Air-Drops in WoW: In Battle for Azeroth müsst ihr um Beute streiten

PvP-Spieler bekommen in WoW: Battle for Azeroth einen besonderen Anreiz. Regelmäßige Beutetruhen, um die man aber kämpfen muss!

Mit der kommenden Erweiterung World of Warcraft: Battle for Azeroth wird sich einiges in Azeroth ändern. Eine der größten Änderungen ist der Kriegsmodus, bei dem Spieler sich im Vorfeld dazu entscheiden können, ob sie in einer Phase nur mit anderen PvP-Spielern landen wollen. Wer sich dazu entschließt, der kann auch um vollkommen neue Belohnungen kämpfen. Flugschiffe werfen regelmäßig Beutetruhen ab!

WoW: PvP-Prestige wird mit Battle for Azeroth accountweit! Twinks feiern
WoW Air Drop BfA

Ladung bringt persönliche Beute. Diese „Air Drops“ tauchen in allen neuen Gebieten auf und werden durch ein Flugschiff am Himmel angekündigt. Sobald die Ladung abgeworfen wurde, können Spieler von Horde und Allianz versuchen, die Kiste für ihre Fraktion zu beanspruchen. Das dauert Zeit und ermöglicht der jeweils anderen Fraktion, einzugreifen und das zu verhindern. Sobald eine Fraktion den Sieg errungen hat, können alle Mitglieder der Fraktion die Kiste für ein paar Momente lang plündern und werden mit einem persönlichen Ausrüstungsgegenstand belohnt.

Kisten als „neue“ Gurubashi-Arena. Angelehnt ist das System an die Gurubashi-Arena im Schlingendorntal. Dort erscheint ebenfalls in regelmäßigen Abständen eine Truhe, um die anwesende Spieler kämpfen können. Allerdings erhält nur einer die entsprechende Belohnung aus der Kiste.

Grundsätzlich bieten die Kisten aber einen guten Anlass für Massenschlachten, die alle Spieler anziehen werden. Dadurch löst sich die normale „Open World“-PvP-Action für einen Moment und wird auf einen zentralen Punkt gebündelt.

Der Kriegsmodus von Battle for Azeroth hat aber noch weitere Änderungen parat. So wird auf besonders böse Spieler ein Kopfgeld ausgesetzt.

Was haltet ihr von diesen Air Drops? Eine coole Möglichkeit für weitere PvP-Anreize? Oder verfälscht das nur die Open-World-PvP-Erfahrung?

Was sich sonst noch alles mit Battle for Azeroth ändert, haben wir in diesem Beitrag genau aufgelistet.

Quelle(n): worldofwarcraft.com/en-gb/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Verennia
Verennia
2 Jahre zuvor

Endlich ein Battle Royale Element im Spiel wink

sijaulung
sijaulung
2 Jahre zuvor

Hat schon in der Gurubashi-Arena nie wirklich funktioniert, sondern nur in den ersten 1-2 Wochen wo es rauskam . Ab dann wurds ziemlich schnell langweilig und kaum noch genutzt (mal von irgendwelchen dämlichen Erfolgen ab, die man ohnehin nie brauchte).
Genauso das „Open PvP“ in Silithus und den Pestländern, oder die Türme in der BC-Erweiterung.
Ich versteh nicht das Blizz weiter an neuen PvP-Contents arbeitet nachdem sie bei JEDEM neuem Content der das PvP anging (von den Schlachtfeldern mal ab) auf die Schnauze geflogen sind und es kaum bis nie genutzt wurde.
Und das sie die PvP-Server abschaffen spricht sowieso für sich…was doch eh immer so, das alle „PvPler“ grundsätzlich erstmal ihren Char auf einem PvE-Server hochgelevelt haben und sich dann transferieren haben lassen um dann auf dem PvP-Server die Newbies abzukillen und sich dann heulend hinhockten mit „wir verstehen gar nicht warum keiner mehr hier spielen will“…
Meiner Meinung nach wird das das grösste Schwachsinnsaddon von WoW seitdems rauskam. Wenn soviele PvP wollten, dann würde nicht jeder auf nem PvE-Server rumrennen, sondern alle auf den PvP-Servern…was ja nicht der Fall ist.
Dann also ein Addon zu bringen das überall, jederzeit und auf jedem Server PvP erlaubt, ist in meinen Augen einfach nur schwachsinnig.

Zum Glück MUSS man es noch nicht machen sondern hat die Wahl—ich fürchte nur das Blizz wie bei den Inis auch PvP irgendwann zum Zwang macht um in der Storylinie ansich weiterzukommen, nur um Spieler in sinnlose Contents zu bringen die keiner mag/braucht

Domenik Heimes
Domenik Heimes
2 Jahre zuvor

Also ich fande deinen Beitrag anfangs wirklich gut und nachvollziehbar. Denn ich gebe dir absolut recht, dass Blizzard schon sehr viel öfters versucht hat OpenPvP wieder zu beleben mit seltsamen OpenWorld events wie den BC Türmen, Silithus, Pestländer etc. pp. Gelohnt haben die sich nie da die Belohnungen nicht wirklich gut und von Interesse waren.

Vielleicht sollte ich kurz erwähnen das ich Jahre lang WoW gespielt geliebt und gesuchtet habe, aber mit Legion das ganze jetzt beendete da mir das Artefaktmacht gegrinde auf den Keks ging und die Raids mir zu simpel gestickt sind seit Jahren.

Warum ich das erwähne? Damit du / ihr nicht denkt ich bin ein WoW verliebter der sowieso immer zu seinem Spiel hält.

Aber ab diesem Zeitpunkt deines Beitrages habe ich mich gefragt “ Was redet der da sind die PvP Server im letzten Jahr alle so ausgestorben?“ also habe ich mich kurz nochmal auf einen Aktuellenstand versucht zu bringen und frage wie du auf diese Meinung kommst. Aus der Erfahrung heraus würde ich sagen das du einer der Betroffenen bist /warst die im OpenWorld abgefarmt wurden beim PvP. Aber das ist nur eine Vermutung.

„Und das sie die PvP-Server abschaffen spricht sowieso für sich…was
doch eh immer so, das alle „PvPler“ grundsätzlich erstmal ihren Char auf
einem PvE-Server hochgelevelt haben und sich dann transferieren haben
lassen um dann auf dem PvP-Server die Newbies abzukillen und sich dann
heulend hinhockten mit „wir verstehen gar nicht warum keiner mehr hier
spielen will“…“

„Wenn soviele PvP wollten, dann würde nicht jeder auf nem PvE-Server
rumrennen, sondern alle auf den PvP-Servern…was ja nicht der Fall ist.“

Also. Ja es gibt Hoch besiedelte PvE Server wie, Antonidas, Thrall, Blackhand. Allerdings sind die Server Blackrock, Blackmoore, Aegwynn, Eredar genau so hoch besiedelt und werden seit Vanilla (Blackrock Aegwynn) komplett ausgelastet gespielt und genutzt. Unter anderen befinden sich dort auf mit die Besten PvPler Deutschlands. Nun frage ich mich wie du auf die Idee kommst das die PvP server doch alle so leer sind wenn diese 4 Bspl. Server überfüllt sind.

Das Blizzard immer wieder versucht das PvP und vor allem das OpenWorld PvP den spielern wieder schmackhafter zu machen wie es in Classic und BC der fall war ist allgemein bekannt. Doch fakt ist es gibt und wird auch immer mehr PvE Content geben als PvP.

Scaver
Scaver
2 Jahre zuvor

Also fürs PvP hört es sich super an. Allerdings ist die Frage, was man daraus bekommen kann. Ist es dann „nice to have“ oder wird man auch als PVE’ler dazu „gezwungen“, da die mögliche Belohnung doch zu groß/stark ist?
Warten wir es mal ab smile

terratex 90
terratex 90
2 Jahre zuvor

als pveler wird man zu nichts gezwungen. warmode aus lassen und inis abfarmen

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

ich denke mal Inselexpeditionen wegen Azerit

terratex 90
terratex 90
2 Jahre zuvor

sind aber auch pve

N0ma
N0ma
2 Jahre zuvor

ik, meinte auch nur egal ob man die Inselexpeditionen mögen wird oder nicht man wird sie wahrscheinlich machen müssen wenn man viel Azerit möchte

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Hört sich super an. Ich freue mich auf BfA <3

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.