WoW Classic: Hier ist das Drama, auf das ihr alle gewartet habt

In WoW Classic spielt sich gerade das „herrlichste“ Drama ab, das man sich vorstellen kann. Die Öffnung von Ahn’Qiraj ist schuld – oder sind es einfach die Spieler?

In World of Warcraft Classic ist gerade eine ziemlich heiße Phase aktiv. Gegenwärtig findet auf allen Realms das Event zur Öffnung der Tore von Ahn’Qiraj statt. Der erste Schritt, das Sammeln von Kriegsressourcen, ist dabei auf vielen Servern ziemlich schnell beendet gewesen. Doch an den anderen Schritten beißen sich nun die Spieler die Zähne aus. Dabei kommt es zu jeder Menge feinstem „WoW-Drama“, das Spieler so seit Jahren nicht mehr gesehen haben dürften.

Was ist das Problem? Mit der Öffnung der Tore von Ahn’Qiraj geht auch ein ganz besonderes Reittier einher, die schwarze Qiraji-Drohne. Die kann pro Realm allerdings nur eine geringe Anzahl von Spielern bekommen. Das sind die Spieler, welche die Questreihe um das Szepter abschließen und damit den Gong an den Toren läuten – 10 Stunden hat man dafür Zeit, danach ist das Reittier für immer verloren. Das ist mit extrem viel Farmarbeit verbunden und benötigt den Einsatz der ganzen Gilde. Dabei gibt es eine ganze Menge von Möglichkeiten, bei denen etwas schiefgehen kann oder Spieler einander trollen können.

Was für Drama gibt es gerade in WoW Classic?

Das Drama kommt aktuell in mehreren Formen, hier einige der aktuellen „Highlights“ aus den aktuellen Problemen.

Massen-Reports, um Konkurrenz auszuschalten

Ähnlich „lustig“ geht es auf dem Realm Sulfuras zu, wie Jpo- auf reddit schreibt. Dort haben Spieler der Allianz immer wieder versucht in Bosskämpfe einzugreifen, um den Abschluss der Questreihe zu verhindern, was auch oft gelang.

Als die Gilden der Horde dann kooperiert haben, um den Boss mit 200 Charakteren trotz der Griefing-Versuche zu töten, wechselte die Allianz ihre Strategie. Sie meldeten einfach einen der Gildenleiter, der die Questreihe verfolgte, über das Report-System. Es kamen wohl so viele Meldungen gleichzeitig rein, dass der Gildenleiter automatisch vom Spiel gebannt wurde – für satte 7 Tage. Das ist viel zu lange, um überhaupt noch eine Chance auf das besondere Reittier zu haben.

WoW Undead point GM Bann hammer human female banned titel title 1280x720
Falsche Banns werden gerne mal ausgenutzt, um die Konkurrenz auszuschalten.

Das Ausnutzen der Melden-Funktion ist zwar strafbar, doch ob Blizzard in solchen Fällen überhaupt noch rechtzeitig reagieren kann, ist zweifelhaft.

Das Getrolle dürfte bald noch schlimmer werden – denn bei der Öffnung der Tore gibt es ein Spieler-Cap in Silithus …

Absprachen zwischen Horde und Allianz

Auf vielen Realms berichten Spieler davon, dass die Allianz und Horde offenbar kooperieren. Das scheint auch ein „offenes Geheimnis“ zu sein. So bezahlen einige Allianz-Gilden etwa Spieler der Horde, damit sie in Silithus Patrouille laufen und andere Spieler der Allianz immer wieder umbringen.

In Silithus muss nämlich ein großer Grind abgeschossen werden, für den mehrere Tausend Käfer das Ziel sind. Damit andere Spieler am Farmen gehindert werden, hetzen die großen Gilden nun „Assassinen“ der anderen Fraktion auf ihre Mitbewerber.

WoW Orc troll cower night elf human laugh titel 1140x445
Kooperation zwischen den Fraktionen, um andere auszuschalten.

Falsche Banns für ehrgeizige Spieler

Zuletzt gab es in den vergangenen Tagen wieder eine ganze Menge temporäre Banns von Spielern, die angeblich Bots oder Hacks benutzten. Dabei wurden wohl erneut zahlreiche Spieler getroffen, die ganz ehrlich gespielt haben und das in einigen Fällen auch gut mit Screenshots, Streams oder parallelen Gesprächen mit Gildenmitglieder bestätigen konnten. Zumeist waren dies Spieler, die noch Ressourcen für die Sammlung von Ahn’Qiraj zusammentragen wollten.

Abgesehen von diesen größeren Vorfällen, gibt es natürlich noch jede Menge „Drama im Kleinen“. Einige Gilden verlieren gerade etwa ihren Gildenleiter, weil dieser der Auffassung ist, dass seine Gildenmitglieder nicht genug für ihn farmen würden (via reddit).

Zusammengefasst sorgt die Öffnung von Ahn’Qiraj wieder für jede Menge Drama. Und das alles für ein schwarzes Käferreittier aus einem Spiel, das über 15 Jahre alt ist.

Was haltet ihr vom Verhalten der Beteiligten? Habt ihr so etwas schon kommen sehen?

Zum Glück gibt es in WoW gerade aber auch einige schöne Geschichten, wie etwa den Jäger, der „völlig falsch“ gelevelt hat.

Quelle(n): reddit.com/r/wow (1), reddit.com/r/wow (2)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Grona1992

„Mit der Öffnung der Tore von Ahn’Qiraj geht auch ein ganz besonderes Reittier einher, die schwarze Qiraji-Drohne. Die kann pro Realm allerdings nur ein Spieler bekommen. Das ist der Spieler, der die Questreihe um das Zepter zuerst abschließt und damit den Gong an den Toren läutet. “

Das ist so nicht richtig. Die Drohne können alle Spieler bekommen die innerhalb von 10 Stunden nach dem ersten Spieler den Gong schlagen.

Saigun

Sag nochmal wer das die PvP-Com toxisch ist.^^ Wir haun uns wenigstens nur paar mal aufs Mowl und gut ist. Aber was hier im Artikel steht… W-T-F! 😮

Scaver

Toppt ALLES, was die Classic Spieler sonst den Retail Spielern vorwerfen.
Tja ja, weiß schon, wieso ich kein Classic mehr spiele. Das Spiel ist genial, aber die Community eine Milliarde mal schlimmer als es Retail jemals war. Und die Beweise zu dieser Aussage stehen im Artikel!

N0ma

Die Ursache für das Verhalten der Spieler sind immer die Ingame Mechaniken, ganz allgemein gesagt.

Scaver

Vor 15 Jahren waren die Mechaniken zu 100% gleich. Damals gab es so etwas aber nicht!

N0ma

Die Zeiten ändern sich ebend. Damals waren die Leute noch nicht so organisiert. Aber ein Mount für alle da sind die Probleme vorprogrammiert.
Sollte aber auch keine Kritik an Classic sein. Nur wie wir ja sehen versagen heute viele Mechaniken die vor 15 jahren noch funktioniert haben.
Hab vor 2 Jahren noch Classic auf nem PServer gespielt, da war auch noch mehr Fun und weniger Professionalisierung.

Elder

Am bemerkenswertesten ist in solchen Fällen ja immer wieder, wie kreativ Menschen werden, um anderen zu schaden.

Und Mechaniken gegen Cheating zu missbrauchen, andere Spieler ganken zu lassen, absichtlich Bosskämpfe zu sabotieren usw…das ist schaden wollen und nichts anderes.

Wegen einem Spiel. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Soviele Makel Retail vermeintlich haben mag…Classic ist zumindest stellenweise von der Klientel her ziemlich offensichtlich eine absolute Müllhalde. Schade.

Irina Moritz

Am bemerkenswertesten ist in solchen Fällen ja immer wieder, wie kreativ Menschen werden, um anderen zu schaden.

Ja, genau das dachte ich mir auch ^^“
Wie viel Energie und Zeit da auch reinfließt. Das wäre mir rein vom Aufwand die Mühe nicht wert ❓

alfredo

gehören alle gebannt. lächerlicher kindergarten…

Linkl

Einfach nein. ich kann jeden menschen der noch keine MMo erfahrung hat sagen, lasst es einfach sein. Da ist so viel korrumpierter Müll im umlauf die zeit kann man sich sparen.

Deleane

ich find es eh gemein das so ein reittier nur 1 person pro realm bekommt, klar dass das jeder haben will, aber diese methoden sind einfach nur asozial und haben in einem spiel nichts zusuchen 😡

Gyx_S

Es ist schon witzig / traurig was da so ab geht wegen einem Titel im Spiel. Das Mount ist anders als im Artikel dargestellt gar nicht einzigartig. Wie Blizz selbst schreibt (Zitat beginn):

„Spielercharaktere, die innerhalb von 10 Stunden nach dem ersten Gongschlag die Questreihe für das Szepter der Sandstürme abschließen und den Gong ebenfalls läuten, erhalten auch einen Schwarzen Qirajiresonanzkristall.“

Das einzige Novum desjenigen der den Gong schlägt ist der Titel „Skarabäusfürst“.

Dennoch war das Verhalten der Spieler schon zu Classic Zeiten während der Öffnung von AQ sagen wir mal grenzwertig und heute wo man gerade die Ressourcen schon weit im Voraus farmen konnte weil man wusste was kommt, nimmt dies noch schlimmere Züge an.

Gyx_S

Ich zitiere in dem Zusammenhang die Bekanntgabe von Blizzard innerhalb des Launchers:

Wer wird als Skarabäusfürst hervorgehen?
Spielercharaktere können eine Questreihe starten, um das Szepter der Sandstürme zu erschaffen. Das verleiht ihnen die Fähigkeit, den Gong auf ihrem jeweiligen Realm zu schlagen. Der erste Spielercharakter, der es schafft, die Questreihe abzuschließen und den Gong zu schlagen, wird zum „Skarabäusfürst“ seines Realms ernannt. Außerdem erhält er den Schwarzen Qirajiresonanzkristall, um eine reitbare Qirajipanzerdrohne zu beschwören. Sie kann in- und außerhalb des Tempels von Ahn’Qiraj verwendet werden.

Spielercharaktere, die innerhalb von 10 Stunden nach dem ersten Gongschlag die Questreihe für das Szepter der Sandstürme abschließen und den Gong ebenfalls läuten, erhalten auch einen Schwarzen Qirajiresonanzkristall.

Alle anderen, die die Questreihe nach Ablauf der 10 Stunden abschließen, erhalten das Reittier nicht. Aber sie erhalten weiterhin die Questbelohnungen für „Der Schatz des Zeitlosen“. Daz gehören eine von vier epischen Waffen, Erfahrung, Ruf und auch ein wenig Taschengeld.

Gyx_S

@Cortyn bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht auf Krampf den Artikel ändern, ich finde nur, dass mit dem Hintergrund das mehr als „ein magisches Mount“ zur Verfügung steht und „lediglich“ ein Titel lockt die ganzen Aktionen nur noch viel schlimmer zu werten sind….

chips

Das doofe Mount ist ja noch dazu selten hässlich und hat nichts sonst zu bieten. Schon traurig, wie sehr die Leute ausflippen, nur weil etwas eine gewisse Exklusivität besitzt. Wenn man wenigstens König von Mallorca werden könnte. Dann hätte man wenigstens Land und einige Leute die einem die Füsse massieren. Aber so….

KenSasaki

Ist halt auch immer noch absolut dämlich das nur einer das Mount bekommt, alle die daran *arbeiten* sollten es erhalten, klar das dies komplett auser ruder läuft, Blizzard hat es eben doch nicht gelernt in dem Punkt, das ganze Event gehört abgebrochen bis diese Probleme behoben sind, dafür sind die aber e zu faul da oben.

TNB

Jeder der in den ersten 10 Stunden nach Öffnung der Tore die Quest abschließt bekommt das Mount. Daher ist das Drama um die Öffnung absoluter Kindergarten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x