WoW: Wird man in Battle for Azeroth fliegen können?

Die Entwickler haben jede Menge Fragen zum kommenden WoW-Addon beantwortet. Kann man fliegen? Wie viele Ruf-Fraktionen gibt es? Was gibt es mit dem Pre-Patch?

Nachdem die Entwickler von World of Warcraft in den vergangenen Wochen bereits das Release-Datum von Battle for Azeroth enthüllt hatten, haben sie im gleichen Atemzug jede Menge Interviews gegeben und dabei zahlreiche Fragen beantwortet. Die wichtigsten Aussagen haben wir für euch zusammengefasst.

Übrigens: Für diese 7 Dinge wird die Zeit knapp – ihr solltet sie bis zum Release von BfA erledigen!

Fliegen in Battle for Azeroth

WoW Legion Fliegen

Offenbar haben sich die Entwickler endgültig mit der Art angefreundet, wie Fliegen in Warlords of Draenor und Legion freigeschaltet wurde. Sie sind nach wie vor der Ansicht, dass eine Erweiterung zuerst zu Fuß erlebt werden sollte, bevor man ganze Umgebungen und Herausforderungen mit dem Flugmount überspringt. Fliegen wird in Battle for Azeroth also ebenfalls erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein, wenn man den aktuellen Quest-Content durchgespielt hat.

Weltquests mit 6 neuen Fraktionen

Weltquests werden wieder einen großen Teil der Spielzeit einnehmen. Insgesamt gibt es sechs neue Ruf-Fraktionen, von denen zwei neutral sein werden: Die Tortollaner und die „Stimme von Azeroth“ – das bedeutet im Umkehrschluss, dass es zwei Fraktionen für die Horde und zwei weitere für die Allianz geben wird, was auf jeder Seite vier Ruffraktionen macht.

Ruf wird übrigens auch wieder am Ende mit einem Paragon-System belohnt. Wenn Spieler nach dem Erreichen von „ehrfürchtig“ noch weiter Ruf sammeln, können sie alle 10.000 Rufpunkte eine Extra-Belohnung erhalten. Sehr seltene Reittiere soll es auf diese Weise aber nicht geben.

Wer sich fragt, was ein Tortollaner ist: Hier sieht man sie im Bild (Erwachsen im Hintergrund):

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Pre-Patch bringt bereits Story-Szenarios

Um die ersten neuen Inhalte von Battle for Azeroth zu erleben, müssen die Spieler übrigens nicht bis zum Release der Erweiterung warten. Schon mit dem Pre-Patch 8.0 (oder kurz danach) werden die beiden Szenarios spielbar sein: die Schlacht um Unterstadt und der Brand von Teldrassil.
Beide Szenarios kommen mit jeweils einem eigenen Cinematic daher. So wird das neue Addon berreits im Vorfeld eingeläutet, wie es auch bei Legion damals der Fall war an der Verheerten Küste.


Viele weitere Informationen zu Battle for Azeroth findet ihr in unserer großen Übersicht – die haben wir gerade erst aktualisiert.

Quelle(n): buffed.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pacman

Ich finde die Entscheidung richtig. allein Pandaria ist so wunderschön gestaltet, es war eine Freude dort erst mit dem Mount alles mal vom Boden aus zu sehen anstatt die mühevolle Arbeit der Entwickler einfach zu ,,überfliegen”.

Wartekzz Gaming

Ich finde WoW hat seine Charme verloren als Fliegen und Porten (Inis etc.) eingeführt wurde.

d-whynot

Natürlich werden sie Pathfinder beibehalten, denn es streckt den Content hervorragend und erhöht damit künstlich die ingame verbrachte Zeit der Spielerschaft, was für Blizzard scheinbar mittlerweile der wichtigste Meßwert geworden ist, nachdem die Anzahl der Abos die Aktionäre nicht mehr beeindrucken konnte (eher im Gegenteil).

Dazu noch das leider zum Standard gewordene RNG auf absolut allen Ebenen des Spiels, und als Sahnehäubchen noch die Mobs, die sich dicht an dicht kuscheln und selbst die Straßen und Wege blockieren, und fertig ist das nächste Themepark-Addon, mit voller Fortschritts-Kontrolle durch Blizzard.

Schade, dass sie diesen Weg beibehalten.

Ectheltawar

Das ist aber genau der falsche Grundgedanke im Bezug auf das fliegen. Das vorenthalten des fliegen, streckt den Content in keinster Weise. Solange man nicht fliegen kann, bespielt man den Content, eben genau so wie er angedacht und programmiert wurde. Solange man also nicht fliegt, wird der Content nicht gestreckt, sondern lediglich so bespielt wie er gedacht ist. Das spätere freischalten des fliegen hat dann lediglich den Effekt das Content quasi entwertet wird.

d-whynot

Tut mir leid, aber das Argument kaufe ich nicht. Ich habe auch in BC und Wotlk den Content bespielt, mit Fliegen. Und es hat erheblich mehr Spaß gemacht. Durch die Quests, die Gegner, die Materialien und die NPCs wird so oder so sichergestellt, dass man zu Fuß die Welt erkundet.

Hier geht es nur darum, den Weg von A nach B umständlicher zu machen, damit man zwischen jedem Quest noch Anzahl X von Trashmobs reingedrückt bekommt. Mein Spielerlebnis wurde davon in keinster Weise bereichert, und darum geht es Blizzard eben auch nicht mehr.

d-whynot

Außerdem wären die meisten auch damit einverstanden, das Fliegen erst mit Max lvl zu erwerben, so war es ja auch immer. Sprich, man erkundet sowieso jedes Gebiet mindestens einmal am Boden.

Was mich und viele Spieler stört ist, dass es erst nach 6-12 Monaten kommt. Und genau das ist nichts anderes als Contentstreckung, die Erkundung liegt da schon lange zurück.

Gorden858

Aber nur weil du Maxlvl bist, ist doch der Worldcontent nicht irrelevant. Das mag in BC und WotLK noch so gewesen sein, dass man dann nur noch zu ein ganz paar Daylie-Hotspots und Dungeoneingängen geflogen ist oder zum Blümchenpflücken in der Welt unterwegs war, aber mit den Worldquests gibts ja nun “draußen” viel mehr zu tun. Und wenn man selbst überall fliegen kann, fühlen sich die Zonen einfach viel kleiner an.

Mir gefällt das entwickelte Sysem so. Man kommt ja auch so über die Flugmeister, mit dieser Pfeife und Ruhestein(en) schnell von einem Ort zum nächsten. Und wenn es dann zu einem Zeitpunkt freigeschaltet wird, an dem die Zonen eigentlich uninteressant geworden sind, ist es wirklich was besonderes, diese nochmal aus einem anderen Blickwinkel zu sehen.

d-whynot

Wieso sollte Fliegen denn den Content irrelevant machen? Diese Aussage ist doch völliger Quatsch. Ich mache doch nach wie vor alle Quests am Boden, laufe zu Fuß durch Dungeons, oder sammle Mats per pedes.

Und wenn der Content selbst nach wie vor genauso erlebt wird, und nur mein Weg zwischen verschiedenen Aktivitäten verlängert wird, dann ist das eben nun mal nichts anderes als Contentstreckung.

Wie gesagt, es wäre alles halb so wild, wenn Blizzard nicht die Welt so eng und gedrungen designen würde. Man kann seit WoD keine 5 Meter mehr in irgend eine Richtung laufen, ohne dass man Aggro zieht und nach 2-3 hits vom Pferd geworfen wird. Das ist alles ganz bewusst und offensichtlich so designt worden, nur damit wir alle länger brauchen und Blizzard mehr Spielstunden in der Bilanz vorweisen kann.

Gorden858

Das mit dem irrelevant bezog sich auf deine Aussage, dass es ja keinen großen Unterschied machen würde, wenn man es bereits auf Maxlevel bekäme. Dungeons sind davon ja sowieso vollkommen unbetroffen und Mats würdest du garantiert nicht per pedes sammeln, wenn du auch von Node zu Node fliegen könntest.

Das Problem ist doch einfach, das sämtliche “Herausforderung” (denn dass Worldcontent zum größten Teil sowieso nicht wirklich herausfordernd ist, sind wir uns ja einig), die darin besteht einen bestimmten Ort zu erreichen, sei es um einen Anführer zu töten oder irgendein Objekt einzusammeln obsolet wird, wenn du einfach dahin fliegen kannst. Dann sieht man nämlich wieder nur überall Spieler um einen drum herum die irgendwas umhauen/einsammeln, aufmounten, zehn Meter fliegen und das ganze unbegrenzt wiederholen. Da kämpfe ich mich doch lieber realistisch mit ein paar anderen zusammen irgendwo durch, auch wenn ich dabei den ein oder anderen Mob umhauen muss, den die Quest eigentlich nicht erfordert. Das wird doch beim Design der Quests entsprechend mit eingeplant.

Die Frage ist ja eigentlich grundsätzlich, was du als tatsächlich wünschenswerten Content und was als unnötiges Füllmaterial ansiehst. Denn wenn quasi alles, was keine spielerische Herausforderung ist, gestrichen werden sollte, dann hätten wir überhaupt keinen Worldcontent mehr und das Endgame würde nur aus Mythicdungeons und Raids bestehen. Das Spiel braucht aber auch Inhalte, die man locker so nebenbei machen kann, während man mit seinen Leuten im TS quatscht oder so.

d-whynot

Um die Mats zu sammeln muss ich absteigen, und um Dungeons zu spielen ebenfalls, genauso um Quests zu erledigen.

Ich finde deine Beispiele nicht wirklich schlüssig, denn noch nie habe ich mich auch nur annähernd herausgefordert gefühlt in WoW, wenn ich auf dem Weg zu Elite XY die Aggro von sechs Trashmobs gezogen habe. Ist das für dich herausfordernd, spannend oder unterhaltsam? Sei doch bitte ehrlich, es nervt einfach nur.

Reite doch mal durchs Schlingendorntal, Brachland oder Arathihochland. Da kannst du minutenlang die Straßen abreiten ohne einmal Aggro zu ziehen. Und diese Gebiete wurden ebenfalls ohne Fliegen im Hinterkopf designt. So geht es nämlich auch, und dort stimmt auch Blizzards Ladebildschirm-Tipp noch, von wegen “Bleibt auf der Straße, wenn ihr unangenehme Begegnungen vermeiden wollt”.

Das Problem ist nicht das Fliegen an sich, sondern das Problem ist, dass Blizzard die Spieler durch das Flugverbot zwingt, in ihren viel zu dicht bevölkerten neuen Gebieten dauernd Aggro zu ziehen. Das ist so offensichtlich seit WoD, und nur deswegen wurde auch das Fliegen verboten. Dieses Welten-Design erhöht die ingame verbrachte Zeit der Spieler, und nur darum geht es.

Dass jede Art von Content herausfordernd sein soll habe ich nie behauptet, weswegen ich dein Argument diesbezüglich auch nicht widerlegen möchte. In dem Punkt sind wir uns einig.

cyber

Ich finde es so wie es in Legion gehandhabt wurde ok.

Theroja

Ruf farmen… Kann man das nicht anders regeln?

Saigun

Ich kann ja damit leben das fliegen erst später freigeschalten wird, aber diese Aussage: ‘Wir machen das wegen der Herausforderung’ kann ich nichtmehr hören. Seit doch bitte einfach ehrlich und sagt grade heraus das es um timesink geht, das kann man wenigstens nachvollziehen.

Ahmbor

Wie ich dieses Gelaber um ‘Timesink’ hasse. Heutzutage ist alles Timesink was nicht direkt zur Belohnung führt.

Namma

Da hast du vollkommen recht, entweder es macht Spaß oder nicht, aber Timesink ist jedes nicht produktive oder Menschheitsfördernde Hobby.
Ob ich jetzt Gs + , Mounts, Gold oder Spaß oder auch alles zusammen daraus hole am Ende zählt nur der Spaß, denn nur der wirkt sich real aus 😉

Ahmbor

Richtig. Aber manche wollen ja Instant berieselt werden.

Na, wie bei denen der Sex aussieht will ich nicht wissen. Alles was zum Orgasmus führt ist ja nur Timesink.

Saigun

Letzendlich geht es aber nunmal darum, timesink. Wenn dir das Wort nicht gefällt dann nenne es Contentstreckung und wie gesagt, ich hab damit kein Problem. Aber es hat nunmal ganz sicher nichts mit mehr Herausforderung zu tun. Die open World von WoW war noch nie dazu da herausfordernd zu sein.

TestP

Die sollten das Fliegen IMHO komplett abstellen. Denn das sorgt für eine sehr tote Welt.

MfG

Zaccar

Dafür!

Ectheltawar

Sicherlich eine sinnvolle Vorgehensweise, letztlich hat Blizzard es bis heute nicht geschafft ihren Content so zu gestallten das er das fliegen sinnvoll mit einbindet. Mir wäre es jedoch mittlerweile lieber sie würden endlich mal einen endgültigen Strich unter die Sache machen, entweder das fliegen gänzlich aus dem Spiel schmeißen, oder eben das Spiel dahingehend anpassen, das fliegen schon beim erstellen des Content, bzw der Landschaften mit einbezogen wird. So wird das Thema nur eine ewig wieder aufflammende Diskussion sein.

Ectheltawar

Da auch die besagten Füchse noch nicht als spielbare Rasse angekündigt sind, durchaus möglich. Aktuell wird das wohl nicht niemand beantworten können.

Gorden858

Dass jetzt die Ruffraktion für sie bestätigt wurde, könnte durchaus als Indikator dafür verstanden werden. Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht daran, dass sich ein verbündetes Volk auf beide Fraktionen aufteilen wird, wie zum Beispiel bei den Pandaren. Das würde irgendwie der ganzen Idee hinter dem System wiedersprechen und ich habe auch das Gefühl, dass Blizzard den Streit darum, welche Fraktion die coolsten Völker bekommt, ganz willkommen ist, um den Fraktionskonflikt auch unter den Spielern anzutreiben.

Ahmbor

Perfekt. Fliegen erst viel, viel später ist eine gute Entscheidung.

Tebo

Also das das Fliegen nicht von Anfang an freigeschaltet wird, finde ich gut. Das System, das man dann die Twinks schneller zum Fliegen bringt, fand ich in Legion gut gelöst.

Momentan habe ich allerdings das erste Mal seit WoW Release mein Abo auf Eis gelegt. Irgendwie motiviert mich die Item Hatz bei weitem nicht mehr so wie früher.

Scaver

Es gibt in WoW auch genug was man tun und genießen kann, ohne der Item Hatz zu unterliegen.

Tebo

Für mich ist das nichts motivierendes wenn ich haustierkämpfe mache oder Erste Hilfe auf 600 bringe nur um 10 Erfolgspunkte zu bekommen.

Mein Ziel war es damals meine Klasse gut spielen zu können und dann das passende Equip für jeden Boss zusammen zu farmen.

Aber hier kann ich nur für mich sprechen. Manch anderer konnte dem was abgewinnen.

Seether2k

Man darf halt auch nicht vergessen dass seit Release viel Wasser den Rhein runter geflossen ist. Lebensschwerpunkte haben sich verschoben und somit verändern sich auch die Prioritäten. Während ich früher auch immer gespielt habe und bis zum Ende eines Addons immer was zu tun hatte liegt mein Account seit WoD zum Ende eines Addons auch auf Eis, gibt einfach wichtigeres und besseres um sich mit zu beschäftigen. Seit es WoW gibt bin ich 3 mal Vater geworden……….echt viel Zeit…..

Tebo

Ich erst 1x ???? Respekt das man das mit 3en gemanagt kriegt.

Ich habe mehr als 1 Jahr meines Lebens in Azeroth verbracht. 1 echtes Lebensjahr!!!
Bereue es sicherlich nicht, denn die Jagd nach Server First Kills war bis inkl. WotLk unheimlich motivierend. Die halbe Gilde hat sich Urlaub genommen wenn die Flügel der Raids nach und nach freigeschaltet wurden. ????

Aber so im Nachhinein erschreckend was ich in dem Jahr alles hätte machen können…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x