WoW Classic: Über 300 Stunden die gleiche Waffe gefarmt – hat sich das gelohnt?

Fast 2 Wochen reine Spielzeit hat ein Magier in WoW Classic nach seiner Traumwaffe gefarmt – ganz nebenbei hat er noch 9.000 Gold verdient.

Wer seine Wunsch-Ausrüstung in einem MMORPG haben will, der muss dafür mitunter lange Farmen. Das kennt wohl kaum jemand besser, als die Spieler von World of Warcraft Classic. Doch dass der Grind so lange dauert, hatte sich ein Magier wohl nicht gedacht. 1570 Runs in einen Dungeon benötigte er, bis die gewünschte Waffe endlich in seinen Händen war.

Was ist passiert? Wie Buffed berichtet, hat der Magier Vitur, der sich im Subreddit zamer09 nennt, stolze 1570 Runs unternommen, um Prinzessin Theradras im Dungeon Maraudon eine epische Waffe zu entlocken. Das hat 314 Stunden gedauert – also knapp 13 Tage reine Spielzeit. Danach war die „Blade of Eternal Darkness“ (Klinge der ewigen Dunkelheit) endlich im Besitz seiner untoten Magierin.

After 1570 kills, I finally got the Blade of Eternal Darkness from r/classicwow

Laut wowhead hat die Klinge der ewigen Dunkelheit eine Dropchance von 0,19% bei Königin Theradras. Im Schnitt dauert es also etwas über 500 Runs, um die Klinge einmal zu Gesicht zu bekommen. Zamer09 hat das dreifache dieser Zeit gebraucht.

Andere Spieler haben deutlich mehr Glück – wie etwa diese
Orc-Frau im PvP.

Wie hat er das angestellt? Maraudon ist keine „Endgame-Instanz“, sondern die Gegner sind dort höchstens auf Stufe 51. Daher ist es möglich, den Dungeon weitestgehend solo zu meistern. Als Magier mit Feuer-Spezialisierung (und recht guter Ausrüstung) war es zamer09 auch möglich, die Prinzessin solo im Kampf zu bezwingen. Einen beispielhaften Kill zeigt er in diesem Video – dabei gerät er nicht einmal ins Schwitzen, sondern pustet die Prinzessin recht locker um.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Streamable, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Darum ist die Waffe so gut: Die Klinge der Ewigen Dunkelheit ist besonders bei Magiern beliebt, da sie eine der besten Waffen zum Farmen ist. Sie hat zwar keine Werte wie Intelligenz oder Zauberschaden, dafür aber einen mächtigen Procc-Effekt: „Beim Wirken eines Schadenszaubers besteht eine Chance, 100 Schattenschaden zu verursachen und stellt für Euch 100 Mana wieder her.“

Dieser Effekt hat pro Zauber und Ziel eine Chance von 10% ausgelöst zu werden und ist demnach besonders für Magier interessant, die mit „Arkane Explosion“ farmen. Da der Effekt keine interne Abklingzeit hat, kann er sogar mehrfach bei einem Zauber ausgelöst werden. Wenn man mit Arkane Explosion etwa 9 Feinde trifft, dann besteht 9-mal die Chance von 10%, satte 100 Mana zurückzuerlangen. Das macht sich rasch bemerkbar.

WoW Classic Klinge der ewigen Dunkelheit Item

Der Effekt wird übrigens nicht bei einzelnen Ticks von DoTs ausgelöst, auch nicht bei den einzelnen Wellen vom Magier-Zauber Blizzard. Er ist damit vor allem für die Arkane Explosion oder die Druckwelle (Feuermagier) interessant.

Andere Spieler werden derweil unbesiegbar – wie dieser Schurke.

Viel Loot nebenbei verdient: Seine Magierin Virus ist bei dem Unterfangen allerdings ein ziemlich reicher Charakter geworden. Denn aus den 1570 Runs konnte der Charakter knapp 9.000 Goldstücke verdienen – eine riesige Summe in WoW Classic. 6.000 Gold wurden dabei alleine durch den Verkauf von Beute an den Händler verdient, die restlichen 3.000 Gold stammen aus verschiedenen Materialien, die sich im Auktionshaus verkaufen lassen.

Habt ihr auch schonmal so viel Zeit für die Suche nach einem Gegenstand investiert? Oder hättet ihr nach spätestens 100 Runs aufgegeben?

WoW Classic: Auch 6 Monate nach Launch bleiben Bots ein riesiges Problem

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): buffed.de, reddit.com/r/classicwow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sanix

Ich hab nicht so viele Runs gebraucht wie er aber, aber immerhin für ein Mount mit einer recht hohen Chance zu droppen 436 Runs benötigt. Die rede ist von dem weißen Falkenschreiter aus BC

MB

Hm, ich bin zu alt geworden um das gut zu finden. Vor 5 Jahren war ich auch noch so bekloppt.

Bodicore

Soooo alt wird man in 5 Jahren auch wieder nicht 😉

N0ma

Ich halte das für Zeitverschwendung. Nicht weil das 1500 Runs sind, die hatte ich auch schon im Riss, sondern weils schlicht keine Herausforderung ist. Man lernt nichts dabei, man wird nicht besser, das ist nur stumpfes Grinden. Jetzt hat er eine Waffe die wahrscheinlich wieder nur zum Grinden taugt.

Alleachtung

Fast 2 Wochen für so viele Runs? (2,5h Schlaf pro Tag bei 300h)
Uff, da hat der aber vieeel Zeit gehabt. 😉
Wenn der dabei noch Trash gefarmt hat. Sehr sehr viel Zeit.

Alleachtung

PS: zum farmen brauchte er den Dolch dann wohl auch nicht mehr. Bis die 9k Gold ausgegeben sind. Vergeht noch ne Weile.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x