Nach 16 Jahren wissen WoW-Spieler endlich, wo Mankriks Frau ist

Eine der ältesten Geschichten aus WoW findet endlich einen Abschluss. Die Suche nach „Mankriks Frau“ ist endlich beendet.

Kaum eine Geschichte in World of Warcraft hat so lange auf einen Abschluss gewartet, wie die von Mankrik und seiner Frau. Jetzt, mit der kommenden Erweiterung Shadowlands, erfahren wir endlich, was mit Mankriks Frau geschehen ist und wo sie sich aufhält. Denn sie hat es ganz offenbar in die Schattenlande geschafft.

Wer ist Mankriks Frau? Die Questreihe um Mankrik und die Suche nach seiner Frau dürfte für viele Horde-Spieler ein altes Quest-Trauma hervorrufen. Recht früh im Brachland bekamen Hordenspieler zu Zeiten von Vanilla oder Classic die Mission, Mankriks Frau ausfindig zu machen. Der einzige Hinweis war „irgendwo im Süden“ – und genau das beschäftigte Spieler damals Stunden, wenn nicht sogar Tage.

WoW Mankriks Wife
Mankriks Frau – jahrelang lag sie einfach so rum. Jetzt lebt sie wieder für Action.

Immerhin gab es damals kaum WoW-Datenbanken oder diese waren noch recht unbekannt. Schlimmer noch, Mankriks Frau war bereits tot, weshalb man nach einer Leiche suchen musste, die noch unauffälliger im weitläufigen Brachland war.

In Cataclysm wurde die Questreihe dann entfernt, stattdessen gibt es ein kleines Denkmal für Olgra – da erfuhr man dann auch ihren Namen.

Wo ist Olgra nun? In Shadowlands haben die Spieler Olgra inzwischen ausfindig gemacht. Sie wurde von der Seelenrichterin wohl als Kriegerin auserkoren und nach Maldraxxus geschickt. Dort kämpft sie nun in der Arena als Teil der Armee, um die Schattenlande vor Feinden zu bewahren.

Wer sie besuchen will, muss das Brennende Dickicht im Westen von Maldraxxus aufsuchen, wo sie gegen Ranishus kämpft. In eine Questreihe ist sie dem Anschein nach bisher noch nicht verwickelt.

Olgra in Shadowlands. Bildquelle: wowhead

Ein Meme wird zur Legende: Im Laufe der Jahre ist die Frage „Wo ist Mankriks Frau?“ in WoW genau so ein wiederkehrendes Meme geworden, wie die Frage, ob jemand „Donnerzorn, gesegnete Klinge des Windsuchers gesagt habe“.

Künftig könnt ihr auf die Frage nach der Frau von Mankrik endlich eine klare Antwort geben: Sie ist im Jenseits und kämpft. Zwar nicht mehr gegen Stacheleber, aber gegen ähnlich nervige Zeitgenossen.

Somit findet eine Geschichte, die vor knapp 16 Jahren begann, nun endlich ihren vorläufigen Abschluss in World of Warcraft.

In Shadowlands trefft ihr noch eine ganze Reihe weiterer, alter Helden. Diese 8 Legenden könnt ihr in den Schattenlanden sehen.

Quelle(n): wowhead.com, pcgamer.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x