Xbox-Chef schließt Game Pass für PS4 und PS5 nicht aus, sagt: „Ich liebe PlayStation“

In einem Interview sprach Xbox-Chef Phil Spencer über den Game Pass und einem möglichen Release auf weiteren Plattformen. Dabei schloss er Veröffentlichungen auf der PlayStation und der Nintendo Switch nicht aus. Sogar eine kurze Liebesbekundung war dabei.

Worum geht es? Der Game Pass, der auch als Netflix für Games bezeichnet wird, bietet den Zugriff auf viele Spiele. Dafür müsst ihr ein monatliches Abo abschließen, könnt dann jedoch alle enthaltenen Spiele kostenlos nutzen.

Inzwischen lässt sich dieser Pass nicht nur auf der Xbox, sondern auch auf dem PC und auf Android-Smartphones nutzen. An einer Version für iOS wird zudem gearbeitet, dort kam es immer wieder zu Problemen mit Apple.

Doch wie sieht es eigentlich mit anderen Plattformen und vor allem den anderen Konsolen aus? Eine Zusammenarbeit dort schließt zumindest Phil Spencer in einem Interview mit Gamereactor nicht aus.

Game Pass soll für weitere Plattformen kommen

Was sagt Spencer genau? Im Interview wird dem Xbox-Chef die Frage gestellt, ob er sich den Game Pass auch auf Plattformen von Sony und Nintendo vorstellen könne und ob diese Firmen ein solches Angebot wohl ablehnen würden.

Spencer sagte dazu:

Wir arbeiten noch an einigen Technologien auf dem PC für das Streaming auf größeren Bildschirmen und es [den Pass] zu iOS zu bringen. Ich denke, wenn wir das geschafft haben, sehen wir uns die anderen Optionen an.

Es gibt Smart-TVs, es gibt Chromebooks, es gibt FireTV, es gibt eine Menge Diskussionen, die wir führen würden, wir würden Prioritäten setzen, je nachdem, wo wir die meisten neuen Spieler finden würden, zu denen wir unsere Inhalte bringen könnten.

Dabei schließt Spencer auch einen Release für PS4 und Nintendo Switch nicht aus:

Ich liebe die Switch, ich liebe PlayStation, ehrlich, ich finde, sie haben als Teil dieser Branche einen erstaunlichen Job gemacht.

Ich bin mir nicht sicher, ob das die nächste große Gruppe von Benutzern für uns ist, aber wir könnten offen für diese Diskussionen sein.

Im gleichen Interview verriet er außerdem, wie das Game Pass zukünftig noch besser werden soll.

Was bedeutet das nun? Phil Spencer ist Chef der Konsolenabteilung Xbox, aber auch der Spielesoftwaresparte Xbox Game Studios. Seine Aussagen um den Game Pass haben also durchaus Gewicht.

Allerdings äußert Spencer nur eine grundsätzliche Gesprächsbereitschaft. Viel hängt dann auch von den Partnern wie Sony und Nintendo ab.

Game-Pass-vs-PS-Leya
Für unsere Redakteurin Leya gibt der Xbox Game Pass den Ausschlag bei Xbox Series X vs. PS5.

Spannend ist die Vorstellung vom Game Pass auf der PS5 aber allemal. Schließlich ist er für MeinMMO-Redakteurin Leya Jankowski sogar ein ausschlaggebender Grund, um die neue Xbox Series X der PS5 vorzuziehen.

Das Angebot ist aus ihrer Sicht richtig stark und wird durch den Zuwachs von EA im Laufe des Weihnachtsgeschäfts 2020 sogar noch besser.

Mit einigen Tricks könnt ihr zudem richtig Geld beim Game Pass sparen:

Vorsicht, bezahlt für den Xbox Game Pass nicht einfach so 10 € – Ich habe beinahe den Fehler gemacht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Matt Eagle

Ich glaube da nicht wirklich dran. Aber wenn das tatsächlich kommen würde, gibt’s ja gar kein Grund mehr eine XBox zu kaufen. Dann könnte man mit ner Playsi alle Exklusivtitel zocken, sowohl von Sony als auch die von Microsoft.

Tony Gradius

Na logisch… da kommt der Mitbewerber daher, der in den USA rund die Hälfte und weltweit rund ein Drittel der Marktanteile Sonys hat und bietet seinen Aboservice großzügig dem Marktführer an. Wobei Sony, nebenbei gesagt, selbst Anbieter mehrerer solcher Produkte ist.

*Langsames_Klatschen*

Chris

Kluger Schachzug. MS weiß, dass Sony solchen Ideen niemals zustimmen würde. Die Marketingstrategie ist simpel aber funktioniert wunderbar. Sie können damit das Ruder der Spielerzahlen wieder ein wenig in ihre Richtung lenken. Ich finde es super. Wenn der Konkurrenzkampf groß ist, ist das für die User gut.

Scardust

Da wird Sony niemals mitmachen. Das kann ich mir absolut nicht vorstellen.

Shin Malphur

Natürlich nicht, aber mit so einer Aussage kann MS immer noch gut da stehen, wenn die Bethesdaspiele nicht auf der PS5 spielbar sind und die Spieler sich darüber ärgern. Dann wissen die Gamer, dass MS das machen würde, aber Sony es blockiert, wie beim Crossplay eben auch.

Cameltoetem

Sowas hat der Phil doch auch damals schon übers Crossplay gesagt. Sie wären offen dafür und fordern Sony auf mitzumachen. ER wusste auch da schon das Sony das nicht flächendeckend machen wird. Bin Sony Boy aber ich muss sagen den Phil mag ich echt gern. Lieber als den Sony CEO

Scardust

Aber nicht vergessen das damals als Sony mit der PS3 nicht gut da stand MS die Hand von Sony weggeschlagen hat als sie mehr zusammenarbeit vorgeschlagen hatten. Ist halt immer das gleiche, egal wer auf dem Thron sitzt, die Arroganz gibts gratis dazu. Es geht halt letztendlich immer ums Geld.

Cameltoetem

Ja, stimmt schon. Aber ich mag den Phil einfach gern 🙂

Scardust

Ach mir persönlich ists egal. Wenn der Gamepass kommt und ich z.B. Halo mal zocken könnte würde ich nicht nein sagen. Wenns nach mir ginge würde ich alle Gamer vereinen (außer Mobile… 😆).

Frank

Ich denke auch, dass MS hier Sony versucht auszustechen. Sony ist sehr lange sehr gut gefahren mit ihrer Exklusivität und das wird auch weiterhin ziehen. Aber die Gesellschaft ist im Wandel und die nächsten Generationen sind viel mehr an Streaming gewöhnt im vergleich zu der Spielerschaft heute. Es gibt ja jetzt schon alles wichtige auf Streamingbasis (Spotify, Netflix, Prime, Youtube). Games ist da nur der logische Schritt und MS hat bombastisch vorgelegt. Da muss Sony bald nachlegen sonst zieht ihnen MS davon.

Scardust

Bei Games wäre es dass schlimmste was uns passieren könnte und MS ist Sony nicht voraus, schließlich hat Sony mit PSnow auch einen solchen Dienst.

exelworks

Ach Phil 😁

Ich mag ja seinen Enthusiasmus und dass er direkt zu den Gamern spricht….aber er ist eben auch ein cleverer Geschäftsmann.

Natürlich wird MS bei diesem Abosystem jetzt schauen so viele Kunden wie möglich an Land zu bekommen…völlig logisch da es sonst ein Minusgeschäft wird.

Und diese Idee ist auch super keine Frage. Nur man merkt dass sich MS (ähnlich der Exklusivität von zukünftigen Bethesda-Titeln) einfach alle Möglichkeiten offen hält.

Auch wenn es kritisch klingt, finde ich das gut…eine wirkliche Kooperation zwischen Xbox und Playstation wäre natürlich ein riesen Ding.

Paulo (Mr Kermit001)

Guter Mann diese 😂

DonFoxo

Ich nutzte den GamePass ab und an auf PC. Bis es zum Preisanstieg gekommen ist. Natürlich ist der Preis noch immer fair, für mich aber das Angebot nicht zufrieden stellend.
Aber da ich mir die PS5 kaufen werde, wäre der GamePass ggf. eine gute Ergänzung. Werde aber erst einmal genug mit den letzten grossen PS4 Tieteln zu tun haben, da ich mir diese wegen der Lautstärke meiner PS4 Pro nicht mehr auf diesem System antun werde.

Craine

Ja kenn ich. Endlich mal FF7 Remake durchspielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x