Twitch-Streamer ärgert sich über Fans in GTA 5: „Ihr lasst mich wie einen Arsch aussehen“

Der Twitch-Streamer Jaryd „Summit1g“ Lazar meckert gerne und viel, gerade wenn er GTA 5 auf dem RP-Server von NoPixel spielt. Doch das viel Meckern wirkt sich nun negativ auf ihn aus. Denn die Fans sind vom Meckern des Streamers so aufgeladen, dass sie es an einen Entwickler des Rollenspiels-Servers weitergeben.

Das ist das Problem von Summit1g: Der 33-jährige Summit1g ist ein Twitch-Veteran und wahrscheinlich einer der härtesten Arbeiter der Plattform. Er ist ein Grinder und reißt jede Woche zwischen 50 und 70 Stunden auf Twitch ab.

Dabei hat er sich nicht immer im Griff, sondern meckert gerne und beschwert sich über die Spiele, die er zockt. Über das MMORPG ESO jammerte er mal so viel, dass es ihm selbst den Spaß verhagelte und er das Game aufgeben musste.

Denn bei so vielen Stunden auf Twitch gibt sich Summit1g gerne mal der Wut des Augenblicks hin: Es gehört für ihn irgendwie zum Spielen dazu, sich tierisch über die Games aufzuregen. Im Moment spielt Summit1g gerade „Grand Theft Auto V“ auf dem angesagten Rollenspiel-Server NoPixel. Er nimmt in GTA 5 an Rennen teil und ärgert sich andauernd über die Ungerechtigkeit der Welt im Allgemeinen und über sein viel zu langsames Auto im Speziellen.

So beschwerte er sich: „Das Auto von jedem anderen ist schneller als meins nach 120!“ Ein Wagen zieht an ihm vorbei, obwohl da sogar noch ein Beifahrer im Auto sitzt.

Das Spiel ist klar unfair zu ihm, wie Summit1g in dem Moment fand.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Fans von Summit1g geben Frust des Streams an Dev weiter

Das war das Resultat: Wenn Summit1g auf Twitch ist und Rennen in GTA 5 fährt, schauen ihm im Schnitt 41.000 Leute zu. Einige seiner Zuschauer fühlten den Frust von Summit1g so stark, dass sie sich entschieden, ihrem Idol zu helfen.

Sie wechselten in den Twitch-Stream von Robin „GTAWiseGuy“ Williams, einem der Entwickler des No-Pixel-Servers. Dort fluteten sie den Chat mit Nachrichten, wie mies die Balance im Spiel ist, so wie es ihnen Summit1g vorher gesagt hatte.

Der Entwickler war zu dem Zeitpunkt ohnehin schon mies drauf, hatte wenig geschlafen und rasch die Schnauze voll. Er sagte: Er reiße sich da die ganze Zeit den Arsch auf, um das Spiel zu balancen, und dann könnten Leute nur meckern. Darauf hatte er keine Lust und loggte aus.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

“Wenn ich nicht mal mehr über mein Auto meckern kann …”

So reagiert Summit1g: Dem ist es sichtbar peinlich, dass sein Ärger sich auf andere auswirkt. Er sagt:

„Wenn ich nicht mehr über mein Auto meckern kann, ohne dass ihr Typen loszieht und euch bei anderen beschwert, dann kann ich für eine Weile keine Rennen mehr fahren.“

Laut Summit1g lassen ihn seines Fans wie einen „Vollarsch“ aussehen. Er will jetzt erstmal keine Rennen mehr fahren: “Wir sind da zu hitzköpfig”, analysierte er.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Das steckt dahinter: Das ist ein Muster bei Summit1g, das ihn auch so beliebt macht:

  • Eigentlich ist summit1g ein ruhiger, ausgeglichener Typ
  • Wenn er viel spielt, wird er aber „salty“: So nennt man den Zustand, wenn man sich nur noch beschwert und jammert. Der Begriff kommt von den „salzigen Tränen“, die einem über die Wangen rinnen.
  • Wenn er mal so salty ist, wird er unvernünftig und irrational. Er meckert einfach alles raus, was ihm grade durch den Kopf geht
  • “Früher”, als er ein normaler Gamer unter Freunden war, blieb das ohne jede Konsequenz – Wenn er das heute macht, hören ihm aber 40.000 Leute zu

Er selbst mag das ständige Meckern an sich selbst überhaupt nicht, aber kann es nicht so richtig abstellen. Einmal erklärte Summit1g: Gaming sei eben seine Leidenschaft, es ist das, was ihm wichtig ist, und es gehöre dazu, dass er sich darüber aufregt.

Wenn er sich mal in Rage geredet hat, droht er den Fans auch schon mal, sofort mit Twitch aufzuhören. Wenn er sich am nächsten Tag beruhigt hat, ist das alles nicht mehr so schlimm.

Zur Höchstleistung im “Jammern” hebt Summit1g beim Hardcore-Shooter Escape from Tarkov ab:

Twitch-Streamer Summit1g ist sehr gut darin, in Escape from Tarkov zu scheitern

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wurstbr0t

Och dazu brauchst du deine Fans doch nicht, das hast du ganz allein geschafft.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x