Warframe wird kleiner, braucht dafür aber ein großes Update

Das Entwicklerstudio Digital Extremes gab bekannt, dem beliebten Onlinespiel Warframe eine Schlankheitskur zu verpassen. Diese bringt aber zugleich eine optische Verschönerung mit sich.

Was kündigten die Entwickler an? Warframe ist zu groß. Deswegen soll nach der großen Erweiterung Heart of Deimos mit Updates die Installationsgröße verkleinert werden. Außerdem kommt eine neue Technologie zur Kompression von Texturen zum Einsatz, wodurch diese besser aussehen werden, obwohl die Dateigrößen schrumpfen.

Um wie viel wird Warframe kleiner? Das erste Update erscheint in der kommenden Woche für PC und wird das Spiel um 6,6 GB verkleinern. Dafür müsst ihr aber ein Update in der Größe von 6,5 GB herunterladen. Anschließend soll es bis Ende des Jahres noch weitere solcher Updates geben, wodurch insgesamt 15 GB an Festplattenplatz freigegeben wird. Aktuell belegt das Spiel je nach System zwischen 30 GB rund 48 GB.

Laut Digital Extremes soll nicht nur die PC-Version davon profitieren, auch die meisten anderen Plattformen werden diese Schlankheitskur durchlesen. Wann genau das stattfinden wird und welche Plattformen genau gemeint sind, verriet das Studio noch nicht.

Spieler haben keinen Platz mehr für Warframe

Warum ist das nötig? Laut den Entwicklern hat das sehr erfolgreiche Warframe über die vergangenen 8 Jahre eine solche Größe erreicht, dass manche Spieler das Onlinegame inzwischen nicht mehr auf kleineren SSDs installieren können, sondern auf langsamere HDDs ausweichen müssen. Dadurch steigen aber die Ladezeiten an.

Damit Spieler Warframe auch in Zukunft auf schnellen SSDs installieren und kurze Ladezeiten genießen können, kommt es nun zu dieser Schlankheitskur.

Warframe Grafiküberarbeitung
Hier seht ihr einen Vergleich, wie Warframe vor und nach der Überarbeitung aussieht.

Warum wird Warframe auch gleichzeitig hübscher? Die Entwickler nutzen eine neue Technologie genannt Oodle Texture, um die Texturen im Spiel neu abzuspeichern. Dadurch werden die Dateien kleiner, die Qualität der Texturen wird aber höher sein als das vorher der Fall war. Das heißt, die neue Komprimierungsmethode arbeitet effektiver als die aktuelle.

Ihr bekommt also hübschere Texturen im Spiel zu sehen. Doch das ist noch nicht alles. Auch die Lightmaps im Spiel werden überarbeitet. Diese wurden verändert, damit Lichter im Spiel noch besser aussehen. Ebenso kommt es zu einer Optimierung der sogenannten Normal Maps, welche für eine Tiefenstruktur sorgen.

Generell sollten diese Überarbeitungen Warframe also optisch sichtbar aufhübschen.

Ihr als Spieler von Warframe profitiert also doppelt: Das Spiel wird kleiner, sieht aber gleichzeitig besser aus.

Was haltet ihr von dieser Überarbeitung? Freut ihr euch schon auf das kleinere aber hübschere Warframe?

Warframe gehört zu den „12 besten Multiplayer-Online-Shootern 2020 für PS4, Xbox One, PC“. Welche anderen noch gut sind, könnt ihr im Artikel nachlesen.

Quelle(n): Forum von Warframe
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
VValdheim

Währenddessen wird das neue CoD dann wahrscheinlich im Bundle mit ner 1TB Festplatte verkauft die man dann für die Installationsgröße benötigen wird 😉

Warframe ist einfach in so vielerlei Hinsicht ein Vorbild für andere das ist nicht mehr feierlich <3

Brohn

Also anhand des Screenshots sehe ich jetzt keinen Unterschied. Vielleicht ist auch einfach nur der Screenshot ein bisschen doof. Trotz alledem eine gute Entscheidung. Me like. Jetzt nur noch 1 Tag und 14 Std. warten bis Inaros Prime und Equinox Prime fertig sind. Hach das dauert immer so lange… 😩

Dieser Kommentar wurde ihnen präsentiert von „Heulen auf hohem Niveau“.

Scardust

Der Screenshot sagt in der Tat nicht wirklich etwas aus. Da müsste man schon einen unkomprimierten in Vollauflösung haben um den Unterschied zu merken.

Zumindest kann man erkennen das es nicht schlechter wird, wenn dann weniger Speicher verbraucht wird (auch im Grafikspeicher) entlastet das ja zusätzlich noch die Hardware denke ich mir, vielleicht läuft das dann ja noch flüssiger, wäre ja ein win-win. 😄

Antester

Im Gegensatz zu einem anderen Spiel heißt „wird kleiner“ nicht das gekaufte Inhalte verschwinden, sondern das an der Technik gefeilt wird (der musste sein!)
Klar das hierfür die Texturen erst mal neu geladen werden müssen. Hört sich für mich nach keine guten Entscheidung an, die machen ihren Job besser als Bu***.

Brohn

Gekaufte Inhalte verschwinden? Welches Spiel würde denn seinen Kunden ein solch grausames Schicksal bescheren? Also mir fällt ja keines ein. 😇

Antester

Das Ding ist die Masse, die verschwindet. Nicht nur mal ein Strike oder Raid oder eine Waffe um da zu fixen, nein komplette Planeten mit alle Aktivitäten! Und anstatt die grottige Engin zu überarbeiten und Texturen zu verkleinern, wird Inhalt entfernt! Sorry, da hilft kein Schönreden mehr. Der Freezebug in D2 Gambit war über 3 Monate ungefixt, und als Hohn kommt jetzt Stasis, was das PvP völlig kaputt machen wird.
Ich bin echt froh, das ich vor 2 Monaten komplett zu WF gewechselt habe.

ObiBenBinomi

Starke Sache! Weniger Platz bei besserer Optik ist echt ne super Sache. Ich muss gestehen, dass ich mir das Spiel erst gestern zum ersten Mal heruntergeladen und ausprobiert habe. Bisher macht es echt Laune, ich hab das echt massiv unterschätzt. So ein Service für einen Free to play Titel… schon krass!
Wobei ich es auch witzig finde, dass die sich echt Sorgen um die Größe machen. Wenn ich mal überlege, dass CoD oder NBA 2k21 auf dem PC mal eben locker über 100 GB auf die Platze schaufeln, dagegen ist Warframe ja ein echtes Fliegengewicht. 😉 Mag sich natürlich auf den Konsolen mehr rentieren, aber aufgrund mangelnder Konsole derzeit weiß ich nicht genau, wie groß die Games dort sind. Aber CoD und NBA 2k21 werden auch dort, besonders wenn sie über PSN gekauft wurden, ordentlich reinhauen.

Egal, super Sache! Ich werde mich mal tiefer in die Welt von Warframe begeben. 😀

Scardust

Gute Entscheidung. Die Lernkurve ist zwar enorm, aber wenn man sich einmal reingefuchst hat hat man ein echt tolles Spiel. Sofern einem der Grind nichts ausmacht.

Antester

Ich finde der Grind geht ja, du hast ja ein festes Ziel vor Augen und es sind immer unterschiedliche Materialien, die man in unterschiedlichen Missionen/Planeten holen muss. Und nicht diese stupide mache 1000 Kills, töte 15 mal den Boss eines Verlorenen Sektors etc.
Tja, bei der Lernkurve kann man nix schönreden, aber jeder der lesen kann, findet seine Antwort im Wiki.

Scardust

Das mit dem Grind hab ich nur deswegen nochmal erwähnt weil doch einige neue Spieler überrascht zu sein scheinen. Ich finde es jedenfalls Human, auch, wenn der RNG Gott mich absolut nicht ausstehen kann. 😅
Hab ja schon zig tausend Spielstunden. Um einen Bauplan von einer Waffe von Protea zu bekommen musste ich den neuen Jackal sage und schreibe >40 klatschen. Beim 40. Versuch hab ich aufgehört zu zählen 😩

Antester

Echt? Das ist hart! Ich muss sagen, ich habe mir die Protea + Pistole als Anfänger gekauft und bin erst jetzt dabei Prime Frames zu erspielen, hatte dabei aber auch etwas mehr Glück, zu mindest bei bestimmten Prime Waffen und den paar PFrames, die ich bis jetzt habe. Es war meist eher der MR, der mir einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Ist blöd wenn man die Teile hat, aber nicht bauen kann weil man noch nicht MR14 ist. 😂
Mir macht das Game richtig Spaß, mit dem Kuva-Kram könnte ich mich auch schon beschäftigen, aber mein nächstes Zeil ist erst mal „Das Opfer“ für den Excalibur Umbra.

N0ma

wundert mich das man da noch soviel rauspressen kann,oder ist man von verlustfreier zu verlustbehafteter Kompression gewechselt

Scardust

Artikel gelesen?  :wpds_chuckle: 

N0ma

sag einfach was du meinst

Scardust

Zitat aus der News: „Die Entwickler nutzen eine neue Technologie genannt Oodle Texture, um die Texturen im Spiel neu abzuspeichern. Dadurch werden die Dateien kleiner, die Qualität der Texturen wird aber höher sein als das vorher der Fall war. Das heißt, die neue Komprimierungsmethode arbeitet effektiver als die aktuelle.“

Du hattest ja gefragt ob man von verlustfreier zu verlustbehafteter Kompression gewechselt hat, da musst du den obigen Abschnitt überlesen haben, der hätte nämlich deine Frage beantwortet. 😉

N0ma

wirds nicht direkt, ich hatte es so gelesen das die einfach eine höhere Qualität ablegen dank besserer Komprimierung, aber ok gemeint ist da wahrscheinlich verlustbehaftet

Antester

Hi, google mal nach Oodle Texture, da findest du genauer Informationen (will hier keinen Link posten). Nur soviel die Kompression ist lostless.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von Antester
N0ma

du meinst wahrscheinlich lossless
wenn das stimmt hatte ich doch recht
und ja sieht so aus

Antester

Öhm, du hat doch geschrieben, sie sind zu verlustbehafterter Kompression gewechselt. 🤔

N0ma

nein das war als Frage formuliert 😉

N0ma

ist doch lossless
dann hatte ich doch recht 😄

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x