WildStar übertrifft Erwartungen – Erste Zahlen sind da

Das Science-Fiction MMO WildStar ist seit einer Woche auf dem Markt und startet gleich voll durch. Obwohl noch keine Verkaufszahlen vorliegen, sind die Indizien für den Erfolg da. Dafür sprechen die Zahlen bei Raptr, der Trend bei Google und die hohe Anzahl positiver Kritiken und Posts in den sozialen Medien.

WildStar liegt nur hinter WoW und den Top-MOBAs LoL und Dota 2

WildStar-Fans mit aktivem Ratpr haben 605.000 Stunden in Nexus verbracht. Mit der Zahl liegt WildStar auf Platz 4. Nur die Giganten League of Legends, Dota 2 und World of Warcraft können über den Dienst mit noch mehr Spielstunden protzen.

Da WildStar auf keinen bekannten Markennamen bauen kann, der bei anderen Titeln Aufmerksamkeit aus den Startblöcken heraus garantiert, waren im Vorfeld Zweifel darüber aufgekommen, wie sich das Game verkaufen würde. Auch weil manche Gaming-Journalisten unkten, ein Theme-Park-MMO sei in der heutigen Zeit nicht mehr gefragt.

Aus 11 mach 17 – WildStar stockt die Server auf

Sogar Carbine scheint vom Interesse am Game überrascht worden zu sein. So musste man bereits in den ersten Tagen die Zahl der Server aufstocken. Aus anfänglich 11 europäischen Servern sind mittlerweile 17 geworden. Dabei wurden vor allem PvP-Server nachgeschossen. Auch Deutschland hat mit Deadstar bereits einen zweiten PvP-Server spendiert bekommen. Ein Zeichen dafür, dass das Game auch hierzulande und trotz des Sommers gut ankommt.

WildStar Questreihe bei den Verbannten

In den sozialen Netzwerken dreht WildStar ebenfalls auf. Das „Was is WildStar“-Video hat bei youtube die Millionen-Marke geknackt. Der offizielle US-Account von Twitter steht bei 88.000 Followern. Zum Release verzeichnete der Titel weltweit zudem einen ordentlichen Sprung im Google-Interesse. Weltweit erreichte WildStar ungefähr zwei Drittel des Interesses, das The Elder Scrolls Online erreichte, als das Game Anfang April gelauncht wurde. Und hinter TESO steht mit der Elder-Scrolls-Reihe eine der größten Marken im Gaming-Bereich überhaupt. Es wird interessant sein, auf welchem Google-Stand WildStar zur Ruhe kommen wird.

75 Stunden bis auf 50

Weitere Zahlen nannte Carbine-Präsident Jeremy Gaffney in einem Forenbeitrag auf der englischen Seite mmorpg.com. So betrug die durchschnittliche Zeit bis auf Level 50 am 4.6. auf einem strichprobenartig ausgewählten Server ungefähr 75 Stunden. Der Wert steige im Moment ständig, da nun auch langsamere Spieler 50 werden. Gaffney denkt, dass der Wert sich auf 100-125 Stunden einpendeln werde und damit auch den Werten der Beta entspricht. Wenn es auch einige Hardcore-Spieler gebe, die darauf abzielten, unter eine 30 Stunden-Marke zu kommen.

Bei der Strichprobe, so Gaffney, seien nur 3 Promille der Helden auf dem Server bereits 50 gewesen. Zwei Drittel der bisher erstellten Spielfiguren seien noch unter Level 10 gewesen. Bei Level 14 machten dann auch einige Pause. Hier bekommen sie Zugang zum begehrten Housing-Feature.

Erste Kritiken flattern rein: Positiver Trend, manche sprechen von einem Hit

Aber nicht nur das Interesse der Fans am Spiel ist groß, auch bei den Kritikern zeichnet sich ein Erfolg ab. Die meisten beschreiben, wie sie eine anfängliche Voreingenommenheit gegen einen vermeintlichen WoW-Klon nach und nach ablegten, um dann zu merken, was das Game unter der Oberfläche alles an Features zu bieten hat. Dabei ist die Gaming-Kultur lange nicht mehr auf Fachzeitschriften beschränkt. Die letzten Tage dominierte ein Artikel von Zeit-Online die Berichterstattung über das Game in Deutschland.

Das deutsche Online-Magazin buffed gibt dem Titel eine vorläufige Wertungs-Tendenz von 80 bis 90 Punkten. Fan-Kritiker bei Meta-Critic zeichnen im Moment mit 8,2 von 10 möglichen Punkten ebenfalls ein positives Bild des Titels. Auch bei Amazon schreiben die Fans Kritiken: Fast nur 5-Sterne-Bewertungen schlagen da auf. Ungewöhnlich für ein MMORPG, wo doch manchmal schon eine 12-stündige Verspätung bei der Key-Lieferung durch einen Händler, der mit Carbine überhaupt nichts zu tun hat, schon zu einer Ein-Sterne-Wertung führt.

[pull_quote_right]WildStar könnte es als eines der wenigen Games schaffen…[/pull_quote_right]

Mein MMO meint: Im Moment ist alles noch ein Trend und in der Mache. Sobald konkrete Verkaufszahlen vorliegen, lest Ihr sie an dieser Stelle. Aber viel besser hätte die Woche wohl nicht laufen können.

Auch wir werden Euch bald noch mit einem Test versorgen (Update: den gibt es jetzt hier zu lesen).

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Autor(in)
Quelle(n): Mmorpg.com: Jeremy Gaffney zu den Raptr Zahlenbuffed.de: Wertungstendenz zu WildStar
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
kekelala
kekelala
5 Jahre zuvor

Mein ersteindruck mit einem 50er und einen 25er Twink: Das Spiel ist das beste MMORPG das ich je gespielt habe. Ich zocke seit 1998 MMORPGs und habe sogut wie alle MMORPGs mitgemacht. Kampfsystem: Klasse! Endlich ein ordentliches „Nextgen“ Kampfsystem. Das system ist viel besser als von Tera,GW2 und andere (WoW und co kann eh schon längst nicht mehr mithalten mit ihrem Point&Click kampfsystem) Das Skillsystem ist klasse. Endlich komplexität!!!!! Handwerkssystem ist sowas von göttlich!!!! Man kann sich Total speziallisieren. Techbaum und Skillbaum bei einem Handwerksystem? Habe ich vorher noch nie gesehn soetwas Der Inhalt von dem Spiel ist abartig. Das… Weiterlesen »

Gert-Joachim Weyer
Gert-Joachim Weyer
5 Jahre zuvor

Das Spiel ist einfach geil.Als ich das erste mal Screens damals im Internet sah dachte ich „sind die Programmierer auf dem LSD Tripp?“.Es war mir schlicht zu bunt.Seit dem ich das selbst spiele empfinde ich das gar nicht mehr so.Es macht endlich mal wieder richtig Laune ein neues MMO zu zocken.Die meisten die seit Wow erschienen sind konnten mich irgendwie nie richtig begeistern aber Wildstar hats geschafft.Wie ich den Meuchler liebe ^^

Jayner Voluntas
Jayner Voluntas
5 Jahre zuvor

Ich freue mich auch für Wildstar. Das Spiel hat es zu diesem Zeitpunkt echt verdient. Und WoW hat schon seit langem ernsthafte Konkurenz verdient. Ich will WoW garnicht Tod sehen, es ist ein gutes MMORPG (und glaube auch das WoW noch lange Zeit läuft), aber ein bisschen Konkurenz täte WoW mal gut.

Wildstar hat jedenfalls mein Spielerherz erobert. =)

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
5 Jahre zuvor

Meine Ideal-Vorstellung als wär ja ein Zyklus, in dem WildStar in ungeraden Jahren Add-Ons rausbringt und WoW in geraden Jahren.Wenn beide Spiele es schaffen würden, alle 2 Jahre genug Content für 1 Jahr zu stemmen, so dass man die Games im Wechsel spielt, ohne in ein Content-Loch zu fallen oder in die Tretmühlen von verlängertem Content zu geraten – das wär toll (gut, RL-mäßig wahrscheinlich nicht), aber im Prinzip … – Dass ein Game es konstant schaffen kann, ohne kreative Pausen zu liefern – das kann ich mir kaum vorstellen. Jeder sagt das immer, jeder muss das auch sagen, aber… Weiterlesen »

Cypher
Cypher
5 Jahre zuvor

Das haben sie total verdient!! Echt hammer geiles Mmo! Hab die Konkurenz schon vom rechner geschmissen! grin

Katja Schönefeld
Katja Schönefeld
5 Jahre zuvor

Ich freu mich unheimlich für Carbine smile

Groshmak
Groshmak
5 Jahre zuvor

Ich auch! Wünsch ihnen nur das Beste für die Zukunft smile

Gert-Joachim Weyer
Gert-Joachim Weyer
5 Jahre zuvor

Ich auch.Sie haben es verdient weil sehr gute Arbeit mit ein paar kleinen Kinderkrankheiten zum start.

Tolles Game smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.