Weltbosse und PvP kommen noch in diesem Jahr zu WoW Classic

Die ersten Spieler in WoW Classic gieren schon auf „neuen Content“. Doch der ist im Anmarsch und das schneller als gedacht. Noch in diesem Jahr kommen Weltbosse und das PvP-System.

In World of Warcraft Classic geht es langsam aber sicher etwas ruhiger zu. Zwar gibt es noch immer Warteschlangen, aber das Layering wird langsam aber sicher abgestellt. Jetzt hat sogar der Game Director von World of Warcraft verraten: Phase 2 von WoW Classic wird noch in diesem Jahr starten. Das heißt „frischer“ Content innerhalb der nächsten Monate.

Was genau wurde gesagt? In einem Interview mit PCGamer sprach Hazzikostas über das Layering und auch, wann es vollständig abgeschafft werden soll:

Ich denke das ist eine Sache von „später in diesem Jahr“, ich glaube das können wir definitiv sagen. [Der genaue Punkt] Innerhalb dieses Zeitfensters? Das hängt von mehreren Faktoren ab.

World_of_Warcraft_Battle_for_Azeroth_Ion_Hazzikostas

Welche Faktoren gibt es? Der wohl wichtigste Punkt ist das Layering, das aktuell noch auf vielen Realms aktiv ist. Diese Technik erschafft quasi mehrere Versionen eines Realms. Dadurch sind nicht alle Spieler auf einer Welt gebündelt und haben mehr Platz zum Questen und Farmen von Ressourcen. Nach und nach wurden diese Layer abgebaut, bis Realms nur noch „einen Layer“ haben – sie sind dann ein ganz normaler Server, wie man ihn aus dem klassischen WoW kennt (wenn auch mit höherer Kapazität an Spielern).

Was in den ganzen Phasen von WoW Classic steckt, das erfahrt ihr hier.

Warum muss das Layering weg? Das Layering muss verschwinden, damit alle Spieler sich tatsächlich in „einer Welt“ befinden. Das ist für manche Inhalte notwendig, wie etwa die Weltbosse. Diese sollen nur ein einziges Mal pro Server existieren. Der Kampf um die Weltbosse war ein wichtiger Bestandteil von Classic, vor allem auf PvP-Servern. Oft prügelte man sich hier um die Weltbosse. Wenn es zwei Layer geben würde, könnte man sich einfach aufteilen und den Konflikt vermeiden oder gar den Boss mehrfach töten.

Was steckt alles in „Phase 2“ von WoW Classic? Die zweite Phase von WoW Classic bringt einige „neue“ Inhalte mit sich, wie Weltbosse, Dungeons und endlich geordnetes PvP. Dazu gehören:

  • Weltboss Azuregos in Azshara
  • Weltboss Lord Kazzak in den Verwüsteten Landen
  • Der Dungeon Dire Maul (Düsterbruch) mit seinen 3 Flügeln
    • Magier können dort Wasser herbeizaubern (Rang 7) lernen
    • Krieger und Paladine können die Quest für das epische Schwert Quel’Serrar abschließen
    • Hexenmeister und Paladine können ihr Episches Reittier dort bekommen
  • Das PvP-Ehre-System in der offenen Welt
  • Schlüsselring, um Inventarplatz zu sparen

Beachtet bitte, dass Phase 2 noch keine Schlachtfelder mit sich bringt. Diese kommen erst in der 3. Phase von WoW Classic.

Freut ihr euch schon auf Phase 2 in WoW Classic? Habt ihr Lust auf Düsterbruch und PvP mit Rangsystem?

Ohne Layering steht uns in WoW Classic bald eine Katastrophe bevor

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): pcgamer.comwowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.