WoW-Rekord: Erstes Team schafft unglaubliche „Mythisch+24“ in der Zeit

Auch die 24 ist gefallen. In World of Warcraft purzeln weiter die Rekorde für mythische Dungeons – und es war noch viel Zeit übrig.

Woche für Woche schalten die Spieler von WoW neue Boni bei den Seelenbanden und bessere Ausrüstung durch die große Schatzkammer frei, sodass immer neue Herausforderungen bewältigt werden können. Diese Woche gelang es dem ersten Team, einen Schlüsselstein auf schwindelerregender Stufe 24 innerhalb des Zeitlimits zu bewältigen.

Welcher Dungeon wurde gemeistert? Der Dungeon war “Die Hallen der Sühne”. Die gelten grundsätzlich als recht simpler Dungeon mit vergleichsweise wenig Trash-Gegnern. Nach einer etwas größeren Aufräum-Phase zu Beginn des Dungeons folgen die Bosse recht schnell aufeinander und nur wenige Trash-Mobs müssen noch bezwungen werden.

Auch die Boss-Mechaniken sind vergleichsweise einfach, was die Hallen der Sühne zu einem guten Ziel für solche Rekorde macht. Ebenfalls hilfreich war ein Venthyr in der Gruppe, der einige steinerne Fledermäuse übernehmen kann, die für kurze Zeit hohen Schaden austeilen.

WoW RaiderIO Mythisch +24
Stolze Leistung – packt ihr das auch? Bildquelle: Raider.io

Am Ende war noch mehr als eine Minute Zeit übrig.

Was für ein Team war das? Die Zusammenstellung des Teams ist relativ klassisch. Der Dämonenjäger ist als Tank aktuell sehr gefragt, da er gute Kontroll-Mechanismen beherrscht und ein Meister des Kitens ist – selbst wenn das bei vielen Tanks unbeliebt ist. Der Priester als Disziplin-Heiler ist zwar etwas ungewöhnlicher, aber in hohen „Mythisch+“-Dungeons durchaus noch vertreten.

Bei den Schadensausteilern zeigt sich die Gruppe klassisch. Feuer-Magier, Gleichgewicht-Druide und Gesetzlosigkeit-Schurke zählen aktuell zu den Top-DDs für Mythisch+. Das Team hat also auf eine bewährte Komposition gesetzt.

Das sind also grundsätzlich die beliebtesten Klassen, die ohnehin gerne in M+ mitgenommen werden – vor allem, wenn das Itemlevel jenseits von 220 liegt.

Haben die das mit den aktuellen Affixen geschafft? Nein. In Asien gibt es eine größere Verzögerung beim Wochenwechsel als in Europa und Amerika. Dort hatten die Spieler noch diese Affixe:

  • Verstärkt (Stärkere Trashmobs)
  • Boshaft (Geister erscheinen aus besiegten Feinden)
  • Vulkanisch (Vulkane erscheinen unter den Fernkämpfern)
  • Stolz (Zusätzliche Mini-Bosse, die einen starken Buff geben)

Diese Kombination aus Affixen wird generell als vergleichsweise milde angesehen und erlaubt es, neue Rekorde zu brechen. Dennoch ist ein Dungeon der Schwierigkeit Mythisch+24 verdammt hart und eine Leistung, die nur wenige andere Spieler erreichen werden.

Ganz anders sieht es dahingegen in der aktuellen Woche aus. Die Affixe dieser Woche sind besonders hart und dürften so manch einen Tank frühzeitig auf die Bretter schicken.

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KohleStrahltNicht

Top Leistung.
Ich habe z.Beispiel in einer noch nie zuvor dagewesen Zeit mein Abo geküdigt!

Lukas

Leider der 2. Und nicht der 1. 24er intime, der erste war ein necrotic wake

NeinFalsch

Gibt es kein video? 🙁

Osiris80

Bei so schlechtem classbalance ist es halt nur für bestimmte vorbehalten hohe keys zu laufen.

f1rstImp4ct

Der Heiler ist übrigens Diszi-Priester. Ist dennoch ungewöhnlich in so hohen Keys.

Cukky

Ist aktuell Standard,
Liegt daran das vieles Gekitet wird so das gar nicht so ” viel” schaden rein kommt wie man jetzt zu erst denkt.
Der Priester bringt halt abnormalen dmg mit und hat sehr gute Utilitys.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x