Twitch-Streamer bricht Rekord, sammelt 10 Mio. € in 50 Stunden für den guten Zweck

Erneut fand das ZEvent statt und über 50 französische Streamer nahmen über 10 Mio € in rund 50 Stunden ein. Wie er das geschafft hat und was dahinter steckt, erfahrt ihr bei MeinMMO.

Was ist passiert? In rund zwei Tagen konnte der französische Streamer Adrien “Zerator” Nougaret gemeinsam mit Streamer-Kollege Alexandre “Dach” Dachary rund 10 Mio. Euro einnehmen. Die beiden hatten zudem Unterstützung von über 40 weiteren Streamern und YouTubern. Das gemeinsam gesammelte Geld spenden sie außerdem vollständig und ziehen keinen Profit daraus.

Die Spenden wurden im Rahmen des ZEvents eingenommen, das einmal pro Jahr in Frankreich stattfindet. Dieses Charity-Event nimmt Gelder von Zuschauern und oft Streamern ein, um damit Hilfsorganisationen unter die Arme zu greifen.

Erneut den eigenen Rekord gebrochen: So viel wurde genau gespendet

So viele Spenden kamen zusammen: In diesem Jahr brachen die beiden Streamer erneut ihren eigenen Rekord. Mit ganz genau 10.064.480 € haben sie die Einnahmen aus dem letzten Jahr beinahe verdoppeln können.

Einnahmen aller ZEvents:

  • 2017: 170.770 €
  • 2018: 451.851 €
  • 2019: 3.510.810 €
  • 2020: 5.724.377 €
  • 2021: 10.064.480 €

2019 schaffte es das ZEvent in die Schlagzeilen, weil es hier einen Twitch-Rekord brach: Die meisten Donations in einem einzigen Stream. Seitdem gelingt des den Streamern den Betrag jedes Jahr fast zu verdoppeln.

Auch der französische Präsident Emmanuel Macron schaltete sich nach dem Event ein und gratulierte allen Teilnehmern und Organisatoren für diesen unglaublichen Betrag.

Wohin gehen die Spenden? Das diesjährige ZEvent sammelte Spenden für Amnesty International, Ärzte ohn Grenzen und Save The Children. Die Streamer versprechen, dass jeder Cent dort ankommt und sie selbst nicht von den Einnahmen profitieren.

Diese Streamerin half besonders: Nachdem 2019 der berühmte Fortnite Streamer Ninja bereits 26.000 € gespendet hatte, kommt die größte einzelne Spende in 2021 von der US-Streamerin Pokimane. Sie spendete 10.000 $. Dafür bedankten sich die Streamer bei ihr via Twitter.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Sofort nachdem die Spende auf den Monitoren zu sehen war, rasteten die Streamer förmlich aus. Sie konnten der Streamerin nicht genug danken. Davon existiert ein Clip, den Pokimane mit: “Dieser Clip ist pures Charisma!” beschrieb.

Wann startet das nächste Event? Bislang wurde das Event immer zwischen September und November ausgestrahlt. Ausgenommen davon ist das aller erste Event in 2016, das im März übertragen wurde. Ihr könnt euch also erneut auf eine Herbstausgabe 2022 freuen.

Sollte es dahingehend weitere Informationen geben, werden wir diesen Artikel updaten.

Das deutsche Äquivalent zu dem Stream ist sicher “Friendly Fire”, eine Charity-Aktion namhafter deutscher Streamer

Friendly Fire 6 auf Twitch: So freuen sich Gronkh & PietSmiet über 1 Mio € Spenden

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x