Das Update von Warframe ist so groß, dass ich nicht weiß wo ich anfangen soll

Warframe bringt bald ein neues, große Update. In „The Jovian Concord“ wird ein ganzer Schwung neuer Content kommen, darunter erstmals wieder ein neuer Spielmodus. Unser Autor Jürgen weiß da gar nicht, wo er zuerst anfangen soll.

Was alles steckt im neuen Update? Das kommende Update The Jovian Concord bietet euch massig neue Inhalte. Darunter sind:

  • Eine grafische Überarbeitung der Jupiter „Gas City“ Maps
  • Ein neuer Spielmodus namens „Disruption“ samt Start-Event dazu
  • Der neue Warframe Wisp
  • Series 2 der Nightwave
  • Eine Buyback-Funktion für Quest-Items

Bei so viel Content fällt die Wahl schwer, mit was man beginnen soll.

Wann kommt The Jovian Concord? Die Entwickler haben das Riesen-Update mehrfach verschoben. Zuletzt hieß es, das es noch in der Woche vom 13. bis 19 Mai erscheinen soll.

Doch am Ende entschied man sich bei Digital Extrems, die Sache auf Nummer Sicher zu spielen und das Update erst in der kommenden Woche zu veröffentlichen. Lange sollte es aber trotzdem nicht mehr dauern.

warframe-03

Da am Montag in Kanada ein Feiertag ist, wird das Update wohl voraussichtlich erst Mitte der Woche kommen.

Das alles steckt in The Jovian Concord

Die Fülle an neuen Inhalten bietet alle Fans von Warframe eine Menge zu tun. Die folgenden Features werden euch also bald ordentlich auf Trab halten.

Das ist der neue Spielmodus: Erstmals seit einem Jahr kommt ein neuer Spielmodus in Warframe. Disruption ist eine Art Horde-Modus, in dem ihr endlose Wellen an Angreifern abwehrt. Dazu sammelt ihr Schlüssel von toten Gegnern und aktiviert damit Terminals.

warframe-disruption-01

Die wiederum geben euch per Zufall bestimmte Buffs oder Debuffs. Ihr könnt mehrere Terminals gleichzeitig aktiv haben, was alles schwerer macht, aber auch die Belohnungen erhöht. Außerdem könnt ihr gezielt auswählen, welchen Typ von Loot ihr haben wollt.

Zum Start des neuen Modus wird es auch ein Clan Event geben. Die Disruption-Missionen sind auf dem Jupitermond Ganymed zu finden.

Das ist der neue Warframe: Nachdem zuletzt die bullige Hildryn ins Spiel kam, bekommt ihr nun mit der zierlichen Wisp das komplette Gegenteil. Wisp ist zart und unscheinbar. Doch sie nutzt Sonnenenergie, um ihre Gegner zu vernichten. Besonders beeindruckend ist ein Skill, der sie in eine Art Todestern verwandelt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Außerdem kann sie Ressourcen absetzen, die ihr und ihren Verbündeten Boni geben. Dazu kommt noch ein Skill, mit dem Wisp eine Kopie von sich lossendet, um Gegner zu verwirren.

wisp-01

Wisp wird ihre eigenen Waffen mitbringen, so das man genug zu tun hat, alles hochzuleveln und auszubauen.

Das ändert sich an den Maps: Wie der Name des Updates schon andeutet, geht es um den Jupiter und dessen Monde. Daher werden die Maps mit der Bezeichnung „Gas City“ ordentlich überarbeitet. Sie sind schöner und ihr könnt nun euer ganze akrobatisches Geschick beweisen, um sie zu erkunden. Außerdem bieten die Maps nun mehr Lore und neue Gegner.

warframe jupiter-01

Diese Neuerungen kommen auch noch: Neben den dicken Neuerungen gibt es noch mehr cooles Zeug im neuen Update. Unter anderem erwartet euch das Folgende:

  • Es wird eine Buyback-Funktion für Quest-Belohnungen geben. Falls ihr die aus Versehen mal verkauft habt, könnt ihr so nun zurückbekommen.
  • Für Series 2 von Warframes „Battle Pass“ Nightwave sollt ihr weniger Grinden müssen
  • Das UI von dem Menü zum Verfeinern eurer Void-Relics wird überarbeitet
  • Alle Syndicate werden nun im zugehörigen Screen angezeigt
  • Neue Mods
  • Ein fliegender Eidolon Boss!

Jürgen meint: Warframe ist ein Spiel, das ich immer wider gerne spiele. Daher freut es mich sehr, dass The Jovian Concord so viele neue Features bringt. Mein Dilemma ist hier nur, womit ich zuerst anfange? Wisp holen? Die neuen Missionen spielen? Nightwave grinden?

Jürgen-Katze-Cleo
Ich und mein Real-Life-Kavat freuen uns auf Warframe.

Es ist schön, wenn man so viel Content hat, das man gar nicht weiß, womit man zuerst anfangen soll.

Zum Glück gab es erst kürzlich ein Update, das den starken Grind in Warframe reduziert.

Quelle(n): Warframe, Warframe-Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Deathtrigger

Bin auch sehr gespannt drauf. Freu mich schon

sneakysquid

„So viel Content“

Ist klar.

Der neue Content:

Änderungen am Tileset. Kein Content, nichts neues

Neuer Frame. Naja, so wie die im Moment ohne Lore rausgeballert werden eher auch nichts

Neuer Modus. Endlich mal Content! Freu mich schon drauf

Rückkauffunktion. Wow was für ein Content, ist ja fast so enorm wie ein skin.

Die Leute müssen echt mal aufhören jeden Mist den DE macht als Gold zu verkaufen

Iconophobia

amen. viele denken wie AGGP. klar macht DE das spiel und den content, aber jeden scheiss immer gleich schlucken sollte nicht jedes mal praktiziert werden. wir können durch beschweren sogar sachen bewirken, siehe mods, frame nerfs und buffs, ESO level, chancen etc. Ich sag nicht das jetzt alles perfekt ist aber gerade warframe wird von 2 seiten entwickelt, von DE und der community.

njePPoPandA

Warframe ist der absolute burner! Ich hab da letztes Jahr 750+ Std. versenkt weil Jahr 1 Destiny 2 so öde war. Content ohne Ende in allen Bereichen. Aber mir geht‘s fast schon zu hopplahopp mit den Updates, weil man – wenn man doch ab und zu mal andere Games zockt – dann beim Einstieg fast einen Klos im Hals bekommt, weil man nicht weiß, womit man loslegen sollte/ möchte ☺️ Ich hab z.B. Mesa und Chroma Prime und den Revenant Warframe gefarmt und gebaut und die schimmeln alle jetzt seit Wochen in der Schmiede rum, weil mir schon beim Gedanken, mich wieder in den Warframe Sog zu stürzen, ganz schwindelig wird. Außerdem ist Sommer…

Mikuloli

Wäre cool, wenn sie mal das Gameplay überarbeiten könnten. Die Kämpfe fühlen sich irgendwie so seicht, ohne Druck dahinter an (keine Ahnung wie ich das formulieren soll).

Iconophobia

jo, warframe ist mit den richtigen mods und frames aus der meta sehr easy. wir brauchen mehr mods und mehr mod slots und balance

Jabla

Für mich fühlt sich warframe an, wie ein Zug der schon vor langer Zeit ohne mich abgefahren war. Deshalb komme ich irgendwie nicht in die Story rein, wegen der endlosen Fülle. Ist aber okay. Ich habe großen Respekt vor dem Spiel, kann mich aber da nicht mehr rein arbeiten.

Vesuk

Ich weiß gar nicht was die Leute haben, das Spiel hat seine Daseinsberechtigung und ist Content mässig allen anderen AAA-Titeln weit voraus.

Und was erhofft ihr euch sonst noch?! Es ist natürlich das selbe, schließlich wisst ihr was ihr spielt und dass was ihr spielt, ist nunmal Warframe und keine Forza oder COD .. Viel bei den Mission kann man nicht machen oder ändern, bis auf ein paar Modifikatoren, wie u.a. die kommende Geschichte.

Was ich mir persönlich erhoffe ist, dass es einsteigerfreundlich wird – zum Teil wissen die neuen Spieler überhaupt nicht, was zu tun ist oder was das Ziel von Warframe ist. Viele geben aber von sich aus auf und geben dem Spiel nicht mal eine Chance. Mit dem kommenden UI Update verkompliziert sich das ganze mMn – find die aktuelle Übersicht soweit in Ordnung – was man bis jetzt in Stream´s gesehen hat war, das alles irgendwie in eins gestopft wurde.

Noes1s

hab jetzt fast nen jahr kein Warframe mehr gespielt…ABER was ist das für ne waffe aus dem Topic bild ? Die sieht ja mega fett aus !

Edit: ok, hab’s gesehen, ist teil des neuen Chars

Kuba

Ich meine dass es ne neue Sniper ist und Komorex heisst.

Sgt. Butterbread

Das ist kein „content“. Das ist nur mehr vom gleichen Brei. Letztendlich ist Warframe immer nur Missionen rennen die sich kaum unterscheiden, mit ein paar mittelmäßgen Dialogen vielleicht, wenn es eine Quest ist. Nightwave waren nur glorifzierte Dailies und Weeklies, ein Boss der stinklangweilig ist und Abschaffung der Alerts, was zugegebenermaßen nicht so schlecht war, zumindest wenn es um Nitain geht. Ich erwarte allerdings auch nicht mehr von Warframe, das Spiel ist super seicht. Rivens rollen, MR erhöhen, immer die gleichen Missionstypen rennen. Neue Spieler werden links liegen gelassen, die Veteranen im Endgame ballern durch den „Content“ im Patch und das war es auch schon. Rework von Jupiter ist wirklich eine gute Sache, schade nur, dass es in vielen Mission eh um das schnelle Absolvieren geht, außer endless. Allerdings wie schon gesagt, ich erwarte nichts anderes von Warframe und bin deshalb auch nicht unglücklich über den Patch.

Was ich persönlich viel schlimmer finde, ist das DE immer mehr auf den Haufen raufschmeißt und sich kaum um Probleme kümmert. Rivens sind ziemlich bizarr, Damage 3.0 ist schon seit Jahren im Gespräch, Plains of Eidolon sind wie ein Fremdkörper und neue Spieler sind ohne die (von Fans geführte!) Wiki vollkommen verloren. Aber klar, Hauptsache noch mehr Waffen und neue Dinge, damit es noch länger dauert, bestehende Probleme zu lösen.

Fleischwurst200

Da gebe ich dir 1000% Recht! Habe letztes Jahr auch angefangen und musste mich dumm und dämlich lesen im Wiki, da die Community den Punkt „Hilfe“ gar nicht kennen. Habe mich zwar einigermaßen reingefuchst und mir die ein und anderen Frames gebastelt aber das eintönige Zeug würde mir auch auf Dauer zu öde…

sneakysquid

ja und das schlimmste ist, das DE immer wieder behauptet an „Endgame“ zu arbeiten, aber dann nur sowas wie Arbitration liefert, was ja mal richtig nach hinten losging.

Wenn Sie einfach sagen würden „Warframe soll nur ein Casualspiel für nebenbei sein“, okay, ist in Ordnung. Aber dieses ewige bei der Stange halten ist einfach respektlos

Sgt. Butterbread

Für richtiges Endgame bräuchte es halt auch gute Strukturen, wie Damage 3.0 und Meele 3.0, damit haben sie aber wenigstens schon angefangen. Solange sie die fundamentalen Probleme vor sich herschieben, ist es schwierig mit richtig ordentlichem Engame.

sneakysquid

das ist wahr.
Aber an den eigentlichen Problemen ändern Melee and Damage 3.0 nichts, da einfach jeder Frame so furchtbar overpowered ist, das man kein ordentliches Gegner Design dagegen erstellen kann.

Sie müssten jeden Damage massiv schwächen und viele Mechaniken, wie instant Kill auf finisher oder Skills wie Wukongs 2 ändern. Und das, wird mit Sicherheit niemals passieren

ParaDox

Neue Spieler werden links liegen gelassen

Ich bin da mal neugierig, was damit exakter gemeint ist.
Mit 170 Stunden auf dem Zähler, zähle ich mich da einmal dazu.

Sgt. Butterbread

Vielleicht bin ich blöd, aber ich hab erst in der Wiki lesen müssen, wie wichtig Mods sind, dass es sinnfreie Waffen gibt, wie wichtig Schnittstatus ist, was Dinge in Mods wirklich aussagen und bewirken. Wie ich eigentlich meinen Schaden erhöhe. Welche Mods wie droppen, mit welcher Wahrscheinlichkeit (der Codex ist unvollständig und zeigt nicht die Effekte von Mods). Wo ich für bestimmte Ressourcen am besten farme, Clankram usw. Vielleicht hab ich einfach viel davon verpasst weil ich in der Beta angefangen habe und deshalb nicht wirklich Tutorials bekommen habe, (hab auch erst 100 Stunden) aber selbst jetzt habe ich immer wieder Fragezeichen bei Mods und bin gezwungen in die Wiki zu schielen, auch bei ganz anderen Sachen. In erster Linie um zu sehen welche Waffen nur Schrott sind und rein für den Meisterschaftsrang exitieren. (Spoiler: sehr viele)

In dem Fall meinte ich allerdings eher, dass die neuen Events wahrscheinlich zu schwer für Anfänger und zu leicht für Veteranen sind. Wolf von Saturn Six ist ein Level 30 Gegner in der einen Mission, aber ohne Valkyr und Hysterie wäre ich da eingegangen, also bin ich noch skeptisch bei dem neuen Kram.

ParaDox

Danke für die Antwort.
Ja der Saturn Six Gegner war für mich auch ein harter Brocken.

Ich geb dir recht ohne Wiki, YouTube und Reddit wäre ich komplett aufgeschmissen gewesen.

Warframe hat durchaus Content ohne Ende wobei hier auch viel „toter“ Content ist.
Warum soll ich mit Rhino spielen wenn ich schon eine Trinity Prime hab, ausm Twitch Prime Paket?
Das ist mit den Waffen auch nicht anders. Ich hab ne Hek und die Orthos die reichen für so ziemlich alles dicke. Das ganze Angebot an Waffen ist durchaus nett nur, außer für die Erfolge bei Steam, weiß ich beim besten Willen nicht warum ich jetzt großartig andere Waffen bauen und Leveln soll.
Ich hab zwar ne Atterax gebaut, da diese in einem Guide als toll angepriesen worden wurde, nur finde ich die überhaupt nicht gut und gegen die Orthos stinkt die gewaltig ab. Ist mir rätselhaft wie man die überhaupt empfehlen kann.

Ich sehe die Vielfalt eher als Illusion. Man hat zwar eine große Auswahl, nur gibt es in Wirklichkeit nur eine handvoll Waffen und Frames die auch wirklich was taugen. Exoten und Enthusiasten hat man immer, nur sind die hier wirklich in der Minderheit.

Ich kenne das ja schon von The Secret World. Man hat zwar das Rad mit vielen verschiedenen Skills. Jedoch gab es da auch nur eine Handvoll Loadouts die was taugten, und beim Tokyo Update wurde da noch mehr ausgedünnt.

Sgt. Butterbread

Stimmt auf jeden Fall. Das mit der Atterax wundert mich aber sehr, das Ding ist das reinste Monster. Wohl nicht mehr ganz so doll wie früher aber mit einem Crit/Status Build und dann immer schon Rutschangriff geht die durch alles durch wie Butter, weil Schnittschaden und Blutungsprocs. Die knackt auch Uranus Grineer mit links und ich hab bei weitem noch nicht die besten Mods oder mit Forma angefangen. Die Waffen braucht man wegen dem Meisterschaftsrang, auch MR Futter genannt. Bauen, auf 30 leveln, wegkloppen. Nur mit höherem MR kann man neue Waffen freischalten, Riven Mods benutzen und bestimmte Primeteile handeln. Also eigentlich haufenweise toter Content, wie du schon richtig erkannt hast. Mit Warframes dasselbe. Außerdem sind Trin und Rhino sehr unterschiedlich, das kommt dann auch auf den Geschmack an.

pvpforlife

Also soviel Content bringt das Update jetzt auch nicht das man sich überwältigt fühlt. Klar Warframe hat viel Content insgesamt und als neue Spieler ist das erstmal viel, aber das trifft ja auf so ziemlich jedes Spiel zu welches man neu anfängt und welches schon seit mehreren Jahren auf dem Markt ist.

Leya

Jürgen ist nicht neu in Warframe, er spielt jetzt schon seit Release und hat immer mal wieder Pausen, wenn gerade was anderes ansteht – auch bedingt durch die Arbeit 😉

sneakysquid

ja, trotzdem ist das Update sehr seicht, was Content angeht

Chorito Am Zocken

Und wo ist da jetzt viel contend? Ein Boss und ein neuer Modus der sein spielwert erst mal beweisen muss. Nightwave season 2 sind mehr oder weniger auch nur dailys…

sneakysquid

na du hast den neuen Frame und Waffen vergessen, ist das nicht MEGA Content? /s

Chorito Am Zocken

Stimmt total vergessen 2 stunden neuer contend =D yeah

Iconophobia

*content

Chorito Am Zocken

Danke für das verbessern ich werde es mir zu Herzen nehmen. Nicht

Michael Neumann

sehr schöner beitrag danke für die kurze und doch sehr informative zusammen fassung ^^

Iconophobia

*zusammenfassung

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x