WoW Classic bringt neue Server – mit härteren Bossen und ohne Welt-Buffs

WoW Classic will es nochmal wissen. Quasi ein „Classic+“, denn die Bosse werden härter und es gibt viele Anpassungen.

Als World of Warcraft Classic im Jahr 2019 an den Start ging, wurden einige Erwartungen mancher Fans bitter enttäuscht. Besonders die Schwierigkeit der Raidbosse wurde oft maßlos überschätzt, waren die doch im Vergleich zum modernen WoW ein Kinderspiel. Viele Jahre der Erfahrung machten die Bosse leicht und recht anspruchslos.

Gleichzeitig sehnen sich manche Spieler von WoW Classic bereits nach einem „frischen“ Start und wollen die Classic-Ära erneut erleben – von Anfang an.

Genau hier hat Blizzard nun einen Kompromiss gefunden: Neue, frische Classic-Realms mit Verbesserungen. Das nennt sich dann „Die Saison der Meisterschaft“.

Die größten Anpassungen bei den „neuen“ Classic-Realms

Blizzard hat bereits einige der Änderungen angekündigt. Die größten Unterschiede zu den herkömmlichen Classic-Realms bei der Saison der Meisterschaft stellen wir euch kurz vor.

Weltbuffs sind deaktiviert in Raids: Weltbuffs waren in World of Warcraft Classic schnell ein extrem wichtiger Bestandteil. Die Spieler unternahmen zahlreiche Bemühungen, um möglichst starke Buffs wie „Schlachtruf der Drachentöters“ zu stapeln. Dadurch ging es häufig nur noch darum, möglichst alle Buffs zu sammeln und dann den Raid in Rekordzeit abzuschließen. Damit das entfällt, deaktiviert Blizzard diese Buffs einfach komplett in allen Raid-Inhalten.

Neue, alte Mechaniken: Einige Bosse in WoW Classic hatten früher in der Entwicklung zusätzliche Mechaniken, die aber im Laufe der Zeit entfernt oder nie richtig implementiert wurden. Blizzard will diese Mechaniken zurückbringen, um den Bossen ein bisschen mehr Biss zu verleihen.

Debuff-Limit wird entfernt: Auf einem Feind können maximal 16 Debuffs gleichzeitig aktiv sein. Das ist bei 40 Spielern, darunter DOT-Klassen, extrem wenig. Blizzard entfernt diese Obergrenze, sodass alle Klassen und Spezialisierungen ihr volles Potenzial ausschöpfen können.

Mehr HP für Bosse: Die Lebenspunkte der Bosse werden erhöht, um andere Anpassungen (wie das Debuff-Limit) auszugleichen. Kämpfe werden somit etwas länger und härter.

Schnellerer Phasen-Ablauf: Die Saison der Meisterschaft hält an dem 6-Phasen-System von WoW Classic fest, wird allerdings deutlich schneller ablaufen. Knapp alle 2 Monate soll eine neue Phase beginnen, sodass nach etwas weniger als einem Jahr bereits sämtliche Inhalte spielbar sind.

WoW Classic Fresh Start titel title 1280x720
Ein frischer Start mit der “Saison der Meisterschaft” – habt ihr da Lust drauf?

Was ändert sich sonst noch?

Doch auch abseits der Raid-Inhalte will Blizzard mit der „Saison der Meisterschaft“ ein paar Anpassungen vornehmen, die sich auf das Spielerlebnis auswirken.

Schnelleres Leveln dank mehr XP: Die Level-Geschwindigkeit soll erhöht werden. Die gewonnenen XP in der Saison der Meisterschaft sollen sich an der Level-Geschwindigkeit von „The Burning Crusade Classic“ orientieren.

Versammlungssteine können porten: Versammlungssteine in WoW Classic erfüllen nur einen relativ geringen Nutzen. Im modernen World of Warcraft können sie verwendet werden, um Spieler zum Eingang eines Dungeons zu teleportieren, wenn mindestens 2 Spieler bereits anwesend sind. So soll das auch in der Saison der Meisterschaft funktionieren – Versammlungssteine werden zu Beschwörungssteinen.

Mehr Beute für Berufe: Kräuterkundler und Bergbauer sollen künftig mehr Loot finden können, da Blizzard zusätzliche Spawnpunkte für Erze und Kräuter einbauen will. Damit wollen die Entwickler Rechnung dafür tragen, dass auf einem Classic-Realm mehr Spieler unterwegs sind, als das damals in Vanilla der Fall war.

Wann geht’s los? Blizzard will die „Saison der Meisterschaft“ mit einer offenen Beta bereits ab dem 5. Oktober testen. Dann könnt ihr also auf die Test-Realms schauen und euch selbst einen Eindruck davon machen, ob die Saison der Meisterschaft euch gefällt oder eher nicht.

Was haltet ihr von dieser Idee der Saison der Meisterschaft? Habt ihr Bock, in dieses „härtere“ Classic nochmal einzutauchen? Oder entspricht das so gar nicht eurem Gefallen?

Quelle(n): worldofwarcraft.com/en-us/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alex

Hätte direkt so kommen sollen, hätte deutlich mehr spaß gemacht, nochmal spielen werde ich es deswegen nicht, Warum auch, gerade das die Phasen schneller ablaufen stört mich dabei eher, ich mag Classic nur bis BWL, alles danach lässt mich ziemlich kalt.

N0ma

willkommen in der Welt der Privat Server 😉

Argony

Liest sich schon sehr gut, warte jedoch immernoch auf ein komplettes remake mit moderner engine inkl grafik physik usw ^^

Ceallach

die hätten doch besser einfach immer so gemacht, das mann jede erweiterung noch weiter spielen kann + classic…. wie oft wollen die Classic nun nochmals raus bringen?

Schlachtenhorn

Solange es Geld abwirft.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x