Final Fantasy XIV: Alle neuen Häuser schon weg – Spieler drohen mit Boykott!

Update 4.1 „The Legend Returns“ sollte für Final Fantasy XIV: Stormblood neue Wohnungsplätze bringen. Doch diese waren nach wenigen Minuten schon alle restlos abgegrast und viele Spieler sind nach wie vor obdachlos und entsprechend wütend!

In Final Fantasy XIV: Stormblood sollte das Update 4.1 nicht nur massig neuen Content wie den Allianz-Raid oder eine Fortsetzung der Story bringen. Ein kleines Highlight sollten auch die neuen Housing-Gebiete in der Stadt Shirogane sein. Dort entstanden pro Sever 720 neue Grundstücke.

Doch wer sich schon auf die neuen Buden gefreut hatte, schaut nun in die Röhre. So geht es zumindest zahlreichen Spielern.

Spieler raffen Häuser an sich, während andere noch in der Warteschlange stehen

final fantasy 14 screenshots 02

Häuser sind in Final Fantasy XIV nämlich nicht für jeden zu haben. Es gibt nicht unendlich viele davon. Vielmehr ist die Zahl streng limitiert. Es gab pro Server bislang 2.160 Housing-Grundstücke. Mit Update 4.1 wurden es 2.880.

Die neuen Buden waren aber schnell vergeben, da flinke Spieler mit schneller Verbindung sofort nach dem Release des Updates nach Shirogane flitzten und dort den Wohnraum sicherten.

Wer noch patchen musste oder eine langsame Verbindung hatte, kam erst später ins Spiel oder musste in einer Warteschleife ausharren. Als sie endlich ins Spiel kamen, waren die neuen Wohnräume schon längst verschwunden. Innerhalb von Minuten nach Release war der neue Wohnungsmarkt abgegrast und viele Spieler gingen leer aus.

Knapper Wohnungsmarkt macht Spieler wütend! Drohen mit Boykott

Final FantasyXIV Japanisches Zimmer

Der katastrophale Wohnungsmarkt in Final-Fantasy XIV ist freilich nichts Neues. Schon lange ärgert es viele Spieler, dass Wohnungen im Spiel solch ein teures und vor allem knappes Luxusgut sind. Vor allem, wenn – wie im echten Leben – superreiche Spieler sich gleich 28 oder mehr Butzen holen und andere komplett leer ausgehen.

Gerade kocht die Diskussion um die knappen Wohnungen erneut hoch. Die Spieler sind es leid, dass man nur ein paar Dutzend neue Buden zur Verfügung stellt, die ohnehin nie ausgereicht hätten, allen Spielern eine Wohnung zu bieten. Vielmehr fordern sie eine handfeste Lösung, beispielsweise instanziertes Housing wie in WildStar. Dann hätte jeder Spieler so viel Wohnungsraum, wie er will und jeder wäre glücklich.

Bis das geregelt ist, wollen einige Spieler das Game boykottieren und ihr Abo beenden – obwohl sie FF14 eigentlich lieben! Andere wiederum starten gerade im Forum Petitionen an Square Enix. Derweil nimmt die Jagd nach Housing immer bizarrere Foren an. Auf Reddit ist beispielsweise ein Fall aus Japan bekannt, in dem ein Spieler ein kleines Grundstück für umgerechnet 600 Dollar in Echtgeld anbietet (was übrigens laut den Nutzungsbedingungen verboten ist).

Hoffen wir, das Square Enix bald ein Einsehen hat und die Situation verbessert.


Neben Housing bietet Final Fantasy XIV noch einiges mehr. Lest unseren großen Test zu Stormblood und erfahrt, was alles im Spiel und dem neuen Addon steckt.

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Franky

Vielleicht sollten sie das system so umstellen das nur gilden zb. Die großen häuser kaufen können, Die privaten nur die kleinen und die mittleren von beiden gekauft werden können. Und/oder das nur immer 1 Haus pro acc/Server auf den jeweiligen serven erworben werden kann. So würde verhindert werden das sich eine person zich grundstücke sichert(mit twinks) nur um sie dann einfach an das höchste gebot danach wieder zu verkaufen. Ein system wo jeder ein haus haben kann finde ich allerdings nicht so gut. Dann ists auch irgendwie nix besonderes mehr finde ich xD

Andy Boultgen

Mit patch 4.2 soll ja eine Lösung zum Housing kommen,ob diese aber optimal und jeder endlich ein Haus bekommen kann,bezweifle ich allerdings.Würde es mir aber gerne wünschen.

Florez

ich versteh das theater nicht…abo kündigen nur weil er kein haus bekommen hat.
ich hab selber auch kein haus aber das kratzt mich persönlich nicht. Ich bin der meinung das SE den spielern schon sehr damit entgegen gekommen ist indem sie die wohnhäuser reingepackt haben. Ich find so eine einstellung einfach nur lächerlich, direkt rumheulen wenn man mal nicht das bekommt was man will oder es nicht so gemacht wird. Aber macht ihr ruhig. So ne leute die wegen den kleinsten sachen rumflennen brauchen wir in solchen spielen eh nicht.

Ahmbor

Du eines der Spieler/Gründe wieso sich Square Enix sowas erlauben kann. Das Housing System was FFXIV darbietet, ist eine bodenlose Unverschämtheit.

Schon vor 10 Jahren, ach was red ich, 15 Jahren gab es bessere Umsetzungen!!!

Korunos

Und weil es dich nicht juckt müssen die anderen es auch nicht wollen. Oh man….

Godslayer

Ich finde es lächerlich das spiel zu boykottieren nur weil sie ihren lolli nicht bekamen… wie alt sind wir denn? War doch klar das die server teilweise überlastet waren bei dem Ansturm also regt euch ab. Ich hab auch kein haus bekommen na und? Hier vergessen wohl echt viele das es nur ein Spiel ist!

Snoop VonCool

Auf Shiva waren sich sehr schnell weg, ich war nach zirka 5 min im spiel und es waren nur noch ein paar Kleine übrig.
Wollte ein großes für die GS kaufen, na ja sauer bin ich jetzt nicht nur etwas entäuscht.

Haui

Vor 10 Jahren schon konnte man in Everquest 2 so viele Häuser haben wie man wollte. Es gibt sogar riesige Gildenhallen und mehr als 100k Möbel/Objekte.
Wenn ich im Jahr 2017 hier sowas lesen, dann sehe ich einfach nur eine Degeneration von MMORPGs!
Traurig einfach nur traurig!

Shu Shu

Hab zwar ein Haus bekommen (sogar das größte, lol) aber ich kann gut verstehen das sich spieler ärgern, ich habe viel gelessen und mitbekomnmen, ich find es auch etwas doof geregelt ._.

Ahmbor

( ͡º ͜ʖ ͡º)

Jürgen Horn

Ey, was is denn mit dir los grad?

Fluffy-Chan

Ja sorry aber mich pisst es an. Es war nun mal MEINE Meinung. Mir permanent wegen sowas an kopf werfen lassen zu müssen ich hätt ja vom tuten und blasen keine ahnung geht mir einfach langsam auf den Sack tut mir leid. Und ja diese “vergleiche” sind…. hach… sorry mir ist einfach der Kragen geplatzt -.-“

Ahmbor

>Mir permanent wegen sowas an kopf werfen lassen zu müssen ich >hätt ja vom tuten und blasen keine ahnung geht mir einfach >langsam auf den Sack tut mir leid.

Vielleicht wird es einen Grund haben, dass du ‘permanent’ wegen sowas angesprochen wirst.

Nookiezilla

“Mir permanent wegen sowas an kopf werfen lassen zu müssen ich hätt ja vom tuten und blasen keine ahnung geht mir einfach langsam auf den Sack”.

Das würde mir an deiner Stelle zu denken geben. Kein hate, nur ein gut gemeinter Tipp.

Luriup

28 Grundstücke ist schon krass,dass mit den 600€ verschachern ebendso.
Ich hatte zwar noch nie sonderlich Interesse am Housing,
leere Hütte/Apartment in jedem Spiel wo es das gab
aber das SE das so verpeilt,ärgert mich schon.
In den letzten 20 Jahren wohl geschlafen und nicht aufgepasst wie die Konkurrenz das handhabt.

Nookiezilla

Was für eine erbärmliche Aussage bzw. vergleich.

Dam_n

Sehr traurig, dass die Zeit der Nazis in Deutschland von dir so verharmlost wird :/ So etwas zu vergleichen und somit zu verharmlosen ist ein Schlag ins Gesicht

Ahmbor

> Ich glaub FF XIV hat wirklich das dümmste anzunehmende Housingmodell, das es in MMOs gibt.

Hat es.

Fluffy-Chan

Housing hat MEINER MEINUNG NACH in mmoRPG´s eh nix verloren. ist man doch sowieso 99,99999% der Spielzeit in der Weltwirtschaft, Dungeons und Raids unterwegs.
Und wegen sowas nen abo kündigeng? Pfahahaha, lächerlich xD
Macht irh da im Real auch so? “uuhh chef ich habe keinen eigenen Schreibtischstuhl ich muss jetzt kündigen” 😀

Ahmbor

Da ist wohl jemand mit der Genre “MMORPG” nicht bewandert.

McGee

Ich hoffe das ist Sarkasmus, denn sonst verstehst du das “RPG” völlig falsch.

Fayt89

völlig deiner meinung wer in häuserm rum sitzen will kann direkt die sims spielen da kann man sich dann so viele häuser bauen wie man will

Fain McConner

Es darf in einem MMO nur Spielinhalte geben, die für dich genehm sind, alle anderen haben nichts darin zusuchen? Rollenspieler haben in Rollenspielen sicher auch nichts zu suchen, oder?
Und wenn dir dein Chef keinen eigenen Schreibtischstuhl genehmigt, solltest du dir wirklich einen anderen Job suchen. In der Firma sieht es nicht gerade nach Karriere aus…

Ahmbor

Ich verstehe bis heute nicht was sich Square Enix dabei gedacht hat. Und dann all ihre anfänglichen Lügen:
-Gesellschafts- & Spielerhäuser sollen getrennte Destrikte haben und anders aussehen
-Spielerhäuser werden wesentlich preiswerter
-Keine Zerstörung der Häuser nach einigen Tagen.
-Kein Mangel an Häusern

Am Ende kam alles anders. Das mistigste Housing System was ein Triple A MMORPG bieten kann. Spiele wie Everquest 2, Herr der Ringe Online, etc. haben das Housing System schon in den 200Xern besser umgesetzt als FFXIV. Herr der Ringe Online öffnet einfach ein neuen Distrikt sobald einer voll war. Von modernen Varianten wie die von ESO oder Rift wollen wir garnicht sprechen. All diese Spiele haben ein gutes Housing System. Nur FFXIV nicht.

Als langjähriger Spieler von FFXIV (1.0 bis jetzt), habe ich erstmal mein Abo gecancelt und meine 3 Häuser verschenkt. Ich hoffe das sie das Ruder noch rumgerissen kriegen, aber mit der momentanen Entwicklung steuern sie gerade auf ein zweites 1.0 zu.

McGee

Laut Square, weil es die Server zu stark belasten würde mehr Instanzen zu schalten. Allerdings sollte man sich sowas vorher überlegen und eventuell einplanen.

Ahmbor

Das ist eine blöde und falsche Ausrede seiten Square Enix. Gerade in der heutigen Zeit sind Serverkosten geringer denn je. Auch vom technischen Aufwand wäre es wesentlich einfacherer als damals (1999-200X), wo jeder Spieleserver eines MMORPGs ein eigener physikalischer Blade/Rechner war.

McGee

Ist mir durchaus klar, es ist einfach Schwachsinn von SE.

Nookiezilla

Verstehe eh nicht wieso das nicht einfach instanziert wird. FF XIV hat überall Ladescreens, wieso nicht also einfach eins mehr?

McGee

Der Artikel ist etwas merkwürdig im Bezug auf die Bezeichnung der Wohnräume. Geht es nun um die Grundstücke für Häuser oder die Wohnungen im Apartment-Komplex? Das sind zwei verschiedene Dinge. Hier wird immer von Wohnungen gesprochen, dabei regen sich die meisten über die Grundstücke auf und eben nicht die Apartments.

Zum Thema selbst ist meine Meinung, dass es tatsächlich eine blöde Idee ist die Grundstücke und generell das Housing so zu limitieren. Ich verstehe, dass man eben nicht wie bei einigen anderen MMORPGs einfach eine Instanzierung machen will, sondern die Wohnviertel mit anderen Spielern geteilt werden sollen. So entsteht eine richtige Nachbarschaft etc. und fühlt sich besser an als alleine in seiner Instanzierung zu hocken. Aber bei Millionen von aktiven Spielern das Housing nur ein paar tausenden zugängig zu machen ist und bleibt Schwachsinn.

Ich selbst habe mit meiner Freundin sehr lange nach unserem ersten Grundstück gesucht mit monatelangem täglichem abklappern der Bezirke und schlussendlich dem Forum, wo wir auch fündig wurden. Wir zahlten knapp 10 Millionen für ein kleines Grundstück. Beim Start gestern habe ich es dann tatsächlich geschafft eines der kleinen Grundstücke im neuen Wohnbezirk zu ergattern. Das alte werden wir für einen vernünftigen Preis (also Standard Preis) an jemand aus der Gilde abgeben.

Was mich übrigens am meisten stört sind Leute die Grundstücke nur erwerben, um sie für extrem hohe Summen weiterzuverkaufen. Die kleinen Grundstücke im neuen Gebiet gehen schon für 200 Millionen weg teilweise. Square muss sich da langsam was einfallen lassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x