WoW: Mega-Nerfs für den Mega-Dungeon – Tazavesh wird viel einfacher

WoW: Mega-Nerfs für den Mega-Dungeon – Tazavesh wird viel einfacher

Tazavesh in World of Warcraft wird hart generft. Der Dungeon war viel zu schwer – die Anpassungen fallen recht drastisch aus.

Die aktuelle, 3. Saison von Shadowlands läuft zwar bereits seit einigen Wochen, doch so richtig zufrieden sind die Entwickler mit der Balance in den Dungeons von World of Warcraft noch nicht. Vor allem im „Mythisch+“-Bereich machen die beiden Neuzugänge, die Tazavesh-Dungeons, noch einige Probleme.

Im Speziellen der erste Teil des Dungeons, die „Wundersame Straßen“ (Streets of Wonder) sind zu schwierig und viele Gruppen scheitern selbst auf niedrigen Stufen am Timer. Blizzard bessert nun nach – und entfernt sogar einige Mobgruppen.

Was wird geändert? Am wichtigsten ist wohl, dass die Zusammensetzung mehrerer Mob-Gruppen in Tazavesh verändert wurden. Es gibt nun insgesamt weniger Trashgruppen und diese haben weniger Feinde, die besonders hart zuschlagen. Damit einher wurde auch der notwendige Prozentwert für den Abschluss des Dungeons angepasst, sodass das Ziel leichter zu erreichen ist.

Besonders bemerkenswert ist auch, dass während der „Handelsphase“, bei der man das Passwort für die Oase herausfinden muss, der Spielercharakter nun Fähigkeiten benutzen kann. Vorher mussten alle anderen ihn beschützen und nur ausgewählte Defensiv- oder Movement-Fähigkeiten waren benutzbar.

WoW Patch 91 Tazavesh
Deutliche Nerfs beim Oase-Event.

Was ändert sich im Detail? Die vollständigen Änderungen an den Kreaturen in den Straßen der Wunder findet ihr hier:

  • Gepanzerter Aufseher hat 20 % weniger Lebenspunkte.
  • Überladener Eilementar hat 20 % weniger Lebenspunkte.
  • Die Expresszone des Eilementars bleibt nun für 15 Sekunden aktiv (vorher 10 Sekunden).
  • Das Tragen von Gütern im Marktbereich des Dungeons verhindert nun nicht mehr den Einsatz von Fähigkeiten.
  • Die Hyperlichtsalve von Erfahrener Funkenzauberer verursacht 20 % weniger Schaden.
  • Die maximale Menge an Geschossen pro Hyperlichtsalve von Erfahrener Funkenzauberer wurde reduziert.
  • Der Hyperlichtblitz von Kartellmitglied verursacht nun 20 % weniger Schaden.
  • Die Schnellklinge von Kartellschleicher verursacht nun 40 % weniger Schaden.

Welche Auswirkungen haben die Änderungen? Ganz simpel gesagt: Der Dungeon ist ab Mittwoch (06.04.2022) deutlich einfacher. Es müssen weniger Feinde bezwungen werden und das Zeitlimit dürfte spürbar leichter zu bewerkstelligen sein. Doch auch eine ganze Reihe von „Pain Points“ wurden abgeschwächt. So dürfte es nun seltener vorkommen, dass eine Schnellklinge Stoff-Träger mit nur einem Schlag aus dem Leben pustet oder eine Hyperlichtsalve direkt das Aus für einen Mitspieler bedeutet, wenn sie durchkommt.

Was haltet ihr von den Änderungen? Eine gute Sache oder war der Dungeon schon perfekt, so wie er war?

Quelle(n): worldofwarcraft.com/en-us/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x