Wie wichtig ist euch ein 4K-TV oder Monitor fürs Gaming?

Die 4K-Auflösung hat sich im Gaming mittlerweile fest etabliert. Sie wird nicht nur von Grafikkarten, sondern auch von den neuen Konsolen unterstützt. Aber wie wichtig ist sie für euch?

So steht es um die 4K-Geräte: Die Technologie zur Wiedergabe der 4K-Auflösung existiert seit bereits vielen Jahren.

Einen richtigen Boost erfuhr die 4K-Auflösung allerdings im vergangenen Jahrzehnt und fand auch ihren Weg ins Gaming. TVs und Monitore, die “Gaming-Ready” sind und entsprechende Auflösung anbieten, wurden in den Jahren 2014-2015 günstiger und für mehr Gaming-Enthusiasten erschwinglich.

Mittlerweile unterstützen immer mehr Games die 4K-Auflösung und große Publisher versuchen, ihre teuren AAA-Spiele möglichst bombastisch aussehen zu lassen.

4k auflösung skalierung
So verhält sich die 4K-Auflösung im Vergleich zu anderen (Bildquelle: Wikipedia)

PC-Spieler können diese Technologie dank ihrer starken Grafikkarten nutzen und mit dem Release der PS5 und Xbox Series X kommen auch die Konsolenspieler in den vollen Genuss der schicken Auflösung. Doch das kann nur dann richtig rüberkommen, wenn die Spieler über die entsprechenden Geräte verfügen, die 4K wiedergeben können.

Grundsätzlich bieten 4K-TVs und Monitore schärfere Bilder, stärkere Farben und Kontraste, und verbessern allgemein das visuelle Erlebnis des Zuschauers.

Aber wie wichtig ist euch das eigentlich? Wie viel tragen richtige 4K-fähige TVs und Monitore zu eurer Gaming-Erfahrung bei? Habt ihr schon einen 4K-Monitor oder Fernseher oder ist es für euch nur ein verzichtbares Gimmik? Stimmt ab und schreibt es uns in die Kommentare!

Wie kann ich abstimmen? In der Umfrage unter dem Artikel könnt ihr zwei Stimmen zu dem Thema 4K-Gaming abgeben:

  • Auf dem ersten Slide geht es um die Frage, wie wichtig es für euch ist, ein richtiges 4K-Gerät fürs Gaming zu besitzen
  • Auf dem zweiten könnt ihr uns verraten, ob ihr schon eins habt oder nicht

Ihr habt bei beiden Fragen je eine Stimme, die ihr vergeben könnt. Die Umfrage endet am Samstag, den 23. Januar.

Viel Spaß beim Abstimmen!

Quelle(n): Wikipedia
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
vanilla paul

Mein Fernseher ist ein 10 Jahre alter Sony Bravia. Mir reicht es wenn ich Filme und Serien in FHD schaue. Da ich so gut wie nie Fern sehe hab ich dafür nicht mal ein HD Paket. ^^
Fürs Zocken mit der Xbox One taugt der auch noch.

Für meinen PC hab ich jedoch einen 27″ 1440p Monitor mit 144hz.
Da ich da wesentlich dichter dran sitze find ich das um einiges angenehmer.
4k brauch ich bisher nicht. Da sind mir fps im Moment wichtiger.

Lieblingsleguan

Ich spiele an der PS5, einen tauglichen Gaming PC habe ich seit einigen Jahren nicht mehr. Wird immer wieder erwogen und wieder runterpriorisiert.

Aktuell spiele ich an einem 32″ 1080p curved Gaming Monitor am Schreibtisch; die PS5 hängt zwar auch am Fernseher, wird dort aber faktisch selten benutzt. Bin nicht so empfindlich oder verwöhnt mit der Auflösung, drum passt das.

Ein Upgrade steht zwar irgendwann an, aber angesichts der Leistung der PS5 wäre es mir lieber, Sony liefert native 1440p nach, dann würde ich lieber auf die Auflösung gehen. Auf 30fps Zocken in nativem 4k habe ich keine Lust.

p1ddly

bei mir stand gerade neue Hardware an und ich habe mir unter anderem auch einen WQHD Monitor und eine neue Grafikkarte geholt. Warum nicht 4K?

Es ist ganz simpel eine Frage des Preises. Wenn ich in WQHD spiele, reicht eine 3060TI aus, der WQHD Monitor nochmal so 300-350 Euro und ich bin save. (bei einem Invest von fast 800€, was schon ziemlich absurd hoch ist). Bei 4k hätte ich alleine für die dann doch irgendwo notwendige 3080 schon mehr gezahlt und noch keinen Monitor, die ja auch alle irgendwie 600€ aufwärts kosten (nagelt mich nicht drauf fest, ich hab nur mal kurz geschaut, was man für 4K Gamingmonitore bezahlen muss).

Genisis

Also beim TV ganz klar 4K. Content gibt es inzwischen zu genüge und bei der Größe kann man FHD einfach vergessen…
Im Wohnzimmer hängt auch inzwischen seit 5 Jahren ein 4K Fernseher und bei mir im Zimmer seit 2,5 Jahren.
Auch dem geschuldet, dass gute 4K Fernseher im Prinzip nichts mehr kosten.

Beim PC bin ich im Gegensatz dazu von 4K runter auf QHD gegangen. Dafür jetzt mit 100Hz und Ultrawide statt 60Hz und 16:9.
Und ich bereue es kein Stück. Bei meinem Sitzabstand macht es beim Spielen kaum einen Unterschied. Und aktuelle Spiele in 4K mit annehmbaren fps packt eh keine Grafikkarte die ich mir leisten könnte. Von daher lieber QHD mit mehr Details und mehr FPS. Hab ich bedeutend mehr von.

Vallo

Also ein TV muss 4k haben. Die kosten ja schon nichts mehr. Mein ersten hab ich vor Jahren für knapp 350€ gekauft bis ich dann umgestiegen bin auf QLED und HDR usw.

Beim Gaming mit einem Monitor hingegen sind die 1440p Minimum, wobei da eher die FPS zählen. 4k ist da absolut nicht wichtig, zumindest nicht bis die Grafikkarten da bessere Ergebnisse liefern.

DoubleYouRandyBe

Ich finde die Auswahlmöglichkeiten nicht soo gut gewählt. 4K TV hat doch mittlerweile fast jeder Haushalt. Gaming hin oder her. Ne zusätzliche Auswah für einen Gaming Monitor wär noch gut gewesen.

DoubleYouRandyBe

Bin auf die Auswertung gespannt. Vielleicht irre ich mich ja und die Mehrheit hat noch gar kein 4K Tv zuhause. 😊🤷‍♂️

Maledicus

Irgendwie konnte ich nie verstehen wieso es plötzlich so einen Sprung von 1080p als Standard auf 4k gegeben hat. Mir ist eine gute Bildqualität und insbesondere stabile fps bei 60+ fps viel wichtiger als 4k.

Da ist die TV Industrie vorgeprescht und die Gaming Industrie hat sich drangehängt. Mir hätte ein Zwischenschritt ( zB. 1144p ) als neuer Standard vollkommen ausgereicht und das eben mit stabiler Framerate. Jetzt kämpfen die Entwickler-teams damit natives 4k auf den Gaming -Geräten hinzubekommen.

Momentan bleibe ich bei meinem 1080p 32″ Samsung Curved Monitor an der XSX. Da funktionieren die 60fps dann auch wirklich und aussehen tut es auch immer noch super mit all den Techniken die im Hintergrund angewendet werden um ein gutes Bild zu erzeugen.

Gruß.

Max Mustermann

1080p und 32″, da vermute ich, dass es ein widescreen ist. Und selbst da ist der ppi wert ziemlich schlecht. Ich eürde dir da einen anderen monitor empfehlen, solang deine grakarte das packt.

exelworks

Habe selber einen Tv aus der Q9FN-Reihe und bin natürlich Fan von 4K und besonders HDR+.

Allerdings ist mir beim Gaming auch eine stabile Performance und grafische Details wichtiger als eine native 4k-Auflösung alleine.

Gerade bei “älteren” Titeln wie God of War oder Ghost of Tsushima hat man gesehen, dass es kein natives 4k zwingend benötigt. Beide Spiele sahen auch so fantastisch aus.

Van

Ganz ehrlich? Warum sollte ich Mondpreise für 4K bezahlen, wenn bei der meist kurzen Entfernung für mich zumindest kaum ein erkennbarer Unterschied vorhanden ist (?).

Da bleibe ich lieber bei 1440p/1080p und hab eine vernünftige Performance. In ein paar Jahren mag es vielleicht anders aussehen, aber man muss auch Mal Grenzen ziehen z.b. würde ich mir niemals einen Fernseher mit 8K holen, alles über 4K bringt einfach nichts mehr!

Chris

Habe mir einen 4k Gaming TV geholt. Ist wie ein sehr großer Monitor. Bin mega zufrieden damit. Grade wie flüssig man Bewegungen wahrnimmt ist ein Riesenunterschied zu Full HD. Für Shooter Spieler und Fans von toller Optik schon fast ein must have.

Caliino

Sorry, aber die Auflösung hat (bei deinem Fall) absolut nichts mit “flüssigen Bewegungen” zu tun – sondern sogar das Gegenteil: Umso höher die Auflösung ist, umso mehr Leistung braucht es um “flüssige” Bilder zu bekommen….

Die Aussage

Grade wie flüssig man Bewegungen wahrnimmt ist ein Riesenunterschied zu Full HD.

ist somit grundsätzlich falsch.

Für den Monitor/TV spielen da maximal die Hz eine Rolle, wobei hier “flüssig” auch jeder unterschiedlich wahr nimmt und eben die FPS/Leistung der entscheidende Faktor ist…

Chris

Ob ich mit 720p/1080p oder 4k Spiele hat auch einfluss darauf, wie flüssig man Bewegungen wahrnehmen kann. Natürlich hat auch die Herzzahl Einfluss darauf bzw. WERDEN Bewegungen dadurch flüssiger. Aber hier ging es ja vor allem um die 4k. Zumal ich ja auch explizit von “wahrnehmen” gesprochen habe und nicht gemeint habe, dass die Bewegungen dadurch flüssiger SIND.
Ist doch auch irgendwo logisch, wenn eine Bewegung über deutlich weniger Pixel läuft, kannst du das schlichtweg nicht so gut wahrnehmen. Ganz übertrieben gesagt: Wenn du verschwommen siehst kannst du mir nicht erzählen, dass du dann noch gut Bewegungen wahrnehmen kannst.

Und ob du jetzt nen 4k Monitor mit 1ms hast oder einen Full HD mit 1ms macht keinen Unterschied. Ob da 4k mehr Leistung zieht ist da sowas von egal.

Dave

hab mir vor kurzem einen 4k tv gekauft wegen der ps5 (den fernseher hab ich jetzt, die konsole immer noch nicht) und es ist einfach geil. möchte am liebsten alles in 4k mit hdr haben.

Blackangel320

Spiele in 4k und HDR sind einfach Wahnsinn, selbst bei PS4 Titel denkt man WOW PC an einpacken xD

Scaver

Bis man am PC das selbe nutzt!

Blackangel320

Richtig,wenn es denn “Normal” Bezahlbar wird aber aktuell mit passender Grafikkarte und Monitor ist man zig Tausend Euro los. Das kann halt nicht sein wenn Konsolen das Locker in der last Gen schon hin bekamen mit entsprechenden TV knappe 1000 Euro nur los wird. Jedoch beim PC mindestens 2800 Euro blechen muss für 4k HDR.

Killerkwest123

Zocken aktuell an einem 4K TV mit HDR und habe zusätzlich einen 32 Zoll “ich nenne es Mal 2k” Monitor. Bin am Monitor auch zufrieden je nachdem was man spielt ist der unterschied aber schon erheblich.

Edith: WQHD nennt sich das gute ist mir wieder eingefallen 😀

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Killerkwest123
Namma

Wenn du einen 2800 Euro Rechner hast liegst du über der Qualität einer ps5.
Die ps4 bietet dir nicht einmal natives 4k in Spielen.
Und mein PC System ryzen 5 2600x gtx 1080 16gb RAM alles auf ssds packt valhalla in nativen 4k mit mittel/hoch bei 45 fps , fenyx Rising 60fps in hoch, wow auf 10 in 4k mit scaling auf 150% 60fps und alles was älter ist und normal Performt so oder so. Cyberpunk läuft mit 30 bis 45 fps auf wqhd mit einem Mix aus niedrig und ultra, CPU belastendes ist höher bei den gpu settings muss ich hier noch auf die 3080ti warten.
Eine ps5 macht keinen Sinn, da die Leistung lustigerweise im direktvergleich ziemlich genau meinem System entspricht und mein PC eh am 4k Monitor und 4 TV angeschlossen ist.

Ich habe auch alles hier ps4 pro, xbox sereis x, die ps5 hat ein Kumpel.

Es ist eher traurig das die neue generation schon wieder nur auf dem Niveau eines 4 Jahre alten oberen mittelklasse PCs ist.

Ich kann dir nur empfehlen wenn du die Möglichkeit hast und einen PC besitzt es einfach mal anzuschließen, auch wenn er schlechter sein sollte, du merkst gleich das die ps4 mit 20 bis 30 fps und oft alles mit so niedrigen Einstellungen, die es am PC nichtmal gibt läuft 🙂

Chris K

Hmm… Also gibt jetzt zwei Möglichkeiten für deine Aussage. Entweder du kennst die Hardwarespezifikation der PS5 nicht bzw. interpretierst sie falsch oder du hast eine etwas verdrehte Wahrnehmung was vor 4 Jahren (Anfang 2017) ein oberer Mittelklasse PC war. Funfact Ryzen Prozessoren gab es zu dem Zeitpunkt noch nicht.

Namma

Erstmal ein normal fakt 😉 die ryzen prozessoren sind 2017 auf den Markt gekommen.
Mitte 2019 habe ich MB, CPU, GPU und RAM aufgerüstet, für insgesamt 700€.

Hier ein kleiner Artikel

Es ist schwer zu ermitteln, aber wird reden bei den top Titeln auf den Konsolen eher selten von nativen 4k.
Bei der sereis x schon eher mal. Hier zum Beispiel läuft gears 5 in ultra 4k 60fps, auf meinem PC aber ebenso.

Blackangel320

Ich sehe es ebenso auf dem PC bekommt man lustigerweise nicht mal 4k sauber hin da Grafikkarten dafür zu schwach sind bzw sie extra Software stämmen mussen. Auf der PS4 und XBOX waren sie schon bei fast 4k. Das was dabei wichtig ist damit 4K wirklich zum WOW effekt wird ist HDR. Bei einem TV ist das je nach TV sogar wenn man Glück hat recht erschwinglich und sogar für kleine Geldbeutel zu haben. ABER! Versucht mal einen 4K Monitor mit HDR zu bekommen der auch noch zum Zocken da ist…unter 2000 Euro findet man garnichts und das bei so kleinen Monitoren fast schon Lächerlich. Jeder Standard TV ist größer und Kostet weniger.

Max Mustermann

Acer bringt in den nächsten tagen ein modell mit 32″, 4k, 144hz, ips usw. für etwa 1000 euro. Bei asus und co. ist man bei was vergleichbarem teils bei 3,5k.

Und xbox + ps4 und 4k? Die packen ja teils nicht mal 1080p, und mussten auf 900p runterskalieren.

Caliino

Ich finde 4K aktuell fast eine reine Marketingsache….

Ich für meinen Teil zocke nur am PC mit einem 27′ WQHD (2560×1440, 144Hz) Monitor und hab bis dato noch nicht einmal ansatzweise an 4K gedacht.

Es mag zwar sein dass die Grafik nochmals besser aussieht, aber die ganze Hardware ist bei weiten noch nicht dafür ausgelegt “flüssige” 4K abzuspielen – und unter “flüssig” sehe ich permanent +70FPS. (Im PC Bereich möglich, aber reine Geldverbrennung)

Meine Meinung:
Wenn es bezahlbares 4K mit +70 FPS gibt, dann von mir aus gerne, vorher bleibe ich lieber bei flüssigem Gameplay 😀

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Caliino
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x