WoW: Die 5 interessantesten Titel, die ihr auch jetzt noch bekommen könnt

WoW: Die 5 interessantesten Titel, die ihr auch jetzt noch bekommen könnt

In World of Warcraft gibt es viele witzige Titel. Einige der coolsten und wie ihr sie bekommt, stellen wir euch hier vor.

In World of Warcraft gibt es viele Möglichkeiten, den Charakter nach den eigenen Wünschen anzupassen. Das meiste geschieht über die Talent-Auswahl, das gewählte Transmog-Set oder das eigene Reittier. Doch auch über Titel könnt ihr euren Charakter weiter individualisieren. Allerdings müssen sich sämtliche Titel in WoW erst verdient werden – und manche davon sind gar nicht mehr erhältlich.

Wir zeigen euch fünf interessante Titel, die ihr vielleicht gar nicht auf dem Schirm hattet – und erklären euch dabei, wie ihr sie bekommen könnt.

1. Der / Die Wahnsinnige

(The Insane)

Nicht alle Titel in World of Warcraft müssen nach Glanz und Glorie klingen, sondern können auch einfach eure Leidenschaft zum Spiel zeigen. Und Leidenschaft (und jede Menge Ausdauer) ist auch das wichtigste, wenn ihr euch selbst als „Melinda die Wahnsinnige“ bezeichnen wollt.

Für diesen Titel müsst ihr nämlich eine Menge Ruf-Fraktionen hochspielen, die ansonsten nur einen sehr geringen spielerischen Nutzen haben und euch den Erfolg „Am Rande des Wahnsinns“ erspielen. Dazu gehören:

  • Beutebucht (ehrfürchtig)
  • Ewige Warte (ehrfürchtig)
  • Gadgetzan (ehrfürchtig)
  • Ratschet (ehrfürchtig)
  • Dunkelmond-Jahrmarkt (ehrfürchtig)
  • Rabenhold (ehrfürchtig)
  • Blutsegelbukaniere (Wohlwollend)

Die ersten 4 aufgelisteten Fraktionen sind die neutralen Goblin-Städte, die überall auf Azeroth verteilt sind. Bei ihnen könnt ihr Ruf bekommen, wenn ihr Quests für sie erledigt. Für die letzten Rufpunkte – und das können eine Menge sein – müsst ihr nach Tanaris und die Piraten östlich der Höhlen der Zeit erschlagen. Das kann einige Tage dauern, ihr könnt die Zeit aber drastisch verkürzen, wenn ihr eine Gruppe für diese Aufgabe sucht. So könnt ihr ein größeres Gebiet abdecken und erzwingt einen steten Respawn an Feinden.

Für die Blutsegel-Bukaniere gibt es nur einen einzigen Weg. Ihr müsst in das Schlingendorntal reisen und im Ruf-Fenster die Fraktion „Beutebucht“ auf „feindlich“ stellen. Und dann schlachtet ihr euch durch ganz Beutebucht. Wieder und immer wieder. Aber Achtung! Dabei verliert ihr drastisch an Ruf bei den Goblins. Ihr solltet also entweder erst alle Goblin-Faktionen auf ehrfürchtig bringen oder erst die Blutsegel-Bukaniere auf wohlwollend.

Der Dunkelmond-Jahrmarkt ist inzwischen die einfachste Ruf-Fraktion. Besucht ihn einfach, wenn er wieder aktiv ist – immer von 1. Sonntag im Monat bis zum nächsten Samstag und erledigt dort die täglichen Quests mit den Mini-Spielen. Dann solltet ihr recht schnell ehrfürchtig sein.

Für Rabenhold benötigt ihr zwingend einen Schurken. Denn bei dieser Fraktion könnt ihr nur ehrfürchtig werden, wenn ihr „Schwere Plunderkiste“ in der Rabenholdfeste im Vorgebirge des Hügellandes abgebt, beim NPC Winstone Wolf. Diese Plunderkiste kann man von verschiedenen Feinden mit Taschendiebstahl stehlen. Das geht besonders gut auf der Insel Quel’danas, im Osten bei den Murlocs. Plündert die Murlocs, tötet sie dann und wartet auf ihren Respawn.

Das alles ist zusammen ein ziemlich zeitintensiver Aufwand, wird aber mit einem schönen Titel belohnt.

2. Diener/in des Chaos

(Minion of Mayhem)

Die englische Version des Titels klingt eher niedlich, die deutsche hingegen macht ordentlich etwas her. Denn wer will nicht „Velandariel, Dienerin des Chaos“ sein? Gerade für Hexenmeister ist das ein ziemlich cooler Titel, aber auch alle anderen dürften sich damit anfreunden können.

Der Haken an der Sache: Ihr müsst Pet-Battles spielen und davon jede Menge. Ihr müsst sämtliche Pet-Battle-Dungeons erfolgreich abschließen, sodass ihr die Einladung zum finalen Pet-Battle-Dungeon in den Schwarzfelstiefen erhaltet. Die Kämpfe hier sind extrem fordernd und benötigen viel, viel Planung und eine große Sammlung an Haustieren.

Wenn ihr den Dungeon jedoch erfolgreich abschließt, könnt ihr nach dem letzten Kampf mit dem NPC „Tasha Riley“ sprechen und erklären, dass ihr dem „Rat des Chaos“ beitreten wollt. Anschließend erhaltet ihr sofort den Titel „Diener des Chaos“!

Seit Shadowlands gibt es auch einen zweiten Weg, diesen Titel zu bekommen – auch wenn nicht ganz klar ist, ob das beabsichtigt ist. In Maldraxxus könnt ihr euch das Pet „Karpal“ verdienen. Das müsst ihr aus 3 Einzelteilen zusammenbauen:

  • „Belebte Elle“ kann manchmal aus der Pet-Weltquests in Maldraxxus verdient werden.
  • „Belebte Speiche“ gibt’s beim Rüstmeister der Unvergänglichen Armee.
  • „Sich biegende Fingerglieder“ könnt ihr bei den Koordinaten 47 / 62 in Madraxxus plündern.

Wenn ihr Karpal zusammengebaut und eurer Sammlung hinzugefügt habt, solltet ihr im Verlauf der nächsten Stunde den Titel einfach gutgeschrieben bekommen.

Wie bereits erwähnt, ist nicht bekannt, ob die zweite Option mit Karpal gewollt oder ein Bug ist. Der sichere Weg ist also über die Pet-Battles.

3. Hochverehrte/r

(Esteemed)

Es gibt einige Titel, die kann man sehr schnell erspielen. Und dann gibt es Titel, für die muss man Monate daran arbeiten. Einer dieser Titel ist „Hochverehrter“. Um euch künftig „Hochverehrter Serathion“ nennen zu können, müsst ihr insgesamt 100 Ruf-Fraktionen auf einen ehrfürchtigen Ruf bringen.

Welche Ruf-Fraktionen ihr dafür wählt, ist vollkommen egal – es können PvP-Fraktionen aus der Vanilla-Zeit sein, Nebenfraktionen aus The Burning Crusade oder auch aktuellste Fraktionen aus Shadowlands. Sämtliche Ruf-Fraktionen, die ihr auf ehrfürchtig bringt, zählen für diesen Erfolg.

Immerhin: Die Aufgabe wird nach und nach immer einfacher. Denn je älter World of Warcraft wird, desto mehr Fraktionen werden dem Spiel hinzugefügt. Wenn ihr also gerade noch nicht auf die 100 Fraktionen kommt, dann wartet einfach ab – denn das nächste Addon bringt sicher noch mehr Ruffraktionen. Und solange die „aktueller Content“ sind, farmt man sie ja ohnehin nebenbei auf ehrfürchtig.

WoW Hochverehrter Titel
Ein Reittier gibt’s als Bonus dazu.

4. Die verrückte Katzenlady / Der verrückte Katzentyp

(The Crazy Cat Lady / The Crazy Cat Guy)

Weil wir ja alle wissen, dass Katzen viel besser als Hunde sind (keine Diskussion erlaubt), kann man das auch in World of Warcraft zum Ausdruck bringen. Wer fort an als „Anastasia, die verrückte Katzenlady“ oder „Dwarusch, der verrückte Katzentyp“ bekannt sein möchte, muss der Liebe zu den felligen Vierbeinern auch Ausdruck verleihen.

Oder anders gesagt: Ihr müsst mindestens 20 der 26 verschiedenen Katzen-Pets besitzen, die Teil des Erfolgs „Verrückt nach Katzen“ sind.

WoW verrueckte Katzenlady Achievement
20 der hier aufgelisteten Katzen müsst ihr sammeln.

Einen Großteil davon bekommt ihr einfach bei verschiedenen Händlern auf der Welt, andere sind seltene Drops von bestimmten Bossen oder können in Haustierkämpfen gezähmt werden.

Am meisten Erfolg werdet ihr aber wohl mit einem Blick in das Auktionshaus haben. Ein großer Teil der Katzen kann nämlich auch an andere Spieler verkauft werden, sodass ihr einen deutlichen Teil des Erfolgs für ein paar Goldmünzen abschließen könnt.

5. Schlächter von dummen, inkompetenten und enttäuschenden Lakaien

(Slayer of Stupid, Incompetent and Disappointing Minions)

Es gibt viele Titel, die sind ruhmreich. Und dann gibt es Titel, bei denen ist man sich nicht ganz sicher, ob sie wirklich eine richtige Auszeichnung sind – aber sie sind dann doch so witzig, dass man sie einfach haben muss.

Denn ihr seid nicht einfach irgendein Paladin, ihr seid „Tellos, Schlächter von dummen, inkompetenten und enttäuschenden Lakaien“.

Um an den Titel zu kommen, müsst ihr den Raid „Pechschwingenabstieg“ (Blackwing Descent) besuchen und euch zum Boss Maloriak begeben. Den Raid findet ihr auf der Spitze des Schwarzfels – das ist der große, vulkanische Berg zwischen der Brennenden Steppe und der Sengenden Schlucht in den östlichen Königreichen.

Der Boss Maloriak selbst sollte für jeden Recken auf Stufe 50 oder höher gar kein Problem darstellen – er fällt vermutlich nach dem Einsatz einer einzigen Fähigkeiten um.

Maloriak war ein Wissenschaftler, der im Auftrag von Nefarian Experimente durchführte – die aber nie zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führten.

Wenn ihr Maloriak tötet, dann bedankt sich Nefarian mit einem sarkastischen Kommentar und verleiht euch für 30 Minuten einen negativen Effekt mit dem Namen „Meisterabenteuerauszeichnung“.

Solange ihr diesen negativen Effekt habt, tragt ihr fortan an Titel „[Charakter], Schlächter von dummen, inkompetenten und enttäuschenden Lakaien“.

Leider gibt es keine Möglichkeit, diesen Titel permanent zu tragen – aber allein für diesen absurd langen Titel lohnt ein regelmäßiger Besuch im Pechschwingenabstieg.


Mit welchem Titel kämpft ihr euch durch die World of Warcraft? Ist euer Lieblingstitel dabei oder womit brüstet ihr euch?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Arkell

Als Feuermagier laufe ich ganz klassisch mit Firelord oder Flame Warden rum.

Threepwood

Meine beiden Haupt-Charaktere sind Feldkommandant, je nach Laune auch mal Vollstrecker (der wurde nachträglich mit TBC eingeführt glaub ich?).

Beim 5. Titel hatte ich immer irgendwie gehofft, dass man in dem Zeitfenster iiiirgendwas bestimmtes machen muss, um den Titel dauerhaft zu erhalten. Vielleicht ist das ja auch so und niemand hat es bisher rausgefunden. Wobei Blizz nach all der Zeit wohl eine Schnitzeljagd angestoßen hätte. 😄

Leyaa

Weil wir ja alle wissen, dass Katzen viel besser als Hunde sind (keine Diskussion erlaubt)

Endlich sagt es mal jemand 😄

Klappt der Ruftitel eigentlich auch über mehrere Charaktere? Ich habe zu Pandaria Zeiten auf meinem Schamanen ziemlich viele Ruffraktionen auf ehrfürchtig gebracht. Seit Legion ist aber der Druide mein Mainchar.

Leyaa

Sehr schön, danke!

Jinokun

Ich bevorzuge bei den Ruffraktionen noch die etwas einfachere Version „der Ehrenhafte“. Vor allem auf meinem auf meinem Krieger namens „Heftig“.

Master Chief

Cats! ❤️

Koron

Beim erfüllen der Voraussetzungen für den Titel „Der/die Wansinnige\r“ bekommt man noch einen weiteren, wie ich finde fast noch schöneren, Titel und zwar „Blutsegeladmiral“.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx