WoW Shadowlands: So funktioniert die „Great Vault“, die neue Belohnungs-Kiste

In World of Warcraft könnt ihr euch bald jede Menge starke Belohnungen verdienen. Wir verraten, wie genau die etwas komplizierte, neue Kiste funktioniert.

In World of Warcraft Shadowlands verändert sich das Belohnungssystem. Anstatt einer wöchentlichen Kiste bekommt ihr stattdessen die „Great Vault“ präsentiert, aus der ihr ein Item von mehreren auswählen könnt. Jetzt wurde bekannt, wie genau sich die Belohnungen zusammensetzen und was ihr dafür tun müsst.

Was ist die „Great Vault“? Die „Great Vault“ (zu deutsch etwa „Große Kammer“) ist eine der wöchentlichen Belohnungen, auf die Spieler in Shadowlands hinarbeiten können. Sie ersetzt damit die aktuelle „Mythisch+“-Kiste, die Spieler aktuell jeden Mittwoch öffnen können. Im Gegensatz zur bisherigen Kiste, kann man in der Vault mehrere Optionen freischalten, um sich dann einen Gegenstand aus mehreren aussuchen zu können. Um die Anzahl der angebotenen Gegenstände zu erhöhen, muss man allerdings eine Reihe von Inhalten abschließen.

Bedenkt bei den Infos bitte, dass es sich noch um Angaben aus der Beta handelt. Es wäre durchaus möglich, dass sich bis zum Release die Werte noch verändern können.

WoW Shadowlands Great Vault
Die Great Vault und ihre unterschiedlichen Kategorien.

Wie funktioniert das genau? Um zusätzliche Optionen freizuschalten, muss man in unterschiedlichen Kategorien Inhalte abschließen. Das können Raidbosse, mythische Dungeons oder das Sammeln von Eroberungspunkten sein. Jedes erreichte Ziel erhöht dabei die Beute, die am Ende der Woche zur Auswahl steht. Allerdings kann immer nur ein Item gewählt werden.

Mythische Dungeons könnten übrigens etwas leichter werden – weil alle Charaktere Stealth besitzen können …

Wie viel muss man grinden? Wer in der Kategorie „Mythische Dungeons“ die größtmögliche Auswahl an Optionen haben möchte, muss mindestens 10 mythische Dungeons abschließen. Das liegt daran, wie Belohnungen in der Great Vault berechnet werden. Für Mythische Dungeons sieht es wie folgt aus:

  • Option 1: Schließt 1 Dungeon auf „Mythisch+“ ab. Das Itemlevel der Belohnung basiert auf dem höchsten „Mythisch+“-Dungeon dieser Woche.
  • Option 2: Schließt 4 Dungeons auf „Mythsich+“ ab. Das Itemlevel der Belohnung basiert auf dem viert-höchsten „Mythisch+“-Dungeon dieser Woche.
  • Option 3: Schließt 10 Dungeons auf „Mythisch+“ ab. Das Itemlevel der Belohnung basiert auf dem zehnt-höchsten „Mythisch+“-Dungeon dieser Woche.

Wollt ihr also 3 Belohnungen mit dem höchstmöglichen Itemlevel, müsst ihr mindestens 10 Dungeons auf der Stufe Mythisch+15 oder höher in einer Woche abschließen.

WoW Shadowlands Void Elf Telestra chest titel 1280x720
Liebäugelt ihr schon mit der neuen „Kiste“?

Beispiel: So fallen die Belohnungen in der Vault aus

Um das System ein bisschen zu erläutern, nehmen wir ein kleines Beispiel. Gehen wir davon aus, dass ein Spieler in einer Woche 12 Dungeons auf „Mythisch+“ abgeschlossen hat, mit den folgenden Schwierigkeiten:

15 – 15 – 14 – 13 – 13 – 13 – 11 – 9 – 6 – 5 – 4 – 2

Für die wöchentliche Kiste würde das folgendes bedeuten:

  • Option 1 ist ein Gegenstand mit dem Itemlevel entsprechend eines „Mythisch+15“-Dungeons. Denn der höchste Dungeon in dieser Woche war Mythisch+15.
  • Option 2 ist ein Gegenstand mit dem Itemlevel entsprechend eines „Mythisch+13“-Dungeons. Denn der viert-höchste Dungeon in dieser Woche war Mythisch +13.
  • Option 3 ist ein Gegenstand mit dem Itemlevel entsprechend eines „Mythisch+5“-Dungeons. Denn der zehnt-höchste Dungeon in dieser Woche war Mythisch+5.

Möchte man das Itemlevel der angebotenen Optionen weiter verbessern, muss man nun weitere Dungeons auf hoher Schwierigkeit abschließen. Soll die Option 2 etwa ebenfalls die Wertigkeit eines „Mythisch+15“ haben, müsste man noch 2 weitere Dungeons auf Mythisch+15 abschließen. Dadurch wäre dann der viert-höchste Dungeon ebenfalls Mythisch+15 und damit die Berechnungsgrundlage für den Gegenstand.

Etwas Ähnliches gilt auch für Option 3. Hier müsste man noch 8 weitere Dungeons auf Mythisch+15 absolvieren, damit der zehnt-höchste Dungeon ebenfalls Mythisch+15 war.

WoW Grind Blood Elf title
Zu viel Grind? Oder genau richtig?

Ist das zu viel Grind? Das liegt wohl im Auge des Betrachters. Wer nur eine einzige Option pro Woche haben möchte, muss auch nur einen einzigen Dungeon abschließen. Damit wäre alles, wie beim aktuellen System. Wer jedoch seine Optionen pro Woche vergrößern will, sollte sich auf viel Zeit in den harten mythischen Dungeons einstellen. Denn dann genügt es nicht, nur einen einzigen hohen Schlüsselstein zu verwenden – viele Dungeons auf hoher Schwierigkeit sind notwendig.

Was haltet ihr von diesem System? Eine coole Mechanik mit tollen Anreizen? Oder artet das wieder in nervigen Grind aus, zu dem sich jeder verpflichtet fühlen wird?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tenshiko

Alsi ich finde das System bis jetzt ganz nice. BIS JETZT!

Für den der sich antrengt gibts dann auch eine Auswahl an Loot!
Wer nur nicht so ambitioniert ist, der bekommt etwas weniger.
Und wer nur den Pflichtteil erledigt, der bekommt eben nur ein Teil.

Und man bekommt auch was aus dem Raid als Extrabelohnung,
wobei da auch das Lootglück mitspielen muss, was ich irgenwie wohl nicht so dolle besitze.

Und ich meine in einem Artikel von Buffed gelesen zu haben, das falls einem gar keine Items zusagen,
dass man sich für eine Währung entscheiden kann.
Leider ist in dem aktuellen artikel nichts mehr davon zu lesen.

Wie letzteendlich das System der „Weekly Chest“ bei Realase funtzen wird,
da können wir uns nur überraschen lassen.

Aber wie das aktuell in der Beta aufgabeut ist, ist es eine defintive Verbesserung zur Kiste in BFA,
die mir Woche für Woche nur Frust bei den Items verursacht.
Einzig die Echos und das Titanresidium haben mich erfreut.

Coreleon

Teilen die sich einen Lootpool oder sind die separiert?
Sprich
von den M+ Kisten gibts Dungeon Loot,
von den Raid Kisten gibt es Raid Loot,
von den PvP Kisten gibt es PvP Loot ?

Fände ich sinniger aber die Frage ist wie Blizz das konzipiert hat.

Tenshiko

Ja die sind alle seperat erältlich.
Auf buffed.de wurde das schon Im juli in einem Artikel verfasst dr kürzlich aktualsiert wurde.
Es gibt jeweils ne Kiste für m+ Raids und PvP

sorry Cortyn, aber der Journalist von buffed, hat das System der „Weekly Chest“ in Shadolands ausführlicher beschrieben.

Coreleon

Dankeschön =)

Wäre zwar „üblich“ aber traue Blizz leider inzwischen auch zu das es verpennt haben die Lootpools zu splitten. -.-

Wenn halt eh gerade WoW pause machst ist das dann schon praktisch das nebenbei mitzubekommen was da läuft.
Denke für „hey da kommt XY im neuen Addon und Funktioniert etwa so und so“ ist der Artikel ganz gut, wen es dann in Tiefe interessiert schaut sich dann auf WoWhead und co um ansonsten müssten die Cortyn im Keller einsperren und / oder einen weiteren Autor einstellen und glaub dafür sind die zugriffe bei WoW nicht so hoch hier. 😉

MfG
.

mordran

Ich befürchte dass es bei dem System bleiben wird das die besten Items im PvE auch die stärksten Items im PvP sind. Damit wäre man nach wie vor gezwungen PvE zu machen selbst wenn man nur Arena spielen will. Absoluter Schwachsinn in meinen Augen.

mordran

Die Frage ist halt was es bei dem Händler gibt und ob das gleichwertig ist. Mir wäre es ja am liebsten wenn PvP und PvE Gear getrennt voneinander benutzbar wäre.

f1rstImp4ct

Ich glaube nicht, dass das System so funktionieren wird.
Dann könnte ich ja meine 10 Mythics so laufen:
15-1-1-15-1-1-1-1-1-15
Das wäre meines erachtens totaler Schwachsinn.
Ich denke eher, dass bei dem 4ten und 10ten Dungeon der jeweils höchste verbleibende Key genommen wird.
Oder ein Mittelwert wird verwendet. Wenn ja, wäre die Rechnung oben falsch. Der 4te Key wäre dann 15+15+14+13=57
und dann 57/4=14,25 also ein 14er Item als 2te Auswahl.

Kaaras

Ich denke mal aber genau das wäre echt mies von Blizzard. Einfach die höchsten Keys die man gelaufen ist als Belohnung auch hergeben. Es so unnötig kompliziert zu machen zeigt auch nicht gerade von Anfänger bzw. Wiedereinsteiger Freundlichkeit.

Sanix

Ein sehr seltsames System. Aber ich verstehe wieso Sie es so aufbauen. Viel Grind ist auf jedenfall damit verbunden. Aber das ist ja am ende jedem selbst überlassen.
Es gibt allerdings ein paar offene fragen. Bsp.: Wenn ich jetzt 20 Dungeons mache und der 11-20 M+ höher ist als meine 1-10 welche werden dann gewertet?
Kann ich aus der Kiste mir Theoretisch alle 9 Items erspielen und wie viele Items darf ich dann entnehmen? Für jeden Spalt 1 (also insgesamt 3) oder nur 1 Items Insgesamt?

Mithrandir

Ich hatte es bisher so verstanden, das es immer nur 1 Item gibt, aber man eben mehr Auswahl bekommt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x