Einer der größten Twitch-Streamer gebannt – Angeblich, weil er rassistischen Begriff gegen Weiße nutzte

Der Streamer Hasan „HasanAbi“ Piker (30) wurde am 14. Dezember von Twitch gebannt. Laut eigenen Aussagen soll das Wort „Cracker“ der Grund dafür gewesen sein. MeinMMO berichtet, was genau vorgefallen ist.

Das ist die Vorgeschichte:

  • Zwei Moderatoren in HasanAbis Twitch-Chat wurden am 11. Dezember gebannt, da sie das Wort „Cracker“ nutzten – ein Begriff, der heute zur Beleidigung von Weißen verwendet wird. Der Streamer fand das komplett übertrieben und begründete es damit, dass beide nicht weiß wären (via Twitter).
  • HasanAbi versuchte daraufhin ein Statement von einem anderen Streamer „Myth“ zu bekommen, indem er fragte, was er von dem Wort „Cracker“ halte und dass seine Mods deswegen gebannt seien. Myth ist ebenfalls schwarz (via YouTube, ab Minute 0:50). Die Kommentare unter dem Video vermuten, dass HasanAbi eine Aussage von Myth herauskitzeln wollte, welches sich für seine Seite starkmacht.
  • HasanAbi griff das Thema auf seinem Twitter-Account immer wieder auf. Twitch solle doch bitte auch das Wort „Nazi“ als Bann-Grund nehmen, da Leute es gegen weiße, rassistische Menschen nutzen und es sowohl rassistisch ausgerichtet als auch unakzeptabel sei, so der Streamer (via Twitter).

Das steckt hinter dem Begriff „Cracker“: In den Vereinigten Staaten gilt der Begriff teils als rassistische Beleidigung für Weiße, vergleichbar mit dem N-Wort für Schwarze.

Wortwörtlich übersetzt bedeutet das Knacker. Es lassen sich verschiedene Ursprünge des Begriffs finden. Ein gängier Bezug aus früheren Zeitaltern entspricht dem „Knacken der Peitschen“, die Sklaventreiber zur Bestrafung oder dem Antreiben nutzten.

HasanAbi hält Cracker-Debatte mit Zuschauer

Am 14. Dezember startete HasanAbi einen Stream, in dem ein Zuschauer „Rhyzohm“ in seinen Chat spammte. Der Zuschauer verstehe nicht, warum man das Wort „Cracker“ so leichtfertig verwende, wie es HasanAbi tue.

Nach einigen Nachrichten lud HasanAbi Rhyzohm in einen Discord-Call ein, um die Sache zu diskutieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Rhyzohm vertrat den Standpunkt, dass es nicht in Ordnung sei, Cracker leichtfertig zu nutzen. Man solle Menschen nicht anhand der Hautfarbe und der Herkunft beurteilen. HasanAbi habe eine zu große Reichweite und die Zuschauer erhalten laut Rhyzohm die Message, dass es okay einfach mit solchen Worten um sich zuwerfen.

HasanAbi entgegnete darauf, dass das Wort natürlich gemein sei, jedoch nicht so schlimm, wie beispielsweise das N-Wort wäre. Weiße hätten, gerade in Amerika, immer in der Machtposition gestanden und vor allem die Schwarzen unterdrückt.

Der Streamer sagte, dass es keinen Rassismus gegen Weiße geben könne und er wolle in dem Sinne die Menschen wachrütteln.

Das Wort „Cracker“ soll verantwortlich für HasanAbis Bann sein

Nach der Debatte mit dem Zuschauer wurde HasanAbi auf Twitch gebannt. Er selbst verfasste einen Tweet, in dem er sagte, dass das Wort „Cracker“ daran schuld sei.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Twitch selbst hat sich zu dem Vorfall allerdings bisher nicht geäußert. Es ist also nicht bekannt, ob wirklich das Wort oder etwas anderes für HasanAbis Bann verantwortlich ist.

Die Community reagiert gespalten unter dem Tweet:

  • Bruce Ray ist der Meinung: „Das Wort Cracker ist nicht rassistisch.“ Andere User antworten ihm und denken, dass man es eher als Beleidigung abtun könne.
  • Commiechrundle ist bestürzt: „Ich bin wirklich verärgert darüber. Das ist der dümmste Grund, um jemanden von Twitch zu bannen.“
  • Lichzim stimmt dem Bann zu: „Lasst uns hoffen, dass er gebannt bleibt. Wahrscheinlich kommt er die nächsten Tage sowieso zurück.“
  • IntelDoge und Greekgodx befinden den Bann für: „Gut.“

Ex-Twitch-Streamer Ludwig hat seit seinem Wechsel zu YouTube auch schon einige Banns einstecken müssen: Ludwig wurde schon 3 Mal auf YouTube gebannt, feiert es trotzdem mehr als Twitch

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
46 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leya Jankowski

Liebe Community,

es handelt sich hier um ein sensibles Thema. Wir können jetzt über den Abend keine Moderation gewährleisten, die das Thema benötigt, um unseren Ansprüchen an die Moderation gerecht zu werden.

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentare zu schließen. Da jetzt langsam die Gemüter hier anfangen hoch zu kochen, bleibt die Kommentarspalte diesmal auch geschlossen.

Vielen Dank für euer Verständnis 🙂

Apo

BlackDesert Rebbootet seine Klassen,
Nexon aktzeptiert nun Kryptowährung in seinen Shops,
in GuildWars2 starten die Wintertage,
StarWars:TOR wird 10 Jahre alt und feiert 1 Jahr lang,
Tribes of Midgard startet heute mit neuen Inhalten in Season 2,
ARK startet eine neue DLC Map mit 3 neuen Kreaturen…

…aber für das “Nummer 1 MMO Mag in Deutschland” gibt´s wohl nix Spannenderes als was irgendein Twitch-Streamer irgendwann irgendwo gesagt hat
…und Playstation natürlich.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Apo
N0ma

Aion hat Schneeflockenevent

monk

vllt gibt es aber auch für verschiedene themen/spiele/genre verschiedene autoren. unglaublich, aber wahr.

Leya Jankowski

Welche Themen spannend sind und welche nicht, kann eine sehr subjektive Meinung sein. Es ist für viele Leute eine spannende Info, wenn einer der größten Streamer von Twitch gebannt wird. Für dich dann vielleicht nicht, aber dafür haben wir auch noch anderen Content auf der Seite.

Es wird nie möglich sein jeden Tag das komplette Spektrum abzubilden, erst recht nicht kurz vor den Feiertagen. Die Hälfte der Arbeitszeit des Teams geht gerade dafür drauf, besondere Specials für die Feiertage vorzubereiten und auch unsere größten Listen schonmal fürs neue Jahr mit einem Update zu versehen und zu gucken, ob da noch alles aktuell ist.

Dafür lassen wir aktuell einige Themen liegen und verzichten bewusst auf einiges an Traffic, den wir tagesaktuell holen könnten, damit es nicht zu erheblicher Mehrarbeit kommt.

Apo

Ja, nee eben nicht. Früher gab es Mal Foren oder so wo man sein Feedback dalassen konnte.
Es gibt eben keine anderen Inhalte. MeinMMO war früher Mal eine Seite die unabhängig von den zu generierenden Klicks einfach die aktuellen News zum MMORPG Genre gebracht hat. Heute ist das leider nur noch Beiwerk und wird bestenfalls für die 1-3 aktuellen top MMOs gemacht. Schon die Argumentation, dass man nicht die Infos von jedem Tag aufarbeiten kann ist ein Armutszeugnis an sich. Andere Seiten können es offenbar und die sind auch nicht größer als ihr. Eure listen updaten ist schon und gut, aber sein wir ehrlich…in den letzten Jahren waren die Updates in einem Umfang den man in ein paar Stunden abfeiert und selbst dann wären immer noch irgendwie Fehler drin weil ein Datum oder ein Absatz vom Vorjahr unverändert Einzug gehalten hatte. Ich würde mir für 2022 wünschen, dass ihr wieder weniger Yellow-Press werdet…euer Schwestermagazin Gamestar hat es ja offensichtlich geschafft, also fragt die Mal in Rat wie man bei seinen leisten bleibt und trotzdem Geld verdient.

Compadre

Wow, was für ein Vergleich. Wenn sich jemand nicht impfen lassen möchte, dann ist das seine persönliche Entscheidung, die er mit allen Konsequenzen zu tragen hat.

Wo genau ist denn jetzt die Brücke zu einem Menschen, der mit einer bestimmten Hautfarbe geboren wird und sich diese nicht aussucht? Diese eigentlich auch völlig irrelevant ist, anders als eine Impfung, die wissenschaftlich nachgewiesen gegen schwere Krankheitsverläufe helfen kann?

Walez

Danke, alles gesagt 🙏 Bin es persönlich selbst leid, auf diese “Opferrollen” und “Rassismus”vergleiche noch zu reagieren.

Compadre

Jou, hast du wohl Recht. Mich triggert es aber zu stark, wenn ich sowas lese. Für mich völlig unverständlich, wie man die Konsequenzen seines eigenen Handels, sich nicht impfen zu lassen mit dem Schicksaal der Juden oder hier dunkelhäutiger Menschen vergleicht. Ich bekomms einfach nicht in die Birne. Alleine dass man so etwas vom Stapel lassen darf und das von der Meinungsfreiheit gedeckt ist, zeigt doch, dass ungeimpfte Personen mit dem Schicksaal von Diskriminierung betroffenen Minderheiten so rein gar nichts gemein haben.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Compadre
Max Mustermann

Ist nicht von der freien Meinungsäußerung gedeckt! Die derzeitige Situation der nicht geimpften, mit der Judenverfolgung gleichzusetzen, stellt einen Straftatbestand dar und wird auch strafrechtlich verfolgt. Wäre ja noch schöner solch einen Rotz einfach raushauen zu können und noch rechtlich geschützt zu sein!

Alex

Rassismus gegen ungeimpfte wtf. 😂😂
Wusste garnicht das dass eine “Rasse” ist.

N0ma

Das Wort Rassismus wird teilweise für alles benutzt was da irgendwie mit zu tun hat. Evtl weils keinen guten übergeordneten Begriff gibt.

Alex

Diskreminierung?

N0ma

falsch geschrieben, aber jo könnte man nehmen

User

Du verstehst anscheinend so einiges nicht.

gehtdichnixan

Der Streamer sagte, dass es keinen Rassismus gegen Weiße geben könne

Wenn ich so einen Schwachsinn lese.

Nur ein Beispiel:
https://exxpress.at/tweet-des-tages-kauft-nicht-beim-weissen/

Einen Guten Tag euch allen, egal welcher Hautfarbe.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von gehtdichnixan
Daniel

Nigger, Cracker, Nazi. Egal was, sowas gehört einfach gebannt. Es gibt viele Wörter für sogenannte Menschen Rassen und keiner davon sollte geduldet werden.
Rassismus ist Rassismus, egal von welcher Seite er kommt. Nur das Rassismus gegen Weiße gleich Terrorismus genannt wird. Es bleibt das selbe.

N0ma

Ist im Prinzip falsch, weil immer die Frage ist wie ists gemeint und welcher Kontext. So benutzen bekanntlich Schwarze das N Wort untereinander ohne Probleme. Nur das können Automatik Programme nicht ermitteln.

Problem es werden immer mehr Wörter auf den Index gesetzt, die zB in einem anderen Land was anderes bedeuten. False positive Banns werden damit zunehmen.

Marv

da sie das Wort „Cracker“ nutzten – ein Begriff, der heute zur Beleidigung von Weißen verwendet wird. Der Streamer fand das komplett übertrieben und begründete es damit, dass beide nicht weiß wären

Dass sie nicht weiß sind, macht es doch gerade zum Problem.
Wenn Schwarze untereinander das N-Wort nutzen, ist es kein Ding. Problematisch wird es, wenn es Nicht-Schwarze nutzen.

Xpiya

Ist doch Quatsch, nur weil sich 2 farbige/helle gegenseitig rassistisch beleidigen ist es doch nicht in Ordnung

Don77

Natürlich gibt es Rassismus gegen weiße, hab ich etliche Male in der Hauptschule früher erlebt als Kind, wo mehr als die Hälfte Migranten waren. Aber das wollen die meisten schlicht nicht hören und glauben.

Max Mustermann

https://sz-magazin.sueddeutsche.de/willkommen-bei-mir/umgekehrter-rassismus-89490!amp Hier mal ein weiterer Blickwinkel. Bitte nicht über mich herfallen, bin nicht der Verfasser, habe lediglich einen Artikel verlinkt, danke!

BountyhunterX

Schon wegen dieser verbrecherischen Flagge im Hintergrund hätte man ihn bannen sollen.
Wer ein System unterstützt,dass weltweit ca 100 Millionen Menschen den Tod gebracht hat und es in manchen Staaten bis heute noch macht,hat doch den Schuss nicht gehört und eine Bildungslücke von unvorstellbaren Ausmaß.

Wenn das Wort Cracker aber wirklich als Beleidigung gegenüber Weiße gemeint ist,finde ich ein Bann auch richtig,man kann Leute nicht bannen wenn sie das N-Wort und ähnliches benutzen,aber wenn es dann Weiße betrifft sagen es sei okay oder weniger konsequent handeln,Rassismus bleibt Rassismus,EGAL welche Hautfarbe oder Herkunft jemand hat.

Alexander Leitsch

Rassismus bleibt Rassismus,EGAL welche Hautfarbe oder Herkunft jemand hat.

Dieses Fass möchte ich eigentlich nicht aufmachen, aber dem widerspreche ich dann doch.

Definition nach Human Rights: “Rassistisch sind Ideologien, welche die Menschheit in eine Anzahl von biologischen «Rasssen» mit genetisch vererbbaren Eigenschaften einteilen und die so verstandenen «Rassen» hierarchisch einstufen.”

Rassismus schafft also eine gewisse Hierarchie. Wenn aber jemand in der Hierarchie ganz oben steht, ist es schwer, den dafür zu diskriminieren, dass er der beste von allen ist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alexander Leitsch
ImInHornyJail

Und was ist wenn eine andere Ideologie eine ganz andere Hierarchie hat und die besten der einen Hierarchie bei denen die schlechteste ist?

Also für mich klingt das so als ob die Hierarchie ortsabhängig ist und es nicht DIE EINE Hierarchie gibt.
So lese ich es jedenfalls aus der Definition.

Azaras

nur ist die hierarchie und die da zu gehörige macht sehr situation abhängen

wenn die weiße kartoffel verprügelt wird weil sie ne weiße kartoffel ist, ist das nun mal ein rassitischer akt weil die täter “macht” über das opfer hatten

Zord

Das kann ich so überhaupt nicht nachvollziehen. Darf man das N-Wort dann wieder sagen falls die Menschen mit dunklerer Hautfarbe an der Spitze der Hierarchie angekommen sind?
Ich bin ein großer Verfechter von Gleichberechtigung. Dazu gehört aber auch das niemand sonderrechte bekommt (wie hier bewußt abwertente Bezeichnungen zu verwenden) nur aufgrund von Hautfarbe, Geschlecht oder Sexualität. Regeln sollten immer für alle gelten, sonst schafft man nur neues Unrecht

McPhil

Mein Leid ist größer als dein Leid, deshalb ist dein Leid irrelevant.
Super Einstellung.

Maracudo

Also ist es in Ordnung das jemand der weiss ist, beleidigt, diffamiert o.ä. wird, aber bei einer anderen Hautfarbe ist es nicht in Ordnung.
Interessant.
Sind manche Menschen wohl gleicher als andere.
Und bevor man mir die Worte umdrehen möchte ich bin gegen jede Diskriminierung oder Herabwürdigung. Ich sehe jedoch nicht das manche Bevölkerungsgruppen einen Monopol darauf haben und bei anderen dies nicht möglich sein soll egal was man sagt. Wird man benachteiligt aufgrund der Hautfarbe ist es egal welche Farbe es ist.

BountyhunterX

Finde ich auch komisch wie hier mit mal mit zweierlei Maß gemessen wird.

Sonst wird Seitens Mein MMO alles an Intolerant und politischer Unkorrektheit verurteilt und sich empört und nun wird hier beim Thema Rassismus mit mal unterschieden,weil das vermeitliche Opfer weiß ist.

Also ich finde es schon ziemlich absurd,wenn man sich auf der einen Seite immer lautstark dafür einsetzt das alle Menschen gleich sind und Toleranz fordert,dann aber mit mal sozusagen meint Rasssismus gegenüber Weiße sei weniger schlimm als gegen Farbige.

Für mich sind alle Menschen gleich,wenn ein Türke einen Deutschen als Kartoffelfresser bezeichnet ist es für mich genauso rassistisch,wie wenn ein Deutscher einen Türken als Eseltreiber bezeichnet.
Jemanden auf Grund seiner weißen Hautfarbe herabzuwürdigen,ist für mich nicht weniger schlimm,wie jemanden auf Grund seiner schwarzen Hautfarbe herabzuwürdigen.

Jetzt mehr oder weniger zu meinen dieser Rassismus sei weniger schlimm als anderer Rassismus,weil es irgendwelche Hierarchien gibt,ist meiner Meinung nach einen Verharmlosung von Rassismus.

Leya Jankowski

Die News ist sachlich geschrieben und zeigt auf, was passiert und ist und dreht sich um den Bann von HasanAbi. Hier hat Alex für sich gesprochen, da sich unser Team im Kommentarbereich genauso äußert, wie ihr es auch tut und es geht auch klar hervor, dass er es so sieht. In unserem Team gibt es unterschiedliche Meinungen zu unterschiedlichen Dingen.

Wie du siehst, lassen wir die Diskussion hier zu.

Es ist ein hochkomplexes Thema, bei dem es verschiedene Ansichten gibt. Wir achten darauf, dass Gespräche hier ein gewisses Niveau halten und nicht beleidigend, eklig oder diskriminierend werden. Und ich denke, das ist im Sinne aller oder?

Bauernschlau

Rassismus findet sich auch unabhängig von einer Hierarchie. Der strukturelle Rassismus ist ein Zusatz zur Definition und kein Ersatz für einen individuellen Rassismus. Das ist alleine schon im juristischen Kontext erforderlich. Deswegen steht im Grundgesetz auch nichts davon, dass eine vorliegende Hierarchie Vorausetzung für Rassismus wäre.

Art 3 GG
3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Hier geht es also um Individualrechte, auf die sich jeder berufen kann, völlig unabhängig von einem strukturellen Rassismus oder Hierarchie.

https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/lexikon-in-einfacher-sprache/322448/rassismus

Daniel

Im Ernst? Weil er im Hintergrund die Flagge seines Landes hat, die mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht mal Ihm gehört. Beleidigst du diesen Menschen auf schärfste!?
Jetzt mal ganz ehrlich, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeißen. Wer wohnt den in einem Land und unterstützt die Regierung mit seiner Stimme? Dieses Land hat 2 mal einen Weltkrieg angezettelt und Millionen Menschen getötet!
Denk vorher nach bevor du was schreibst, das ist zwar erlaubte Rassismus was du da betreibst, aber dennoch unterste Schiene.

ImInHornyJail

Naja theoretisch hat beide Male Österreich die Weltkriege begonnen. Deutschland war dann halt das Werkzeug.

Azaras

ähm ? soll das ein troll versuch sein ? es ist nun mal so das neben deutschland auch andere länder gibt die mio. von menschen auf denn gewissen haben

BountyhunterX

Sry aber das ist wohl einer der blödsinnigsten Kommentare die ich je gelesen habe🙄

Woher willst DU wissen das es nicht seine Flagge ist,wenn die in dem Raum hängt wo er am PC sitzt ?

Die Flagge SEINES Landes ? Wenn ich das nun richtig mitbekomme ist der Kerl ein Amerikaner und kein Sowjetbürger.

Dieses “Land” also zu dem die Flagge gehört,die UDSSR,existiert gar nicht mehr,seit 30 Jahren.

Woher willst du nun wissen im welchen Land ich wohne ? Und ob ich dessen Regierung unterstütze ?

Wenn du damit Deutschland meinst,”dieses” Deutschland mit seiner Regierung hat nicht 2 Weltkriege angezettelt.
Die Kriege wurden im 1.Weltkrieg vom Deutschen Kaiserreich geführt und im 2.Weltkrieg vom 3.Reich,nicht von der Bundesrepublik Deutschland.

Es geht hier auch um die Flagge und wofür diese Flagge steht.
Die Hammer und Sichel Flagge stehen für den Kommunismus,durch kommunistische Regime sind in den letzten etwa 100 Jahre weltweit schätzungsweise zwischen 70-100 Millionen Menschen umgekommen,durch Massenmörder und Verbrecher wie Stalin,Mao,Guevara.
Diese Regime und Persönlichkeiten haben durch Terror und Unterdrückung regiert,Eroberungskriege wurden angezettelt,Menschen unterdrückt,verschleppt,gefoltert,ermordet,Dinge wie Meinungs- und Pressefreiheit unterdrückt,freie Wahlen waren verboten und vieles mehr.Berühmt wurden Stalins Säuberungen,der Holodomor und Maos Großer Sprung nach vorn,die Roten Khmer oder das Regime in Nordkorea.

Wer also meint eine Hammer und Sichel-Flagge schwenken zu müssen unterscheidet sich nicht wirklich von denen die eine Hakenkreuzflagge schwenken,denn beide stehen für mörderische Systeme die Millionen den Tod gebracht haben.

(Die Hakenkreuzfahne ist heute übrigens keine Landesfahne mehr und auch gesetzlich verboten).

Was ich schreibe hat also nichts mit Rassismus zu tun,jeder halbwegs gebildete und anständige Mensch verurteilt das zeigen solcher Symbole.
Problem im deutschsprachigen Raum ist nur,dass hier durch die Geschichte bedingt nun mal der Nationalsozialismus/Faschismus in den Köpfen der Menschen dominiert und man immer nur an das Hakenkreuz denkt,aber man sich wenig bewusst darüber ist,das Hammer und Sichel ebenso mörderische Dinge symbolisiert und auf die Opferzahlen bezogen,durch den Kommunismus weltweit sogar mehr Menschen umgekommen sind als durch den Faschismus (was den Faschismus/Nationalsozialismus auf keinen Fall verharmlosen soll!).

Deutschland hat den 1.Weltkrieg übrigens auch nicht angezettelt,Historiker sind sich heute ziemlich einig,dass der 1.Weltkrieg “viele Väter” hat,weil damals alle beteiligten Staaten mit Volldampf auf diese Eskalation zugesteuert sind und ihren Teil dazu beigetragen haben.
Der Grundstein für diese Situation hat übrigens auch das Attentat von Sarajevo gelegt,als die österreichischen Thronfolger von einem serbischen Attentäter ermordet wurden.
Aus dem Grund ist es heute auch umstritt,in Hinsicht auf den 1.Welt von einer deutschen Alleinschuld zu sprechen.

Den 2.WELTkrieg hat Deutschland übrigens auch nicht (allein) angefangen.
Deutschland hat 1939 in Europa den Krieg angefangen,Japan,welches aber auch zu den Kriegsteilnehmern gehörte hat schon seit 1937 im 2.Japanisch-Chinesischen Krieg in China (welches ebenfalls Kriegsteilnehmer war) gekämpft.
Ein WELTkrieg wurde es dann 1941,als die Japaner Pearl Harbor überfallen haben und anschließend auch Deutschland den USA den Krieg erklärt hat.

Das soll nicht die Schuld und Verantwortung Deutschlands im 2.Welt verharmlos,sondern ist nur eine chronologische Wiedergabe der Ereignisse.

Was soll eigentlich “erlaubter Rassismus” sein ? 😂

Beschäftige dich in Zukunft gefälligst erst Mal mit Geschichte,bevor du irgendwas so närrisch kommentierst.😑

NewClearPower

Und ich dachte immer Cracker ist ein englisches Wort für Kekse und im “Untergrund” jemand, der Spiele bzw Software crackt (Kopierschutz entfernt/umgeht).

Heute mal wieder etwas gelernt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von NewClearPower
Temeraire

Ich kannte bis hierhin auch nur “Polly will Cracker”, also einen Keks 😀

Xpiya

Und ich dachte immer „Weißbrot“ oder „Dachpappe“ hätten auch nichts mit der Hautfarbe und dem herabwürdigen zu tun… man kann sich natürlich auch blöd stellen.

Unsere Zeit ist nunmal so, wenn sich ein farbiger Fussballer theatralisch fallen lässt sich quasi „affig“ verhält ist das ganze auch schon Grenzwertig.

Wie gesagt, nichts neues… wir leben im Zeitalter der Empörten… egal welcher Text wenn man lang genug Sucht wird man immer irgendwas finden was man bewusst falsch verstehen kann.

Hier ist es aber offensichtlich… von daher ist der Ban auch folgerichtig.

NewClearPower

Das der Begriff Weißbrot abwertend benutzt werden kann, ist mir bekannt. Ebenso Worte wie Kartoffel, die in bestimmtem Kontext negativ benutzt werden können.

Aber ich muss mich nicht blöd stellen, mir war das mit Cracker wirklich nicht bekannt.
Aber evtl bin ich auch mittlerweile zu alt für den ganzen Mist.

PS: Ob der Ban richtig ist oder nicht, habe ich nicht bewertet, ich sagte lediglich, dass mir die neue Bedeutung von dem Wort nicht bekannt war.

Azaras

hm naja was erwartet man ?

über jahre hinweg würde gefordert das nur das opfer bestimmt was wie gemeint ist also gleiches recht für alle

Inque Müller

Bei Mein MMO ist doch mittlerweile jeder größte Streamer: “Einer der größten Twitch-Streamer.” Bei jedem Artikel kommt genau der selbe Satz vor 😜

Inque Müller

Erst mal abwarten was Hyyga dazu sagt 😀

ImInHornyJail

Twitch solle doch bitte auch das Wort „Nazi“ als Bann-Grund nehmen, da Leute es gegen weiße, rassistische Menschen nutzen und es sowohl rassistisch ausgerichtet als auch unakzeptabel sei

Verstehe ich das richtig: HasanAbi ist der Meinung, dass wenn Person A Person B als Nazi bezeichnet, dann ist Person A rassistisch?

Bis jetzt kannte ich das Wort Cracker überhaupt nicht. Ab sofort werde ich das Wort so verwenden, sie die schwarzen das Wort Nigger verwenden.

Osiris80

0815 Streamer flamen 24/7 , ist man bekannt hängen sie dich an einem Wort auf. 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.