In WoW könnt ihr bald ein Diener von N’Zoth werden, eure Freunde ermorden

Wer einem Alten Gott die Treue schwören will, kann das in Patch 8.3 von WoW tun. Es gibt sogar eine Belohnung, wenn ihr eure Freunde ermordet.

Aktuell befindet sich der Patch 8.3 Visionen von N’Zoth auf dem PTR und wird von den Spielern fleißig getestet. Dataminern und Spieler ist dabei allerdings ein kleines Detail aufgefallen, das vielen Fans der Alten Götter gefallen dürfte. Wer möchte, darf sich nämlich dem Alten Gott anschließen und seine Freunde ermorden.

WoW Nzoth full artwork

Was wurde gefunden? In den Spieldateien wurde ein Gegenstand gefunden, der offenbar eine Quest startet. Das ist „N’yleth, Sliver of N’Zoth“. Dieses Item kann man verwenden, um 60% der eigenen Lebenspunkte zu opfern und dann in einen Shath’Yar verwandelt zu werden, einen Diener von N’Zoth. Dabei wird man für alle Spieler feindlich und kann diese (zumindest im Kriegsmodus) attackieren.

Wo genau man diesen Gegenstand bekommen kann, ist noch nicht ganz klar. Vermutlich aber in den „Invasionen“ im Tal der Ewigen Blüten oder Uldum.

Kennt ihr schon die „verdorbenen“ Ringe aus Patch 8.3? Die haben große Nachteile …

Was gibt es als Belohnung? In Verbindung mit dieser Verwandlung gibt es auch eine Belohnung. So wurde bereits eine Quest gefunden, die den Namen „Diener von N’Zoth“ trägt. Diese Quest verlangt für Spieler der Allianz:

[Klasse] … Ich habe Euch beobachtet … Ich habe Eure Blutlust gespürt. Aber Ihr dient falschen Propheten … die Allianz ist eine Illusion … Ich bin ein Gott! Beweist mir, dass Ihr meines Geschenks würdig seid … tötet jene, die Euch verraten werden … Tötet … die Allianz!

Für Spieler der Horde ist der Questtext natürlich leicht abgewandelt.

Wer es schafft, als Shat’Yar 10 Spieler in Folge mit dieser Quest zu töten, erhält „N’yleth, Sliver of N’Zoth“ als Spielzeug, kann es also immer wieder verwenden. Außerdem winkt der Titel „Diener von N’Zoth“, wenn man seine Zugehörigkeit offen in der Welt zeigen will.

Was hat die Gabe von N’Zoth damit zu tun? Man vermutet aktuell, dass nur Spieler Zugang zu diesem Gegenstand haben werden, die ihre „Gabe von N’Zoth“ aus Patch 8.1.5 nicht gereinigt haben. Damals hatten die Spieler ein Auge von N’Zoth auf die Stirn bekommen und konnten sich entscheiden, ob sie es reinigen oder behalten wollen. Es wäre gut möglich, dass Titel und Spielzeug dann nur für Spieler verfügbar sind, die diese Reinigung bisher verweigert haben.

Die Gabe von N’Zoth, die einige Spieler noch tragen. Bildquelle: wowhead

Das ist bisher allerdings nur Theorie, bestätigt ist die Notwendigkeit der Gabe noch nicht.

Was haltet ihr von so einem Gegenstand? Ist es cool, sich N’Zoth zu verschreiben und diesen Titel abzustauben? Oder wird das nur nerven, wenn man von der eigenen Fraktion angegriffen wird?

Alles, was ihr zum WoW Patch 8.3 „Visionen von N’Zoth“ wissen müsst

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): vanion.euwowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.