen die versprochenen Lagerplätze in den Heimen.

Man will diesen ersten DLC „Dragon Bones“ bereits Anfang 2018 auf den Test-Server aufspielen. Mehr wollte Firor hier noch nicht verraten.

ESO-Morrowind-Trailerscreen07

Bringt der erste DLC ein Transmog-System  zu ESO?

Die Fans gehen davon aus, dass mit dem kosmetischen Feature, das mit dem DLC kommen soll, eine Art Transmog-System gemeint ist. Mit dem könnten Spieler das Aussehen ihrer Rüstung frei anpassen und den Charakter noch mehr nach ihren eigenen Vorlieben gestalten.

2018 gibt’s wieder eine Erweiterung

Die Ankündigung ist ein Zeichen dafür, dass ESO im selben Tempo wie 2017 weitermacht. Fans erwarten sicher gespannt, was das nächste „Kapitel“ sein wird und wo das spielt.

Kapitel bei ESO sind größere Erweiterungen, die etwa 30 bis 50 Spielstunden Content liefern sollen und die auch als Boxen in die Läden gehen. Diese Kapitel existieren außerhalb des Kronen/Abo-Ökosystems von ESO und müssen gesondert erworben werden.

In 2017 führte hier Morrowind Spieler zurück in ein geliebtes Kapitel der „The Elder Scrolls“-Serie. In 2017 war das der zweite Content-Schub, der im Juni 2017 erschien.

ESO-Morrowind-Trailerscreen13

So ein Kapitel soll es also auch wieder für 2018 geben – auch wenn jetzt noch keine Details bekannt sind. Es ist gut vorstellbar, dass der große Paukenschlag zu The Elder Scrolls Online auch 2018 im Juni erfolgt.


Mehr zum Stand von The Elder Scrolls Online:

Ist The Elder Scrolls Online tot? Es blüht bunter denn je!, sagt der Chef

Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.
Bei The Elder Scrolls Online geht es im 1. DLC 2018 in Richtung Skyrim

The Elder Scrolls Online

PC PS4 Xbox One