Großer Twitch-Streamer nennt Halo einen Flop und weiß, was es retten würde – „Anpassen oder sterben“

Großer Twitch-Streamer nennt Halo einen Flop und weiß, was es retten würde – „Anpassen oder sterben“

Um Halo Infinite ist es in den vergangenen Monaten sehr ruhig geworden. Der Mangel an Inhalten kocht immer wieder als Kritikpunkt auf. Jetzt nannte der große Twitch-Streamer „Nickmercs“ den Shooter auf Twitter einen Flop und erklärte, es fehle ein „Battle Royal“-Modus. Weitere große Content-Creator stiegen in den Thread ein. MeinMMO erklärt, worum es in der Diskussion ging.

Das ist die Kritik: Nickmercs gilt als einer der größten Content-Creator der Welt. Er ist Co-Inhaber der E-Sport-Organisation „Faze Clan“ sowie reichweitenstarker YouTuber und Twitch-Streamer.

Auf Twitter äußerte sich der US-Amerikaner über den Zustand von Halo Infinite. Er sagte, das Spiel sei ein Flop und dass die Entwickler einen „Battle Royal“-Modus hätten einbauen sollen. Diese würde mehr Inhalte und darauf aufbauend mehr Zuschauer generieren.

Generell meint Nickmercs, Halo Infinite müsse sich anpassen oder es werde sterben. In den Kommentaren führt Nicholas Kolcheff, wie der Twitch-Streamer mit richtigem Namen heißt, weiter aus:

Alle paar Wochen wache ich auf und habe Schmerzen vor Lachen, weil sie keinen „Battle Royal“-Modus haben.

@NICKMERCS via Twitter

Den originalen Tweet von Nickmercs sehr ihr hier:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

„Halo wurde einfach schnell langweilig“

Was ist das Problem von Halo Infinite? Halo Infinite wird für den Mangel an Inhalten kritisiert. Regelmäßig gibt es Wünsche nach neuen Modi. Diese Diskussion ist auch in den Kommentaren der aktuellen Diskussion wiederzufinden.

Der „Call of Duty“-Coach und Ex-Profi Jordan Kaplan von den „LA Thieves“ kritisiert beispielsweise, dass es das exakt selbe Spiel wie zu Release sei. Dabei hebt er hervor, dass es eigentlich ein gutes Spiel sei. Meinungen dieser Art sind keine Seltenheit.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt
In unserem Podcast hier geht es um einen anderen Shooter, der gerade arge Probleme hat: Battlefield 2042

Die Reaktionen anderer Content-Creator in der Übersicht:

  • @DrDisrespect via Twitter: „Die Leute lachten, als ich vor Jahren während der Halo-1-Tage sagte, dass ein Halo-„Battle Royal“ unglaublich wäre.“
  • @hitchariide via Twitter: „Die Grundlage für ein gutes Spiel ist da. Es fühlt sich gut an. Es spielt sich gut. Ich brauche diesen „Battle Royal“-Modus nur für Inhalte und konsistente Updates für die Arena.“
  • @JKap415 via Twitter: „Das Spiel ist im Grunde genau das gleiche wie bei der Veröffentlichung. Schade, weil sich das Kernspiel immer noch so gut anfühlt.“
  • @charlieINTEL via Twitter: „Die Leute haben ihren eigenen Überblick über den aktuellen Stand von Call of Duty, aber die Vielzahl der Spieloptionen hat es relevanter und prominenter gemacht als zuvor. Klassischer Multiplayer, Battle Royale, Rebirth, Plunder usw. – Es gibt viel zu spielen. Halo wurde einfach schnell langweilig und da war nichts anderes dran.“
Die Lobbys in Halo Infinite sind leer. Lediglich 2.285 Spieler (stand 24. März 2022, 13:00 Uhr) sind auf Steam aktiv.

Halo Infinite und Battlefield 2042 galten im vergangenen Jahr als die großen Hoffnungen des Shooter-Genres, doch beide Titel kämpfen mit zahlreichen Problemen und lautstarker Kritik.

Die Spielenden fordern Verbesserungen, neue Inhalte und Resultate. Trotzdem wollen viele Fans ihr Lieblings-Franchise nicht aufgeben. Was müssten Spiele wie Battlefield 2042 und Halo Infinite tun, damit ihr sie wieder spielt?

Reicht ein gut umgesetzter „Battle Royal“-Modus aus, um die Titel zu altem Glanz zu führen?

Falls ihr auf der Suche nach hilfreichen Tipps für den „Halo Infinite“-Multiplayer seid, hat MeinMMO-Shooter-Experte-Marko 8 Tipps und Tricks in Halo Infinite, mit denen ihr sofort besser werdet parat.

Quelle(n): Nickmercs via Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CandyAndyDE

Ein Battle Royal Modus alleine reicht nicht, denn er muss auch regelmäßig mit Content versorgt werden und das tut 343 im Moment überhaupt nicht.

Es fehlt an Maps, Modi, Waffen, Forge und Koop. Story-DLCs wurden auch immer wieder angedeutet.
Das tut echt weh. Ich frage mich, was bei 343 schief läuft.

Flo

Die Spielerzahlen sind wird alarmierend niedrig. Zumindest auf Steam, wer weiß wie die Zahlen auf Windows generell und der Xbox aussehen. Es macht schon Spaß, aber fehlender Umfang und ein fehlender Battle Royale sind schon so eine Sache, wobei ich an letzteres nie dachte bis ich den Artikel gerade gelesen habe..

Walez

Aus PvE Sicht vermisse ich den Coop Modus. Eine BR ist mir persönlich egal, würde mich das Spiel nicht noch einmal hervorkramen lassen.

Sgt. Butterbread

Streamer haben generell rin riesiges Ego und denken in erster Linie an sich, deshalb auch BR. Nicht damit es dem Spiel besser geht sondern damit sie neuen content zum streamen haben. Denn BRs sind für die heutige Streaminglandschaft ideal.

Die Probleme bei Halo werden bestimmt tiefer gehen als ein fehlender BR Modus. Ich stimmt allerdings zu das die Halo Formel wahrscheinlich aus der Zeit gefallen ist mittlerweile.

Sgt. Butterbread

Streamer haben generell rin riesiges Ego und denken in erster Linie an sich, deshalb auch BR. Nicht damit es dem Spiel besser geht sondern damit sie neuen content zum streamen haben. Denn BRs sind für die heutige Streaminglandschaft ideal.

Die Probleme bei Halo werden bestimmt tiefer gehen als ein fehlender BR Modus. Ich stimmt allerdings zu das die Halo Formel wahrscheinlich aus der Zeit gefallen ist mittlerweile.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x