WoW WotLK Classic ändert legendäre PvP-Schlacht: „Wir sind von uns selbst enttäuscht“

WoW WotLK Classic ändert legendäre PvP-Schlacht: „Wir sind von uns selbst enttäuscht“

Die Schlacht um Tausendwinter war in World of Warcraft: Wrath of the Lich King immer ein Highlight. Doch in Classic wird sie ganz anders ablaufen.

Wenn Spielerinnen und Spieler zurück an ihre WoW-Zeit in Wrath of the Lich King denken, dann kommt so manch einem PvP-Veteranen die Schlacht um Tausendwinter in den Sinn – oft nur „Wintergrasp“ genannt. Das war ein riesiges PvP-Spektakel in der offenen Welt, in der eine Fraktion eine Festung einnehmen musste, die von der anderen Fraktion gehalten wurde. Der Gewinner bekam Zugang zu besonderen Händlern, speziellen Mobs mit gutem Loot und sogar einem kleinen Raid, der PvE- und PvE-Gear droppen konnte.

Doch mit Wrath of the Lich King Classic wird diese PvP-Erfahrung deutlich verfälscht. Die Entwickler gestehen sich ein: Wir kriegen es einfach nicht besser hin.

Was wurde gesagt? In einem langen Blogpost erklären die Entwickler von Wrath of the Lich King Classic, dass sich die Schlacht um Tausendwinter deutlich von dem unterscheiden wird, was Veteranen noch aus der „echten“ WotLK-Zeit kennen. Das hat eine ganze Reihe von Gründen.

  • Zum einen sind auf einem Realm in WoW Classic viel mehr Charaktere, als das damals zu Zeiten von WotLK der Fall war – die Realms haben eine viel größere Kapazität.
  • Zum anderen gibt es oft ein großes Ungleichgewicht der Fraktionen, also etwa ein vielfaches mehr Horde-Charakter als Allianz-Helden.

Die Folge daraus wäre, dass viele Spieler nicht an der Schlacht von Tausendwinter teilnehmen können und diesen Content niemals erleben würden oder dass die Schlachten so überlaufen sind, dass hunderte Spieler auf der einen Seite gegen ein Dutzend auf der anderen Seite kämpfen. Beides keine sehr rosigen Aussichten.

WoW WotLK Classic Wintergrasp
Wintergrasp – Tausendwinter. Eine legendäre PvP-Erfahrung.

Was wird an Tausendwinter geändert? Tausendwinter wird mit WotLK Classic zu einem instanzierten Schlachtfeld, das nur zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Anders als etwa beim Alteract-Tal startet das Match aber auch, wenn sich nicht genügend Spieler für beide Seiten anmelden. So kann es passieren, dass auf einer Seite 40 Spieler landen, während auf der anderen Seite nur 5 Charaktere anzutreffen sind.

Allerdings will Blizzard auch den Buff „Hartnäckigkeit“ zurückbringen, der für mehr Balance sorgen soll und schon damals ein wichtiges Element war. Wenn etwa 40 Horde-Spieler gegen nur 5 Allianz-Spieler antreten, dann bekommen die Recken der Allianz einen mächtigen Hartnäckigkeit-Buff. Dieser erhöht ihre Werte massiv – je nachdem, wie stark das Ungleichgewicht ist. Somit können einzelne Spieler zu kleinen Raidbossen werden und gleich mehrere Spieler in Schach halten. Das macht selbst unausgeglichene Matches zumindest interessant.

Wenn ein Charakter der eigenen Fraktion die Schlacht um Tausendwinter gewinnt, dann bekommen alle Charaktere der Fraktion den Buff „Essenz von Tausendwinter“. Der Buff hält bis zum Beginn der nächsten Schlacht-Periode an und beschert Zugang zu den Elementar-Feinden sowie dem Händler für Splitter des Steinbewahrers und auch den Raid Archavons Kammer.

Wie kann man dann an der Schlacht teilnehmen? Das geht über mehrere Wege. Alle 3 Stunden wird die Schlacht um Tausendwinter ausgerufen. Wer in dieser Zeit in Dalaran ist, der bekommt eine zonenweite Nachricht angezeigt. Daraufhin kann man zu einem nur kurzzeitig verfügbaren NPC gehen und sich für die Schlacht anmelden.

Spieler, die zu diesem Zeitpunkt bereits in dem Gebiet Tausendwinter unterwegs sind, bekommen direkt eine Einladung, sich in die Warteschlange einzureihen. Ihr könnt also, ähnlich wie damals, „vor Ort“ auf die Schlacht warten – oder eben in Dalaran.

Blizzard ist enttäuscht von sich selbst

Den Entwicklern ist klar, dass die Änderung nicht allen gefallen wird. Sie betonen auch, dass sie selbst unzufrieden sind, keine bessere Lösung gefunden zu haben – das aber die beste Möglichkeit sei, um ein Tausendwinter zu erschaffen, das so nah wie möglich an das Original heranreicht, zugleich aber den Anforderungen von Classic entspricht. Sie sagen:

Als wir die verschiedenen Alternativen wie eine inakzeptable Leistung, eine Erfahrung mit beschränktem Zugang, die den Großteil der Spieler ausschließen würde, eine Instanzierung der Erfahrung oder eine komplette Umgestaltung von Tausendwinter gegeneinander abgewogen haben, fanden wir, dass die Instanzierung die Änderung ist, die am wenigsten „Schaden anrichtet“ und der größten Anzahl von Spielern den Zugang ermöglicht.
[…]
Wir möchten nochmal betonen, wie leid es uns tut, dass wir keine Lösung gefunden haben, um die Orignalversion der Schlacht um Tausendwinter in der ursprünglichen Funktionsweise in WoW Classic einzubauen. Wir waren selbst enttäuscht, aber wir finden es wichtiger, eine Erfahrung anbieten zu können, die möglichst nah am Aussehen und der Atmosphäre der ursprünglichen Schlacht um Tausendwinter ist.

Was haltet ihr von diesen Änderungen an Tausendwinter? Könnt ihr damit leben oder findet ihr die Änderungen sogar gut? Oder ist das damit „einfach nicht mehr WotLK“?

Auch etwas anderes wird geändert: Naxxramas wird deutlich härter!

Quelle(n): worldofwarcraft.com/de-de/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stephan

Tausendwinter war aus PvP Sicht ne Katastrophe… hat kein Spass gemacht gegen Spieler zu kämpfen die durch den Loserbuff das 10fache an HP hatten. Tausendwinter zeigte sehr gut das zwei Fraktionensysteme nicht gut funktionieren

Scaver

Sehe ich genau anders herum. Und das als jemand, der immer auf der Seite der größeren Fraktion stand.
Das Fraktionssystem gibt es schon immer und hat auch funktioniert. Funktionieren bedeutet nicht, dass es immer 1:1 Spieler geben muss.
Es bedeutet, dass die Fraktion auch zusammen arbeiten muss.

Ob nun z.B. A30 vs B30 oder A30 vs B10 wo B nen 3fach Buff hat, macht keinen Unterschied. Wenn A nicht zusammen spielen kann, schaffen sie weder 30 noch 10 Gegner.
Tausendwinter, wie auch fast alles bzgl. PvP ist nicht auf 1vs1 ausgelegt, sondern auf Zusammenspiel der Gruppen/Fraktionen. Und das viele das nicht checken ist und war schon immer das größte Problem am PvP in WoW.

Sebastian

Gefällt mir echt nicht, aber verstehe die Bedenken von Blizz.

Ich hoffe, dass Sie die Spieleranzahl nochmal etwas erhöhen. 80 Spieler auf dem riesigen Terrain sind schon etwas wenig. Wenn man dann noch gegen eine ganze eingespielte Gilde spielt (wird bestimmt öfter vorkommen) hat man automatisch verloren…

Verstehe auch nicht warum Sie sich gedanken über das Ungleichgewicht machen. Wenn man das Ganze instanziert kann man auch ein serverübergreifendes BG machen…

Sebastian

Stimmt, aber dann trifft es wenigstens nicht immer die gleichen 😀

MasterchickenXL

Wenn ein Charakter der eigenen Fraktion die Schlacht um Tausendwinter gewinnt, dann bekommt alle Charaktere der Fraktion den Buff „Essenz von Tausendwinter“. Der Buff hält bis zum Beginn der nächsten Schlacht-Periode an und beschert Zugang zu den Elementar-Feinden sowie dem Händler für Splitter des Steinbewahrers und auch den Raid Archavons Kammer.

Ich glaube, das wird ein Problem. Nehmen wir mal das 5vs40 Bespiel von Blizzard,

  1. 5 Spieler können keine Objectives(Werkstätte, Türme etc) spielen, sprich werden diese Spieler in der Base hocken und warten…und das ewig. Ich glaube mich zu erinnern das die Rundendauer durch die Türme(?) oder was auch immer das war bestimmt wurde. Zerstört man die nicht, haben die Angreifer ewig Zeit,,,
  2. Wird der Buff nicht auf Fahrzeuge angerechnet(vermute ich) und wenn doch, dann macht es auch kein Spaß 30 min auf so eine Belagerungswaffe zu hämmern(oder?)
  3. Zugang zu einer Raidinstanz über ein PvP Event das nur aller ??? min oder Tage stattfindet? Ja ich weiß da droppen PvP Setteile aber ich glaube Spaß macht das auch nicht und schon gar nicht, wenn man das nur verliert weil das zu wenige der eigenen Fraktion spielen. Klingt nach einem Frustmoment.
  4. Jetzt gewinnt die Fraktion mit 40 Spielern und dann muss man als Angreifer(5) die Türme verteidigen und die Base einreißen?

Ich weiß alles sehr düster aber das klingt in meinem Kopf sehr unspaßig.

Mal seh’n 😀

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von MasterchickenXL
Zid

Auf Server mit einem unbalanced A/H Verhältnis war das damals genau so.

Verstehe die Leute nicht, die irgend welche positiven Erinnerung mit 1K Winter verbinden.

Ich erinnere mich nur an das folgende:

  • Hardcore Lagspikes
  • Komplettes Unbalance der Fraktionen
  • Zeiten in denen sowieso keiner gekämpft hat und jeder den Angreifer einfach hat gewinnen lassen, da es zeitweise deutlich einfach war als Angreifer.
  • Fahrzeugkämpfe (Finde ich in allen BGs nicht gut)
  • Viel zu großes Areal (Teilweise sind spawns mit 5 min+ Laufzeit verbunden, ohne das man dabei auch nur einen Gegner zu Gesicht bekommt
  • Bugs die einen Random aus dem Gebiet geworfen haben

Und im Endeffekt hat es auch gereicht in einem ausgiebigen run jede Woche alle Weeklys zu machen und dann 1K Winter für die restliche Woch zu ignorieren. Gibt ne Menge cooler BGs in WoW, aber wenn ich Wintergraps denke stellen sich mir bis heute die Nackenhaare auf 😀

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Zid
MasterchickenXL

Habe ich auch nur 1x gespielt. Aber ich bin auch kein PvPler. Ich glaube auch nicht das PvP-Spieler daran Spaß hatten bzw. wieder haben werden.

Scaver

Naja aber es war teil von WotLK damals, also kommt es nun auch wieder. Ist ja Sinn der Sache. Soll man es raus lassen?
Dann kommen genauso viele an die am liebsten die Levelphase raus lassen und nur das Endgame haben wollen. Und auch genug PvPler, die am liebsten das gesamte PvE raus haben wollen (die gab es auch schon immer).

Scaver

Ich hab es gemocht. Gerade als nicht PvPler haben mich diese Massenschlachten die es da oft gab dann doch mal gereizt.
Gut bis zur Massenschlacht vor oder in der Festung konnte es mal dauern und die Reitwege waren auch lang. Aber an große Lagspikes oder Random kicks aus dem Gebiet kann ich mich jetzt nicht erinnern. Mag es zwar gegeben haben, aber war dann so selten, dass ich mich heute nicht mehr dran erinnern kann.

Da kann ich mich eher daran erinnern, wie oft wir verloren haben, weil halt von Minute eins an nur wild drauf gehauen wurde, anstatt als Gruppe taktisch die Punkte zu erobern. Aber das Teamplay klappt Random meist auf keinem BG in WoW.

Scaver

Naja Punkt 1 und 2 kann ich nachvollziehen, aber die selben Probleme gab es damals auch und die Instanzierung ändert daran ja nichts.

Punkt 3 war aber schon immer so. Das zu ändern, dann können sie Tausendwinter gleich abschaffen, denn 80-60% haben Tauswendwinter eh nur gespielt, um den Zugang zum Raid zu bekommen.
Zudem ist das ein zusätzlicher Raid. Dort gibt es die selben Items wie in den anderen Raids. Das war die erste Version der „zusätzlichen Loot Optionen“ bevor Bonuswürfe erfunden wurden.

Zu Punkt 4. Ja theoretisch schon. Nur wenn es eh jedes mal nur die selben 5 Leute sind, dann… naja was soll man dazu sagen. Mit 5 Mann kannst auch den Raid nicht bestreiten!

MrValrek

Ich verstehe die Bedenke von Blizzard. Was ich aber jetzt nicht verstehe ist die Instanziierung direkt. Geht da nur ein Schlachtfeld dann auf also mit Maximal 80 Spieler 40/40? Oder gehen da mehrere auf? Und was Passiert wie auf einem Schlachtfeld die Horde gewinnt und bei nem anderen die Allianz.

Bin aufjedenfall mal gespannt wie das wird^^

MasterchickenXL

So wie ich das verstanden habe, geht das auch auf wenn es kein Gleichgewicht. Und auf dem Server wird es wohl nur ein Schlachtfeld geben…but who knows 😀

Scaver

Nur ein Schlachtfeld widerspricht ja der Idee. Dann können ja noch weniger wie früher daran teilnehmen.

Eine Erfahrung mit beschränktem Zugang, die den Großteil der Spieler ausschließen würde […]

Genau das wäre das ja dann, was Blizzard ja nicht will.
Naja mehr Details wird es in den kommenden Tagen sicherlich geben.

MrValrek

Das stimmt aber es fühlt sich halt dann auch irgendwie Komisch an wenn mehrere Schlachtfelder offen sind die alle anders ausgehen. Wer kontrolliert dann die Zone? XD

Aber ja erst mal ab warten und schauen was die daraus machen ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx