WoW: Endlich könnt ihr Azeritrüstung untereinander handeln

Gruppenspieler dürften sich bald freuen. Denn in World of Warcraft könnt ihr bald eure Azeritrüstung untereinander handeln.

Mit Battle for Azeroth gibt es sogenannten Azeritrüstung in World of Warcraft. Das sind bestimmte Gegenstände für Brust, Schulter und Kopf, in denen spezielle Talente freigeschaltet werden können. Bisher konnte man dieses Gegenstände nicht untereinander handeln, doch das wird sich ändern. Schon bald könnt ihr die Rüstung mit anderen Spielern tauschen!

WoW-Guide: So nutzt Ihr das Herz von Azeroth und seine Talente

Im Entwickler Q&A erklärte der Game Director Ion Hazzikostas, dass Azeritrüstung künftig gehandelt werden kann. Das dürfte alle Spieler freuen, die oft als Gruppe unterwegs sind. Sie können sich so nämlich gegenseitig Rüstung zuschieben und dafür sorgen, dass alle Spieler gleichzeitig ausgerüstet werden und keiner durch „Drop-Pech“ auf der Strecke bleibt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Nur Gruppenmitglieder können handeln. Es gelten natürlich die übrigen Bedingungen für das Handeln von seelengebundener Ausrüstung. So könnt ihr auch Azeritrüstung nur an Spieler weitergeben, die beim Kill des jeweiligen Bosses auch anwesend waren. Auch das Zeitfenster von zwei Stunden für den Handel bleibt bestehen. Damit wird Azeritrüstung künftig behandelt, wie jeder andere Bossloot.

Ab nächste Woche braucht ihr weniger Artefaktmacht in WoW
WoW Cheer Goblin Blood Elf title

Warum war der Handeln verboten? Bisher konnten Spieler Azeritrüstung nicht handeln, damit sie sich nicht dem sozialen Druck ausgesetzt sehen, dass jeweils „beste“ Stück für eine Klasse an andere Spieler weitergeben zu müssen. Außerdem braucht man Zeit, um die neuen Boni gegen die aktuellen Boni abzuwägen. Die Beschwerden waren jedoch so groß, dass Blizzard den Plan änderte. Laut Hazzikostas „wiegen die positiven Aspekte des Handelsverbots nicht die negativen Seiten auf“ – damit wird es abgeschafft.

Der entsprechende Hotfix kommt planmäßig mit den wöchentlichen Wartungsarbeiten – also am kommenden Mittwoch, dem 29. August 2018.

Findet ihr es gut, dass Azeritrüstung bald handelbar ist? Oder war es besser, dass es niemals zu Streit kam, ob ihr einen Gegenstand lieber abgeben solltet?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kithain Fey

Endlich, ich hatte soviele Schultern und Bruststücke aus den Mythic Dungeons bekommen und es war schrecklich das ich die niemandem geben konnte der sie wirklich gebraucht hätte. Nicht teilen zu können ist echt frustrierend, besonders da die Endgegner ja meistens nur die Azeritteile droppen.

Nookiezilla

Geht mir genau so. Wurde Zeit.

Belpherus

Ich finds gut. Ich weiß es klingt blöd, aber ich freu mich immer wenn ich jemanden etwas geben kann das ich nicht brauche aber derjenige schon.

Blaze-ger-

Sehe ich genau so.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x