WoW nimmt Server wegen „Fehler“ offline – Aber keiner glaubt es

WoW nimmt Server wegen „Fehler“ offline – Aber keiner glaubt es

Der Testserver von World of Warcraft ist offline. Schuld daran soll ein Fehler sein. Aber die Community ist sich sicher: „Alles Lüge, ihr versteckt was.“

So ein Zufall aber auch. Unmittelbar vor der Ankündigung der neusten Erweiterung von World of Warcraft, muss Blizzard leider, leider die PTR-Server von neuen Patch offline nehmen. Ein Update für den Patch 9.2.5 verzögert sich, aufgrund eines „Fehlers“, der erst zu spät aufgefallen ist. Die Community ist sich sicher: Das ist eiskalt kalkuliert.

Was wurde gesagt? In einem Foren-Beitrag hat Blizzard bekannt gegeben, dass es beim Aufspielen der neusten Version des PTR von Patch 9.2.5 leider ein Fehler aufgekommen sei. Die Folge: Die Test-Realms müssen erst einmal offline bleiben. Vermutlich werde man den Fehler „Anfang der nächsten Woche“ beheben und dann könnte das Testen fortgesetzt werden.

Glaubt ihr die Story?

Was denkt die Community? Die Spieler sind sich ziemlich einig und kommentieren die Meldung mit Sprüchen wie:

  • „Ein Fehler, klar. Wen glaubt ihr, veräppeln zu können?“
  • „Okay, dann behaltet eure Geheimnisse … vorerst.“
  • „Offensichtlicher geht es kaum, aber nice try.“

Die Community ist also mehr als skeptisch, dass es sich beim vorläufigen Abschalten des PTRs wirklich um einen Fehler handelt, wie Blizzard gerade behauptet.

Was steckt hinter diesen Sprüchen? Die meisten sind der Auffassung, dass es garantiert keinen Fehler gegeben hat. Blizzard hat, so die Vermutung, den PTR absichtlich offline genommen und die nächste Version von Patch 9.2.5 verzögert. Der Grund dafür soll sein, dass am kommenden Dienstag (19. April) die nächste Erweiterung von World of Warcraft vorgestellt wird.

Die Theorie ist nun, dass die nächste Version von Patch 9.2.5 bereits eine ganze Reihe von Spieldaten enthalten könnten, die das nächste Addon sehr klar erkennbar machen würden. Dataminer würden wohl innerhalb von Minuten zahlreiche Assets finden, mit denen eindeutig klar wäre, wie die Geschichte von Warcraft weitergeht.

Daher wartet Blizzard nun ab, bis die Ankündigung der neuen Erweiterung abgelaufen ist, bevor der PTR wieder angeschaltet wird.

Wie wahrscheinlich ist das? Schon ziemlich. Dass ein PTR für mehrere Tage ausfällt, weil sich „ein Fehler“ eingeschlichen hat, der so dramatisch ist, dass die Server gar nicht laufen, das kommt ausgesprochen selten bei World of Warcraft vor. Das Timing ist einfach zu perfekt, um hier wirklich von einem harmlosen Zufall auszugehen.

Schon in den letzten Versionen des PTR haben die Data-Miner immer wieder Kleinigkeiten entdeckt, die langsam aber sicher auf die Zukunft von WoW hindeuten. Um hier weitere Leaks zu verhindern, scheint ein Aussetzen des PTR eine gute Möglichkeit zu sein – zumal es ohnehin nur wenig Zeitdruck für Patch 9.2.5 gibt, da die aktuelle Season 3 von Shadowlands erst seit wenigen Wochen läuft.

Glaubt ihr, dass das wirklich nur ein ganz dummer Zufall ist? Oder glaubt ihr den Entwicklern auch kein Wort?

Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sebastian

Manchmal ist es doch so einfach. Vielleicht haben sie festgestellt das sich der Fehler auf die Live Server auswirkt?
Wir heißt es so schön? Im Zweifel für den Angeklagten.

Mithrandir

Wobei „issue“ nichtmal „Fehler“ heißen muss 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x