Warframe stellt schönere Version für PS5 vor – Sagt, PC-Spieler können die jetzt schon spielen

Warframe hat jüngst gezeigt, wie die Fassung für die Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox One Series X/S aussieht. Doch in einem witzigen Kommentar verriet der Entwickler-Chef noch, wie man das alles heute schon bekommt.

Was hat es mit der Next-Gen-Fassung von Warframe auf sich? Der Loot-Shooter Warframe ist zwar schon 7 Jahre alt, aber dank aufwändiger Upgrades sieht es auf der kommenden Next-Gen-Konsole PlayStation 5 sehr schick aus. Das liegt unter anderem an:

  • Schnellen Ladezeiten
  • Dynamischer Beleuchtung
  • 4K-Auflösung
  • 60 FPS

Ein Video der PS5-Fassung von Warframe wurde jüngst veröffentlicht und sieht wie folgt aus:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So sieht die Next-Gen-Version von Warframe aus.

Kaum zu glauben, dass ein Spiel aus dem Jahre 2013 noch so gut aussieht.

Wann kommt die Next-Gen-Fassung? Zum konkreten Release-Datum hat Steve Sinclair, der Game-Director von Warframe, noch nichts gesagt. Es werde aber wohl „bald“ soweit sein. Er hat allerdings mit einer Prise Humor auf Twitter verraten, wie man die Next-Gen-Fassung eigentlich schon heute bekommen kann.

PC-Version mit maximalen Settings ist genau so gut wie die Next-Gen-Fassung

So bekommt ihr schon jetzt Next-Gen-Warframe: In einem launigen Tweet verkündete Steve Sinclair, dass man eigentlich schon jetzt eine schicke Next-Gen-Version von Warframe spielen könnte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Im Grunde sagt Sinclair hier, das man eigentlich nur auf dem PC die Option Enhanced Rendering aktivieren müsste und dann alle weiteren Grafik-Settings aufs Maximum stellen soll. Sofern die Hardware eures PCs da mitmacht, sollte das euch auch 4K-Auflösung und 60 FPS bieten, auch wenn die Auflösung manchmal zugunsten der 60 FPS runtergeschraubt werden könnte.

Die schicke neue PS5-Next-Gen-Version des Spiels ist also laut dem Chef „nur“ eine PC-Fassung mit maximalen Settings. Wer übrigens auf neuen Content zu Warframe wartet, darf sich auf eine Erweiterung zum zuletzt erschienen Setting zum Grusel-Mond Deimos freuen. Die wird „Deimos Acrana“ heißen und unter anderem neue Mechs ins Spiel einbringen.

Quelle(n): PCGamer, DualShocker
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Peacebob

Die neuen Schatten sind noch etwas unschön… sie werden zwar nun auch für dynamische Lichtquellen entsprechend berechnet aber dann für Warframes nur in abgespeckter Form wo man früher sämtliche Einzelheiten des Anzuges mit Waffen, Rüstung und Syandana dargestellt wurden, sieht man nun zur Zeit nur unförmige Gebilde…

Brezel

ein Spiel aus dem Jahre 2013″

Und dann

We hover around 4k native output though we do scale resolution sometimes to keep 60 as a priority.“

Da sieht man mal wieder, die Macht der Schinken Konsolen. 😀

V

Dann mach das mal mit deinem PC-Schinken.
Für 500€ kriegt man da schon einen ordentlichen Stück Technik. Da kannste ned mal ne gescheite Graka für das Geld holen.

Scardust

Ähm, dann müsstest eher über die Entwickler meckern, wenn die dass einfach so umwursten und nicht optimieren kann man wohl kaum der Konsole einen Vorwurf machen.
Und zeig mir dazu bitte jetzt noch einen PC für 399€ (schließlich geht das schon ab der digital Edition) die 4k 60fps kann und die gleichen Specs wie die PS5 hat. Achja und mit dem musst du auch den gesamten Lebenszyklus der PS5 auskommen, nix da mit Geld nachschießen, neues Budget gibts erst, wenn die Pro raus kommt, dann darfst für den Preis jener nachrüsten, aber nur Neuware, nix gebrauchtes!
Achja und Tastatur und Maus brauchst ja auch noch, nen Controller ist ja bei der Konsole mit dabei, also nix da mit altem Zeug nutzen!

Das ist was die PC´ler immer und immer wieder außer Acht lassen. Ich hab ja Zeug noch da etc. pp…. ja aber so kann man das nicht betrachten wenn man schon einen Geldvergleich macht. TV/Monitor lassen wir mal außen vor, zumindest ein TV hat in der Regel jeder Zuhause und der kann sowohl für PC als auch Konsole benutzt werden.
Da wird die Luft schon sowas von dermaßen dünn.

Also bei einem ehrlichen Preisvergleich, wirst du keinen PC zusammenstellen können, wenn nur ein Bildschirm vorhanden ist und sonst nichts. Nicht vergessen, 4k, 60fps mit Raytracing Option! 😉

Peacebob

Warframe läuft schon auf recht bescheidener Hardware auf max.

Bei den Konsolen sollte man auch immer im Hinterkopf behalten, das sie ähnlich wie Drucker vermarktet werden.

Sie werden unter dem Wert der verbauten Hardware verkauft und das eigentliche Geld wird dann durch die Farbpatronen/ Spiele/ zusatzhardware erwirtschaftet.
Das erkennt man auch schnell an den hohen Preisen für Zubehör und Spiele.
Im Schnitt zahlst du so als aktiver Konsolenspieler mehr Geld als PC-Spieler.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Peacebob
Scardust

Wenn man die Augen eng genug zusammenkneift sieht auch nur ein A im Text.
V hat mal wieder das typische „für den Wert der Konsole bekommst man PC XYZ…“ angefangen, eine lästige Diskussion. Die meisten PC Empfehler vergessen leider immer wieder das sie bereits vorhandene Hardware neu verwenden um kosten zu sparen. Um einen Vergleich herzustellen muss man aber bei 0 anfangen, also gleiche Voraussetzungen. Da man ja auch am PC immer weniger Laufwerke sieht, gehen wir also mit der digital für 399€ ins rennen. Da bin ich echt mal gespannt, welche Grafikkarte die 10 TF hinbekommen soll bei dem Budget.

Ja die Spiele kosten mehr, wir sprechen hier aber nur um die Startbedingungen um überhaupt loslegen zu können.

Ich weiß das vom Grundsatz her der Vergleich absoluter Quatsch ist. Da versuchen diejenigen die nen PC für das einzig richtige halten aber auch immer wieder ihr hohes Investment vor sich selbst zu rechtfertigen und andere nieder zu machen… PC Masterrace… das kommt nicht von ungefähr.

Ich hatte das Thema schon so häufig, zuletzt bei der PS4 Pro als sie raus kam, da sollte mir auch mal einer nen PC für 399€ zusammenstellen ohne Hardwarerecycling… konnte er nicht, zum Schluss wird bei der Diskussion dann immer der „du kannst doch aufrüsten“, oder „du kannst mitm PC mehr machen“ Joker gezogen….

Ich hab selbst einen PC, schon ewig nicht mehr aufgerüstet. Habe auch selbst diesen zusammengestellt und aufgebaut, ich weiß wovon ich rede und kenne so ziemlich alle Argumente dafür oder dagegen. 😉

Peacebob

Konsole -> 70/80€ für ein neues Spiel
PC -> meistens schon für 40€ am Releasetag als Key zu haben
Konsole Online -> 60€/Jahr
PC -> 0€
Wenn du rund 4-5 Jahre für die Nutzung der Konsole rechnest, zahlst du schon mal zwischen 200 und 300€ mehr.
Ein PC ist dann günstiger wenn du Online spielen möchtest und dir immer mal wieder neue Spiele kaufen willst. Und alte Spiele gibt’s spottbillig. Viele Spiele kosten bis heute 69,99€ auf Konsole während sie auf Steam 30€ oder weniger kosten.
Als PC-Spieler kaufst du dir alle 3-5 Jahre ne neue Graka zwischen 200 und 600€ und alle 5-10 Jahre nen neuen Prozessor für 300-500€ und bist damit besser aufgestellt als mit jeder Konsole.

Konsole ist nur dann besser/günstiger wenn du kaum oder nur sehr sehr wenig Spiele kaufst und ohne den Onlinemodus auskommst.

Scardust

Das die Konsolenspiele immer noch 69,99€ kosten ist doch völliger Unsinn. Da hast die Angebote die es immer mal wieder gibt einfach mal für die Konsolen ausgeblendet und als Argument für den PC herangezogen.
Der PC erfordert viel mehr Aufwand als eine Konsole. Ja dann kommt ein Spiel raus du kommst günstig ran und dann? Ohwe musst du erstmal auf nen Patch vom Spiel warten bis es läuft und dann? Oh noch nen Patch von AMD/Nvidia damit es läuft. Ist ja jüngst auch erst wieder vorgekommen…

Um auf die Spielpreise zurück zu kommen, ich kann auch heute noch ein Borderlands 3 bei irgend einem Store für 50-60€ für den PC kaufen. Wäre aber ziemlich dumm. Ich kann das gleiche auch bei BL3 für die Konsole machen, irgendwer verkaufts immer noch für 69,99€ owbohl man es neu bei Ebay als Disc für 9,99€ bekommt. Das ist kein Argument! Und hast du dich mal informiert woher die günstigen Keys kommen? Entweder aus einem anderen Land (Steam toleriert es zwar, aber es gab auch Fälle von einem Bann nachdem man zu viel mit VPN zum aktivieren der Keys gearbeitet hatte).
So gibt es als Beispiel Keys für BL3 Ultimate Edition für Steam für 99,99€ und welche für 46€.

Die Diskussion ist alt, uralt… und sie geht nur deshalb immer wieder weiter weil die Leute unbedingt ihr „PC is Masterrace“-Denken auf andere übertragen wollen. Zumal nicht jeder kann einen PC zusammenbauen und einrichten. Ich kenne so viele die gehen dann in den Laden und kaufen sich was fertiges, was dann ja aber wieder irgendwo ne Macke hat, Ramm zu schwach, Grafikkarte zu lahm, generell zu teuer gegenüber selbst zusammenstellen usw.

Dann willst die Grafikkarte upgraden und dann hast so ne Situation wie jüngst bei Nvidia wo die Scalper wieder alles vom Markt fischen. Tja, dann viel Spaß.

Franzl

PC ist nun mal besser. Allein die Steuerung, die Grafik, die Möglichkeiten. Real ist es so, dass viele Spiele zu Gunsten einer Konsole sogar abgespeckt werden, damit man den Unterschied nicht so stark merkt, ob nun wegen Deal mit den Konsolenbauern oder rechnerisch.
Ich persönlich leihe mir immer mal wieder Konsolen aus, aber zum alleine Spielen ist ein PC, wenn auch teuer, mit Abstand, besser.
Anders sieht es aus, wenn man mit Freunden am Fernseher spielt, da bin ich sofort bei Konsolen. Es sind andere Spiele die nur da dann auch Sinn machen. Spiele die beides haben, verliert Konsole immer.
Spieltiefe kommt beim PC und solo am meisten!

Für PC Spiele zahle ich im Durchschnitt 20 Euro, nur mal so nebenbei. Dafür verzichte ich dann auf leeren Kontent und Bugs. Ich muss nichts spielen wenn es rauskommt.^^ Wie bei Handys.

Hab ich schon erwähnt, dass ich auf Widescreen spiele?! Kann Konsole nicht 🙁

Scardust

Der erste Satz sagt eigentlich schon alles, die Pauschale Aussage ist so falsch wie ein Sprung in den Vulkan richtig ist, wenn man am Leben hängt.
Ich habe mir erst vor kurzem via Steam Command and Conquer Remastered gegönnt, durfte dann erstmal 30 Minuten Probleme beseitigen weil es nicht starten wollte. Das ist auch ein typisches PC Problem, ja ich weiss nicht jeder muss dieses haben, aber es kommt oft genug vor. Das Spiele auf der Konsole schlechter aussehen liegt aber oft auch einfach an der schlampigen Programmierung der Entwickler. Sieht man sich mal an was die First Devs Studios so rausbringen da merkt man das ganz deutlich. Also deswegen auf die Konsolen zu schimpfen und die „PC Masterrace“-Keule zu schwingen ist Unsinn.
Die Steuerung ist kein PC Alleinstellungsmerkmal mehr, es gibt genügend Spiele die auch an der Konsole Maus+Tastatur unterstützen.

Widescreen kann die XSX, die PS5 bekommt das noch via Update nachgereicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x