Hier sind die Server für WoW-Classic – Aber einen deutschen RP-Realm gibt’s nicht

Blizzard hat die Serverliste für World of Warcraft Classic veröffentlicht. Hier könnt Ihr auch die Namen der zwei deutschen WoW-Classic-Server sehen, einen für PvE und einen für PvP. Doch die Server-Liste passt offenbar nicht jedem.

Gestern Abend hat Blizzard endlich die Liste mit den Servernamen rausgerückt, die zum Launch von World of Warcraft Classic angeboten werden. Die Liste umfasst sämtliche Server-Namen aller Regionen.

Allerdings gibt es einen Dämpfer, der vor allem deutsche und französische Fans von WoW Classic treffen dürfte. Es gibt weder einen deutschen noch einen französischen RP-Realm. Wer an Rollenspiel teilnehmen will, muss also einen „fremdsprachigen“ Server wählen oder einfach auf dem PvE-Realm RP betreiben.

Rollenspieler schreien auf.

Alle europäischen Realms von WoW Classic

Diese Realms gibt es zum Launch: Insgesamt wird es 25 Server für WoW Classic geben. 13 davon in der amerikanischen Region und 12 im europäischen Raum. Hier sind alle europäischen Realms:

NameTypSprache
EverlookNormalDeutsch
LucifronPvPDeutsch
NameTypSprache
GolemaggPvPEnglisch
Hydraxian WaterlordsRPEnglisch
Mirage RacewayNormalEnglisch
Pyrewood VillageNormalEnglisch
ShazzrahPvPEnglisch
Zandalar TribeRP-PvPEnglisch
NameTypSprache
AuberdineNormalFranzösisch
SulfuronPvPFranzösisch
NameTypSprache
Хроми (Chromie)NormalRussisch
Пламегор (Flamegor) PvPRussisch

Das bedeuten die Namen von Lucifron und Everlook: Wer sich nun wundert, was die Namen der deutschen Server denn bedeuten, dem können wir weiterhelfen.

  • Lucifron ist einer der Diener von Ragnaros und der erste Boss im geschmolzenen Kern. Er ist noch relativ einfach, da man abgesehen vom dauerhaften Entfluchen der Mitspieler, relativ wenig zu beachten hat.
  • Everlook hingegen ist ein Ort in Winterspring (später „Winterquell“) und wurde später in „Ewige Warte“ umbenannt. Es ist eine der neutralen Goblin-Städte, in der Horde und Allianz friedlich nebeneinander existieren können.

Sprecht Euch vor der Namenssicherung ab: Die Liste der Server dient vor allem dazu, dass Spieler sich schon jetzt absprechen können, auf welchem Realm sie spielen wollen. Dadurch gibt es am Launchtag keine Probleme.

Denn in Classic gibt es kein „Cross-Realm“ – wer auf einem Server anfängt, der hängt da auch erstmal fest. Gleichzeitig hilft die Liste aber auch, damit ihr wisst, auf welchem Server ihr eure 3 Namen sichern solltet. Das geht nämlich schon vor dem Launch in wenigen Tagen.

Mehr zum Thema
In WoW Classic bilden Spieler jetzt brav Warteschlangen im Spiel

Auf welchem Realm werdet ihr spielen? Werdet ihr deutsche RP-Realms vermissen? Oder braucht ihr die gar nicht?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet Ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.