So bekommen Blutelfen in WoW ihre Vermächtnisrüstung

Mit Patch 8.1 bekommen Blutelfen in World of Warcraft ihre Vermächtnisrüstung. Wie man da rankommt, wurde schon aus dem Spieldaten ausgelesen.

Der nächste Patch für World of Warcraft bringt einige neue Inhalte. So bekommen auch alte Völker ihre Vermächtnisrüstung. Den Anfang machen die Zwerge und Blutelfen, die ein eigenes Rüstungsset spendiert bekommen.

Was sind die Voraussetzungen? Um die Questreihe für die Vermächtnisrüstung spielen zu können, müssen nur zwei Bedingungen erfüllt sein. Ihr braucht:

  • Einen Blutelf-Charakter auf Stufe 120
  • Ehrfürchtig bei Silbermond

So bekommt Ihr den Ruf bei Silbermond auf „Ehrfürchtig“: Wem noch Ruf fehlt, der kann sich einfach einen Wappenrock von Silbermond zulegen und damit alte Dungeons besuchen. Alternativ lohnt sich auch das Questen im Immersangwald oder den Geisterlanden.WoW Blood Elf Silvermoon shocked title

Szenario noch nicht spielbar: Aktuell ist die genaue Questreihe noch nicht auf dem PTR spielbar. Die Dataminer haben aber bereits die verschiedenen Quest-Schritte aus den Spieldaten ausgelesen, sodass wir einen groben Eindruck vom Verlauf der Questreihe bekommen.

Worum geht es in der Quest? Für die Quests scheinen Blutelfen-Spieler in die Vergangenheit zu reisen und ein wichtiges Ereignis nachzuspielen und hautnah zu erleben. Dabei geht es um die Eroberung von Silbermond durch die Geißel unter Lichkönig Arthas.

WoW Burning Crusade Blood Elf Mana WyrmDie folgenden Quest-Schritte wurden bereits in den Daten gefunden:

  • Erinnert durch Blut: Entzündet die Laterne und erlebt die Erinnerungen der Gefallenen.
  • Bis zum letzten Atemzug: Haltet die Front gegen die Geißel.
  • Den Marsch des Todes verzögern: Bezwingt Seher Drannix.
  • Für Anasterian!: Stellt Euch Arthas.
  • Ein Rückschlag: Entzündet die Laterne und seht Kael’thas‘ Entscheidung.
  • Der am Tage wandelt: Kämpft Euch bis zum Sonnenbrunnen vor.
  • Entscheidung des Prinzen: Verteidigt die Magister während ihres Rituals.

Was genau geschieht dort? Aus den Questschritten lässt sich erkennen, dass es um eine Nacherzählung der Ereignisse aus Warcraft 3 geht. Die Blutelfen wurden damals von Arthas und der Geißel überwältigt und ein großer Teil ihrer Bevölkerung vernichtet.

WoW-Arthas-Menethil-Artwork-Lichking titelIhr Magiequell, der Sonnenbrunnen, wurde entweiht und für die Wiederbelebung eines Lichs genutzt. Seitdem waren Blutelfen auf andere Magiequellen angewiesen, wie etwa Fel (Teufelsmagie). Um neue Magiequellen zu finden, folgte Prinz Kael’thas dem Dämonenjäger Illidan später in die Scherbenwelt.

Wie sieht die Vermächtnisrüstung aus? Als Belohnung für den Abschluss der Quest winkt die Vermächtnisrüstung der Blutelfen. Wie genau die aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings gibt es ein Rüstungsset der Wachen, das dafür infrage kommt.

WoW Blood Elf Armor Guard titleFreut ihr euch schon auf die Quest für die Vermächtnisrüstung? Oder hättet ihr euch lieber „neue Lore“ gewünscht, anstatt etwas Vergangenes nachzuspielen?

Was Patch 8.1 Tides of Vengeance sonst noch so mit sich bringt, verraten wir in unserer großen Übersicht.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.