Xbox-Chef findet, dass PS4 und PS5 einen Game Pass brauchen: „Ist die richtige Antwort“

Xbox-Chef findet, dass PS4 und PS5 einen Game Pass brauchen: „Ist die richtige Antwort“

Die Gamer diskutieren über einen Game Pass für PS4 und PS5. Nun meldet sich auch der Xbox-Chef Phil Spencer zu Wort. Und in seinen Augen ist klar, dass die PS5 einen Game Pass braucht.

Mit dem Game Pass von Microsoft könnt ihr für 13 Euro im Monat tagesaktuelle Spiele ohne Aufpreis zocken. Viele Gamer wünschen sich das auch für ihre PS4 und PS5.

Und ein Game Pass könnte die wichtigste Neuerung für PS4 und PS5 2022 werden. Doch bisher hatte Sony nichts dergleichen angekündigt. Doch alle gehen davon aus, dass Sony früher oder später so einen Pass vorstellen wird.

Nun hat sich Xbox-Chef Phil Spencer in einem Interview mit IGN zu der Diskussion um den Game Pass gemeldet. Und in seinen Augen ist die Sache ziemlich klar.

Der Game Pass für die PS4 und die PS5 ist „unvermeidlich“

Das sagt der Xbox-Chef: In dem Interview sprach Spencer über den Game Pass und eine mögliche Konkurrenz aus dem Hause Sony. Und er zeigt sich überraschend offen und hält es für gut, dass die Konkurrenz ein ähnliches System ausprobieren möchte.

Wenn ich also höre, dass andere [Entwickler] Dinge wie den Game Pass machen oder auf den PC kommen, macht das für mich Sinn, weil ich glaube, dass das die richtige Antwort ist.

Denn laut Spencer sei es eine natürliche Entwicklung der Branche, dass sich viele Entwickler und Anbieter an Abodiensten orientieren. Und es stelle sich nur die Frage, wie man dieses System in Zukunft am besten verbessern könne.

Im Interview fügt er außerdem hinzu, dass er genau das von der Konkurrenz erwarte, nämlich dass man funktionierende Systeme übernehme.

Weil ich denke, dass die richtige Antwort darin besteht, großartige Spiele auf den Markt zu bringen, sie auf den PC zu bringen, sie auf die Konsole zu bringen, sie in die Cloud zu bringen und sie am ersten Tag im Abonnement verfügbar zu machen. Und ich erwarte, dass unser Konkurrent genau das tun wird.

Außerdem fügt der Chef von Xbox hinzu, dass der Game Pass vor allem für die Gamer auch die beste Option sei:

Ich möchte nicht so klingen, als hätten wir alles durchschaut, aber ich denke, die richtige Antwort ist, den Kunden die Spiele zu ermöglichen, die sie spielen wollen, wo sie spielen wollen, und ihnen die Wahl lassen, wie sie ihre Bibliothek aufbauen, und ihnen gegenüber transparent zu sein, was unsere Pläne in Bezug auf unsere PC-Initiativen und unsere Cross-Gen-Initiativen und andere Dinge sind.

Der Xbox Game Pass hat Gaming deutlich verändert

Xbox-Chef Phil Spencer hatte in einem Interview erklärt, dass viele Publisher Angst gehabt hätten, ihre Spiele in den Xbox Game Pass zu stecken. Man befürchtete, der Game Pass könne das Spiel entwerten und die Verkäufe reduzieren.

Heute veröffentlicht Microsoft im Game Pass exklusive First-Party-Titel und Vollpreis-Spiele im Xbox Game Pass. Mit einem Abo können User das Spiel direkt spielen, ohne dafür zu bezahlen.

Im Jahr 2021 konnten Spieler mit dem Game Pass 5.500 Euro sparen im Vergleich zum Neukauf der Spiele.

Auf der PS4 und PS5 sieht’s noch anders aus. Dort müsst ihr euch bis heute jeden Titel für den vollen Preis kaufen – außer ihr wartet auf entsprechende Angebote oder Rabatte im PS Store. In seltenen Fällen packt Sony ein neues Spiel direkt in das PS-Plus-Abo. Das war etwa bei Rocket League der Fall oder beim Party-Spiel Fall Guys.

Hier hatte Sony sich dazu entschieden, ein brandneues Spiel direkt mit PS Plus zu veröffentlichen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Walez

Nach dem MS Activision Deal liest sich das Ganze nun ein wenig nach Hö Hö Hö Hööö

AemJaY

Ich finde eher es müsste mal genügend „Nextgen“ Konsolen zum kaufen geben. Kann ja nicht sein dass nach über einem jahr die Läden immer noch leer sind, und man praktisch keine chance auf eine Series X hat.

Don77

Ja braucht es dringend, ich werde kein Spiel mehr 60-80 Euro kaufen egal wieviel Spielzeit, wenn es auch anders geht und das geht es durch so einen Pass. Und die Entwickler gehen ja auch scheinbar nicht dadurch Pleite, wenn jetzt das Argument kommen sollte das die dann nicht mehr genug verdienen für weitere Spiele usw.

Max Mustermann

Genau, alle Entwickler sollen aufhören an Gewinnmaximierung zu denken, am besten 8 statt 5 Jahre am perfekten Game arbeiten und zu guter letzt, schmeißen sie es dann in irgendein Abo und hoffen, dass die Ingame Käufe boomen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x