WoW: Ich finde es unfassbar, dass Multiboxing noch immer erlaubt ist

Multiboxing sollte in World of Warcraft verboten werden. Das findet zumindest Cortyn von MeinMMO und erklärt, was an den Multi-Account-Spielern so sehr nervt.

In den vergangenen Monaten und Jahren habe ich hier immer mal wieder über Multiboxer in World of Warcraft geschrieben. Meistens eher neutral berichtend und erklärend, nur selten mit einer festen Meinung. Das wollte ich jetzt mal ändern – denn Multiboxing in World of Warcraft nervt mich sehr. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr wundere ich mich darüber, dass so etwas überhaupt noch erlaubt ist.

Was ist Multiboxing überhaupt? Als Multiboxing bezeichnet man das parallele Spielen mehrfacher Charaktere in einem MMORPG – und das zeitgleich. Ein Multiboxer bezahlt also für mehrere Spiel-Accounts und hat das Spiel auf einem (oder mehreren) Rechnern mehrfach geöffnet. Durch verschiedene Software und die Benutzung von Macros ist es nun möglich, alle Charaktere gleichzeitig zu steuern.

So lassen sich Aufgaben bewältigen, die eigentlich eine Gruppe benötigen. In Spielen wie World of Warcraft ist das Multiboxing in Teilbereichen durchaus lohnenswert. So lassen sich etwa Ressourcen und begehrte Materialien schneller erfarmen und große Mengen an Ingame-Gold verdienen.

wow multiboxing gnome screenshot mage mash
Multiboxer sind häufig an identischer Kleidung und ähnlichen Namen zu erkennen. Bildquelle: Mudgem’s Mage Mash.

Die Probleme des Multiboxings

Multiboxing bringt für mich eine ganze Reihe von Problemen mit sich. Einige davon nagen nur an meinem Verständnis von Fairness und Belohnung, andere haben tatsächliche Auswirkungen auf den Handel eines Realms oder sind im PvP ein echtes Ärgernis.

Einfluss auf die Ökonomie

Besonders drastisch finde ich die Macht, die gut organisierte Multiboxer bei einigen Ressourcen haben. Auffällig ist das bei Kräutern zu spüren. Wenn ein Spieler mit 10 Druiden gleichzeitig Kräuter abpflückt, dann despawnen diese sofort und andere Spieler können nichts mehr davon erhalten.

Sprechen sich nun 2-3 Multiboxer ab, können sie quasi die ganze Ökonomie rund um eine Ressource komplett lahmlegen. Das ist besonders drastisch zu spüren, wenn bestimmte Ressourcen nur in einem einzigen Gebiet vorkommen, wie etwa Zin’anthide. Diese Pflanzen wachsen ausschließlich in Nazjatar, werden aber für alle großen Tränke der Alchemie benötigt. Auf „meinen“ Realms kann man diese Kräuter eigentlich nur zu Nachtzeiten farmen – oder muss schlicht das Angebot der Multiboxer nutzen.

In Shadowlands droht diese Problematik übrigens wieder. Dort gibt es viele Kräuter, die nur jeweils in einem Gebiet wachsen. Zwar sind die Gebiete im Schnitt größer als Nazjatar, doch das Problem als solches existiert auch weiterhin.

Multiboxer – eine Lawine des Todes. Aber nur ein Spieler.

Vorteile im PvP der offenen Welt

Ein weiteres Problem sind Multiboxer im Open-PvP.

Besonders bei den Air-Drops in Battle for Azeroth war das immer ein Ärgernis. Man denkt, die schöne PvP-Kiste ist schon so gut wie erobert – Römms, krachen 10 Vögel vom Himmel, verwandeln sich in Moonkins und lassen Mondgeschosse regnen, bis ich Elune selbst mit geschlossenen Augen vor mir sehen kann.

Ja, ich weiß. Natürlich kann man jetzt sagen „Ach, Cortyn – dich hätte doch auch einfach so 10 andere Spieler umhauen können“ und das stimmt natürlich. Dennoch ist es für mein Ego und meinen Gerechtigkeitssinn ziemlich verheerend. Wenn ich überrollt werde, dann sehr gerne, weil andere Spieler sich zusammengefunden und mich besiegt haben. Wenn da irgendeine soziale Interaktion oder Kooperation hinter stand, finde ich das absolut in Ordnung. Ist das aber ein einziger Spieler, der einfach jeden Monat 130 € auf das Problem wirft, macht mich das unzufrieden.

Ich verliere gerne gegen bessere Spieler oder eine Gruppe von Spielern – aber nicht gegen jemanden, der aufgrund seines Geldes gewinnt.

WoW Multibox Name Steal Human nightelf
Eine Horde aus Druiden stürzt gerne mal hinab – da hilft nur noch Beten. Und meistens nicht mal das.

Mehr Mounts und Prestige-Belohnungen

Ein letzter Punkt, der vielleicht ein wenig schwächer ausfällt, liegt in vielen Prestige-Belohnungen, die es in WoW gibt. Ich bin ziemlich stolz auf meine Sammlung an Haustieren, Spielzeugen und Reittieren. Das habe ich mir „hart erarbeitet“ und besonders einige der Rare-Mounts, die dann auch noch von Rare-Mobs droppen, waren eine Qual (Ja, ich rede von dir, Rostfeder!). Umso befriedigender ist es dann, das Reittier zu haben.

Doch dieser Stolz und die Freude verblasst ein wenig, wenn ich Multiboxer mit dem gleichen Reittier herumrennen sehe. Denn auch hier haben sie einen klaren Vorteil. Sie können mit mehreren Charakteren parallel das gleiche Reittier farmen.

Wer mit 10 Charakteren gleichzeitig einen Rare-Mob umbringt, der wird das Reittier im Schnitt auch 10x schneller bekommen. Auf einem der 10 Charaktere freigeschaltet, ist das Mount dann für den ganzen Account verfügbar – also für sämtliche Charaktere. Die accountweite Sammlung macht das möglich.

WoW Multiboxer herb druids night elf ask title 1140x445
Beim Farmen von Kräutern ist es besonders schlimm.

Warum wird nichts gegen Multiboxing getan?

Dass „nichts“ gegen Multiboxing unternommen wird, ist grundsätzlich nicht ganz richtig. So haben sich im Laufe der Jahre die Regeln fürs Multiboxen deutlich geändert. In geschlossenen PvP-Situationen (Schlachtfelder oder Arenen) ist es nicht mehr erlaubt.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Systeme, die Multiboxing begünstigen – wie etwa das „Cap“ an Charakteren, die ein Kraut gleichzeitig abbauen können oder die accountweite Sammlung.

Ich finde nicht, dass Spieler diesen Vorteil haben sollten, weil sie im echten Leben über das nötige Geld verfügen. Mir missfällt es, dass überhaupt die Option dazu besteht und es geduldet wird. Ich würde mir wünschen, dass Multiboxing klar untersagt wird und endlich ein Thema der Vergangenheit ist. Denn in einem so lange gereiften Spiel wie World of Warcraft, das eigentlich immer versucht, Fairness voranzutreiben, finde ich es absurd, dass es nach 15 Jahren noch immer gestattet ist.

WoW Game Master yes Human Female angry titel title 1920x1080

Ich bin der Meinung, dass Multiboxen schon längst verboten sein sollte. Ich kann nachvollziehen, dass Multiboxer Spaß daran haben und damit auf gewisse Weise beeindruckende Leistungen schaffen, für die es eigentlich Gruppen aus Spielern gibt. Doch der Nachteil überwiegt hier für mich den Nutzen. Die Freude über coole Videos wird überschattet, durch die zehn Druiden am Himmel, die das Auktionshaus kontrollieren oder im Open-PvP über mich herfallen. Und das können sie, weil sie einfach mehr Geld in das Spiel und die Hardware stecken.

Fair ist das nicht.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich nichts grundsätzlich gegen Multiboxer habe. Viele von denen sind recht nett und nicht hinter jedem steckt ein irre lachender Auktionshaus-Mogul, der den Realm unterjochen will. Ich finde dennoch, dass das Konzept von „Mehr Geld bedeutet mehr Ausbeute im Spiel“ in einem modernen MMORPG nicht sein darf.

Oder wie seht ihr das?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
53
Gefällt mir!

85
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jonny
1 Tag zuvor

Ich kann den Frust vieler Spieler nur gut verstehen. Mir geht es oft genauso. MB haben einen klar erkennbaren Vorteil gegenüber dem normalo Spieler.
Jetzt muss man sich aber die Frage stellen ob diese Vorteile „Game-Beaking“ sind oder nicht.

Für mich ist es immer noch schwer zu erkennen ob ein Bot oder ein MB gerade mit 10 dudus in nazjatar rumfliegt.

MB haben einen riesigen Einfluss auf den „Markt“ da ich diese daran gebunden sind durch wow Marken ihre Spielzeit zu finanzieren müssen.

Als MB macht man leider den Markt kaputt indem man die Preise für items so stark senkt das diese für den casual Spieler nicht mehr lohnenswert sind zu farmen.
Mal ehrlich vor 3 monaten hat das Kraut aus nazjatar noch 22 gold das Stück auf meinem Server gekostet…. wir sind nur bei 3 gold angekommen……das lohnt sich mal überhaupt nicht 1 h lang zu farmen…selbst erze/leder/Tränke sind so billig das es sich nicht lohnt dafür mehr zu farmen.
Mal abgesehen von ankerkraut das bei 17 Gold liegt.

Jeder Spieler verfolgt ein Ziel das meistens an sein Gold gebunden ist. Vor allem in der Zeit wo es von boosts nur so wimmelt hat Gold einen viel höheren spielerischen Wert aber wenn das Gold verdienen so schwer wird, wo liegt dann der Fehler?

mordran
2 Tage zuvor

Kann ich alles so unterschreiben, Multiboxing ist an der Grenze zu Botting und gehört verboten. Leider verdient halt Blizzard da kräftig mit und wird sich vmtl. nur mit sehr viel Druck etwas bewegen. Aber Blizzard ist da in bester Gesellschaft. Steven Sharif von Ashes of Creation hat in seiner letzten Ask me Anything bestätigt das Multiboxing auch in AoC erlaubt sein wird.

Gina
3 Tage zuvor

sollte wirklich verboten werden, richtig. Aber wie der Artikel geschrieben ist. Najaaaaa.

Horscht
3 Tage zuvor

Jetzt hab ich mich extra hier angemeldet weil ich ehrlich gesagt schon lange nicht mehr so viel falsches bzw. halbwahrheiten gelesen hab. aber auch wenn 90% es ignorieren bzw. „überlesen“ werden: ich mb NICHT – ich hab es mal ausprobiert, mir macht es keinen spaß – ich hab es wieder sein lassen.

1. der punkt in dem ihr alle recht habt: mb’lern müsste es irgendwie unterbunden sein pvp zu spielen. dazu ist alles gesagt und das ist wirklich nicht fair.

2. man braucht KEINE zusätzliche software, es geht alles über wow-interne-makros. man KANN zusätzliche software verwenden, von kostenloser bis hin zu kostenpflichtiger – funktionieren tut es aber auch ohne.

3. wenn jemand in einem shooter einen pc hat der leistungsfähiger ist und z.B. mehr frames darstellen kann und dich cortyn deswegen schneller erschießen kann – ist das dann auch unfair? der hat auch einfach nur nen teureren pc gekauft und damit einen vorteil – frames win games…

4. es stimmt das ein kraut/erz wenn es von 10 chars abgefarmt wird direkt despawnt. das ist aber nur die halbe wahrheit: den wenn ein erz/kraut so schnell weg ist – dann spawnt an anderer stelle auch sofort wieder ein neues. je mehr schnell verschwinden umso schneller kommen umso mehr an anderer stelle, is ne mechanik im game die übrigens auch für mobs gilt. Achja, klopft einer drauf, dann verschwindet es auch nach kurzer zeit, hat dann eine wartezeit und dann spawnt an anderer stelle ein neues…

5. Letalis Insania: „ich spiel auf einem kleinen server und die lassen sich auf unseren server phasen“ – ??? – warum du dann nicht auch auf einen anderen? und ganz so kann es auch nicht sein – schau dir mal lieber genau an wie phasing funktioniert, das ist kein beliebiges server hopping wie früher.
5b. immer noch @Letalis Insania: Ein §&“$%§% ist ein $§%“&$ – egal ob er mb oder nicht. wer beleidigt und droht: melden. fertisch. aber nicht alle über einen kamm scheren (einzig positive an cortyns artikel)

6. Ein multiboxer verdient millionen weil er/sie/es mehr echtes geld hat. jein. Die meisten MB die ich kenne haben im rl nicht das geld um wow spielen zu können. sie bezahlen es mit marken. die marken, die a) millionen von chinafarmern abhalten überall zu sein und ALLES wegzufarmen (was so auch nicht stimmt, siehe oben, aber beliebt waren sie auch nie) b) vielen, vielen, vielen spielern ausrüstung, erfolge, pets und mounts etc. bringen (wenn niemand die marken für gold kaufen würde, könntet ihr so oft 20,- € zahlen wie ihr wollt, die wow-marke wäre nix wert) c)….
6b. ein mb muss die marken für jeden char erspielen um spielzeit zu haben – so viel hat der/die/das von dem gold gar nicht (ich mit meinem einem char verdiene unterm strich defintiv mehr wie 90% der mb’s die ich kenne (und ich bin z.b. bei aexitus, seancool, woweconomy etc. aktiv, weil ich gerne gold in wow erspiele)

7. MissTimeless : „Von den Botgesteuerten Boxen die seit Wochen und Monaten 24/7 in alten Dungeons rumlungern gar nicht angefangen…“ – ??? dungeons sind instanziert, wenn da ein mb’ler drin ist, dann wirst du den niemals und zu keiner zeit sehen. er wird dir niemals loot wegnehmen oder sonst irgendwas tun – also warum heulst du?
7b. und bots sind und waren verboten, nur hat ein bot erstmal nichts, aber auch gar nix mit einem multiboxer zu tun.
7c. und wenn jemand in einem dungeon nur rumlungert, dann kommt nicht mal was günstiger transmog ins ah – dafür muss man den schon ablaufen. und die laufen, die machen das für ihre kohle und für die leute die es kaufen wollen. wer es nicht kaufen will kann ja jederzeit selber farmen gehen. (ich bin übrigens hauptsächlich transmog händler, farme mit einem char, und der markt is riesig – weil alle zu faul sind 100mal einen alten dungeon zu laufen in der hoffnung auf einen z.B. dolch…)

8. die auktionshaus-diktatur? sorry, aber so viel falsches in einem satz… koppschüttel. ein mb’ler hat gar nicht die zeit eine auktionshausdiktatur aufzubauen, der muss raus und farmen – in der open-world oder in dungeons. der kann sich nicht stundenlang mit _einem_ char ins ah stellen und x artikel scannen und durch aufkaufen/zu einem anderen preis wieder reinstellen/direkt unterbieten eine auktionshausdiktatur aufbauen. DAS sind komplett andere spieler mit ganz anderen zielsetzungen und ganz anderer spielweise. im gegenteil: mb’s halten diese diktatoren z.T. sogar noch in zaum – eben weil sie nicht mal 50 kräuter reinstellen sondern 50.0000 – und damit haben die auf-/wiederverkäufer ganz andere risiken und mengen zu bewältigen. hier ist eher das ah von blizzard gefragt – aber auch die extreme verlangsamung des ah hat diese ah-camper zu keiner zeit betroffen, weil die 50-80 kräuter/erze/stoffe die die überwachen waren niemals verlangsamt worden, richtig betroffen hatte es die transmogler, die jetzt immer noch doppelt so lange fürs einstellen brauchen wie vorher.

Grundsätzlich: man kann ganz einfach grundsätzlich gegen Multiboxing sein, das ist absolut in Ordnung. Man sollte aber nicht irgendwelche an den Haaren herbeigezogene Argumte nehmen um das zu begründen.
UND Multiboxing war seit jeher in World of Warcraft erlaubt und wenn man ein Spiel spielt in dem es Multiboxing schon immer gab und schon immer erlaubt war – dann sollte man sich vielleicht eher fragen ob das Spiel das richtige Spiel für einen selber ist. Irgendwie erinnert mich das an die Leute die ganz billig ein Baugrundstück/Haus kaufen und sich dann beschweren das die Autobahn so laut ist…

Und jetzt könnt ihr über mich herfallen – und jegliche Rechtschreibfehler, egal ob Grammatik oder Schreibweise, könnt ihr einfach so behalten, sind gratis. Ich hab meine Meinung gesagt und bin hier wahrscheinlich raus, lese aber noch: wer also einfach nur persönlich beleidigen will… gibts hier nen meldebutton? Für begründete Argumente bin ich immer offen (und falls da was kommen sollte, dann meld ich mich vielleicht auch nochmal).

Coreleon
3 Tage zuvor

Ich finde da einige Punkte schwierig, denn ich kenne nun z.b 3 Leute die gerne mal am Addon Anfang/Ende Multiboxen. Denen ist das Geld dafür tatsächlich völlig Jacke, die haben das einfach über.
Betrachtet man das nun vom Rand könnte ich nun verleitet sein zu sagen das wäre bei „ALLEN“ so, was aus meinem kleinen Bereich auch korrekt ist da 100%.
Du kennst nun andere Spieler und das mögen bei dir die 100% ausmachen.
Gleichwohl kann ich zb jetzt keine tatsächliche Statistik anbieten die aufzeigen kann wie die Verteilung tatsächlich ist.
Somit sind solche Thesen konstrukte wie in deinem Text schwierig und fürchterlich angreifbar.

Horscht
2 Tage zuvor

Genau das ist es – man hat da nur einen sehr kleinen subjektiven Eindruck. Meiner ist wahrscheinlich größer (allein wegen mehrerer Discord-Communitys) – aber definitiv nicht allumfassend. Deswegen finde ich ja auch die Aussage von Cortyn so daneben das des alles Leute sind die mit ihrem realen Geld um sich werfen und damit das Spielgeld kaputt machen. Es gibt garantiert Leute die ihre 20 WoW-Accounts aus der Portokasse bezahlen. Aber auch genug die es nicht geschafft haben einen über eine Marke zu finanzieren und es jetzt mit einer 5er Gruppe und entsprechenden farmen (wo und was auch immer) es schaffen. Viele scheitern aber auch.

mordran
2 Tage zuvor

Gesprochen wie ein wahrer Bot Farmer. Stellenweise an Zynismus nicht zu überbieten. Ach dich stören die Multiboxer die dir dein Zeug wegfarmen, ach dann wechsel doch einfach den Server. Sag mal gehts noch, wird höchste Zeit das euch das Handwerk gelegt wird. Der Kommentar mit dem Auktionshaus schlägt dem Fass allerdings den Boden aus. Ja sag mal für wir blöd hältst du die Leute hier denn? Willst du mir erzählen dass die Multiboxer das just for fun machen? Natürlich spielen die auch die Wirtschaft und natürlich haben die ein Interesse den Markt zu kontrollieren. Von wegen keine Zeit, was für ein Schwachsinn, schon mal was von TSM gehört? Man sollte andere nie für dümmer halten wie man selber ist, das kannst du dir mal für´s Leben merken.

Horscht
2 Tage zuvor

ICH kenne TSM, hab meine Formeln selber geschrieben, meine Gruppen nutzen eine hohe 5stellige Userzahl (nach Pastebin-Seiten-Aufrufen) und ich nutze definitiv nicht nur die AH Funktion von TSM… Und da DU alles, aber auch wirklich ALLES wild durcheinander schmeißt und absolut kein einziges Argument lieferst disqualifizierst Du Dich selber. Auch Dein „harter“ Ton hilft Dir da nicht wirklich weiter. Die komplette Art und Weise von Dir lässt viel Bitterkeit aber leider auch Null Ahnung erkennen.

Kleines Beispiel: ich kenne sehr viele MBler die Gischtvernebeltes Leinen farmen. Die verkaufen das nicht im AH und auch nicht an den NPC – sondern an 1 anderen Spieler mit dem sie einen Deal haben. Meist für 1.50 G bis 2 G (eher 1.50 G). Und dieser Spieler verkauft davon auch niemals etwas im AH – der schneidert Hosen draus und verkauft die an den NPC. Warum? Weil beide so ihr Gold direkt haben, ohne Unsicherheiten. Und warum macht der MBler die Hosen nicht selber? Weil es sich für ihn mehr rechnet mehr Stoffe zu farmen. Und DER soll dann stundenlang im AH hocken? Wie sagte eine berühmte Persönlichkeit mal: „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal …. „. Wär bei Dir besser gewesen.

Kleine Bearbeitung und PS: nur noch mal eine kleine Info, nicht direkt an Dich, weil Du weißt es ohne Ahnung ja eh besser: ich habe auf einem Server knapp 4k unterschiedliche Transmog-Items von denen ich jeden Tag jeweils 1 Stück ins AH stelle. Alleine dieses normale ins AH stellen dauert knapp 2 Stunden. Mit TSM. Nicht mit Briefkastenbank hin-und-her-schicken um zu schauen was wieder „aufgefüllt“ werden kann/sollte. Nicht mit farmen damit ich auch noch in Zukunft was ins AH stellen kann. Dafür zahle ich jeden Tag übrigens Einstellgebühren in Höhe von 5~7.000 Gold (kommt drauf an was ich aktuell immer so hab). Das ist KEINE Beschwerde, mir macht das alte Dungeons laufen ja Spaß und das Gold nehm ich auch gern. Aber es soll mal so eine klitzekleine Zeitinformation sein, weil einfach „TSM installieren und dann ist man in kürzester Zeit Millionär aber schädigt das AH und braucht selber nur Sekunden“ – ist so ziemlich der größte Müll den es gibt. TSM erleichtert vieles – aber auch nur wenn man damit umgehen kann und ein Zaubermittel ist es defintiv nicht.

Sanix
3 Tage zuvor

Bin auch schon seit eh und je dagegen das es Multiboxing gibt. Es sollte verboten werden. Aber Blizzard verdient damit richtig Kohle. Anstatt 1 Spiel auf 1 Person haben sie 10 Spiele auf 1 Person. Das wirft Kohle ab. Desweiteren darf 1 Person ja mehrere Accounts haben und sie auch alle nach belieben betreiben. Im prinzip machen Multiboxer nichts illegales. Sie steuern halt alle Accounts über einen durch, Makros (wenn ich mich nicht irre so war es früher mal zumindest).

„Ich verliere gerne gegen bessere Spieler oder eine Gruppe von Spielern – aber nicht gegen jemanden, der aufgrund seines Geldes gewinnt.“

Keine Angst ich Schätze mal das sie nicht einmal Geld bezahlen müssen. Denn wie du auch schon geschrieben hast können sie ein Ökosystem beherrschen und die Preise im AH damit festlegen. Das heißt Gold ohne Ende und Gold = Spielzeit dank der WoW-Marken.

Das alle 10 Charaktere das Mount bekommen, kann ich mir nicht vorstellen. Ja Mounts sind Account weit, aber wir sprechen ja hier von 10 Accounts somit 10 Unterschiedliche Accounts womit es nicht jeder Charakter bekommen dürfte oder liege ich hier auch falsch und über die Jahre hat sich auch hier etwas geändert das an mir vorbei ging? Gerne lasse ich mich belehren.

Alles in allem sollte aber Blizzard diese Funktionen verbieten und dort dann auch hart durch greifen.

Ein ähnliches Problem sehe ich bei den Auktionatoren Spielern. Die den ganzen Tag nichts anderes machen als auf eine Taste in einem „Addon“ zu drücke und andere zu unterbieten oder Günstig alles auf kaufen um es teurer einzustellen. Aber das ist ein anderes Thema.

schaican
3 Tage zuvor

Moin moin ja Multiboxing ist mein Grund warum ich nicht mehr wow spiele aber das muss jeder für sich selbst entscheiden laut Support ist Multiboxing erlaubt wer sich die Mühe macht und die eula durchliest findet ne Stelle wo sämtliche drittprogramme im Spiel verboten sind sicher kurzfristig bringt es mehr Geld aber früher oder später wird dieser gewinn die dadurch entstehenden Verluste nicht mehr ausgleichen spätestens dann wird bliz aufwachen

Cukky
3 Tage zuvor

das Größte Problem ist das eine Ressource komplett vom Server fern gehalten werden kann.
Da es ja keine Feste Server Struktur gibt ,kann es passieren das MB 1 und 2 Die shards leer farmen aber die Ressourcen dann nur bei Server A im Auktionshaus landen. Server B+C bekommen nichts ab.

Scaver
4 Tage zuvor

Die Diskussion findet gefühlt jeden 2 Tag auch erneut im offiziellen Forum statt.

Es ist müßig, da Blizzard klar gesagt hat, dass es nicht nur geduldet, sondern sogar ausdrücklich erlaubt ist und Blizzard auch nicht vor hat, daran etwas zu ändern, solange sich dabei an die Regeln gehalten wird (z.B. keine Automatisierungen).
Und ja, es ist ausdrücklich erlaubt, da es im Kundendienstbereich einen Artikel gibt der klar sagt, dass es erlaubt ist!
Blizzard supportet Multiboxing nur nicht aktiv.
https://eu.battle.net/support/de/article/24258

Und der Grund ist ganz einfach: Jeder Char = 1 Lizenz = 1 Abo.
Das heißt 10 Chars = 10 Abos = 10x Geld für Blizzard

Sanix
3 Tage zuvor

„solange sich dabei an die Regeln gehalten wird (z.B. keine Automatisierungen).“

sorry aber mache ich nicht genau das mit 9 Charakteren. Denn effektiv Spiele ich doch nur einen. 9 Dackeln mir hinterher und machen „Automatisiert“ das was ich bei meinem Hauptcharakter drücke auch.

Alleachtung
3 Tage zuvor

Nein, das ist nicht das gleiche…
Beim Multiboxing wird nur die Tasteneingabe an alle anderen Fenster 1 zu 1 weiter gegeben.
Es muss immer noch ein Spieler am PC sitzen der die Tasten drückt.

Bei einer Automatisierung würden die Charaktere eigenständig handeln, wie Bots die kein Spieler am PC benötigen der die Tasten drückte.

Coreleon
4 Tage zuvor

Wundere mich auch seit Jahren wieso Blizz das erlaubt. Mein letzter Stand war aber das ist eher sowas das die bloß dulden aber nicht explizit erlaubt haben.
Die Spielerzahlen sinken ja bei WoW ohnehin schon und BfA hat halt auch nicht wirklich geholfen. Wenn dann nun jemand bereit ist da jeden Monat hunderte € ins Spiel zu werfen wird Blizz denen das wohl kaum verbieten wollen.
So nervig wie die Leute mitunter sind, die wird man wohl nicht loswerden.

Scaver
4 Tage zuvor

Warum Blizzard es erlaubt? Weil ein Multiboxer für 10 Chars auch 10 Lizenzen braucht und damit auch 10 Abos bezahlen muss!

Und doch, es ist explizit erlaubt, wird von Blizzard nur nicht supportet.

https://eu.battle.net/support/de/article/24258

Malocher
4 Tage zuvor

Ist doch immer das gleiche , alles dreht sich ums Geld.
Solange es dem Betreiber dabei gut geht so what?!

Eine Lösung die das ganze abschwächen würde wäre : seperater Loot = Ressource iwann überfüllt den Markt = Nachfrage sinkt = Ressource wird billiger

In diesem Szenario wären dann die Multiboxxer wiederum gut für uns einfache Gamer ^^

DoctorWakizashi
4 Tage zuvor

Ich find multiboxing absolut lächerlich. Das zerstört doch den ganzen Aspekt des Teamplays, und das in einem Spiel nei dem die Entwickler immer stolz behaupten ihre Games müssen fair und no p2w sein (microtransaktionen nur für Cosmetics). Leider entspricht das selten der Realität. Ein gutes Beispiel dafür ist Overwatch anfangs konnte man das Spiel mit der letzten Schrottkiste zocken bis sich einige Leute im Forum darüber beschwert haben, das ihnen ein Monitor mit mehr Hertz keinen Vorteil verschafft, seitdem ist es zumindest Hardware bedingt p2w.

„Ich finde dennoch, dass das Konzept von „Mehr Geld bedeutet mehr Ausbeute im Spiel“ in einem modernen MMORPG nicht sein darf.“

Der Meinung bin ich auch ….. gleiches recht für alle. smile
Aber leider wird es eher schlimmer als besser, wenn man sich mmo’s ankuckt wie Black Desert Online, bekommt man das Gefühl dass die Zeit einfach gestricker Menschen scheinbar weniger Wert ist als von den sogenannten Walen. Ausbeute in Videospielen nehmen Überhand und das obwohl es kaum noch innovative Konzepte gibt. Teilweise bevorzuge ich ein gute altes Mystic Quest statt dem ganzen „ich kopier ein spiel und wandle es etwas um“ Mist.

Caliino
3 Tage zuvor

das ihnen ein Monitor mit mehr Hertz keinen Vorteil verschafft, seitdem ist es zumindest Hardware bedingt p2w.

Wenn du danach gehst ist aber jedes Spiel „P2W“ und das seit Beginn der PC-Geschichte:
Mehr FPS = flüssigeres Bild und damit auch „schnelleres“ Erkennen von Dingen oder unterschiedliche Grafikeinstellungen mit weniger Vegetation wo du deine Feinde leichter erkennst, Latenz usw….

dheimos
4 Tage zuvor

Das ganze hat eine Grundsatzfrage, die Blizzard wohl bisher zum Vorteil der multiboxer beantwortet hat. Und diese Frage muss erstmal unabhängig davon geklärt werden, was multiboxing nun negatives oder positives bringt.

Ist es erlaubt, als eine Person, gleichzeitig mehrere Charaktere zu steuern?

Ich finde das ein Charakter ein Spieler bedeuten sollte. Blizzard sieht das Ja scheinbar leider anders, wahrscheinlich wegen des Geldes.
Allerdings muss man schon sagen, dass viele Mechaniken im Spiel ja so gemacht sind, dass sie eben für multiboxer vom Vorteil sind. Ich habe bisher nur ein paar mal Erfahrungen mit sowas gemacht und habe nichts gegen die Leute. Mir gehts darum, dass Blizzard die diese Grundsatzfrage leider so beantwortet. Ich finde nämlich durchaus, dass es immer nur einen Charakter pro Person gleichzeitig online, geben sollte (außer natürlich, wenn es im Spiel anders vorgesehen ist, was ich in wow aber nicht erkennen kann!).
Und seien wir mal ehrlich: multiboxing ist im closed pvp offiziell verboten? Da macht Blizzard einfach Müll! Denn mit dieser Sache sagen sie:
Hier widerspricht multiboxing unserem Spielprinzip aber in der Open world nicht. Blizzard macht das hier willkürlich! Denn es ist ja IHRE Meinung, die sie den Spielern aufdrücken! Aber was wenn die Mehrheit in der Open world multiboxing auch nicht wollen würde? So muss Blizzard ja in Bezug auf closed pvp denken, warum sollten sie es sonst dort verbieten? Eine Umfrage bei allen Gamern, ob multiboxing gut oder schlecht gefunden wird, sollte es geben. Davon dann die Entscheidung abhängig machen finde ich schon mal etwas sinnvoller.

Grundsätzlich würde ich wegen meiner eingangs gestellten Grundsatzhaltung, multiboxing untersagen.

Dargonet
4 Tage zuvor

Also multiboxing rechnet sich oft einfach nicht. Bedenkt man die höheren abokosten ist man unterm Strich fast immer ohne besser dran. Zusätzliche Arbeit für einen geringeren zusätzlichen Ertrag. Ich finde daran eig nur schlimm, dass das oft exzessiv zum ausnutzen von Bugs verwendet wird.

chips
4 Tage zuvor

An der generellen Aussage, dass es sich oft nicht rechnet, kann etwas nicht stimmen. Wenn es so wäre, würde es nicht gemacht. Also muss es over all einen genug grossen Nutzen geben, dass es sich für diese Spieler lohnt.

Hasema
4 Tage zuvor

Abos lassen sich auch mit Gold bezahlen. Als Multiboxer kann man das schnell ausnutzen. Gerade wenn Kräuter wie Zin’Athide oder Ankerkraut sehr teuer sind. Oft werden dann alle günstigen Gebote Aufgekauft und dann zum eigenen Preis verkauft.
Dann haben die blöden MBoxer immer noch genug Gold für sich selbst. Trotz der vielen Accounts und die Wirtschaft geht auf dem Server auch kaputt.

Alleachtung
3 Tage zuvor

Ja ne ist klar, dann mach mal so viel Gold mit Multiboxing, das du für alle Chars ein Abo mit Gold begleichen kannst und dabei auch noch was übrig behältst…

Das geht schon bei 5 Chars in die ~ Million Gold…
Was meinst du was du da für ein Druck hast ständig das nötige Gold ran zu schaffen und wie viel du dafür farmen musst.

ChrisP1986
4 Tage zuvor

Das klingt für mich wie die gängige Praxis von heutigen Mobile-Games…
Der der das meiste bezahlt gewinnt!!
Aber wieso sollte ein Publisher sowas einstellen???
Die sind auf maximalen Gewinn aus und freuen sich doch bestimmt noch über sowas…

Cherico
4 Tage zuvor

Andere Publisher schaffen das auch – in ESO ist zumindest Multiboxing auf EINEM Computer nicht möglicher: ESO kann nur ein Mal ausgeführt werden (soviel ich weiß). WoW hingegen lässt sich auf EINEM Computer ja beliebig oft starten (ging zumindest früher, aber ich spiele das schon sehr lange nicht mehr) – zum Einloggen braucht man natürlich mehrere Accounts und ja, manche brauchen das anscheinend, weil sie Probleme mit ihren Genitalien haben wink

ChrisP1986
4 Tage zuvor

Der Abschlusssatz bringt es auf den Punkt. 🤣🤣👍🏻

Weizen
4 Tage zuvor

Was geht dich das an ob jemand Multiboxt oder nicht? Sie zahlen für den Account und das Abo also haben sie auch das verdammte Recht dazu.
Liest sich wie „mimimi ich bin zu Arm um das selber machen zu können und das ist Unfair, bitte stoppt das Blizzard“.
Ich spiele zwar kein WoW mehr, würde aber auch mehrere Clients laufen lassen um mir das Spiel zu erleichtern, warum auch nicht?

Mentalo
4 Tage zuvor

Ja selbst nicht spielen und anderen „mimimi“ vorwerfen. Schön dass du eine Meinung zu einem Thema hast mit der du gar keine Erfahrung hast. Und nur weil jemand dafür Geld bezahlt hat er lang nicht irgendwelche Rechte. Ich stimme auch nicht allem zu was im Artikel geschrieben wurde weil meiner Meinung die netten multiboxer dafür gesorgt haben dass ich mit meinen ganzen mythic plus gelaufen und Raiden mir weiterhin pots und flasks leisten kann da die Kräuter nicht wie am Anfang komplett überteuert sind. Blizzard müsste es nur mal so ändern das jeder seine eigenen Kräuter und Erze zum abbauen hat.. Gibt es in genug anderen Spielen auch.

Steed
4 Tage zuvor

Vorweg sobald es im Multiplayer zu solchen Missverständnis kommt geht es jeden was an der Teil davon ist, wir reden hier nicht von einem Singleplayer game was du solo daddels.

Nach deiner Logik müsste das cheaten mit Aimbot Co. auch legitimieren. z. B ich kaufe mir ein Shooter den hab ich also „bezahlt“ und kauf mir zusätzlich ein cheat programm(zweit software die ich laufen lasse) was ich ja dann auch bezahlt habe als müsste es mir ja das recht geben nach deiner Ansicht in z. B Battlefield im Multiplayer mit einem Aimbot alles weg zu rotzen egal ob es meine Mitspieler stört und sie deswegen (deine Aussage) mimimi.
Sry aber die Bereitschaft die Brieftasche zu öffnen hat mit Fairness nichts zu tun, egal um welche Spiel es sich hierbei handelt, sobald man sich mit echt Geld Vorteile verschafft ist es p2w egal ob es nur 1% oder 100% Vorteile sind.
Und was dein Beispiel mit dem Bodensatz an Videospielen angeht(Handy games mit p2w) nicht ohne Grund werden die meisten Handy Spiele und Leute die solche spielen und sich als gamer bezeichnen verspottet, meine persönliche Meinung: zurecht.

Captain Bimmelsack
4 Tage zuvor

Lies dir den Artikel einfach mal komplett durch, dann weißt du, was daran stört. Hauptsache dumm rumgelabert. Übrigens schreibt man „arm“ klein, das andere ist das, was an der Schulter hängt. „Unfair“ ebenso.

Weizen
4 Tage zuvor

Heult leise, ihr seid nur Casuals die niemals auch nur einen M+ geschafft haben und wohl nur LFR kennen, wenn überhaubt.
Klar ist Multiboxen ein Vorteil sonst würd es keiner machen. Leute wie ihr seid der Grund warum Spiele immer mehr Casual werden, Mobile ist auch auf euren Mist gewachsen.

Bestimmt seid ihr auch gegen Leute die teurere Autos fahren als ihr, ist halt Pay2Win sich ein besseren Wagen leisten zu können.

Immer diese Casual Scrubs die alles und jeden als Cheater beschimpfen die besser sind als sie.

Steed
3 Tage zuvor

Also ich Spiele von Beginn an von old classic und es gib keine raidstufe und keinen raid den ich nicht gecleart habe und das ganze natürlich ohne Multiboxing, für jemand der nicht Spielt verhälst du dich in einer Diskussion wie ein beleidigtes Kleinkind dem was weggenommen wurde.

Und gibst zudem völligen Blödsinn von dir, grade Leute die ihre Brieftasche öffnen für jeden scheiß sorgen dafür das Videospielen mit dem ganzen Dreck wie lootboxen, p2w, oder Mobilegames verseucht werden.
Denk mal nach bevor du schreibst, würde keiner z. B Mobile mmorpgs zocken und da Geld lassen, würden diese gar nicht erst in der Art und Weise geben.

Teure Autos mit Multiboxing zu vergleichen zeigt mir das du der Diskussion nicht folgen kannst.
Auch deine Teuren Autos müssen sich an die Gesetze im Straßenverkehr halten, sonst ist der lappen weg und du fährst nur noch Fahrrad.

Weizen
3 Tage zuvor

Tjo und Multiboxen ist im Straßenverkehr nicht verboten xD

Steed
3 Tage zuvor

Doch ist es du darfst nicht mehrere Autos gleichzeitig fahren =)
Zumdem wird im Straßenverkehr Rücksichtnahme und gegenseitiges Verständnis erwartet, auch wenn sich nicht alle dran halten im Prinzip wie Fairness grin

Lukien
4 Tage zuvor

Wer hat kennt dieses Problem nicht?
Bis vor kurzem hatte ich mein Auskommen in wow mit Fischen finanziert, bin dadurch nicht reich geworden und konnte mir auch keine 400k geschweige den 2 Millionen mounts leisten aber es reichte für Tränke, Verzauberung und was man so zum Leben in wow braucht. Dann dachte ich, jetzt nimmst du dir etwas mehr Zeit und es reicht dann vielleicht für etwas mehr als das, also hatte ich Stunde um Stunde mit Fischen verbracht, als ich fertig war, hatte ich 2400 Fische! Für mich eine enorme Leistung und Investition von Zeit. Dann brachte ich freudig meinen Fang zum AH, denn bis dahin waren die Fische eine sichere Einnahmequelle, da sie immer gekauft wurden, und als ich ins AH schaute, hatte jemand (50000!) Fische angeboten und das zu einem Preiß, der sie völlig wertlos machte. Nun gammeln die Fische in meiner Bank vor sich hin und ich musste mir eine neue Geldquelle suchen.

Nico
4 Tage zuvor

also beim despawnen von kräutern ist es egal ob 10 es pflücken oder einer. Sobald einer an die Kräutern rangeht gibt es einen zeittimer wie lange noch andere Pflücken können.

Mentalo
4 Tage zuvor

Das was du schreibst ist mal völliger Quatsch! Klar gibt es einen timer aber sobald 10 Spieler an der Pflanze dran waren despawnt die direkt.

Alleachtung
4 Tage zuvor

Der Artikel strotzt nur so vor Irrtümer und Vorurteilen.

Die Spawns der Kräuter und Erze sind dynamisch ähnlich die von Gegnern. Jeh mehr sie gefarmt werden, um so schneller tauchen sie irgendwo wieder neu auf.
Da nimmt einem kein Multiboxer etwas weg.

Beim PvP braucht es nicht immer eine Gruppe von 10 feindlichen Spielern um umgeboxt zu werden.
Da reicht schon die Begegnung mit 2en aus, das es unfair wird.
Zudem ist eine Gruppe Multibox Chars in ihren Steuerung eingeschränkt und lässt sich auch ganz oder in Teilen töten.
Deren Equip ist auch nicht immer das gelbe vom Ei, weil der Multiboxer nicht mit jedem Char die höchsten Raids und Dungeons macht.

Den Markt beherrscht auch kein Multiboxer weil er multiboxt, sondern Spieler die den ganzen Tag vor dem AH sitzen und Addons wie TSM durch rattern lassen.
Da spielt Multiboxen überhaupt keine Rolle bei den Preisen. Es gibt auch genug Leute auf YouTube die ihre Methoden und angehäuftes Kapital erklären.
Darunter fangen einige mit dem Multiboxen erst an, wenn die nicht mehr wissen wohin mit dem Gold in WoW!

Bloodroot
4 Tage zuvor

Hey Cortyn,

ich bin leider nicht deiner Meinung!

Fakt ist, dass der Spieler für 10 Accounts zahlt und somit das Recht hat mit 10 Accounts gleichzeitig zuspielen.

Deine Gründe zum Verbieten des Multi-Boxen, wie zum Beispiel ein Mangel an Kräutern, im Open-PVP „Abgefarmt“ zu werden, Aktionshaus Diktatur oder ein Pony weniger im Stall zu haben reichen einfach nicht für ein Verbot.

1.) Der Mangel an Kräuter kann ganz einfach verhindert werden mit der guten alten Wow-Logik, „Wenn dich was stört bring es um in World of WARcraft!“, oder falls du eher der „Make love not Warcraft“ Typ bist solltest du mit Server-phasen und der Stoßzeitenvermeidung auskommen.
2.) Im Open-PVP „Abgefarmt“ zu werden kennt jeder. Was sollte man dagegen nun tun? Also ich persönlich spiele zwei Tanks Bloodroot Guardian Druid und Bloodview Blood-DK und hab dieses Problem schlichtweg nicht. Ich kann es jeder Zeit alleine mit einem Multi-Boxer aufnehmen und wenn es mal nicht klappen sollte, dann ist es für mich selbstverständlich das ich in der Gilde um Unterstützung bitte. Die Gratis 100 Ehre lässt sich auch selten jemand entgehen und einmal angefangen den Multi-Boxer zu farmen verschwindet der plötzlich mittels Server-phasen.
3.) Im Aktionshaus regiert leider eine ganz andere Mafia, hierbei spielt der einzelne Multi-Boxer nur eine kleine Rolle.
4.) Der Multi-Boxer zahlt für das eine Pony mehr im Stall eine beträchtliche Summe im Jahr/Monat welche wiederum uns allen zugutekommt, denn durch solche Leute bleibt das Spiel am Leben. Wie euch allen aufgefallen ist in den Letzten 15 Jahren hat sich am monatlichen Wow-Abo Preis nicht wirklich etwas getan, fragt euch mal warum das so ist? Solange der Spieler nur einen kosmetischen Vorteil hat und im Gegenzug hilft mein Lieblingsspiel am Leben zu halten werde ich mich nicht über jene Spieler beschweren.

P.S: Nur weil ich anderer Meinung bin heißt es nicht, dass wir Feinde sind!

Marc
4 Tage zuvor

Das sehe ich anders. Wenn jemand für mehrere Accounts bezahlt, dann setze ich voraus, dass die ohne cheaten gesteuert werden und ich halte Makros grundsätzlich für cheaten. Genauso gut könnte er gleich alles automatisiert steuern lassen, nur um nicht so viel von Hand machen zu müssen wie andere oder um seine Spielzeit künstlich verlängern zu können.

Ich erinnere mich da an jemanden, der Pokemon Go mit einem virtuellen GPS Empfänger den ganzen Tag hat automatisiert herumlaufen lassen.

Realtalk
4 Tage zuvor

Du hälst makros für cheaten?

Blizzard hat markros in ihr eigenes Spiel eingebaut

Es gibt gewisse Bosse die nur mit Makros spielbar sind bzw waren

Viele heiler benutzen nur Makros damit sie keine addons installieren und addons sind auch keine Cheats da du auch viele addons brauchst um gewisse Bosse zu besiegen ich erinnere da nur an die Herrin aus dem Grabmal und weakauras

Da bräuchtest du die weakauren selbst die besten Gruppen haben es nicht ohne geschafft weil in den paar Sekunden die Daten auszuwerten und aufzuteilen packt ein menschliches Gehirn einfach nicht und vor allem nicht 20 Leute in 4 sei aufzusaugen und zu verteilen xD

Makros und auch was du nicht erwähnt hast addons sind aus wow nie wieder weg denkbar

Alleine für PvP m+ und raid sind sie unendlich wichtig

Coreleon
4 Tage zuvor

Ich denke mal du überschätzt die Makro Funktionalität bei WoW.
Könnte sicherlich ohne ein einziges Marko raiden, das ginge mir aber einfach auf den Sack.
Bei manchem Addon kann man sich darüber unterhalten ob das noch ok ist und gerade die VR-Overlay Geschichten sind halt nicht wirklich „okay“, werden aber immer recht schnell gepacht.

Schau dir doch noch mal die Makro Funktionen an, evtl wärst überrascht wie unspektakulär die sind. 😉

Realtalk
4 Tage zuvor

gewisse makros sind überlebenswichtig schau alleine carapace auf mythic an wen da 20 leute im portal drinn stehen wie willste da perfekt draufklicken können? deswegen gibt es makros die du dann klicken kannst makros sind sehr wichtig und wen du healst und das ohne ein addon extrem wichtig

oder willst du zu erst auf nen namen klicken und dann auf eine taste? das is krasse zeitverschwendung overall und jeder andere der nen makro geschrieben hat wird IMMER besser als du und auch schneller als du sein

ich spiele jetzt um die 15 jahre und seit dem benutze ich auch makros mal kleine mal große jeh nach bedarf und makros sind fast aus keinem spiel rausdenkbar

Marc
3 Tage zuvor

Man braucht Makros um das Spiel überhaupt (ordentlich) spielen zu können? Das ist ja lächerlich. Wenn das Spiel Makros benötigt, um den Komfort zu erhöhen, dann fehlt dem Spiel schlicht eine Funktion, ist also nicht ordentlich programmiert worden. Man muss das ja nicht von Anfang an komfortabel gestalten, aber in höheren Leveln sollte der Komfort steigen, wenn das Spiel sonst nervt.

Coreleon
3 Tage zuvor

Ja leider hast du damit recht, Blizz hat aber mit den Makros und addons die UI Defizite und die Entwicklung von Lösungen dafür auf die Spieler abgewälzt.
Das wurde mal vor Jahren in einem Interview erwähnt das es tatsächlich der Grund war Addons zu erlauben da man arge zeitprobleme hatte.

Gleichwohl hat sich darum aber auch eine eigene Com gebildet die spaß daran hat sachen zu entwickeln.
Mag zwar nicht die eleganteste Lösung sein aber der Ansatz ist mir persönlich lieber als eine hingerotzte UI für deren Überarbeitung dann Jahre brauchen. 😉

Coreleon
3 Tage zuvor

Ich stimme dir zu das es angenehmer ist zb. mit Mausover Makros zu spielen.
Es ist aber nicht unmöglich ohne sie zu spielen. Den reinen % gain von HPS/DPS den von markos bekommst ist derart gering das ist für 99% der Leute hier schlicht irrelevant.
Wenn es dann darum geht ob 95/98/99/100% Brackets fahre bin ich ganz bei dir aber das tun hier auf der Seite evtl. wieviele Menschen? 5?

Bevor man sich da Makros anschaut stünde erstmal Class Guide lesen auf 1 dann kommt Gear mit passenden stats anziehen und schließlich ein UI das nicht aussieht als hätte man da die Appsammlung eines 12 Jährigen auf den Monitor gekotzt.
usw.

Ja auch das ist für manche wieder krasser progress scheiß und logs sind nur für Poser bla aber würde die einfach von der Performance nicht so hoch bewerten.
Jedenfalls nicht bei Leuten die mit blue/green Logs durch die Gegend fahren. 😉

MB
5 Tage zuvor

cortyn, ich stimme dir da vollkommen zu…und das mache ich sehr selten. wink

MissTimeless
5 Tage zuvor

Wenn ich denn dann mal die Kräuter im AH kaufe könnte! Auf meinem kleinen Server sehe ich seltens mal einen Vogelschwarm der auch von meinem Server ist. Da landen die Kräuter dann nicht einmal in einem AH auf das ich Zugriff habe, so das ich doppelt gekniffen bin.
Von den Botgesteuerten Boxen die seit Wochen und Monaten 24/7 in alten Dungeons rumlungern gar nicht angefangen…

Herlitz
5 Tage zuvor

Ich sehe das Problem eher in der WoW-Marke.
Seit der Legalisierung des Goldhandels kam diese Seuche über das Spiel.
Die Leute kaufen sich spielerischen Erfolg ohne jegliche Befürchtungen via PayPal.
Die Multiboxer können x Accounts mittels erfarmtem Gold finanzieren, nicht mal BfA oder Shadowlands kosten Geld.

Gäbe es keine WoW-Marke wäre Boosting viel weniger lukrativ, Multiboxer ohne genug Einkommen müssten ihr erfarmtes Gold verticken, riskieren dadurch Bans und es gäbe wieder die guten alten „Chinafarmer“, die nicht binnen einer Sekunde sämtliche Aufladungen eines Kräuter-/Erzknotens aufbrauchen.

Patrick
5 Tage zuvor

Sorry aber warum sollte das nicht fair sein?
Der Spieler hat anscheinend genug Geld um sich nen Highend Pc und mehrere WoW Accounts zu leisten. Ob er jetzt einen gut bezahlten Job oder sonst was hat sei jetzt mal nebensächlich. Da könnte man ja auch sagen: Boah die Bayern gewinnen jedes Jahr die Meisterschaft weil sie mehr Geld haben und investieren. Die nehmen mir den kompletten Spaß an der Bundesliga weil se alle Top Spieler kaufen und auf die Bank setzen. Der Verein sollte verboten werden.
Ich finde das Multiboxen nicht wirklich schlimm. Vor allem da diese Leute nu einen minimalen Teil ausmachen und auch den weitaus verbreiterten Bots in die Quere kommen.

MFG

Darkyll
4 Tage zuvor

Brauch man fürs Multi boxing nicht auch ein 3t Programm damit das geht?
ist das dann nicht sowas wie andere 3t Programme die einem das cheaten erlauben?
nur eine frage smile

Sanix
3 Tage zuvor

Als ich mich damit mal aus einander gesetzt habe ( das war vor ca 8-10 Jahren) wurde alles über Makrobefehle gesteuert. Diese kann man in WoW selbst schreiben.

Anne-Jane oder AJ
5 Tage zuvor

Das wird nie illegal werden weil man dann ja Geld verlieren würde von denen. .
Geld ist alles auf diesen Planeten.

Mein Tipp: ignorier das Thema und gut ist. Ach und wegen wow ist ja so gereift und alles.. Ich sag nur Handels Chat Boost Spam bis zum Erbrechen!
Wow kommt einem wie ein Asia MMORPG vor langsam. Da ist nichts gereift.

Realtalk
4 Tage zuvor

Im handelschat Sachen zu verkaufen ist ja auch nicht verboten

Ich verkaufe einen boost also ab in den HANDELSchat damit weil ich ja handel betreibe

Deswegen wird Blizzard das nie verbieten weil Logik

Deswegen würde es ja aus’m Tool verbannt weil im Tool Gruppen suche sein soll und kein Handel xD

Realtalk
5 Tage zuvor

Ehrliche Meinung?

Heult leise

Blizzard wird Leute immer bevorzugen die mehr geld in das Spiel hauen als Leute dies net tuen

Auf 10 heulsusen kommt 1 Multiboxer

Wen man kein Bock hat von den weggehauen zu werden PvP aus

Wen du Kräuter Farmen willst Wechsel den realm durch die Gruppen suche
Oder geh nachts Farmen

Aber heul nicht weil jemand mehr Geld als du hast und die Mechaniken des Spiels ausnutzt
Oder weinst du auch weil sich Dieter Bohlen ne bessere Karre als du ausgibt ? Nein?

Braver junge

Und jetzt lässt sie wow spielen wie sie es wollen und hört auf über alles und jeden zu meckern

(PS Ich wurde auch schon öfters von Multiboxer weggehauen und geb Nen scheiß drauf mach ich eben kurz Ma was anderes)

alfredo
5 Tage zuvor

du solltest dringend an deiner ausdrucksweise arbeiten

Bralo
5 Tage zuvor

Der Reaktion nach gehört er selbst zu dieser Pest Gruppe und fühlt sich angegriffen weil die Leute seine p2w scheiße nicht geil finden.

Multiboxer bringen nichts gutes zu dem Spiel. Sie sind unfair und ruinieren die gesamte AH Ökonomie. Es kann nicht sein das ich 130 Euro im Monat ausgeben muss und ein zweit Programm brauche um meine Kräuter zu vernünftigen Verhältnissen los zu werden.

Multiboxer sind eine pest die allesamt nen permabann verdienen. Sollen black desert zocken gehen wen sie ihre p2w scheiße wollen.

Und Dieter bolens auto kann mir im Gegensatz zu multiboxern egal sein weil sein Auto nicht das Tempo meines Auto beeinflusst. Der Vergleich ist somit einfach wie multiboxer einfach nur kacke. smile

Realtalk
4 Tage zuvor

Und daran merkt man die kleinen Kinder grin wie ich schon sagte nein ich bin kein Multiboxer und habe das selbst schon erlebt

Aber hey viele Multiboxer die das ah am Leben erhalten und sich immer und immer wieder unterbieten und die Preise so nach unten drücken

Klar für Leute die wow als Farmspiel „missbrauchen“ ist das scheiße aber für Nen Raider und mythic + Spieler wie mich der sich billig die Mats rauskaufen will ist das ne geile Sache smile also wen du was Farmen willst Kauf dir harvest moon und ansonsten hör auf irgend eine Minderheiten Gruppe als Pest zu bezeichnen!!!

Bralo
4 Tage zuvor

Alter…..leute die die Ingame Berufe nutzen die ihr raider für den Progress braucht sind farmspieler die Harvest moon spielen sollen. So viel scheise in einem Kommentar muss ich echt erstmal verarbeiten.

Was du wohl eher sagen wolltest: Ich bin zu faul für meinen progress zu arbeiten also geb ich lieber geld/gold aus dafür. Und wen jemand anderem der nicht ich ist der kontent kapput gemacht wird was juckt mich das solang ich meinen spass habe und weniger arbeiten muss?

Es hat nen grund warum Multiboxing im Raid verboten ist. Weils charakter Power ist. ABer da es da verboten ist interessiert dich das als Raider natürlich nicht.

Realtalk
4 Tage zuvor

Multiboxen ist im raid erlaubt x’D du kannst da gerne reingehen nur bei vielem wirst du einfach nicht weitkommen xD

nur gewisse tools sind einfach net erlaubt haha xD

und nein ich bin nicht zu faul ich farme hart und intensiv aber was ein anderer macht ist mir so scheiß egal und wen ich ins ah gehe und kräuter von nem multiboxer rauskaufe oder von nem anderen ders reinstellt juckt auf gut deutsch keine sau

wen du jetzt aber rumweins das du probleme damit hast weil jemand anderes schneller an nem kraut war und du und auch die spielmechanik aussnutzt bzw die dinge die von blizzard ERLAUBT sind (hier multiboxen https://eu.battle.net/support/de/article/24258 kannste da noch ma nachlesen)

dann spiel eben harvest moon das ist dein gutes recht

und ich merke du liest nicht richtig
ich farme mir meine sachen selber oder kaufe sie mir herraus und benutze sie wie ich es will und woher ich mir mein zeug hole kann dir im grunde am arsch vorbei gehen

ob du jetzt weniger spiel spaß deswegen hast oder nicht geht den anderen auch am arsch vorbei auf gut deutsch

jeder spielt das spiel auf seine art und weise ich durchs raiden/m+

andere durch multiboxen und abfarmen

andere durch pvp oder auch als wirtschaftsimulator am aktionshaus

und du hast spaß daran dich über unnötige dinge aufzureden die du niemals in diesem leben ändern kannst xD den blizzard gibt joa im grunde nen scheiß auf deine meinung zu diesem thema wie es auch nen scheiß auf meine meinung gibt

also beruhig dich mal komm runter und wen du wie gesagt bauer spielen willst und nen multiboxer grad im weg is spiel harvest moon ^_^ (is echt nen geiles spiel hab ich lang gesuchtet)

CptnHero
5 Tage zuvor

Und wenn er schon dabei ist, auch gleich noch bisschen Grammatik-Nachhilfe.

Realtalk
4 Tage zuvor

Weil ich gesagt habe sie sollen net heulen?

OK OK hört auf zu weinen

Besser für dich?

Sanix
3 Tage zuvor

Nein ich glaube er meint deinen langen Text über seinem Kommentar. Da sind einige fehler drin die es echt schwer machen den Text flüssig zu lesen smile

Steed
5 Tage zuvor

Diese ausrede von Leute die das Multiboxing in pvp rechtfertigen mit es hätte ja auch Spieler sein können finde ich unendlich dumm. Denn Fakt ist es war nur einer der sich auf unfaire Art einen Vorteil er schummelt hat.
Und diese speculation mit hätte, hätte bringen mich persönlich sowieso immer auf die Palme weil das eigentlich nur dumm ist und man damit anfängt wenn man keine richtige Argumentation hat.
Auch das oft dann versucht wird das zu rechtfertigen mit ja er zahlt ja für jeden Account, das tut cheater meist auch für ihre cheat software und die will man genau so wenig in Spielen haben wie Pestbeulen am Arsch.

Ich bin ganz der Meinung des Artikels, Multiboxing hat in einem mmorpg nichts zu suchen. Und falls doch sollte es vom Spiel für jedermann unterstützt werden ohne dafür anderweitige Software nutzen zu müssen, aber dann kann man mmorpgs auch gleich abschaffen und solo rpgs zocken.

Lauta
5 Tage zuvor

Da muss ich kurz etwas richtig stellen. Mount farmen mit 10 Accounts bring einem gar nichts. Das Mount wir dann an den Account gebunden wo das Ding droppt.
Ich habe selber 2 Accounts und beide haben eine sehr unterschiedliche Sammlung an Sammelobjekten. Es ist nicht möglich sich auf einem Account mit 2 Charakteren einzuloggen

Außerdem kann man Multiboxer melden. Das ganze ist laut Blizzard AGB unzulässig und wird mit Banns bestrafft. Desweiteren hat Blizzard zwischenzeitlich immer wieder Dinge am Code geändert um Multiboxing zu unterbinden.
Ich habe seit Legion kaum noch Multiboxer gesehen.

Koronus
5 Tage zuvor

Könntest du bitte aufhören Lügen zu erzählen. Multiboxing wurde auf Schlachtfeldern unterbunden ja, aber auch nur weil sie dort die Folgen Möglichkeit deaktiviert haben was für MB quasi unerlässlich ist. Ansonsten ist MB erlaubt wie es auf der Support Seite steht. Das einzige was dort auch änderten waren nicht mehr auch gleich Links zu geben wo man Problemlösungen zum Thema bekommt.
https://eu.battle.net/support/de/article/24258

skrint
5 Tage zuvor

Das stimmt leider nicht.
Man kann auf einem Blizzard Account 8 verschiedene WoW Accounts haben, die sich die Mountsammlung teilen und man kann mit den Accounts auch gleichzeitig on gehen.
Und Multiboxer melden bringts nichts, da Blizz sie offiziel tolleriert:
https://eu.forums.blizzard.com/de/wow/t/multiboxen-legal/39318/9

Herlitz
5 Tage zuvor

Allerdings lassen sich pro Battle-Net-Account 8 WoW-Accounts erstellen, die sich Mounts, Erfolge usw. teilen.

StreetMagier
5 Tage zuvor

Das einfachste wäre alle Resourcen über die ganze Welt zu verteilen und das cab abzuschaffen.
Und im Kampf sollten Chars weil sie so dicht zusammen stehen auch alle Schaden bekommen.

Koronus
5 Tage zuvor

Jein dieses Schaden nehmen weil nahe zusammen war schon damals nicht Teil von Classic. Nun könnte man meinen MB sind einfachere Ziele für AoE Angriffe nur leider hat ja nun Blizz in SL auch noch die AoE Effekte erneut reduziert.

Letalis Insania
5 Tage zuvor

Ich stimme dir da vollkommen zu, toller Artikel!
Wir spielen auf einem kleinen RP Realm und es nervt unheimlich dass sich Multiboxer auf den Realm phasen lassen, und dann dauerhaft Nazjatar abfarmen, und diese Kräuter und Erze dann natürlich auf ihrem großen Realm verkaufen.
Oder 24/7 Farmspots besetzen und dann auch noch unhöflich werden wenn man vorbeischaut.

Einer drohte mir vor ein paar Tagen mich mit all seinen Accounts zu melden wenn ich nicht von „seinem“ Spot verschwinde, er sei sowieso der lohnendere Kunde für Blizzard.

Und das ist das Problem, Blizzard interessiert es nicht da sie durch die Boxer noch mehr Geld machen. Das da die Ökonomie von kleinen Realms zerstört wird ist da leider egal.

Koronus
5 Tage zuvor

Das Problem ist mehr, dass die RP Realms bei den Crossrealms mit eingeworfen werden

Patrick
5 Tage zuvor

Kleinere Realms werden zusammen gelegt. Wird danach deutlich weniger

ChrisP1986
4 Tage zuvor

Trauriger gehts ja kaum noch und Blizzard würde so einem „Kunde“ wahrscheinlich noch Recht geben, mit dem Bann.

Realtalk
4 Tage zuvor

Screenshot machen und an Blizzard schicken bzw melden ganz einfache Kiste den das was er gemacht hat dir zu drohen dich mit mehreren Accounts zu melden ist gegen die Richtlinien von Blizzard

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.