WoW: Endlich könnt ihr Verderbnis-Effekte frei wählen – neuer Patch kommt

World of Warcraft erfüllt den Spielern ihren Wunsch. Bald können sie Verderbnis-Effekte nach Wunsch kaufen!

Der Ruf-Buff in World of Warcraft endet. Doch die Entwickler haben sich schon etwas Neues überlegt, was Spieler bei der Stange halten wird. Ein neues Update sorgt dafür, dass viele Frust-Quellen verschwinden, Twinks stärker werden und die allgemeine Macht der Charaktere wachsen dürfen. Wir verraten euch, welche Änderungen auf euch zukommen.

Verderbnis-Effekte sind gezielt kaufbar

Die wohl beste Änderung für viele Spieler dürfte sein, dass es künftig möglich ist, Verderbnis-Effekte nach Wunsch zu kaufen. Das funktioniert über die Währung „Echos von Ny’alotha“ bei MUTTER in der Herzkammer.

Was verkauft MUTTER? MUTTER hat alle paar Tage ein wechselndes Sortiment an Verderbnis-Effekten. Sie bietet sämtliche möglichen Ränge aller Verderbnis-Arten an, aber immer nur ein paar davon. Jeden Mittwoch und Samstag, wenn auch die Angriffe von N’Zoth rotieren, ändert sich ihr Sortiment. Ein Blick alle paar Tage in das Inventar von MUTTER dürfte sich lohnen, um genau die Wunsch-Verderbnis zu erhalten.

MUTTER verkauft bald Verderbnis-Effekte.

Auf welche Items kann man Verderbnis-Effekte auftragen? Das ist grundsätzlich auf allen Items möglich, die dafür zulässig sind – also etwa keine Schmuckstücke und nicht den legendären Umhang oder das Herz von Azeroth.

Verderbnis-Effekte können nicht auf Gegenstände angewandt werden, die bereits verdorben sind. Doppelte Verderbnis ist demnach nicht möglich.

Gleichzeitig wird es vermutlich nicht möglich sein, einen einmal geläuterten Gegenstand nachträglich noch einmal zu verderben. Blizzard versucht das zwar möglich zu machen, doch hierbei kam es zu technischen Problemen, weshalb das wohl nicht zum Launch des Features dabei sein wird.

Womit kauft man die Verderbnis? Als Währung dafür wird man Echos von Ny’alotha verwenden. Diese konnten Spieler bereits benutzen, um Twinks mit Essenzen auf Rang 3 auszurüsten. Künftig kann man mit den Echos zusätzlich auch noch Verderbnis-Gegenstände kaufen. Echos werden dann auch für Charaktere gedroppt, die von Mutter keine Essenzen auf Rang 3 freischalten können.

Echos bekommt ihr aus den gleichen Quellen wie zuvor auch.

Schon bald werden viele Spieler ihre Lieblingsverderbnis haben.

Der legendäre Umhang wird einfacher

Blizzard simplifiziert die Quests zum Aufwerten des legendären Umhangs Ashjra’kamas drastisch. Künftig wird der Umhang deutlich schneller Stufe 15 erreicht haben. Das liegt daran, dass Blizzard sämtliche Quests der Reihe so abändert, dass sie jeweils in einem einzigen Besuch einer Verstörenden Vision abgeschlossen werden können.

Wenn eine Quest etwa wollte, dass ihr 4, 6 oder gar 8 Buchseiten aus den schweren Bonusgebieten sammeln sollt, dann wird diese Zahl auf 2 reduziert. Wenn ihr eine Vision also vollständig abschließt, sammelt ihr garantiert genug Seite, um die Quest abgeben zu können.

Oder anders gesagt: Das Aufwerten von Rang 1 auf Rang 15 dauert nur 15 Besuche in den Verstörenden Visionen, wenn ihr jedes Mal das Maximum an Seiten rausholt.

WoW Legendary Cloaks Patch 83 Furorion
Umhang aufwerten wird zum Kinderspiel!

Wann kommt der Patch? Einen genauen Zeitpunkt dafür gibt es noch nicht. Blizzard sagte nur, dass das Update „im Laufe der Woche“ online gehen soll. Wann genau das geschehen wird, bleibt noch abzuwarten.

Was haltet ihr von diesen Änderungen? Eine coole Idee und genau das, was die Spieler wollen? Oder viel zu spät und Unsinn?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Johnny

Wieder die typischen Blizzard-Fehler:

1. Die Mechanik. Die Verderbnis-Mechanik an sich wird durch diese Maßnahme weder verbessert noch gefixt. Die ist und bleibt broken und um ein Vielfaches schlimmer als die X-geschmiedet Dinger.
2. Der Spieler zahlt. Und zwar in diesem Fall dreifach. Erst mit seiner Zeit, dann mit Währung zum Läutern und schließlich erneut mit Währung für einen sinnvollen Effekt (und ja, die Effekte auf den Items sind teilweise dermaßen lächerlich unpassend…).
3. Wieder Randomization. Am besten bauen sie das noch so, dass MUTTER die Effekte mit Wertebereichen anbietet, die dann erst beim Kauf (ohne Rückerstattung selbstverständlich) ausgewürfelt werden.

dass es künftig möglich ist, Verderbnis-Effekte nach Wunsch zu kaufen

Das stimmt eben nur halb. Die Spieler müssen weiter hoffen, dass der richtige Effekt „droppt“. Nur halöt jetzt bei MUTTER mit einer höheren Wahrscheinlichkeit. Aber das müssen die Spieler dann ja auch wieder bezahlen (siehe 1)

Ich weiß nicht, wer und warum da das Sagen hat, aber für einen Multimillionen-Dollar-Konzern ist das meiner Meinung nach in vielen Bereichen echt schwach, was Blizz in der jüngeren bis mittleren Vergangenheit abgeliefert hat. Die bauen mit wachsender Leidenschaft Frust-Mechaniken, die schon vor Jahren nicht mehr state-of-the-art waren, völlig unzeitgemäß – und teilweise schlimmer als F2P Games…

Das soll nicht heißen, dass der Patch keine Verbesserungen mitbringt, aber ich kann gut verstehen, dass Spieler wie „Marc“ mit „too little, too late“ reagieren. Außerdem wäre es auch echt schwer gewesen, das System noch schlechter zu machen.

Johnny

„Same Procedure as every year, James“

„frei wählen“ ist süß, ich war grad bei MUTTER – und Überraschung: es ist exakt so wie vermutet! Wir können aus ganzen sechs Effekten auswählen (die zumindest bei meinem Resto-Druiden) alle nicht sooo der Bringer waren, und das Ganze noch zu exorbitanten Echo-Preisen von 3300 bis 13200 (wiederum bei meinem Resto-Druiden)… Keine weiteren Fragen…

Julian

Besser spät als nie würde ich mal sagen.
Immerhin hat Blizzard eingesehen, dass hier nachgeholfen werden muss.
Ich schätze mal, dass über die Kosten einzelner effekte und Ränge noch nichts bekannt ist?
Dann lassen wir uns mal überraschen, Was da raus kommt zumindest mein twink wird sich über den ein oder anderen Effekt freuen nachdem jetzt drei Wochen am Stück nur Vermeidung geprocct ist.

Karnisas

Es wird doch ! Langsam aber stetig :). Mehr Twinks bedeuten mehr Gold ergo mein Long Boi Traum is noch nich gestorben!

Knusby

Auf den Chars, die alle Essenzen auf 3 haben kriegt man keine Echos.. krieg seit Wochen auf den Mainchars keine -.-

Marc

Für mich leider ein klassischer Fall von „zu wenig, zu spät.“ Dieses ganze System hat mich so frustriert, ich bin leider definitiv bis shadowlands mit durch. Dann fang ich frisch an und hoffe das es mich wieder „abholt“.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x