WoW Classic: Das größte Event ist nach nur einem Tag quasi schon vorbei

Ressourcen sammeln für Ahn’Qiraj war ein riesiges Event in World of Warcraft. In Classic dauerte der Spaß aber kurz – manchmal sogar weniger als 24 Stunden.

Die Eröffnung des Raids Ahn’Qiraj ist das wohl größte und bekannteste Event in World of Warcraft Classic. Tausende Spieler arbeiten auf ihren jeweiligen Realms zusammen, um die Kriegsanstrengungen voranzutreiben, Spenden zu sammeln und anschließend den Gong zu schlagen, der das Tor öffnet. Eine Bemühung, die eigentlich Wochen dauern kann. Doch die ersten Schritte dieses Events wurden in Windeseile erledigt – nämlich noch am ersten Tag.

Was ist passiert? Am vergangenen Mittwoch startete in WoW Classic das große Event rund um Ahn’Qiraj. Jeder Realm muss hier zigtausende Ressourcen sammeln, um anschließend die Eröffnung der Tore in Gang zu setzen. Das ist eine Aufgabe, die eigentlich mehrere Wochen lang dauerte und so allen Spielern eine Gelegenheit gab, sich daran zu beteiligen. Immerhin winken dafür viele Rufpunkte bei den verschiedenen Fraktionen von Horde und Allianz.

Schon bald öffnen sich die Tore von AQ.

Doch in Classic war der Spuk schnell vorbei. Der Realm Sulfuras hatte nach nur 14 Stunden sämtliche notwendigen Ressourcen und konnte damit die erste Phase des Events abschließen. Hier hatte die Gilde <GRIZZLY FROM REDDIT> im Alleingang knapp 98% der Ressourcen gespendet und diese bereits im Vorfeld gesammelt.

Auf anderen Realms sieht es ähnlich aus, in vielen Fällen sind die Kriegsbemühungen bereits abgeschlossen.

Große Gilden erledigten das meiste

Warum ging das so schnell? Dass die Kriegsbemühungen und vor allem das Sammeln der Ressourcen so schnell ging, hat vor allem zwei Gründe.

  • Mehr Effizienz: Die Spieler sind allgemein effizienter unterwegs als damals zu Vanilla-Zeiten. Große Gilden haben schon vor dem Event-Start die meisten Ressourcen gesammelt und konnten diese direkt zum Start abgeben.
  • Mehr Spieler: Ein Classic-Realm beherbergt mehr Spieler, als es damals ein Realm zu Vanilla-Zeiten getan hat. Durch die erhöhte Spieler-Anzahl gibt es auch mehr Leute, die Ressourcen sammeln und diese abgeben können.
Wow Classic AQ Spreadsheet
Genau berechnet und geplant.

Die Ressourcen wurden übrigens vornehmlich in Briefkästen gebunkert – in die üblichen Banken der Charaktere hätte das alles gar nicht gepasst.

Damit entsprach das Event den Erwartungen, dass es super-schnell vorbei sein würde.

Was kommt noch? Das Event geht zwar noch weiter, doch auch an den nächsten Schritten wird bereits fieberhaft gearbeitet. Die Gilde <APES> konnte sogar den notwendigen Schritt des Farmens von Skarabäus-Fragmenten innerhalb von 23 Stunden abschließen. Das ist ein Teil der Questreihe, um später den Gong schlagen und damit die Tore von Ahn’Qiraj final öffnen zu können.

Vollständig abgeschlossen wird das Event aber wohl erst in der kommenden Woche, denn dann kann das notwendige Quest-Item aus einem der älteren Raids geholt werden.

Wer bei der tatsächlichen Eröffnung dabei sein will, muss sich allerdings sputen. Denn mit etwas Pech schließt Blizzard euch da aus …

Habt ihr auch Ressourcen gespendet? Oder war der Spaß auf eurem Realm viel zu schnell vorbei?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steelfish

Woher weiß man denn das die eine gilde 98 % der mats abgegeben hat?

Franzl

„Die Spieler sind allgemein effizienter unterwegs als damals zu Vanilla-Zeiten.“ Da liegt der Grund für so vieles! Das blöde ist, dass diese „Falsch-Spieler“ alles bestimmen. Dabei führen sie das Spielen selbst ad absurdum. Medial hochstilisierte „Profi“-Gilden tun ihr übriges. Alle arbeiten und haben vergessen wie man spielt.

Deleane

kein wunder bei so vielen multiboxern und bottern…

N0ma

Da war auf den PrivatServern doch mehr Fun und weniger Profi. 😉

Scaver

Ich lach mich gerade einfach nur kaputt xD

Elder

Gilden wie Apes werden auch am ersten Abend/Tag innerhalb von maximal 3 Stunden AQ40 clearen, wenns offen ist. Zumal wohl eher nicht der „mathematically impossible“ – C’Thun live gehen dürfte (Was ich witzig fände, wobei den wohl heutzutage evtl. sogar manche Hardcoreler umhauen würden?). Selbiges dürfte von Naxx zu erwarten sein.

Den Umstand, dass Classic nicht das Classic von damals bzw. halt Vanilla ist, den muss man einfach hinnehmen.

Alles steht im Internet, manche (wie eben Apes) spielen seit Jahren nichts anderes als Classic auf Privatservern und jetzt eben direkt beim Entwickler. Skillungen, Levelguides, BiS-Listen…all das war früher einfach nicht da oder nicht in der Form da. Genauso wie das Min Maxing nicht da war oder nicht in der jetzigen Form da war.

Das und viele andere Faktoren sorgen dafür, dass das alte Feeling von damals gar nicht mehr aufkommen KANN, so sehr das einige auch mantraartig beschwören wollen.

Die meisten pflügen (leider) durch diese Classicversion einfach durch, was aber nie der Sinn an Vanilla war.

So gesehen hatte Blizzard womöglich doch ein bisschen Recht mit „You think you want it, but you don’t“. Auch wenn es finanziell sicher kein Fehlschlag ist. Mit den alten Zeiten hat es wenig zu tun.

Und das wird immer und immer wieder nur bestätigt durch solche Vorkommnisse.

Kaaras

Und wer sagt was der Sinn von Classic war? Jeder entscheidet für sich was der Sinn ist. Für mich sind es die raids weswegen ich das leveln über alles hasse und nicht mal meinem schlimmsten Feind wünschen würde von 1 bis 60 zu leveln

Franzl

lol.

Bodicore

War ja klar.

Warum man die Ressourcen nicht geändert hat oder wenigstens die 3 Fache Anzahl gefordert ist schleierhaft.
Klar sollte man so wenig Veränderung an Classic vornehmen wie nötig.
Nur wäre das halt nötig gewesen um den Sinn des Event zu transportieren.

Karnisas

Die wollen einen bei dem Event aussperren was is das denn für eine schweinerei… >:(

Hamurator

Deswegen wurde schon zu Beginn von Classic angeregt die Ressourcentabellen zu ändern, damit weniger vorausschauend ist, was in welcher Menge benötigt wird. Wurde aber von den Entwicklern abgelehnt.

StreetMagier

Da sieht man wie wenig vorraus schauend die waren.

N0ma

Oder Angst vor den Classic Hardcore’lern.
Man kanns nie allen Recht machen.

Scaver

Naja, wäre dann ja nicht mehr Classic gewesen.

Hamurator

Ansichtssache. Für mich persönlich wäre es noch Classic genug gewesen. Es geht ja um das Spielgefühl und nicht darum, ob ich für das Event 1200 Traumblätter oder 1200 Feuerblüten brauche.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x