Twitch-Streamer gewinnt 76-mal in Folge in LoL – Spieler fordern Bann

Der Twitch-Streamer Kami_KhaZix hat 76-mal in Folge bei League of Legends gewonnen und angekündigt den Rekord für eine Gewinnsträhne in EUW brechen zu wollen. Dafür wollte er im reddit von LoL Anerkennung und Aufmerksamkeit. Die Reaktion war aber nicht so positiv wie erhofft.

Wer ist das? Der Twitch-Streamer Kami_KhaZix hat etwa 17.000 Follower auf Twitch. Bei seinen Streams schauen im Schnitt zwischen 200 und 400 Leuten zu. Dabei war er im letztem Jahr 1200 Stunden online. (via Sullygnome)

Er ist also einer den kleineren LoL-Streamer auf Twitch, steckt aber viel Zeit ins Spiel und will offenbar nach oben.

LoL Kha'Zix Normal
Kha’Zix ist ein Assassine-Champ in League of Legends und wohl der Lieblings-Champ des Streamers.

Das war die Ansage: Am Wochenende hat der Twitch-Streamer auf reddit verkündet, er hätte 76-mal in Folge gewonnen (via reddit). Er wolle den Rekord für die längste Siegesserie in EUW anpeilen in der Kategorie „Duo ranked.“

Was war das Problem? Trotz 76 Siegen in Folge war Kami_Khazix in LoL immer noch Rang „Silber 1“, das ist ein unterdurchschnittlich niedriger Rang in LoL. Normalerweise müsste er bei 76 Siegen in Folge bereits viel höher stehen.

Lol Rankings
Silber ist nur der 3. von links.

Daher vermuteten Spieler nun, der Twitch-Streamer hätte vor seinem Rekord-Versuch absichtlich viele Spiele verloren, um so weit im Rang und Matchmaking-Ranking (MMR) zu sinken, dass er gegen „einfache Gegner“ spielt, die viel schwächer als er sind, um die dann am Stück abzufertigen.

Ein zweiter Thread auf reddit entstand, der viel mehr Aufmerksamkeit als der von Kami_Khazx selbst erhielt.

Hier fragte man dann: Wie kann es okay sein, dass einer dutzende Spiele absichtlich schlecht spielt, um jetzt als so schlecht eingestuft zu sein, dass er über schwache Gegner drüberrollen kann.

Denn der Hauptaccount von Kami_KhaZix ist in LoL ein „Grandmaster“, das ist die zweithöchste Stufe in LoL – mit diesem Zweitaccount, der 76 Spiele in Folge gewann, ist er allerdings in Silber eingestuft. So ein Verhalten, sich als starker Spieler als schwach auszugeben, nennt man Smurfen (nach dem englischen Wort für Schlumpf).

Man vermutet:

  • Der Großmeister-Spieler hat sich einen 2. Account gekauft, der ohnehin schon viel verloren hatte
  • Den hat er dann gespielt und absichtlich verloren, um im „Matchmaking-Ranking“ noch schlechter zu werden
  • Als er dann sehr weit unten war und furchtbare Gegner bekam, hat er angefangen, richtig zu spielen, und diese Siegesserie gestartet

In der Community wird dieses Verhalten kritisch gesehen. Einige wünschen sich von Riot, der Account solle erstmal gesperrt werden, um das näher zu untersuchen. Sie halten „absichtliche Verlieren“ (Inting) für ein Verhalten in LoL, das mit einem Banns geahndet werden müsste.

Wie ging das aus? Es gab einen ziemlichen Shitstorm gegen den Twitch-Streamer. Der schien das aber einkalkuliert zu haben und kokettierte damit.

So nannte er seinen Twitch-Stream in der Folge: „Euer Lieblings-Duo von Reddit ist zurück.“

Heute Morgen hat er aber verkündet, dass er und sein Duopartner nach 79 Siegen in Folge das erste Mal verloren haben.

Smurfen ist auf Twitch angesagt, in der LoL-Community verpönt

Das steckt dahinter: Es ist ein bekanntes Phänomen bei LoL und Twitch, dass starke Spieler solche Runs abziehen, sich absichtlich einen schwachen Account besorgen und dann zeigen wollen, wie schnell sie sich mit dem nach oben spielen können.

So wollte der Twitch-Streamer TFBlade in jeder Region von LoL der Champ werden.

Lol League of Legends Garen
Sonderlich ehrenhaft und ritterlich ist das Smurfen nicht.

Das Problem ist, dass sie auf dem Weg nach oben einem Haufen Spieler begegnen, denen sie das Spiel kaputtmachen, weil die plötzlich als „Causal-Spieler“ gegen einen LoL-Profi ran müssen, der sich als schwacher Spieler tarnt.

Das ist ein Verhalten, mit dem Twitch-Streamer zwar Erfolg haben und bei dem Zuschauer gerne zu sehen, aber niemand ist scharf darauf, das Opfer von solchen „Smurfs“ zu sein. Zudem ist die Frage heikel, wie Streamer an solche „Zweit-Accounts“ kommen und ob das immer den Regeln von Riot Games entspricht.

Bereits der Twitch-Streamer IWillDominate wurde in LoL für ein ähnliches Verhalten vorübergehend gebannt. Im Moment scheint Kami_Khazix aber von einer Sperre verschont zu bleiben.

Twitch-Streamer wird während 24-Stunden-Marathon aus LoL gebannt
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
4
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Buggi
1 Monat zuvor

Ist bei vielen LoL-Profis schon Standard geworden. „xyz days till rank 1“. Sollen sie machen. Mich stört es persönlich nicht.

Ooupz
1 Monat zuvor

Ist einfach ein tolles Gefühl gegen Gegner zu spielen die weit unter deinem spielerischen Niveau sind, diese Macht zu haben kann auch süchtig machen, deswegen macht euch gefasst ihr Casuals! cool cool cool

Bockwurst
1 Monat zuvor

Würd ich genau so machen, was jucken mich die Neckbeards auf Reddit wenn es meinen Zuschauern gefällt? Nicht umsonst gibt es auf Twitch im Destiny bereich Kanäle, die nix anderes machen als Acc Carries weil die sonst kein Arsch gucken und supporten würde.

Alles 100% Legitim und wer jetzt ankommt mit „aber die armen Casuals“, wie groß ist die Chance auf so einen Spieler zu treffen? Verschwindend gering, man trifft 10x eher auf Cheater.

D1avolus
1 Monat zuvor

Im Umkehrschluss bedeutet stellenweise:

Sie müssen „betrügen“ (Was Smurfen für mich ist) um „anständiges“ Gameplay zeigen zu können und vor allem Ihr kleines und schwaches Ego wird dabei gepuhst. Tolle Leistung…

Bockwurst
1 Monat zuvor

Jeder kann sich einen neuen Acc erstellen, was ist daran cheaten?

DDuck
1 Monat zuvor

Es spricht niemand davon, dass er sich einen neuen Account erstellt hat, sondern davon, dass er mit diesem Account absichtlich Matches verliert um im MMR möglichst weit nach unten zu rutschen…sprich er feedet, grieft, nenn es wie du willst. Es ist Gameplay-Sabotage und im Zusammenhang mit diesem „Rekordversuch“ nunmal Betrug.

D1avolus
1 Monat zuvor

Danke! Besser kann man es nicht erklären.

Ryu
1 Monat zuvor
weedy_zh
1 Monat zuvor

Diese „smurf-taktik“ gibt’s doch auch schon in unzähligen anderen Spielen..
Bspw. Bei destiny.. nennt sich dort einfach account-carries, etc..
Wer das jedoch nötig hat, tut mir schon bisschen leid 😁😎

DDuck
1 Monat zuvor

Definitiv kein nobles Verhalten, aber er ist wie erwähnt nicht der einzige der es macht…und die Streamer, die öffentlich für ihre Zuschauer smurfen sind nur die Spitze des Eisbergs. Im Geheimen machen das noch viel, viel mehr Leute und dieses Problem gibt es in so ziemlich jedem Multiplayer. Vor allem in denen, die F2P sind: Die Accounts sind halt kostenlos und eine Mail-Adresse ist fix erstellt.

DBS
1 Monat zuvor

Wobei der Versuch einen Rekord mit solch einem Verhalten aufzustellen, indem man sich einen deutlichen Vorteil verschafft, ist meiner Meinung noch lächerlicher als gewöhnliches ‚Seal Clubbing‘.

DDuck
1 Monat zuvor

Natürlich. Ich wollte mit „er ist nicht der Einzige“ ja auch nicht sagen, dass es deswegen irgendwie okay ist oder toleriert werden sollte. Natürlich ist das noch erbärmlicher.

Wenn man versucht einen Account aus der untersten Versenkung der Elo auf GM o.Ä. hochzuspielen ist das eine Sache und da könnte man noch sagen „Nicht cool, aber naja. Es dient ja irgendwie einem gewissen Zweck“…Wenn man sich aber, wie du schon sagst, absichtlich runterstirbt um es bei einem Rekordversuch in den ersten 50 Matches möglichst einfach zu haben, ist das wirklich sehr arm.

Sehr auffällig ist das auch bei Overwatch im Ranked: Man trifft grundsätzlich relativ häufig auf Smurfs, vor allem wenn das Game mal wieder im Angebot ist. Dazu kommt noch, dass man in den mittleren Elos häufig mal auf Spieler trifft, die jede Season in Diamond/Master peaken. Also bei „gewöhnlichem Spielen“ eigentlich gar nicht in bspw. Gold landen können. Offensichtlich ist es cool absichtlich SR abzubauen um dann in niedrigeren Elos, gegen deutlich schwächere Spieler zu spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.