WoW: Spieler wünschen sich die Rückkehr von Tier-Sets

Ein Feature von World of Warcraft vermissen die Spieler schmerzlich. Die beliebten Tier-Sets sollen endlich zurückkehren.

Einer der umstrittensten Punkte von Battle for Azeroth war die Abschaffung der Tier-Sets. Diese mächtigen Ausrüstungssets gewährten nicht nur starke Boni, wenn mehrere Teile eines Sets getragen wurden, sondern passten auch optisch zur jeweiligen Klasse.

In der aktuellen Erweiterung existieren sie nicht und nach fast einem halben Jahr ist klar: Die Tier-Sets werden von vielen Spielern vermisst.

Warum hat BfA keine Tier-Sets? Die Begründung für die Abschaffung der Tier-Sets war damals vor allem eine Design-Entscheidung.

Tierset Magier Hexenmeister Moench

Mit 21 verschiedenen Tier-Sets für die meisten Klassen (weniger für Mönche, Todesritter und Dämonenjäger), kamen die Entwickler zu dem Schluss, dass Spieler nicht „die dreißigste Vorstellung eines magierspezifischen Sets sehen wollten.“

So reagieren Spieler auf die offizielle Begründung: Für die Fans von Tier-Sets war diese Argumentation schon damals eine Ausrede. Sie vermuteten das Einsparen von Ressourcen oder Ideenlosigkeit der Entwickler, um neue Tier-Sets zu erschaffen.

Immerhin verschlingt es viele Ressourcen, 12 unterschiedliche Sets zu basteln. Die Vermutung liegt für Fans daher nahe, dass Kosten gespart werden sollten.

Insider sagt: Blizzard spart jetzt überall, außer an der Spieleentwicklung

Das ist der Ersatz für die Tier-Sets: Allerdings sind die Boni, die es damals in Tier-Sets gab, inzwischen in der Azerit-Rüstung aufgegangen. Die Stärke vieler Effekte in Schulter-, Brust- und Kopf-Rüstung entspricht denen von typischen Tier-Set-Boni.

WoW Legion priest discipline

Das Azerit-System hat jedoch andere Fehler, weshalb das Glücksgefühl wie beim Erreichen eines T-Set-Bonus nicht aufkommt.

Diese Vorteile hat das Fehlen von Tiersets: Allerdings sind Tier-Sets nicht unumstritten, denn sie haben auch einige negative Aspekte. Sie sorgen etwa dafür, dass Spieler in der Auswahl ihrer Ausrüstung massiv eingeschränkt sind.

Während man aktuell jedes einzelne Rüstungsstück nach Laune und Vorlieben auswählen kann, entsteht beim Sammeln von Tier-Sets ein gewisser Zwang. Wenn ein Spieler etwa neue Handschuhe bekommt, die von den reinen Werten her besser sind, als die getragenen des aktuellen Tier-Sets, muss überlegt werden:

  • Gibt man einen 2er- oder 4er-Bonus auf, wenn man die Handschuhe ablegt?
  • Sind die reinen Werte der neuen Handschuhe mächtiger als der kombinierte Bonus des alten Sets?
  • Sollte man erst mindestens zwei Gegenstände vom „neuen“ Set sammeln, bevor man das alte Set austauscht?
WoW Tier Sets Umfrage title

Deshalb vermissen Spieler die Klassensets in WoW dennoch: Ganz grundsätzlich haben Spieler aktuell mehr Freiheit in der Auswahl ihrer Ausrüstung. Das geht jedoch zu Lasten eines Sammelgefühls das entsteht, wenn man ein Sets vervollständigen will.

Zusammen mit der schönen, klassenspezifischen Optik fehlt World of Warcraft damit aktuell ein Reiz, der über alle vorangegangenen Erweiterungen ein essentieller Bestandteil des Spiels war – mit allen positiven und negativen Aspekten, die damit einhergehen.

Wie ist eure Meinung zu Klassensets in World of Warcraft? Sind sie ein wichtiger Bestandteil, der dringend zurückkehren muss? Oder genießt ihr die größere Freiheit in der Wahl der Ausrüstung?

WoW: Die schönsten Tier-Sets aller Zeiten – für jede der 12 Klassen
Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
sart

Mir fehlen auch die klassenspezifischen Designs, weniger die Mechanik der T-Sets. Einerseits.

Andererseits gibt es die immernoch, nur halt nicht mehr klassenexlkusiv. Bspw. Stoff: Das Set der 7. Legion sieht nach Magier aus, das Set von der Dunkelküste nach Priester.

Allerdings muss ich auch sagen: Wenn ich mir die bisherigen T-Sets anschaue, gefällt mir deren Design eh selten. Sieht meistens eher so aus, als sei man zum Feind übergelaufen.

Fehler hAfD

Wie wäre es denn vielleicht erst mit Content. Danach dann gerne wieder T-Sets. Im Moment bietet WoW so wenig wie lange nicht.

Verigorm

Ich frage mich, wozu man unterschiedliche Varianten für Trottelraid, normal, heroisch und mythisch braucht. Kein Wunder dass die Designer bei Blizzard herumheulen…

Cortyn

Ich persönlich halte zumindest eine Unterscheidung von “Mythisch” und “allen anderen” Raids für sinnvoll.

Mythisches Raiden sollte, meiner Meinung nach, noch immer optisch hervorgehoben werden und als klares Prestige-Zeichen gelten.

Auch wenn mich das natürlich ärgert, dass ich die Sets dann immer erst ein Addon später bekomme … ^.~

IchhassePvP

Alles wird gut, bald kommt Classic inklusive T-Sets.

Und wenn es einen wirtschaftlichen Erfolg darstellt, dann sind vielleicht auch eines Tages Burning Crusade Server möglich mit noch mehr T-Sets.

Das Live-Spiel ist einfach nur 0815 Kost!

Mampfie

Raids mit beschissenen Mechaniken, drei Battlegrounds und unbalancierte Klassen mit nur zwei Fähigkeiten……. so gut….. nicht.
Classic ist scheiße aus heutiger Sicht, damals Top, heute veralteter Müll.

Leveln bestand aus Quests machen für 5 Stunden, jeden tag für mehrere Wochen und sehr oft waren nicht mal genug Quests da.

PvP bestand zu 90% aus Lv60er die Low Levels killen.

Dungeons waren PISS EASY, es gab nur Normal Mode, kein Heroic, kein Mythic, kein Mythic+. Eine Gruppe für nen Dungeon zu finden hat nicht selten 2 Stunden gedauert (3-5 wenn dein Realm scheiße war) und kaum fing er an, war es auch wieder vorbei.

Raids waren damals auch lächerlich, sie waren nur schwer weil man 40 Spieler organisieren musste und nahezu alle Spieler noch Noobs waren zu der Zeit.
Man konnte WoW Classic Raiding in 7 Wörtern beschreiben -> Steht nicht im Feuer heilt den Tank.

Ich werde Classic spielen bis wir alle Raids durch haben (besonders AQ40 und Naxx fehlt mir noch von damals), danach gehts wieder auf Live.

Scaver

Sehe ich anders. Wo hat die Faulheit obsiegt und wo ist es nur noch ein Schatten.
WoW hat mehr Features denn je und mehr davon sind wichtiger denn je.
Lediglich bezgl. der Klassensets gebe ich dir Recht. Aber wozu gibt es denn Transmog?

Scaver

Ich vermisse etwas die Klassenindividualität bei den Sets. Diese kommen so oder so erst mal nicht wieder. Wenn es eine Rückkehr zu T-Sets gäbe, würden sie für alle Platte träger trotzdem gleich aussehen. Es ginge dann nur um die Boni.

Und die Boni wurden super mit den Azerit Boni ersetzt. Man muss bedenken, im ersten Raid Tier gab es schon seit Cata keine T-Sets mehr, daher sind auch die Azerit Boni im ersten Raid Tier etwas schwächer.

Allerdings hat man durch Azerit Boni mehr Freiheiten, mehr Individualismus, auch in Bezug auf die Spielweise.
Die T-Set Boni schränken da zu sehr ein, weswegen ich sie kein bisschen vermisse.

IchhassePvP

“im ersten Raid Tier gab es schon seit Cata keine T-Sets mehr”

So, so.
Das erste Cata Raid-Tier war T-11, bestehend aus den Raid-Instanzen:

– Thron der Vier Winde
– Pechschwingenabstieg
– Bastion des Zwielichts

Ja selbst im von mir gehassten MoP gab es im ersten Raid-Tier noch T-Sets, nämlich T-14:

– Das Herz der Angst
– Terrasse des Endlosen Frühlings

Und der Mogushan-Raid war schlicht kein T-Raid, sondern eben einfach der erste Raid.

Phinix Silverbullet

So gut Legion war, So schade ist es das die mit Bfa so viel verhauen.
Und mir fehlen die Klassensets, mir geht es nicht um die Boni sondern die individuellen Rüstungsdesigns. Jede Klasse hatte durch alle Erweiterungen ihre eigene neue Signatur und die fehlt mir hier.

Namma

Mir gefällt es überhaupt nicht das auf dem azeritmist nichtmal Stats drauf sind. Für mich ist es so als ob man diese slots gelöscht hat und nur ein Kostüm Teil drin liegt 🙁

Scaver

Hä? Stats sind drauf… also Beweglichkeit, Stärke usw. Und das sind die Main Stats, die immer und überall wichtiger sind, als die Sekundären Stats!
Zudem sind die Boni so viel mächtiger, dass sie fehlende Sekundär Attribute und T-Set Boni mehr als nur ausgleichen.

Namma

Ja das stimmt, aber diese sind immer drauf und steigen gleichmäßig mit dem itemlvl. Nicht sonderlich toll.
Die sekundär Stats haben Zuviel Bedeutung verloren , und die azerit boni sind nur noch mehr buffs geblinke usw.
manchmal weiß man garnicht mehr was da jetzt Schaden macht im Kampf.
War das der Feuerball oder der azerit trait oder der proc vom Feuerball oder der proc vom azerittrait vom Feuerball oder der andere azerittrait selber oder ein trinket oder oder naja ist halt alles belanglos irgendwie , vom Gefühl her meine ich allerdings

Theroja

Letzten Monat ausgelaufen…. Wird auch so bleiben – Blizz kann mir mal an die Füße fassen mit ihrer neuen Firmenpolitik.

Tearfox

Blizzard interessiert sich aber auch nicht für Dich oder deine Füße 😉

Scaver

Aha, welche neue Firmenpolitik soll das bitte sein?
Und bitte Fakten und keine Mutmaßungen, Spekulationen oder persönliche Meinungen!

Jewel

Das fehlen der Klassen sets ist einer der Gründe, warum raids absolut obsolet sind.

Scaver

Blödsinn. Man raidet ja nicht wegen des Klassensets, sondern wegen dem Raid an sich und der Gruppenaktivität!

Jewel

Ich kann dir sagen, dass ich damals nur raiden gegangen bin um die T-sets zu bekommen (t6). Ansonsten hätte ich mir den Stress mit den Buff-food/flask/ruf farmen gleich sparren können.

Bodicore

nicht nur du, nicht nur du 😉

Ich weis noch wie es in Classic war 14h farmen für 4h raiden, nein man muss da realistisch bleiben, die meisten Lute raiden weil sie ihren Char verbessern wollen nicht weil das Raiden mit den Gildies so viel Spass macht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x