World of Warcraft: Hat die Apokalypse begonnen?

Hört man passionierte WoW-Zocker mit anderen Menschen über ihr Lieblings-MMORPG reden, wird meistens das Totschlag-Argument „World of Warcraft hat die meisten Spieler!“ bemüht. Bis jetzt schien das oberflächlich betrachtet auch so gewesen zu sein. Doch wie passt da aber folgende Schlagzeile rein, die aktuell durch das Netz geistert: Dota 2 hat laut den jüngsten Berichten über Spielerzahlen 7,86 Millionen Nutzer, die das Moba regelmäßig spielen – und damit mehr als WoW?!

Schock… Atemlosigkeit… Stille… und dann Nachdenken. Als leidenschaftliche Wowlerin frage ich mich natürlich direkt:

Was ist denn das bitte für ein Vergleich?

Dota 2 ist ein völlig anderes Spiel mit einer andere Mechanik, eines anderen Genres. Kurz: Das ist von vornherein ein Vergleich von Äpfeln und Birnen! Und: Nicht nur, dass die 7,6 Millionen Wow-Spieler Gebühren bezahlen, während Dota 2 einfach jeder zocken kann – das MOBA fährt nicht mal über Mikrotransaktionen (z.B. Pets, Mounts usw.) so viel ein wie Blizzard! Laut einer Marktstudie von SuperData Research gehört Blizz zu den Top-Verdienern bei zusätzlichen Bezahldiensten im MMO-Genre. Im Jahr 2013 nahmen sie 213 Mio. US-Dollar damit ein (neben z.B.

Dota 2 taucht in dieser Liste nicht mal auf. Es mag nun sein, dass 200.000 Spieler mehr Dota 2 zocken, im Vergleich zu Wow – aber der Vergleich hinkt trotzdem gewaltig! Die Spielerzahlen werden mit der Veröffentlichung der nächsten Erweiterung Warlords of Draenor hoffentlich auch wieder kräftig ansteigen. Doch wenn man betrachtet, wie viele Spieler Blizzard seit Jahren bei der Stange hält, ist das schon eine beachtliche Leistung.

Jetzt können sich alle Wow-Fans mit einem angekratzten Ego wieder zurücklehnen und sich entspannt auf die Schulter klopfen: World of Warcraft ist, trotz aller Unkenrufe, noch nicht tot!!!

PS: Dieser Artikel ist natürlich nichts gegen Dota 2! Aber das musste trotzdem mal klargestellt werden!

Autor(in)
Quelle(n): Dota 2 players now outnumber World of Warcraft subscribersSuperData Research
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peterchen
Peterchen
5 Jahre zuvor

Sollten nicht eher Zahlen des Klassenprimus League of Legends zu rate gezogen werden, wenn ein Vergleich gezogen wird. DOTA 2 wächst sicherlich, dennoch dürften die Spielerzahlen heute kaum an LoL reichen.

Katja Schönefeld
Katja Schönefeld
5 Jahre zuvor

Huhu Peterchen,

Damit hast du natürlich vollkommen Recht. Leider wurden eben bei der im Artikel angegebenen Quelle und den darauf folgenden Artikeln, die gestern im Netz rumgeisterten Wow und Dota 2 verglichen – was in meinen Augen unglücklich ist. LoL ist mit 67 Millionen (Stand Januar 2014) Spielern monatlich wirklich eine ganz andere Hausnummer!

Liebe Grüße,
Katja

Gorden858
Gorden858
5 Jahre zuvor

„Und: Nicht nur, dass die 7,8 Millionen Wow-Spieler monatlich 13 Euro an Blizzard spenden“

Das ist so auch nicht korrekt wink

Katja Schönefeld
Katja Schönefeld
5 Jahre zuvor

Huhu smile

Du hast Recht, die 7,8 Millionen waren aus dem 4. Quartal 2013. Als ich den Artikel gestern schrieb, rollte aber auch noch nicht die News-Welle durch das Land, dass es nun nur noch 7,6 Millionen seien. Aber danke für den Hinweis – ich hab es oben angepasst. smile

Liebe Grüße,
Katja

WoWler
WoWler
5 Jahre zuvor

Hey Katja, ich glaube, er meint damit das asiatische Modell. Da bezahlt man pro Stunde, Tag oder wie auch immer.

Katja Schönefeld
Katja Schönefeld
5 Jahre zuvor

Ich hab die Stelle mal geändert – und umschiffe damit hoffentlich jede Klippe *lach*

Danke für euer Feedback smile

Antiklimax
Antiklimax
5 Jahre zuvor

„Objektive Berichterstattung“ sieht aber anders aus. Ist das wirklich so gewollt? Ich finde es ja absolut ok, wenn Redaktionsmitglieder eine eigene Meinung haben. Nur ist das dann noch eine „News“? Bei einer größeren „IT-News für Profis“ Seite in Deutschland, werden solche Artikel z.B. immer mit „IMHO“ gekennzeichnet.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Das ist uns durchgerutscht, sehr aufmerksam. Wir haben es jetzt zu den Specials verschoben.

Wenn wir bei „News“ werten wollen, machen wir das mit einem klar abgetrennten Kommentar.

Danke dir, dass du so mitdenkst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.