Wie geht’s dem MMORPG Phantasy Star Online 2: New Genesis einen Monat nach Release?

Vor etwa einem Monat erschein das neue MMORPG Phantasy Star Online 2: New Genesis im Microsoft Store und auf Steam. Mit Sega als Entwickler und Microsoft als Publisher im Rücken hat das Spiel viel Potenzial – doch wie sieht es einen Monat nach Release aus? Wir von MeinMMO schauen uns das Spiel an.

Wie viele Leute spielen PSO2: New Genesis derzeit? Phantasy Start Online 2 erschien 2020 bei uns im Westen und konnte eine kleine Community auf Steam aufbauen. Mit dem Release von New Genesis gingen die Spielerzahlen jedoch enorm in die Höhe, fallen aber langsam wieder ab. Obwohl die Spielerzahlen rückläufig sind, hat PSO2 seine Spielerzahlen mit New Genesis fast verdoppeln können.

Während der Durchschnitt der Spieler im Januar 2021 noch bei 5.200 lag, konnte er im Juni durch den Release auf bis zu 17.580 ansteigen. Momentan liegen die Spielerzahlen in Steam zwischen 7.000 bis 10.000 aktiven Spielern am Tag.

Wichtig ist, dass wir uns bei den genannten Zahlen nur auf die Spieler in Steam beziehen können. Das Spiel wird allerdings auch abseits von Steam angeboten, da kennen wir die Zahlen leider nicht. Das allgemeine Bild, das die Entwicklung darstellt, sollte aber weitestgehend mit den Steamzahlen übereinstimmen.

Spielerzahlen von PSO2:NG via Steamcharts.com

Warum sinken die Spielerzahlen? New Genesis bietet laut der Community coole Klassen und durch sein tolles Movement hat man alleine schon an der Bewegung im Spiel Spaß. Doch es mangelt an Inhalten. Spielt man PSO2:NG 20 bis 30 Stunden lang, hat man wirklich das allermeiste gesehen, was New Genesis einem anbieten kann.

Wir müssen also davon ausgehen, dass viele Spieler ihren Spaß mit dem Spiel hatten, und nun einfach bereits die vorhandenen Inhalte durchgespielt haben. Derzeit herrscht also ein großes Content-Loch im Endgame, welches die Entwickler zwar zu stopfen versprechen, aber es bisher noch nicht tun konnten.

Die Inhalte, die das bereits vorhandene PSO2 bietet, sollten viele Spieler auch bereits abgeschlossen haben, aufgrund des Alters des Spiels. Die Spielerzahlen sinken also auf jeden Fall, weil die Spieler am Ende schlichtweg wenig bis nichts zu tun haben.

Was sagen die Spieler dazu? Auf Reddit wird viel über das Spiel diskutiert, und hier finden wir einige spannende Gesichtspunkte, die die Meinung der Spieler widerspiegeln. Die Kommentare unterstreichen oft auch das, was wir uns bereits aus den Zahlen herleiten konnten.

  • So schreibt der User killerkonnat (via reddit): „Das Spiel wurde 3 bis 5 Monate zu früh auf den Markt gebracht. Das Spielerlebnis ist gut, aber es bietet lächerlich wenig Inhalte“.
  • Dieser Meinung schließt sich der User DanishJohn an (via reddit): „Der Inhaltsplan für das Spiel ist ziemlich langsam. Ich würde vorschlagen, dass man in zwei Jahren wieder kommt, wenn sie neues Zeug gemacht haben und dann weiterspielt. Man muss sich wirklich keine Sorgen darüber machen, aktuelle Spieler nicht mehr einholen zu können.”
  • A_Crow_in_Moonlight bezeichnet das Spiel sogar als Alpha (via reddit): “Es fühlt sich ehrlich gesagt wie eine Alpha an. Spiel sieht schön aus, Kampf ist anständig, viele interessante Systeme, auf denen aufgebaut werden kann … und das ist es. […]. Gerade macht alles den Eindruck, als wären es Platzhalter-Inhalte. NGS kann durchaus ein lustiges Spiel sein, aber im Moment ist es kein Spiel, in das man dutzende oder hunderte von Stunden investieren kann.”

Fazit nach einem Monat

Nachdem man sich auf reddit umhört und die Spielerzahlen analysiert, sowie die bisherigen Inhalte des Spiels in Betracht zieht, kann man folgendes Fazit daraus herleiten.

Pro
  • Das Bewegungssystem fühlt sich toll an
  • Grafisch hat sich viel getan, und das auch für das alte PSO2
  • Die Kämpfe sind dynamischer geworden
  • Die offene Welt ist eine sinnvolle Ergänzung
  • Der Shop bietet einige Quality of Life-Anpassungen, aber ist nicht Pay2Win
Contra
  • Mit sehr wenigen Inhalten gestartet
  • Konnte neue Inhalte auch nicht schnell genug nachliefern
  • Das allgemeine System von beiden Spielen in einem Launcher kann für neue Spieler verwirrend wirken
  • Obwohl sich Kämpfe und Grafik gegenüber PSO2 deutlich verbessert haben, könnte man hier einiges noch ein wenig besser machen

Abschließend können wir sagen, dass PSO2: New Genesis einen Monat nach Release nicht gerade rosig dasteht. Die Spielerzahlen schwinden und werden vermutlich weiter sinken, sollte nicht rechtzeitig neuer Inhalt für das Spiel kommen.

Dennoch ist das Spiel nicht schlecht, es bietet derzeit zu wenig um einen potenziellen Spieler lange an der Stange halten zu können. Wir von MeinMMO werden das Spiel natürlich weiter für euch im Auge behalten.

PSO 2: New Genesis bringt mehr MMO in das RPG

Was ist PSO2:NG? Bei New Genesis handelt es sich nicht direkt um ein neues Spiel. Phantasy Star Online 2 erschien bereits 2012 in Japan und 2020 bei uns. Doch mit New Genesis wurden komplett neue Inhalte veröffentlicht, die eigenständig funktionieren.

Beide Spiele laufen jedoch über denselben Launcher und erstellt ihr einen Charakter könnt ihr euch aussuchen, ob ihr PSO2 oder New Genesis spielen wollt. Ihr könnt euren Charakter später sogar hin und her übertragen, dabei bleibt allerdings nur das Aussehen bestehen, nicht aber die Attribute und Ausrüstung.

In diesem Video von TheLazyPeon zeigt man euch die ersten Eindrücke in PSO2:NG:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie spielt sich New Genesis? Es hat sich vieles getan mit dem großen Update. Während man vorher noch nur Spieler in dedizierten Hub-Gebieten traf, um dann gemeinsam in Instanzen zu gehen, handelt es sich bei New Genesis um eine richtige offene Welt, in der ihr andere Spieler treffen könnt. So wurde das Spiel mehr zu einem MMORPG.

Ein weiterer Höhepunkt des Spiels ist die unglaubliche Freiheit in seinen Bewegungen. Ihr könnt normale Sprünge, Doppelsprünge und sogar Wall-Jumps machen, und dann langsam nach unten gleiten. Mit ein wenig Übung könnt ihr so nahezu über die Map fliegen.

Was das Kämpfen angeht, setzt New Genesis auf ein Action-Kampfsystem, das im Vergleich zu PSO2 nochmals verbessert wurde. Ihr müsst also aktiv zielen und eure Gegner mit den Maustasten angreifen. Das ganze dürft ihr in New Genesis mit sechs verschiedenen Klassen erleben:

  • Hunter, ein Nahkämpfer der sich auf dein Schwert verlässt und gut einstecken kann
  • Fighter, ein Nahkämpfer der mehr auf Schaden baut, als auf Defensive
  • Ranger, ein Fernkämpfer der seine Mitspieler im Kampf unterstützen kann
  • Gunner, ein Fernkämpfer mit zwei Pistolen und sehr viel Bewegungsfreiheit
  • Force, am besten vergleichbar mit einem Elementarmagier
  • Techer, ein Fernkämpfer mit sehr großer Reichweite, der seine Mitspieler unterstützt

New Genesis verzichtet dabei auf die in PSO2 vorhandenen Klassen Braver, Bouncer oder Summoner, diese könnt ihr weiterhin nur in PSO2 spielen.

Was haltet ihr von New Genesis? Habt ihr es schon gespielt? Wie beurteilt ihr die derzeitige Situation? Lasst uns gerne einen Kommentar da.

Wenn ihr jetzt mit Phanatsy Star Online 2: New Genesis anfangen möchtet aber nicht so genau wisst, welche Klasse ihr spielen sollt, haben wir Abhilfe für euch. New Genesis Klassen Guide 2021 – Welche passt zu mir?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keragi

Hab’s zwar noch installiert aber könnte es noch nicht testen weil sie meine Hardware nicht wollen, vielleicht kommt ja irgendwann nen Patch dafür dann schaue ich mal rein.

Aldalindo

i würd ja reinschauen, aber mir fehlt echt die deutsche Lokalisation, wie schon beim Hauptspiel und den summoner gibts auch (noch) nicht…also mal sehen was draus wird und ob sie irgendwann mal merken, was es hilft für einen zahlungskräftigen markt eine Lokalisation zu machen^^

Mihari

PSO2:NG wirkt einfach an vielen Ecken und Enden unfertig. Wir hatten 2 Wochen nach Release schon damit aufgehört, weil uns einfach langweilig wurde. Zudem wirkte für uns der Charakter- bzw. Klassenprogress auch nur halbfertig, in den SEGA noch viel Arbeit stecken muss.

Ich finde es interessant im Artikel zu lesen, wie toll die neue Bewegungsfreiheit und die Wall-Jumps sind. Wir empfanden das auf der XBox mit Controller absolut grauenhaft und hätten das lieber heute als morgen abgeschafft und durch eine „gute“ Controller-Steuerung ersetzt. So unterschiedlich können Geschmäcker und Empfinden sein 🙂

Unsere PSO2-Gruppe wartet jetzt erstmal ab, was SEGA und das Spiel in den nächsten 6 Monaten bringen wird. Vorher werden wir höchstwahrscheinlich nicht mehr reinschauen, da es momentan genügend bessere Alternativen für uns gibt 😎

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Mihari
Alzucard

püso hat zwar irgendwie auf Konsolen angefangen aber ist mittlerweile halt eher keyboard und maus game. finde ich zumindest

Leyaa

Ich habe kurz nach dem Tutorial auch erstmal eine Pause eingelegt. Das Spiel hat einfach noch zu viele Ecken und Kanten, zu viele Bugs und Probleme. Da warte ich erst mal auf etwas mehr Polishing.

luriup

Man muss halt auch sehen,
das PSO2 den Inhalt von 8 Jahren in ein paar Monaten bei uns bekam.
Bei NGS sind wir gleichauf mit der Japanversion
und müssen genauso lange warten.
Ist für mich auch kein Problem.
Ich habe 4 Klassen auf 20 gespielt,meine 4* Rüstung gemaxt
und 2 Multiweapon auf +40/Potenial 3 gebracht.
Das Zeug was Gigantos fallen lässt,interessiert mich nicht.
Daher mache ich Pause bis der Braver kommt.
Bis zur Erhöhung auf max. Level 35=neuer Storycontent wird es noch paar Monate dauern.
Das es f2p ist,kann man gemütlich ne Pause einlegen.
Verpassen tut man höchstens einen Kostüm Sratch.

zerial

warum intressieren dich gie gigantixwaffen nicht? die sind doch alle anderen waffen weit überlegen und jetz sind durch das event noch stärkere waffen rein gekommen

luriup

Weit?Mit 3-4% Potency mehr aber dafür -10% Damage Resistenz?Nein danke.
Da würde eher die Units hochziehen als so eine Waffe.

zerial

ok sorry aber du hast keine ahnung, ich gebs auf mann sollte sich doch schon ein wenig mehr in die waffen reinlesen als nur die potency im auge zu haben

luriup

Lustig denn ich spiegel das wieder was jeder sieht.
Also wenn SEGA was verstecken würde
schaden sie sich selber.Laber keinen Müll.

Yori

welche waffe ist denn bitte stärker als die gigantix?

zerial

die neue glissen aber nur bei den uq bossen und alle die markiert sind, sind die sogar op damit kann mann die bosse in dauerbreak hallten

Yori

wo hast du sowas gelesen? auf reddit? ich hab es zuerst auch geglaubt, nachdem ich dann die waffe fertig hatte, kam die böse enttäuschung ?

Takumidoragon

Denke mal das viel in Sachen Content darauf zurück zu führen ist das viele Leute vor NGS das Standard PSO2 gespielt haben. Das kam ja bei uns nu mit dem ganzen Content der ab 2012 immer rein kam, da sammelt sich ganz schön was an.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x