WoW-Chef erklärt, was nicht gut lief und was man nun ändern wird

Beim Launch von World of Warcraft: Battle for Azeroth lief vieles rund – aber nicht alles. Der Game Director spricht über das, was so gar nicht lief.

Der Game Director von World of Warcraft, Ion Hazzikostas, hat ein langes Interview mit Forbes geführt. Dabei ging es vor allem um den Launch von Battle for Azeroth, aber auch um die ersten Wochen danach. Für Blizzard gibt es einiges an Verbesserungspotenzial.

WoW Ion Hazzikostas Watcher

Die wichtigsten Aussagen aus dem Interview haben wir hier für euch zusammengefasst.

“Man kann nicht alle glücklich machen”

Problem Klassen-Balance: Obwohl Blizzard versucht, möglichst viele Spieler zufrieden zu stellen, ist sich Hazzikostas bewusst, dass man es niemals allen recht machen kann. Das sagte er vor allem beim Balancing und der Spielweise der Klassen, die aktuell hart in der Kritik stehen (Schattenpriester und Elementarschamanen).

Sicher hätte man noch Wochen in der Beta daran feilen können, doch das wäre immer der Fall. Klassen wären niemals völlig „fertig“. Immer wieder wird daran gearbeitet und die Balance ist nicht in Stein gemeißelt.

WoW Undead Shadow Priest title

Und irgendwann muss man einfach einen Schlussstrich ziehen und den Release anpeilen, selbst wenn nicht alle glücklich sind. Das heißt aber nicht, dass man nicht zuhören würde. Verbesserungen werde es immer geben – manchmal brauchen sie nur etwas länger.

Erwartungen müssen besser gelenkt werden

Problem Erwartungshaltung vs. Realität: Ein großes Problem war die Erwartungshaltung vieler Spieler zu einigen Inhalten. So rechneten viele Spieler damit, dass es aus der „Mythisch+“-Kiste drei Gegenstände geben würde, weil das in der Beta zeitweise der Fall war. Die Enttäuschung war groß, als es in der Live-Version dann nur einen Gegenstand gab.

WoW BfA Stromgarde Storming The Keep Warfront

Ähnlich war die Erwartungshaltung bei den Kriegsfronten. Als das Feature startete, musste die Allianz lange abwarten und durfte nicht in die Schlacht, während die Horde erstmal Ressourcen sammeln musste.

Hier sieht Blizzard den Fehler klar bei sich. Man hätte den Spielern deutlich klarmachen müssen, was auf sie zukommt und wie es abläuft.

Alleine eine offizielle News oder ein Blogpost hätte schon gereicht, um den Ablauf der Kriegsfront und die Sammelphasen zu erklären. Das hätte viel Frust gespart und in Zukunft will man neue Systeme im Vorfeld klarer definieren.

Azerit-System und Insel-Expeditionen werden überarbeitet

Problem System: Die beiden größten Systeme, die man aktuell „fixen“ möchte, sind

  • das Azerit-System
  • und das Gefühl der Insel-Expeditionen.
WoW Parrot Blood Elf Beg title Island Expedition

Das Azerit-System fühlt sich durch mangelhaftes Balancing und geringe Verfügbarkeit der Azerit-Gegenstände unbefriedigend an. In künftigen Patches soll es mehr Möglichkeiten geben, an diese Items heranzukommen, aber ohne dass Spieler „in den Gegenständen schwimmen“ – die perfekte Balance ist hier einfach noch nicht erreicht. Schon jetzt wurde eine erste Verbesserung vorgenommen, die zu mehr Items führt.

Insel-Expeditionen hingegen sollen interessanter und dynamischer werden. Man möchte nicht, dass Spieler in jeder Expedition das gleiche Event erleben, wie das Auftauchen der Azerit-Elementare. Auch sollen die Gegner auf der Insel eher in kleinen Camps beieinander stehen, anstatt einfach die ganze Insel zu bevölkern. So können Spieler besser Planen, welchen Weg sie entlanggehen wollen.

Zusammen mit neuen, abwechslungsreicheren Events sollen die Expeditionen sich so spannender anfühlen – denn aktuell ist auch das Team nicht damit zufrieden. Mit Patch 8.1 soll sich das ändern.

Wie habt ihr den Launch und die ersten Wochen von Battle for Azeroth wahrgenommen? Reizt euch World of Warcraft noch, wartet ihr auf den ersten großen Patch oder hat sich das bereits wieder erledigt?

Quelle(n): forbes.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sunface

Mein Abo liegt ebenfalls wieder auf Eis. Ich fand die Story echt spannend gemacht. Auch das Questen hat mir Spaß gemacht aber irgendwie bin ich nicht mehr so motiviert richtig zu raiden und ich finde die Azerit Geschichte mäßig gut und die beiden anderen Kernfeatures, Inselexpeditionen und Kriegsfronten zum kotzen. Langweilig. Die Story allein hat mich aber nicht halten können. Ich gehe momentan auch nicht davon aus in diesem Addon nochmal reinzusehen.

Daniel Blum

classic hier classic da glaubt mir nach 2 wochen haut ihr wieder ab weil es nicht so wie damals ist

Keupi

BIn mit dem aktuellen WoW durch, ich warte geduldig auf Classic. Das aktuelle Gameplay in den Dungeons ist nichts für mich, die Levelphase ist dröge, die Berufe gefallen mir nicht. Ich möchte Classic nicht in den Himmel heben, aber vom Gesamtwerk hat es mir viel besser gefallen.
Hätte ich nicht so unheimlich viele und dolle Erinnerungen an WoW aus Classic, TBC und etwas Lichking, dann hätte ich das jetztige Addon gar nicht mehr ausprobiert. Es ist schade, aber das WoW so wie es heute ist, spricht mich nicht mehr an, obwohl ich es technisch und grafisch sehr gut finde.
Es ist wahrscheinlich so wie bei Nutella. Seitdem sich die Rezeptur geändert hat, verschimmelt das volle Glas im Schrank.

Zord

Mir fehlt in wow aktuell das Gefühl etwas dauerhaftes erreichen zu können. Die Item Spirale dreht sich immer schneller und mounts, pets und Spielzeuge hab ich mehr als ich jemals einsetzen könnte. Die Story war gut, aber zu schnell durch gespielt (wenn man die künstliche Verlängerung durch langweiliges Ruf Farmen ignoriert). Mich würde schon die Story Fortführung in 8.1 reizen, aber da werde ich lieber teso spielen wo ich mehr Abwechslung und weniger must Play Inhalte habe.

Caldrus82

Sorry, aber das ist doch jedes Mal dasselbe dumme Gelaber von Hazzikostas. “Man kann es nicht allen Recht machen”… Da lach ich doch^^ 90 % aller Probleme waren schon in Zeiten der frühen Beta bekannt und wurden lautstark von den Testern kritisiert inklusive Verbesserungsvorschlägen wie sie Blizzard (leider) selbst nie mehr hinbekommen wird. Auch dass das Azeritsystem langweiliger Mist ist war schon lange davor bekannt. Er checkt glaub ich auch nicht, das wir hier nicht um kleine Differenzen reden wie zB ob eine Klasse ein paar mehr DPS oder weniger macht, sondern das manche Klassen einfach mal null Spaß machen und sich absolut beschissen spielen. Von den anderen Problemen innerhalb der Klassen, wie DPS, Utility und offensichtlicher OPness mancher gegenüber anderen red ich hier noch nicht mal. Am traurigsten finde ich aber, dass manche dieser Klassenbezogenen Probleme einem quasi mit der Faust ins Gesicht schlagen, so offensichtlich sind die und das man da nicht sofort ansetzen kann ist für mich immer noch absolut unverständlich und frustrierend als Spieler.
Meiner Meinung nach gehört der Mann und einige der Klassendesigner ausgetauscht, sie verstehen mittlerweile ihr eigenes Spiel weniger als ihre Kundschaft, sowas ist ein Armutszeugnis.
(Wer das mal ein bisschen recherchieren will, der sollte sich mal die Alpha/Beta Klassenreviews von FinalBossTV auf Youtube reinziehen…der Typ hat mit seinem Team haarklein in mehreren Phasen aufgespalten was mit den Klassen nicht passt inkl. Verbesserungsvorschläge. Und solche hardcore Theorycrafter gibt’s genug. Die scheinen das Spiel alle besser zu verstehen wie die Entwickler/Designer bei Blizz…)

EliazVance

Im großen und Ganzen empfinde ich die jüngere Entwicklung ähnlich.
Die Beta erscheint wie ein Witz über den keiner lachen kann – es fühlt sich an als würde Feedback vollständig ignoriert werden, und dann mit fadenscheinigen Begründungen abgetan.
Blizzard wiederholt aktuell sogar gravierende Fehler wie negative Manareg nach einem Nerf bei Chars unter 120…
Es gab beinahe jede Woche zum Reset irgend einen Käse der völlig daneben ging. Und mein Schamane macht mir zum ersten mal in 14 (bald 15!) Jahren keinen Spaß mehr. Mit Legion musste ich mich von Enhancement verabschieden, mit BfA ist Ele gameplaymäßig ein völliger Griff ins Klo.

Das Einzige dem ich nicht zustimmen kann, ist die Summe der aktuellen Probleme auf Einzelne im WoW-Team zu projizieren.
Vor Jahren war Ghostcrawler der Böse, dann war es Holinka, und nun ist es Ion. Das einzige das alle drei gemeinsam haben: sie sind in der extrem unglücklichen Position das “Gesicht” von WoW (oder im Falle von Holinka noch schlimmer, das “Gesicht” des PvP-Teams) zu sein.

Im Grunde sollten wir als Fans dankbar sein, dass es diese Personen gibt – die mit uns, als Spieler und Fans direkt in Kontakt treten. Dass Ion schwierigen Antworten gerne mal ausweicht, liegt nicht an ihm persönlich. Das ist in der Firmenpolitik von Blizzard mit großer Wahrscheinlichkeit vorgegeben.
Ghostcrawler hat schon oft bemängelt, dass man es bei Blizzard gar nicht gern gesehen hat wie viel er in der Kommunikation mit den Fans öffentlich gemacht hat.

Das WoW-Team besteht aus mehreren hundert Mitarbeitern. Und ja, für diese Anzahl an Leuten schaffen die nicht nur erstaunlich wenig, sondern auch die Qualität geht rapide bergab (Musik, optischer Stil und Weltdesign mal außen vor).
Für mich fühlt sich das mehr nach einem Fall von “zu viele Köche…” an, als nach der Schuld eines einzelnen, der sich letztlich nur für das Team opfert in dem er die Angriffsfläche für die gesamte Community darstellt.

Joker#22737

Sehr sehr konstruktiver Beitrag!
Vor allem der Teil mit der Community Nähe!

Hoffe auch dass WoW wieder spannender wird, spiele seit BC und werde es auch weiterhin tun, aber momentan gibts für mich leider keinen Grund zu spielen, obwohl die Story interessanter und abwechslungsreicher als jemals zuvor ist.
Sicher ist aber, dass ich niemals mit WoW aufhören können werde 🙂

IchhassePvP

Klar ist der typ ein Dummschwätzer, weswegen ich ihn auch nur noch Mr. “Blubberkostas” nenne und das nicht erst seit BfA.

Koronus

Ja zu Classic Zeiten haben die Entwickler ihr Spiel noch nicht selbst gespielt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x