WoW: Neutraler Pandaren Doubleagent ist zurück, erreicht Stufe 60

Der inzwischen legendäre Pandare Doubleagent hat es wieder geschafft. Er hat Stufe 60 in WoW erreicht, auf die friedlichste Art und Weise.

Es ist eine dieser Nachrichten, die zu jeder Erweiterung von World of Warcraft früher oder später anfällt. Der Pandaren-Spieler Doubleagent hat Stufe 60 erreicht und damit das maximale Level im modernen WoW. Was im Grunde keine große Leistung ist, wird aber besonders, weil Doubleagent sich von den meisten Spielern drastisch unterscheidet – er ist noch immer im Startgebiet.

Wähle deinen WoW-Pakt und gewinne einen Gaming-PC!

Was ist an Doubleagent so besonders? Eigentlich verlassen Pandaren mit Stufe 10 ihre Startinsel und schließen sich der Horde oder der Allianz an. Doubleagent hielt aber nicht sonderlich viel davon, sich für eine Seite des Konfliktes zu entscheiden und blieb neutral. Das bedeutete allerdings auch, dass er die Start-Insel niemals verlassen konnte, denn das geht erst, nachdem er sich Horde oder Allianz angeschlossen hat.

Seitdem fristet er sein Dasein auf der Schildkröten-Insel.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wie hat er gelevelt? Doubleagent greift seit Jahren auf die wenigen Methoden zurück, mit denen man im Startgebiet der Pandaren noch Erfahrungspunkte sammeln kann. Das ist das Sammeln von Kräutern, Erzen und dem Abschluss einiger weniger Pet-Battles.

Im Gegensatz zu aktuellen Kräutern, die beim Abbauen über 1.000 XP bringen und damit tatsächlich einen spürbaren Fortschritt bedeuten, erhält Doubleagent durch die Startkräuter deutlich weniger Erfahrung. Nur knapp 50 XP bringt ein einzelnes Kraut, was bei notwendigen Erfahrungspunkten von über 300.000 XP pro Level eine gigantische Aufgabe ist.

Nach knapp 17 Tagen hat er Stufe 60 erreicht – er brauchte also rund zwei Tage pro Level-Up.

Doubleagent hat einen eigenen NPC: Sogar Blizzard war schon vor Jahren von der Ausdauer des Pandaren überzeugt und hat ihm sogar einen eigenen NPC spendiert. Wer in der Ordenshalle der Mönche (Legion) unterwegs ist, kann im Hintergrund gelegentlich einen „Ehrwürdiger Schamane“ sehen, der von einem Erz zum nächsten rennt oder ein paar Kräuter abbaut. Eine klare Anspielung an Doubleagent, der über Wochen und Monate nichts anderes getan hat.

Der Meister der Kräuter und Erze – Doubleagent.

Im Regelfall schaut Doubleagent beim Spielen übrigens einfach nebenher eine Serie oder unterhält sich mit dem Chat. Denn seinen Level-Fortschritt – vor allem die letzten Stufen – streamt er auch gerne mal. Sonst wäre diese Aufgabe wohl doch ein wenig zu monoton.

Könntet ihr euch vorstellen, so ausdauernd auf eine so eintönige Methode zu leveln? Was haltet ihr von der Leistung des Pandaren?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alexander Ostmann

Und man bekommt mit Lv50+ immer noch EP für alte Kräuter und Erze?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x