Method holt World First Kill auf WoW-Boss G’huun in Uldir

G’huun, der Endboss des ersten Raids in WoW: Battle for Azeroth, ist auf mythisch gefallen. Die „World of Warcraft„-Gilde Method hat den World First Kill geholt.

Method hat World First auf G’huun: Vor wenigen Minuten, um etwa 20:25 Uhr am 19.09.2018 ist der erste Raid-Endboss in Battle for Azeroth, G’huun in Uldir, auf dem mythischen Schwierigkeitsgrad gelegt worden. Der World First Kill geht an die Spitzen-Gilde Method.

Method tötet G’huun nach gerade einmal einer Woche

Es dauerte 7 Tage: Der mythische Schwierigkeitsgrad für Uldir ist am 12. September 2018 veröffentlicht worden. Seit diesem Tag haben sich viele Gilden weltweit immer weiter voran gekämpft und einen Boss nach dem anderen gelegt.

Bis heute standen 8 Gilden vor G’huun. Als erste Gilde erreichte ihn Limit, die den World First Kill auf den vorletzten Boss von Uldir, Mythrax, holen konnten. Method und die bekannte russische Gilde Exorsus zogen nach.

Für die europäischen Gilden wie Method war Uldir selbst erst später verfügbar. Dennoch haben Method nach nur etwas mehr als 7 Tagen G’huun im mythischen Modus die Lichter ausgepustet. Über 150.000 Zuschauer haben der Gilde dabei live auf Twitch zugeschaut.

Darum streamen Raid-Gilden normalerweise nicht: Method hat sich entschlossen, ihren Raid-Progress live zu streamen. Normalerweise war das Tabu: Man will Konkurrenten keine Einblicke in die Raid-Geheimnisse gehen, um den Vorsprung zu wahren.

Wie konnte Method den Boss G’huun legen? Method hat in dieser Woche die ID für Uldir nicht verlängert. Dadurch konnten sich die Raid-Mitglieder neue Ausrüstung zulegen und G’huun mit stärkerem Gear angehen als Gruppen, die die ID verlängert haben.

Für den Kill selbst haben Method dabei auf „Class Stacking“ gebaut, also viele Charaktere mit der gleichen Klasse eingesetzt. Schurken haben dafür keinen Platz im Raid gefunden. Die Gruppe bestand zum Kill aus:

  • 1x Todesritter
  • 1x Dämonenjäger
  • 1x Druide
  • 3x Jäger
  • 1x Magier
  • 5x Mönch (davon 2 Tanks und 2 Heiler)
  • 2x Paladin (beide Heiler)
  • 1x Priester (Heiler)
  • 4x Hexenmeister
  • und 1x Krieger
WOW raid leaderbaord uldir method world first

Wie gut sind die Deutschen? Die beste deutsche Gilde Aversion ist aktuell laut wowprogress weltweit auf Platz 16 (Stand 19.09.2018 20:50 Uhr). Sie haben 6 von 8 Bossen gelegt und stehen aktuell vor Mythrax.

Interview: So raidet die beste World of Warcraft Gilde Deutschlands

Ihr wollt es Method gleich tun? So seid Ihr richtig auf den WoW-Raid Uldir vorbereitet.

Quelle(n): method on twitter, WoW Leaderboard, wowprogress
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

wtf ist das ui voll xD das wäre garnichts für mich

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
1 Jahr zuvor

Nach gerade einmal 7 Tagen legt „diew eltbeste WoW-Raidgilde “ den Endboss von Uldir.

bitte korrigieren Benedict Grothaus GrothausBlindWarlock

Deader
Deader
1 Jahr zuvor

Hab früher echt nicht viel von den Progress raid Guilden gehalten aber jetzt wo man das tag für Tag teils über 17h verfolgen konnte sag ich nur: Hut ab! und Respekt für diese Leistung!!!

So wie es aussieht wollen sie die nächsten raids auch streamen und ich werd garantiert wieder dabei sein.

Wollte in wow nicht mehr aktiv raiden aber nach dieser Woche weiss ich dass ich definitiv wieder raiden will, wenn auch nid mythisch. Das gefühlt nach stundenlangen wipen den Boss down zu kriegen erlebt man sonst in keinem anderen spiel.

Beridox
Beridox
1 Jahr zuvor

…ja geht mir ähnlich, wie Dir. Wollte mir auf keinen Fall BfA holen, aber die letzten Tage wo ich in meiner Freizeit den Method-Raid im Stream verfolgt hab, hat meine Lust auf WOW wieder neu entfacht. smile

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Die wollen nicht streamen, die müssen. Anweisung der Sponsoren!

Chochu
Chochu
1 Jahr zuvor

Jop, Mehtod hat definitv die ID nicht verlängert! Erst Mythic 6/8 reclear, dann Heroic reclear, dann Mythrax glaub nach dem 4ten-6ten Try umgehauen. Mit frischen Runen im Gepäck, durfte sich dann auch G’huun sich hinlegen !

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

Da ist mir tatsächlich ein Fehler unterlaufen. Ist behoben, danke für den Hinweis.

Chochu
Chochu
1 Jahr zuvor

Kein Problem ! Fehler passieren =)

Chochu
Chochu
1 Jahr zuvor

Achja, wie bereits auch schon Jemand unten in dem Kommentar geschrieben hat, Demonhunter tankt nur bei Zul, sonst spielt er DD ( so auch beim Kill). Und es waren 5 Mönche, jedoch war auch ein Windwalker dabei (DD)
Liebe Grüße

BlindWarlock
BlindWarlock
1 Jahr zuvor

Ich habe nur explizit Heiler und Tanks eingetragen, um sie von den DDs zu unterscheiden. Und bei den Kill-Daten habe ich mich auf wowprogress verlassen, bei denen Naowhxd fälschlicherweise ebenfalls als Tank gelistet wird (siehe Quelle).
Ich habe es angepasst, danke nochmal!

Tim
Tim
1 Jahr zuvor

Wollt’s gerade auch schreiben… Limit ist vermutlich genau daher am World First vorbeigeschlittert, da sie die ID anders als Method verlängert haben und eben KEIN neues Gear in den Raid bekommen haben.
Außerdem ist der Demon Hunter, der dabei war kein Tank, wie im Artikel geschrieben. Sie waren nur mit ihren zwei Monk-Tanks (Sco und Justwait) unterwegs.
Aber spannend war es allemal! Hab das Race tatsächlich mehr und interessierter verfolgt, als ich eingangs gedacht hätte.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Limit hat hoch gepokert und trotzdem verloren. Ich nehme an da sie den Endboss ja angeblich schon auf knapp 5-10% hatten, das sie mit der Verlängerung sich den nötigen Zeitvorteil erkaufen würden vor Method. Limit hatte ohnehin den Vorteil mehr Zeit zu haben. Durch die Rücksetzung der ID von Method hatte Limit sogar nochmal Extra Zeit. Am Ende hat es trotzdem dann Method gemacht. Ich denke das unterstreicht nochmals deutlich mit welcher Klasse man bei Method an den Start geht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.