WoW: Neuer Hotfix nerft den Raid Antorus noch härter

Der letzte Raid von WoW: Legion bekommt weitere Nerfs. Ein Hotfix sollte das Vorankommen wieder erträglich machen!

Seit dem großen Patch 8.0 läuft in World of Warcraft nicht mehr alles rund. Viele Gegner verursachen nach der Item-Quetsche zu viel Schaden und selbst Kämpfe gegen normale Mobs arten manchmal zu richtigen Boss-Begegnungen aus. Immer wieder schiebt Blizzard Hotfixes nach, um die Fehler Stück für Stück auszubügeln. Jetzt geht es wieder dem letzten Schlachtzug „Antorus“ an den Kragen. Satte 10% büßen hier alle Kreaturen an verursachtem Schaden ein. Und das, obwohl es bereits einen großen Nerf gab.

Mehr zum Thema
WoW: Blizzard nerft aktuelle Raidbosse um bis zu 75%!

WoW Hotfix 26.07.2018 schwächt Antorus, der Brennende Thron

Hier sind alle Anpassungen des aktuellen Hotfixes im Detail.

WoW Legion warlock demonology

Klassen

Hexenmeister

  • Beschworene Dämonen sollten nun immer erscheinen, auch wenn der Hexenmeister auf unwegsamen Gelände oder in der Nähe von Objekten, wie Felsen und Bäumen, steht.

Kreaturen und NPCs

  • Illusionäre Mystiker in der Feuerprobe heilen wieder für die korrekte Menge.
  • Gegner, die ‚Tickende Bombe‘ nutzen, verursachen nicht länger mehr Schaden als beabsichtigt.
  • Kosumoth der Hungernde ist nicht mehr ganz so hungrig (=verursacht weniger Schaden).

Die Dunkelküste

  • Die NPCs im Hain der Uralten an der Dunkelküste bieten nicht mehr ihre Low-Level-Quests an, solange Spieler sich auf der „Krieg der Dornen“-Kampagne befinden.
  • Ölpumpen können nun von mehreren Spielern gleichzeitig verwendet werden.
  • Wütende Irrwische gewähren nun auch Spielern in Gruppen den entsprechenden Questfortschritt.

WoW BfA Krieg der Dornen Orcs

Dungeons und Raids

Antorus, der Brennende Thron

  • Kreaturen in Antorus verursachen nun 10% weniger Schaden.

Teufelshunde von Sargeras

  • Schwelen verursacht 65% weniger Schaden.

Imonar

  • Mehrere von Imonars Fähigkeiten verursachen nun 25% weniger Schaden.

Gegenstände

  • Automatischer Selbstkauterisierer entfernt nun korrekterweise Blutungseffekte.

wow-legion-pvp-arena

Spieler gegen Spieler

  • Das Aktivieren des Kriegsmodus in Sturmwind und Orgrimmar wird nun augenblicklich PvP und die PvP-Talente aktivieren.
  • Nicht gewertete Schlachtfelder gewähren nun Belohnungen mit Gegenstandsstufe 185 (vorher 176).
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Glorienbanner den gleichen optischen Effekt nutzt wie das Würdebanner.

In Amerika ist der Hotfix bereits aktiv. Bei uns in Europa kommt er erst in der kommenden Nacht (vom 26.07 auf den 27.07.).

Findet Ihr die weiteren Änderungen und Anpassungen gut und sinnvoll? Oder ist Antorus inzwischen zu einfach?

Mehr zum Thema
Hier sind die Raid-Termine für Uldir in WoW: Battle for Azeroth
Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.