Twitch-Streamer verdienen Millionen € mit Glücksspiel-Deals – Ihre Zuschauer gehen bankrott

Twitch-Streamer verdienen Millionen € mit Glücksspiel-Deals – Ihre Zuschauer gehen bankrott

Die US-Seite Bloomberg hat in einem Bericht das Krypto-Casino Stake untersucht: Das soll spezielle Deals mit Twitch-Streamern abschließen und so deren Verluste im Online-Glücksspiel ausgleichen. Man hat auch mit Zuschauern der Streamer gesprochen, die ihren Vorbildern wie Félix „xQc“ Lengyel oder Trainwreck folgten und darüber in die Insolvenz gehen.

Was ist das für ein Bericht? Die Seite „Bloomberg“ hat sich mit dem Krypto-Casino „Stake“ beschäftigt und mit einigen Streamern, Spielern, dem Casino selbst und Twitch gesprochen.

Dabei sind sie bei den Streamern aber auf eine Mauer des Schweigens gestoßen. Niemand wollte so recht verraten, welche Deals er mit dem Casino geschlossen hat (via bloomberg).

Streamer wie xQc werben für Casino, verraten nicht, wie viel sie bekommen

Wie ist das Casino auf Seiten der Streamer? Bloomberg hat bei mehreren Streamern wie xQc oder Trainwreck angefragt, aber keiner wollte sich dazu äußern, welche Deals sie mit dem Krypto-Casino Stake geschlossen haben. Man weiß aber:

  • Dem Streamer Mizkif wurden 19 Millionen US-Dollar im Jahr angeboten, wenn er auf Stake vor seinem Publikum spielt. Mizkif sagt: Als er sah, dass ein 14-jähriger Zuschauer auf einer Seite spielte, die er beworben hatte, hörte er mit Glücksspiel-Streams auf, weil er sich einfach mies fühlte.
  • Der Streamer xQc hatte im Mai 2021 einen Promo-Code des Casinos geteilt: Man weiß nicht, wie viel Geld er dafür bekommen hat. Nach eigenen Angaben hat xQc mittlerweile über 685 Millionen US-Dollar im Casino Stake gesetzt (via twitch). Der Kanadier sagt, er sei dem Glücksspiel verfallen.
  • der Streamer Trainwreck sagte vor einem halben Jahr, er mache „viel mehr als eine Million US-Dollar im Monat bei Stake“ (via twitch).
  • Der Rapper Drake soll mit einer Bilanz von 9 Millionen US-Dollar gestartet sein – auch hier weiß man nicht, welchen Deal er mit Stake eingegangen ist.

Diese Intransparenz kritisiert Bloomberg ausdrücklich: Die Streamer erklären ihren Zuschauern nicht, wie ihre Deals mit Stake aussehen. Es ist unklar, wie viel Geld sie von dem Casino bekommen und wie viel ihrer Verluste im Casino real sind und welche ihnen ersetzt werden.

Twitch-Streamer verliert 8 Mio $, brüllt Zuschauer zusammen, der ihm vom Glücksspiel abrät

Twitch-Zuschauer gehen bankrott, weil sie den Streamern nacheifern

Wie ist Stake aus Sicht der Zuschauer? Bloomberg hat mit dem 26-jährigen Enneric Chabot gesprochen, der durch xQc auf Stake aufmerksam wurde. Er hat sich über einen Promo-Code des Kanadiers dort angemeldet.

Im Gespräch mit Bloomberg erzählt er: Am Anfang habe er 1 $ in die Glücksspiel-Automaten gesetzt und es habe ihm Freude gemacht, doch es ging rasch bergab:

Ich hab angefangen, zu verlieren und zu verlieren.

Enneric Chabot

Innerhalb weniger Monate hatte Chabot 40.000 $ verzockt, dann zwei Bankkredite über je 20.000 $ aufgenommen und auch die durchgebracht. Am Ende musst er in die Privat-Insolvenz gehen.

Er sagt, zwar war die Entscheidung zu wetten seine eigene, aber die Freude der Twitch-Streamer beim Zocken habe ihn dazu verleitet.

Twitch-Streamer haben eigentlich andere Möglichkeiten, viel Geld zu verdienen:

„Twitch-Streamer geben Zuschauern ein falsches Gefühl von Verlieren und Gewinnen“

Bloomberg spricht auch mit dem Inder Vaibhav Kumar (25). Der fand den Einstieg ins Online-Glücksspiel ebenfalls über Streamer, die von Stake gesponsert sind. Er sagt:

Als sich die anfängliche Aufregung legte, jemandem zuzusehen, der um so viel Geld zockte, hat es mich abgeturnt und krank gemacht, dabei zuzusehen. Es gibt Zuschauern eine falsche Idee von Gewinnen und Verlieren.

Vaibhav Kumar

Kumar sagt, er schaute sich vor allem Streamer an, die von Stake gesponsert wurden, bis ihm dämmerte, dass die Verluste durch lukrative Promo-Deals ausgeglichen würden.

Seine eigenen Verluste musste er aber komplett selbst tragen.

Twitch beobachtet Glücksspiel genau

Wie sieht Twitch das? Slots, also Glücksspiel, ist mittlerweile eine große Kategorie auf Twitch, aber das muss nicht für immer bleiben.

Zu Bloomberg sagt ein Twitch-Sprecher: Man schaue sich das Spielverhalten gerade intensiv an. So habe man mittlerweile untersagt, solche Promo-Links zu posten wie jenen, mit dem xQc im Mai 2021 für das Casino warb.

Nun heißt es:

Wir nehmen jede mögliche Gefahr für unsere Community sehr ernst. Obwohl Glücksspiel-Inhalte nur einen sehr geringen Teil der Inhalte auf Twitch stellen, schauen wir genau drauf, um sicherzustellen, dass unser Vorgehen mögliche Gefahren von unserer weltweiten Community fernhält.

Twitch
böhmermann-knossi-twitch.v1
Böhmermann behandelte Knossi und das Glücksspiel in einer ZDF-Sendung im November 2020.

Neue gesetzliche Regelung beendet Glücksspiel-Hype in Deutschland

Wie sieht das in Deutschland aus? Auch in Deutschland hatten einige große Streamer wie MontanaBlack oder Knossi über Jahre dem Glücksspiel auf Twitch gefrönt und sich eine große Zuschauerschaft aufgebaut.

Auch hier gab es große Kritik an ihrem Verhalten: Das ZDF Magazin Royale hat sich etwa ausgiebig mit Knossi beschäftigt und dubiose Verbindungen nach Malta aufgedeckt, die sehr ähnlich wirken, wie das, was jetzt Bloomberg kritisert.

Durch eine neue gesetzliche Regelung hat das Glücksspiel im deutschen Twitch in den letzten Monaten stark nachgelassen.

ZDF zeigt, wie deutsche Twitch-Streamer an Glücksspiel-Sucht verdienen

Einige der größten Streamer der Welt zeigen Glücksspiel auf Twitch

Wie ist es in den USA? In den USA hat das Phänomen in den letzten Monaten aber immer weiter zugenommen:

  • Trainwreckstv ist Nummer 19 der Welt. Er zeigte die letzten 30 Tage 148 Stunden Glücksspiel
  • ROSHTEIN ist die Nummer 13 der Welt – Er zeigte 262 Stunden Glücksspiel in den letzten 30 Tagen
  • xQc ist nach wie vor die Nummer 1 weltweit bei den gesehenen Stunden der letzten 30 Tage – er hat immerhin noch 44 Stunden mit Glücksspiel verbracht, damit ist es seine „meistgesendete Kategorie“ nach Just Chatting
  • Insgesamt ist Slots die 8. größte Kategorie auf Twitch nach durchschnittlichen Zuschauer-Zahlen – Tendenz stark steigend.

Knossi und MontanaBlack erklärten zwar, sie hätten aus moralischen Gründen mit dem Glücksspiel aufgehört, wir von MeinMMO haben aber vor wenigen Tagen mit dem Anwalt Christian Solmecke gesprochen, um die Situation von Glücksspiel auf Twitch in Deutschland zu erklären:

Warum zeigt MontanaBlack wirklich kein Glücksspiel mehr auf Twitch? Wir fragten einen Anwalt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CandyAndyDE

„Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen“
– Karl Marx

Adelarashort

Glücksspiel sollte überall verboten werden. Die Streamer die damit werben, sollen tausend Jahre in der Hölle schmoren. Aber Influencer machen auch alles fürs Geld, ohne dabei an die Folgen für andere zu denken. Sei es über richtige Casinos oder solche Apps wie Coin Master die aufs gleiche hinaus laufen. Schämen solltet ihr euch, aber ihr Streamer und Co habt ja kein Gewissen, sondern immer nur Dollar Zeichen in den Augen und selbst für eure Meinung verlangt ihr Geld. Einfach ekelhaft.

Knusby

Leute, die was machen, nur weils jemand anderer es macht sind doch selber schuld. Tut mir leid, aber da hab ich kein Verständnis. Jeder hat die Möglichkeit sein Hirn zu benutzen statt andere für sich denken zu lassen.

Aber ich muss bei solchen Themen immer dran danken, dass die natürliche Selektion villeicht ja doch irgendwann klappt, wie sie sollte..

Cowboy bebop

Seh ich genauso wenn man da liest jemand nimmt 2 20k Kredite bei der Bank auf 🤣 sorry aber da hab ich dann kein Mitleid mehr

Christian

Also erstmal wenn du nicht bescheißt oder am Casino beteiligt bist, gewinnt IMMER die Bank, IMMER! Und wenn du in einem Casion zu viel gewinnst, wirst du irgendwann rausgeschmissen oder gebannt, IMMER. Ein Casino will Nicht das jemand gewinnt außer das Casino selbst. Aber anderen die Schuld an seinem Verlust zu geben ist einfach geistig arm. Niemand zwingt dich in einem Casino zu zocken. Genau wie doch niemand zwingt zu rauchen, zu trinken oder zu kiffen. Wir sind für unsere Fehler selbst verantwortlich.

Todesklinge

Grundsätzlich ist Glückspiel so aufgebaut das die Betreiber so gut wie fast immer gewinnen. Sonst gäbe es kein Glückspiel wenn die Betreiber ständig pleite gingen (weil der Kunde ja ständig gewinnt).

Die große Summe an Geld die man gewinnen kann, ist eine unterhaltsame Vorstellung, mehr aber auch nicht.

Ich kenne da auch ein paar die dem Glückspiel verfallen sind und WENN die gewinnen… so 500€ wird davob geprahlt. Auf did Frage hin wie viel diese schon vorher verloren haben, tja da wird es dann ziemlich ruhig.

Man siehe das in diversen Spielen. Da kann man sich etwas gleich kaufen oder über eine geringe Chance günstiger… wenn man das Glück hat.

All Might

Die Leute die dadurch Bankrott gehen sind einfach dumm.

justus

oder sie sind einfach krank und suchtanfällig

Threepwood

Menschen, die diese Thematik so kommentieren sind einfach dumm.

De

Twitch könnte auch einfach ein Riegel davor schieben, genau wie bei den Camgirls aber Geld regiert die Welt.
Twitch und ihr Alibi Getue sind halt auch ein Witz, als ob es irgend ein Unterschied macht wenn man keine Promo links mehr posten darf. Promo bekommt Casino genug…

Wenn man bedenkt so gut wie alle der Streamer die Casino bewerben sind durch anderen Content groß geworden und ziehen ihre Zuschauer nun ins Casino, was soll man dazu noch sagen.

justus

Die Seite Bloomberg hat einen besorgniserregenden Trend auf Twitch aufgedeckt: Streamer zeigen Glücksspiel, ihre Zuschauer leiden.

das steht schon seit jahren in der kritik. was genau hat bloomberg jetzt aufgedeckt?

justus

das wurde sowohl in der deutschen als auch in der internationelen youtube szene sehr oft diskutiert. schon vor jahren wegen monte etc. in deutschland und auch letztes jahr schon sehr groß wegen den genannten train, xqc und z. b. adin ross. unter anderem h3podcast hat das öfter und auch sehr groß kritisiert. also von hintergrund oder kurzen diskussionen ganz weit entfernt.

dass die streamer millionen pro monat bekommen war sehr lange bekannt. dass zuschauer ihr leben zerstören war auch klar. das statement von twitch ist auch nur leeres pr gerede.

bloomberg bringt hier keine neuen infos, außer den speziellen fall von einer person zu zeigen.

Alex

Du verstehst es nicht, die großen Medien haben dieses Thema bisher einfach nicht aufgegriffen, es war in der Szene ein großes Thema, bei streamern unter sich und ihrer Community,naber eben noch nicht in der breiten Öffentlichkeit, das ändert so ein Bericht dann doch.

justus

es wurde aber nichts „aufgedeckt“. es wurde nur sehr verspätet über sachen berichtet, die längst bekannt waren.

Alex

Du willst es nicht verstehen, ist ok.

DonnieBrasco

Wenn er es verstehen würde, bekäme er nicht die Aufmerksamkeit nach der er sucht.

justus

dann erklär mir doch was bloomberg jetzt „aufgedeckt“ hat. alles was da steht war schon vor monaten/jahren weitläufig bekannt.

Cowboy bebop

Muss dem Justus da schon recht geben jetzt wirklich aufdecken tut der Bericht gar nichts. Streamer haben sponsorverträge weiß jeder
Aber aufgedeckt wie hoch die jetzt sind haben sie nicht.
Das Leute beim Glücksspiel alles verlieren auch nix neues
Im Endeffekt wahrscheinlich nur nen Sommerflaute Artikel für bloomberg

Threepwood

Es ist eben wichtig, dass konservative Medien über „dieses Internetz“ und den Schwachsinn dort berichten.
Da wir leider biologisch und/ oder geistig alte, merkwürdig pseudo-liberale Politiker haben, die von all dem nichts raffen (wollen) und getreu dem Motto Hashtag-Politik erst anfangen ihren Job zu machen, wenn medialer Druck aufkommt, braucht es Berichte.

Von daher ist es gut, dass es wenigstens im Sommerloch mal die kleine Runde macht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Threepwood
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx