WoW: Level-Rekord schon wieder gebrochen – Weniger als 4 Stunden

In World of Warcraft geht das Leveln fix. Doch ein Spieler bricht in Shadowlands alle Rekorde. Jetzt braucht er nur weniger als 4 Stunden …

Mit World of Warcraft: Shadowlands wird die Level-Erfahrung komplett überarbeitet. Der Spieler DesMephisto ist aktuell in der Alpha unterwegs und bricht einen Level-Rekord nach dem anderen. Erst vor einigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass er in 5 Stunden und 37 Minuten von Level 10 auf Level 50 gelevelt hat (entspricht Level 20-120 in der Live-Version). Jetzt hat er auch diesen Rekord noch einmal locker gebrochen.

Was ist das für ein Rekord? DesMephisto hat einen neuen Charakter als Verbündetes Volk in der Erweiterung „Warlords of Draenor“ gelevelt. Er brauchte dort nur 3 Stunden und 37 Minuten – damit ist er satte 2 Stunden schneller als mit seinem alten Rekord in den Gebieten von Battle for Azeroth.

WoW Shadowlands Leveln Spieler Streit Titel 2
Das Leveln in den alten Gebieten geht in der Alpha von Shadowlands gerade sehr schnell.

Warum geht das Leveln noch schneller? Seit dem letzten Update der Alpha ist das Feature der „Chromie-Zeit“ aktiv. Spieler können sich nun eine Erweiterung nach Wahl aussuchen und alleine anhand dieser Erweiterung leveln.

DesMephisto entschied sich hier für Draenor. Dort liegen besonders viele Schätze herum und es gibt eine hohe Dichte an Bonusmissionen, die viele Erfahrungspunkte gewähren. Zusätzlich gibt es besonders in Gorgrond eine Reihe von Elite-Gegnern, die jeweils einen Quest-Starter droppen und so zahlreiche XP „nebenbei“ versprechen.

Bleibt das so? Das ist eher unwahrscheinlich. Blizzard will, dass alle Optionen ungefähr die gleiche Level-Geschwindigkeit bieten und man – mehr oder weniger – alle Gebiete einer Erweiterung durchspielen muss. Es ist also davon auszugehen, dass die XP in Draenor noch deutlich nach unten skaliert werden und die notwendige Zeit in einem kommenden Patch noch steigt.

Es muss klar gesagt werden, dass die aktuelle Skalierung noch nicht final aussieht und viele Feinheiten noch nicht optimal sind. So lässt sich der Garnisonsruhestein erst ab Stufe 35 benutzen, obwohl man ihn bereits ca. auf Stufe 12 erhält.

Fändet ihr diese neue Level-Geschwindigkeit gut und sinnvoll? Oder sollte Blizzard die Dauer der Level-Phase drastisch verlängern?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stephan Schmuck
1 Monat zuvor

Wow ist also weiterhin der tote Gaul der bis auf die Knochen runtergeritten wird.
Schade, hab Wow bis wotlk gezockt, das aktuelle wow hat aber nur noch den Namen mit dem alten gemeinsam ..

Im Endeffekt können die da eigentlich n loot-shooter draus basteln .. einfach das Leveln komplett streichen und nur noch Item runs..

Alexander Ostmann
1 Monat zuvor

Aber die Zeit zum Rasieren findet er nicht? grin

N0ma
1 Monat zuvor

der letzte der Spezies Höhlenmensch

MB
1 Monat zuvor

der sieht aus wie der typische wow spieler…nur nicht ganz so fett.
ps: nicht zu ernst nehmen. wink

Daalung
1 Monat zuvor

„Blizzard will, dass alle Optionen ungefähr die gleiche Level-Geschwindigkeit bieten und man – mehr oder weniger – alle Gebiete einer Erweiterung durchspielen muss. Es ist also davon auszugehen, dass die XP in Draenor noch deutlich nach unten skaliert werden und die notwendige Zeit in einem kommenden Patch noch steigt“

Wer soll das den glauben? seit BC gings jedesmal schneller das Endlevel zu erreichen. Classic: Monate, BC: 1 Monat, LK: 3 Wochen, Cata: 2 Wochen, MoP: 1,5 Wochen, WoD: 1 Woche, Legion: 5 Tage, BoA: 3 Tage…..also so wars zumindest bei mir (und ich bin noch nicht mal ein Pro-Gamer) und dabei hab ich von Addon, zu Addon immer weniger gespielt…zu Classiczeiten hab ich am WE teilweise 18h gespielt…in BoA warens gradmal 5-6h und trotzdem hatte ich in 3 Tagen das max. level.
Selbst bei BC hatte einer innerhalb von 3 Tagen Maxlevel (ok, die haben „beschissen“ mit der Gilde^^, aber wie man sieht wars möglich^^)
Von daher würde es mich wundern, wenns in der finalen Version länger als 10-12h (reine spielzeit) dauern wird um auf max zu kommen….

Bodicore
1 Monat zuvor

Was viele Spieler und Entwickler vergessen ist dass Leveln die Bindung zur Spielwelt und zur Community erhöht. Ih habe die Leute mit denen ich in WoW über jahre gespielt habe in Classic beim Leveln kennen gelernt.

Das Leveln nicht nur lästige Pflicht ist sollte es auch Anspruchsvoll und belohnend sein. Warum man in WoW noch immer Level muss ist mir ein Rätzel so wie seit BC aufgebaut ist, wird es halt einfach nur abgearbeitet.

Aber gut das ist ja nun OT

Namma
1 Monat zuvor

Du hast natürlich recht.
Hier geht es aber ja um jemanden der es drauf anlegt.
Und jemand der es drauf anlegt schafft es in classic auch schneller als ein paar Monate.
Aktuell brauch ich von lvl bis Lvl 120 Gs 450 ca eine Id, wenn man nicht unglaublich loot Pech hat.

Aktuell ist jemand bei uns neu angefangen, ohne Hilfe hätte sie das ganze Spiel absolut nicht verstanden.
Besonders Mop ab Cata kommen viele Dinge die verwirrend sind für neue Spieler.
Sie hätte Wochen für den ersten char gebraucht, oder gleich die Lust verloren.

Daher denke ich ist Blizzard Gedankengang garnicht so blöd.

Bodicore
1 Monat zuvor

Ja klar ist natürlich etwas ganz anderes wink

Ich glaube der Rekord in Vanilla WOW ist irgendwas mit 4,5 Tagen.
Da ich damals das Glück hatte auf der Arbeit spielen konnte und das habe ich genutzt um nebenher etwas Geld verdient indem ich Accounts gelevelt und Gold gefarmt habe.
Ich war daher auch recht fix mit Leveln habe aber trotzdem doppelt so lange gebraucht.

Das Speedleveln ist halt eine eigene Disziplin und wenn man daran Freude findet ist das ja super.

Fave
1 Monat zuvor

Geil.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.