WoW hat schon wieder neue Items im Shop – Aber eines bekommt ihr „umsonst“

Gleich zwei neue Transmogs sind im Shop von World of Warcraft, mit gesalzenen Preisen. Niedliche Murlocs gibt’s für Abonnenten aber umsonst …

Es ist noch gar nicht lange her, da hat sich die Community von World of Warcraft darüber aufgeregt, dass ein neues Reittier im Shop von Blizzards MMO aufgetaucht ist. Seit wenigen Stunden gibt es nun gleich zwei neue Angebote im Ingame-Store von WoW, die vor allem für Transmog-Sammler und Murloc-Liebhaber interessant sein dürften.

Was gibt es neu? Insgesamt zwei neue „Sets“ an Gegenständen haben es in den Shop geschafft und sorgen gerade wieder für Diskussionen. Das sind:

  • Murlocbabytorneister: Ein Set aus 3 unterschiedlich farbigen Murlocs, die ihr in einer halben Schale auf dem Rücken tragen könnt. Ziemlich niedlich und garantiert ein Hingucker, hat aber den stolzen Preis von 15 € für alle 3 Farben.
WoW Baby Murloc Backpack
Die Murlocs sind verdammt niedlich.
  • Ensemble des Himmelsbeobachters: Ein vollständiges Set für die Transmogrifikation, das sich aufgrund seines Aussehens wohl vor allem für Stoffträger eignet. Das Set erinnert mit seinen „Sternen“-Effekten ein wenig an Bosse wie Algalon und macht optisch ordentlich etwas her. Das hat allerdings einen Preis von 20 €.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Murlocs gibt’s umsonst im Abo: Wie üblich gibt es bei Abschluss eines Abos über 6 Monate eine Dreingabe. Dieses Mal sind das die kleinen Murlocs als Transmogrifikation für euren Umhang. Wer bereits ein aktives Abo über 6 Monate besitzt oder jetzt eines abschließt, sollte in den nächsten Tagen die Murlocs freigeschaltet haben. Das kann in aller Regel ein paar Tage dauern. Wenn ihr die Murlocs also nicht sofort in eurer Umhang-Sammlung findet, habt einfach ein wenig Geduld.

Community reagiert (mal wieder) empört: Wenig verwunderlich, kommt der Zeitpunkt dieser Veröffentlichung nicht gut bei den Spielern an. Egal ob im Subreddit oder großen Seiten wie wowhead, die meisten sind fassungslos darüber, dass Blizzard solche Veröffentlichungen quasi zeitgleich mit dem Aufflammen neuer Skandale veröffentlicht. Einige merken jedoch an, dass die Termine für derlei Releases vermutlich schon Wochen im Voraus geplant werden.

Es gibt jedoch auch Stimmen, die mit den Angeboten zufrieden sind. Die Murlocs werden einstimmig als „ziemlich niedlich“ beschrieben und auch das Transmog-Set kommt gut weg. Es wird jedoch kritisiert, dass das Set dieses Mal keine Aussparungen hat, etwa für Nachtelfen-Ohren oder Hörner der Draenei. Das war bei einem der vorherigen Sets besser und aufwändiger gelöst.

Was haltet ihr von den Neuerungen im Shop und dem Timing? Werdet ihr euch davon etwas gönnen? Oder kommen euch solche Cosmetics sicher nicht in den Kleiderschrank?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Die Rücksäcke hätte man auch für den Geburtstag nehmen können, anstatt diesen billig Müll, den es aktuell da gibt.

Duyan

Klar, 0815 T-Sets kommen gratis ins Spiel und die richtig fett designten Dinger kosten viel Geld. Ich gönne Activision Blizzard den Niedergang von WoW so sehr. Mir tuts nur um das ehemals schöne Spiel und um die Community leid ><

Scaver

Ich finde die T-Sets alles andere als 08/15, vor allem für Schamanen einfach mal perfekt!

LikeADwarf

Ein offensichtlicher FF XIV Fan der das Spiel nicht spielt oder generell kein echtes Interesse an der Marke WoW hat, wünscht ich den Untergang von Blizzards MMORPG … mittlerweile schon ein moderner Klassiker.

Duyan

Ich spiele weder FFXIV noch wünsche ich mir den Untergang von WoW. Ich wünsche es aber diesem Konzern und seinem kriminellen Chef, der schlicht ins Gefängnis gehört für seine Morddrohungen.

Serandis

Das nennt man übrigens “Gratis”, nicht “umsonst” . Ihr seid in 95% der Fälle eine gute Website, aber Clickbait Artikel müssen nicht sein. Das war einfach straight gelogen. Lasst das doch bitte sein.

Threepwood

Den Rucksack finde ich klasse. Auch wenn ich mir den als kleines Present für jeden Spieler gewünscht hätte, um einfach mal für 5 reale Minuten gute Stimmung zu erzeugen.

Iiiiich bin mir nicht sicher, ob ich dem langfristig widerstehen kann. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Threepwood
Togy

Verstehe hier die kritik nicht, was sollen sie denn machen in die ecke gehen und weinen? Sie müssen irgendwie geld machen und wem das nicht passt der brauchts ja auch nicht kaufen.Ich verstehe nicht warum man sich über solchen murks aufregen muss? ist nur ein spiel entweder man mags und spielt es oder man mags nicht und spielt es nicht, fertig. Ja der zeitpunkt ist falsch bla bla bla.

Leyaa

Erst diese Katze mit den überdimensional großen Augen, nun ein Murloc Rucksack. Man will ganz eindeutig hier die asiatischen Fans abholen – oder man lässt sich gerade sehr stark von asiatischen Cosmetics inspirieren.

Wie man’s auch dreht und wendet, das Timing könnte schlechter nicht sein. Man bekommt gerade zu den Eindruck, dass Blizzard auf einen Shitstorm aus ist.

Chitanda

Sie betteln förmlich nach dem Shitstorm

monk

wieso ist der murloc rucksack asiatisch?

Leyaa

So ein Rucksack mit einem niedlichen Tiermotiv – in diesem Falle halt ein Murloc – siehst du in praktisch jedem asiatischen MMO als Cosmetic. Auch wenn du mal nach Japan, Singapur oder Südkorea gehst, sieht man da auf der Straße lauter junge Mädels, die mit so einem Rucksack rumlaufen.

monk

sorry aber das ist sehr weit hergeholt. das ist hier genauso und nicht nur in asien. das war hier schon zu meiner kindheit so.

Scaver

Im asiatischen Look müssten sie aber komplett anders aussehen.
Jeder Asiate würde dich für deinen Kommentar auslachen.
Man sieht eine 100%iges US Amerikanisches Design, welches an US Zeichentrickserien der 1990er erinnert, aber nicht mal mit aller Fantasie des Universums an irgend etwas asiatisches!

Du hats zwar mit den Rücksäcken in Asien usw. an sich Recht, die Optik, und um die geht es hier ja gerade, ist ein vollständig andere!

Teldriir

Ich finde, Asmongold bringt es völlig richtig auf den Punkt. Solche Dinge sollten kostenlos für die Leute vorhanden sein. Die T-Sets sehen im Vergleich zu dem Shop-Item aus wie Recolour-Bullshit. Und die Leute werden es kaufen. Zu was führt das? Bliz denkt sich “oh, dann investieren wir künftig immer nur 70% in das Design für den Pöbel im Spiel und 100% in die Shop-Items”. Zudem ist 15 Euro für einen Rücken, so geil das Ding auch designed ist, einfach eine Frechheit. Wer jetzt kommt mit “dann kaufs nicht”, hat einfach nichts verstanden.

Zuletzt bearbeitet vor 20 Tagen von Teldriir
Klaphood

Kritisierst du so auch F2P Spiele? Da ist nämlich fast ALLES im Cash Shop und nicht nur ein fucking Murlocrucksack und ein Glitzermount. Und in den meisten Spielen kosten die alle um die 10€. Ich find’s auch zu viel.

Es gibt aber in WoW hunderte Transmogs in-game zu erspielen, die man dann auch noch ohne Cash Shop jederzeit auf seinen Charakter anwenden kann. Das hätte ich gerne in anderen Spielen mal für einen Pauschalpreis.

Scaver

Richtig, in die Shop Items fließt mehr Arbeit ein. Arbeit, die nicht durch Abo und Co. gedeckt sind, weswegen sie separat bezahlt werden müssen.

Will mal sehen wie die Leute reagieren würden, wenn sie bei T-Sets ihren Traumskin bekommen würden, dafür aber extra in die Tasche greifen müssen.

Für Shop Items haben die Entwickler auch locker das 3-10 fache Budget zur Verfügung, da sie das am anderen Ende über den Shop mit Gewinn ja auch wieder rein holen!

Die Qualität der InGame Skins leidet darunter allerdings GAR NICHT, denn die wäre exakt die gleiche, wenn es keinen Store gäbe!

Schlachtenhorn

Kritisierst du so auch F2P Spiele? Da ist nämlich fast ALLES im Cash Shop und nicht nur ein fucking Murlocrucksack und ein Glitzermount.
Dafür musst du nicht jeden Monat Abogebühren bezahlen und jede Erweiterung kaufen.

Scaver

Man sollte aber auch mal verstehen, dass mit popeligen 13 € im Monat und 50 € einmalig pro Erweiterung nun mal auch nicht alles finanzierbar ist.

Diese extra Sachen sind eben durch das vorhandene Budget nicht mehr finanzierbar. Daher gibt es den Store ja, um auch so außergewöhnlichere und vor allem “nicht zum Setting der Erweiterung passende” Items anbieten zu können.

Schlachtenhorn

Es ging eher darum das sein Vergleich Blödsinn ist.
Man kann ein Spieltyp (F2P) nicht mit Blizzards Monetarisierung vergleichen.
Auf der einen Seite hast du ein Spieltyp was sich ausschließlich über den Shop Finanzieren muss im Gegensatz zu Blizzards dreifachmonetarisierung (vierfach wenn man noch den Handel mit den Blizzardmünzen zurechnet).

Chitanda

haben die aus dem mount shitstorm nich gelernt?Unfassbar

monk

unfassbar, dass man cosmetics im shop bringt. noch nie gehört sowas. blizzard einfach richtig dreist 😂

Chitanda

Gegen die cosmetics sag ich ja nix…die sind hübsch aber der Zeitpunkt ist einfach unsagbar schlecht

Scaver

Der Zeitpunkt wurde schon vor Wochen oder gar Monaten geplant!
Und verschieben, auch bei solchen Items, kostet Geld, welches dann bei zukünftigen Entwicklungen fehlt! Dann da kommt ein Verlust zuerst zum tragen und zuletzt bei den Chefs!

Teldriir

Glaubst du wirklich, dass 9.1.5 zum Beispiel ein Learning auf Seiten Blizzards darstellt? Die lernen nicht dazu, sondern werfen Nebelkerzen und machen ihr Ding weiter. Ob sie überhaupt was verstanden haben, zeigt sich bei 10.0

Chitanda

Bei Blizzard glaub ich an garnichts mehr xD

LikeADwarf

Hi Leute,
seit mehreren Wochen lese ich nun schon stillschweigend mit.
Bisher hatte ich mich noch nicht bei mein-mmo registriert. Vorher war ich eher auf eine anderen, großen WoW-Fanseite aktiv, bei der sich der Verantwortliche jetzt aber gegen die Weiterführung und für den Wechsel auf ein neues, direkt aber wieder sinkendes Schiff entschieden hat – sei’s drum.

Ich finde Cortyn übrigens super sympathisch, großes Lob an Ihre Arbeit und den Kolumnen. Ich bin wirklich erstaunt, wie sachlich und ruhig sie bei all dem Salz in den Kommentaren ist.

Was mich sehr wundert, aber das ist ja heutzutage irgendwie modern, wieso immer die selben Leute (z. B. Chitanda) unter die WoW-Artikel schreibe, wie doof Blizzard, wie wenig WoW ihr Spiel, und wie sowieso alles nur PR ist. Ich glaube wir haben verstanden das ihr World of Warcraft und Blizzard nicht mögt. Das ist voll in Ordnung. Blizzard hat den Unmut aktuell mehr als verdient, da bin ich voll bei euch. Aber ich bewerte ein Produkt immer abseits seines Entwicklers (ähnlich wie bei der Musik).

Es muss sich etwas bei WoW tun und ja, nach all den Jahren habe ich auch noch nicht die Hoffnung aufgegeben, dass das passiert.
Ich finde es völlig unangebracht, sich über den Ingame Shop aufzuregen. Andere MMOs haben den in deutlich größeren Umfang. Man kann sich ggf. über die Kosten streiten, aber auch da bleibt: Niemand MUSS es kaufen und es gibt auch Sales.

Was ich sagen will: Man könnte als Community auch langsam mal wieder Anfangen normal zu diskutieren. Ich glaube es gibt immer noch sehr viele Leute die gerne WoW spielen. Mich persönlich nervt es, das immer wieder die selben Nasen in allen möglichen Foren rumflamen, als hätten sie keine anderen Hobbys mehr. Besonders dann, wenn sie schon längst kund getan haben, dass sie WoW nicht mehr spielen.
Andere MMOs werden btw. auch nicht besser dadurch, dass man aktuell auf der Genregröße WoW herum hackt. Das aktuell etwas zu sehr über den Klee gelobte FF XIV oder auch das wieder abflauende New World haben auch genug Baustellen, die gewiss nicht verschwinden, nur weil man sich gerade so wunderbar über WoW aufregen kann.

Teldriir

Nur so als Info: Kritik gehört zu einer Diskussion. Ich spreche keinem den Spaß an WoW ab. Ich habe auch einen aktiven Account. Nur ist die Kritik derzeit mehr als angebracht. Das Implementieren von Shop-Items ist einfach derzeit eine falsche Priorität. Da gibt es andere Baustellen zu bedienen und die Wirkung ist einfach nicht positiv. Losgelöst davon ist das “dann spiel es nicht oder dann kauf es nicht” ein Offenbarungseid für die Diskussionsfähigkeit von einigen aus der Community. Wie ich oben schon geschrieben habe, darf es einfach kein gravierendes Gefälle zwischen der Qualität der Sets im Patch und dem Shop geben. Das Spiel ist nunmal kein F2P. Dann wäre es was Anderes. So erwarte ich aber eine adäquat gleiche Mühe für beide Sets.

Die Com ist derzeit fast nur in zwei Lager gespalten. Die Nörgler, wo alles falsch ist und die noch schlimmeren Fankinder, wo alles supi dupi ist. Da kann man bei einer Diskussion nur verlieren. Ich lade daher gerne hierauf zur Diskussion ein, sofern diese mit Argumenten stattfindet.

monk

Das Implementieren von Shop-Items ist einfach derzeit eine falsche Priorität. Da gibt es andere Baustellen zu bedienen und die Wirkung ist einfach nicht positiv.

naja, ich bin mir sicher, dass es genau für diese sachen eigene mitarbeiter gibt. warum sollen die denn nicht ihren job machen? wer weiß wie lange die schon an den sachen arbeiten. soll das einfach eingestampft werden oder erst in einem jahr kommen?

Chitanda

Kurz und knapp um nen shitstorm zu vermeiden. Ja. Später bringen…nicht einmotten aber später bringen

Chitanda

Danke für diesen langen und gut formulierten Text an dieser Stelle.

Punkt Shop: Andere Games haben diesen auch vollkommen richtig. Stimme ich voll und ganz zu auch was den Umfang angeht und ähnliches.
Was bei WoW aber das Fass für Spieler/Ehemalige Spieler zum überlaufen bringt ist der Punkt das WoW erstens Abo und dann noch jedes Addon bezahlt werden muss. Und derzeit kommt noch dazu das so wenig Content wie nie zuvor gibt und die Patchabstände so lange sind wie nie zuvor.
Der große Kritikpunkt ist halt dabei einfach das maan zahlt und nix bekommt aber der Shop vollgekleistert wird.

Und ja ich lasse meinen Unmut über Blizzard/WoW raus weil man nach 12-13 Jahren die man mit der Firma/Game verbracht hat und sieht was aus beiden geworden ist man einfach ja frustriert ist.

Azurael

Aber genau das mit dem Shop ist das gleiche bei FFXIV. Wieso wird das da nicht so kritisiert wie jedesmal bei WoW? Wo ist ein Asmongold der sonst jeglichen Shop-Content bashed? Mit dem Content-Mangel stimme ich zu aber man muss immer bedenken dass das Art-Team meistens die ersten sind die bei neuem Content “fertig” mit der Arbeit sind und dadurch Ressourcen frei werden.
Also arbeiten diese an weiterm Content. Wie dieser aussieht ist dann eine andere Frage. Das kann für den nächsten Patch / Erweiterung sein oder wie hier zwischenzeitlich Cosmetics.

Und ja Blizzard macht PR-technisch aktuell viel falsch was dem ganzen Skandal geschuldet ist aber deswegen jede Nachricht direkt so zu torpedieren mit negativer “Kritik” bringt den Entwicklern welche am wenigsten dafür können und den entsprechenden Content produzieren herzlich wenig.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Azurael
Chitanda

Weil in FFXIV der content gut fließt. Das ist der Unterschied den viele halt sehen die kriegen da was fürs geld(abo) und da wirkt das mit dem shop nicht so schlimm.

Man darf halt das nicht als einzelne parts betrachten sondern als Gesamtbild und das sorgt für den shitstorm

Azurael

Aber der Shop-Content von Blizzard wurde auch schon jedesmal kritisiert als der Contentfluss besser war. Für mich ist das einfach messen mit zweierlei maß, weil FF XIV aktuell das neue Hypegame neben New World im MMO-Bereich ist weil die Streamer damit ihre Clicks generieren können. Damit möchte ich nicht sagen dass die beiden Spiele schlecht sind oder ähnliches aber es wirkt schon sehr heuchlerisch und man merkt dass vieles übertrieben wird in der Community.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Azurael
Chitanda

Gut spiele beides nicht mehr. Mag gut sein das es heuchlerisch ist. Ich habe in beiden Games nichts im Shop gekauft. Da beides einfach zu teuer ist. Und den Aufwand(geldsumme) nicht lohnt.

LikeADwarf

Exakt das ist es Azurael.
Heuchlerich trifft es ganz gut. Der Ingame-Shop von FF XIV ist sogar noch deutlich umfangreicher. Man muss dem Spiel hingegen aber zugute halten, dass die “Moggs” günstiger sind, dafür jedoch auch oft Rassen und Geschlechtsgebunden.

Was den “Content-Fluss” bei FF XIV angeht: Der unterscheidet sich nicht sooo immens von WoW … oftmals ist der von FF XIV sogar deutlich eintöniger. Man verlässt sich auf bewährtes – was durchaus nichts schlechtes ist.
Aber ja, aktuell liegt WoW deutlich hinten dran, was den Content Output angeht. Eigentlich müsste 9.2. jetzt veröffentlicht und 9.3. vorgestellt wurden sein. Kam jedoch alles anders…

Bei Blizzard läuft aktuell vieles schief, ganz vorne Weg der Umgang mit den Mitarbeitern. Aber es ist Besserung in Sicht. Ja 9.2. wird davon noch nicht viel bereithalten und vor Ende 2022 (eher Anfang 2023) brauchen wir mit keinem neuen Addon rechnen (denke ich mal) aber erst dann können wir wirklich sehen, ob Blizzard dazugelernt hat oder ignorierend weiter die alte Schiene fährt.

monk

Aber genau das mit dem Shop ist das gleiche bei FFXIV. Wieso wird das da nicht so kritisiert wie jedesmal bei WoW? Wo ist ein Asmongold der sonst jeglichen Shop-Content bashed? 

asmon kritisiert den ff14 shop auch.

Azurael

Das mag sein, aber ich denke nicht dass es dazu JEDESMAL ein Youtube-Video gibt oder? Darum geht es doch, die Verhätlnissmäßigkeit. Ob er das in seinem Stream kurz anspricht oder ob ein Streamausschnitt extra auf seinem offiziellen Channel oder sogar ein konkretes Video dazu gemacht wird ist ein Unterschied und der ist nicht gerade klein.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Azurael
monk

selbst im neuen video zum wow shop kritisiert er den ff14 shop. keine ahnung wie oft im ff shop was neues kommt. und es ist halt noch ein unterschied, weil er jahrelang sein leben in wow verbracht hat und da natürlich die emotionen auch mehr mitspielen. klar dass er sich da dann mehr aufregt

Azurael

Ja er kritisierten den Shop sagt im selben Atemzug aber ja in FFXIV ist es nicht so schlimm weil es ja gute Sets gibt, was in WoW genauso der Fall ist, die Mogstation nicht Ingame ist was auch immer das damit zutun hat und er den Vergleich bringt dass der CEO keine Leute umbringen möchte. Findest du den Vergleich nicht etwas unfair und übertrieben wenn man ober ein optionales Kosmetisches Transmogset spricht welches niemand kaufen muss und welches sicher schön länger geplant? Soll man wegen den Misständen jetzt jegliche Dinge die für das Spiel geplant sind einstellen weil alles negativ ausgelegt werden kann von der Community?

Wie gesagt hier wird meiner Meinung nach sehr viel mit verschiedenen Maßen gemessen und nicht rational darüber nachgedacht und es fließen mehr Emotionen als wirkliche Argumente ein.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Azurael
monk

den Vergleich bringt dass der CEO keine Leute umbringen möchte.

das ist ja wohl offensichtlich ein scherz…

ein optionales Kosmetisches Transmogset spricht welches niemand kaufen muss

die eigentliche kritik ist ja, dass durch so einen shop die eigentlichen sets ingame teilweise entwertet werden. und transmog ist eben ein sehr großer teil von wow für viele spieler.

Soll man wegen den Misständen jetzt jegliche Dinge die für das Spiel geplant sind einstellen weil alles negativ ausgelegt werden kann von der Community?

nein, das habe ich ja oben in einem kommentar selbst schon gesagt. da arbeiten leute wochen/monate lang dran, deren arbeit soll gewürdigt werden. ich finde es schade, dass jedes mal so eine welle an hass kommt, wenn blizzard deren arbeit vorstellt.

Wie gesagt hier wird meiner Meinung nach sehr viel mit verschiedenen Maßen gemessen und nicht rational darüber nachgedacht und es fließen mehr Emotionen als wirkliche Argumente ein.

ja ist doch auch klar, asmon verbindet viel mehr emotionen mit wow als mit ff.

Chitanda

glaube nicht das das mit dem CEO als scherz gemeint war…

Grinsekatze

Timing? Scheiße. Ganz einfach.
Design und Idee? Sehr cool, habe zu meiner Zeit alle Murloc Babies stolz präsentiert (hab mal für den Verein gearbeitet und besitze daher sogar das allererste noch ^^).

Kadara

Ich glaub derzeit ist es egal was die machen, irgendwer springt immer hinterm Ofen hervor und schreit Zeter und Mordio. Das Transmogset find ich vom Design her echt gelungen (und besser als dieses komische Glitzerflügel-Transmog) und die Murloc-Babies sind echt niedlich. Und Skandale hin oder her (zeig mir eine große Firma die keinen Dreck am Stecken hat) sie müssen halt immer noch Geld generieren. Würd mich ja mal interessieren wie groß das Geheule wär wenn die morgen sagen: “Tut uns leid liebe Leute, WoW rechnet sich nicht mehr, wir machen die Server dicht!”. Dafür wär dann glaub ich selbst das Internet zu klein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

47
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x