Tiny Tina’s Wonderlands: Alle Infos zum Release – Uhrzeit, Datum, Inhalt

Tiny Tina’s Wonderlands: Alle Infos zum Release – Uhrzeit, Datum, Inhalt

Der Release von Tiny Tina’s Wonderlands steht kurz bevor. Hier erfahrt ihr alles, was zur Veröffentlichung des Borderlands-Spin-offs wichtig ist. Wir zeigen euch, was drin steckt, was die Vorbestellung bringt und geben euch weitere Infos.

Wann ist das Tiny Tina’s Wonderlands Release Datum? Tiny Tina’s Wonderlands erscheint offiziell am 25. März 2022 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X | S und den PC.

Wann ist die Tiny Tina’s Wonderlands Release-Uhrzeit? Ihr könnt Tiny Tina’s Wonderlands auf allen Plattformen ab 00:00 Uhr am 25. März 2022 spielen.

Erscheint Tiny Tina’s Wonderlands auf Steam? Tiny Tina’s Wonderlands erscheint vorerst nur im Epic Game Store für den PC. Allerdings ist bei Steam auch eine Produktseite zu Wonderlands zu finden, jedoch nur mit dem Release-Datum „Coming Soon“.

Auf der offiziellen Wonderlands-Seite ist von einem „späteren Zeitpunkt 2022“ für andere Stores die Rede, ein genaues Datum gibt es noch nicht.

Alle weiteren Infos zum Spiel findet ihr in diesem Artikel:

Was ist Tiny Tina’s Wonderlands?

Das erwartet euch im Spiel: Tiny Tina’s Wonderlands spielt in der Welt von Borderlands, aber mit einem Twist: Ihr spielt im Grunde ein Fantasy-Tabletop-RPG, das von Tiny Tina geleitet wird.

Dementsprechend trefft ihr hier auch nicht auf Feinde wie die Psychos oder Bots aus Borderlands, sondern auf Fantasy-Wesen wie Skelette, Kobolde, Magier und mehr.

Ihr könnt euch frei einen Charakter erstellen und werdet dann als Gruppe von insgesamt bis zu vier Spielern auf das Spielbrett geworfen.

Hier teilt sich das Spiel in zwei Bereiche:

  • Die gewohnten 3D-Bereiche im Borderlands-Stil, in denen ihr aus der Ego-Perspektive spielt und Scharen von Feinden zum Teufel schickt. Dafür nutzt ihr wie gewohnt Borderlands-typisch verrückte Schusswaffen, oder auch ein Arsenal an Schwertern und Zaubersprüchen.
  • Verbunden werden diese Areale durch die „Overworld“ – ein Spielbrett, das ihr von oben aus betrachten könnt. Hier wandert ihr mit eurem Charakter als Spielfigur durch die Gegend. Einen genaueren Einblick auf diese spezielle Map findet ihr in unserer Übersicht dazu.

Grundsätzlich dürfen Borderlands-Veteranen eine Mischung aus dem bekannten, rasanten Shooter-Gameplay der Reihe und einer ordentlichen Portion Fantasy-Wahnsinn erwarten.

Tiny Tina’s Wonderlands im Test

MeinMMO-Autor Maik durfte das ganze Spiel bereits durchspielen und hat sich einen umfassenden Eindruck vom Spiel verschafft. Seinen Test zum Fantasy-Borderlands findet ihr hier.

Die wichtigsten Aspekte des Spiels seht ihr außerdem hier im Video:

Alles, was ihr zu Tiny Tina’s Wonderlands wissen müsst – in 3 Minuten

Tiny Tina’s Wonderlands vorbestellen

Was kann man vorbestellen? Es gibt mehrere Versionen von Tiny Tina’s Wonderlands, die sich vorbestellen lassen. Was die ausmacht, zeigen wir euch hier.

Die Standard-Edition: Enthält das Spiel und ist verfügbar für PS4, Xbox One und PC. Für Vorbesteller gibt es das „Goldener-Held-Rüstungs-Pack“. Sie kostet:

Die Next-Level-Edition: Enthält das Spiel und das Upgrade für die Next-Gen-Konsolen. Sie ist verfügbar für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X|S. Für Vorbesteller gibt es das „Goldener-Held-Rüstungs-Pack“ und das „Dragon Lord Pack“. Sie kostet:

Die „Chaotic-Great-Edition“: Enthält das Spiel sowie die Upgrade-Version für die Next-Gen-Konsolen. Die Version enthält es den Season Pass für Wonderlands, sowie das „Goldener-Held-Rüstungs-Pack“ und das „Dragon Lord Pack“. Sie kostet:

Was dieser Season Pass bringt, erklären wir euch hier.

Season Pass bringt weitere Inhalte zu Tiny Tina’s Wonderlands

Das steckt im Season Pass: Der Season Pass soll euch mit weiteren Inhalten für die Wonderlands versorgen. Das System mit weiteren DLC-Inhalten gab es schon zu Borderlands 3 und wird im Fantasy-Ableger fortgeführt. Unter anderem stecken im Season Pass:

  • Vier Post-Launch Content Drops, die neue Inhalte bringen.
  • Neue Dungeons und Bosse werden dabei sein.
  • Diese neuen Bosse werden wöchentlich auch nochmal in einer verstärkten Version und mit besserem Loot erscheinen.
  • Im vierten Drop soll auch eine vierte Klasse stecken.
  • Kosmetika sind auch dabei.

Wann startet der Season Pass? Der erste Teil des Season Pass soll am 21. April, also rund einen Monat nach Launch, freigeschaltet werden.

Genauere Infos gibt es derzeit noch nicht. Allerdings bringt der Season-Pass-Trailer schonmal einen kleinen Einblick:

Tiny Tina’s Wonderlands: Der Season Pass bringt noch mehr Monster und Loot

Koop und Crossplay – So spielt ihr Tiny Tina’s Wonderlands gemeinsam

Tiny Tina’s Wonderlands legt – ebenfalls ähnlich der Borderlands-Hauptspiele – viel Wert auf die Koop-Komponente des Spiels. Es bietet verschiedene Möglichkeiten, gemeinsam zu spielen. Welche das sind, zeigen wir euch hier.

Wie viele können zusammen spielen? Grundsätzlich unterstützt Wonderlands kooperatives Spiel mit bis zu vier Spielern.

Lokaler Splitscreen: Ihr könnt Wonderlands auf den Konsolen im Splitscreen spielen.

  • Auf PS4 und Xbox One können zwei Spieler im lokalen Splitscreen spielen.
  • Auf PS5 und Xbox Series X|S ist sogar 4-Spieler-Splitscreen möglich.

Online: Über’s Netz könnt ihr als Gruppe von bis zu vier Spielern an den Start gehen.

Gibt es Crossplay? Ja, Tiny Tina’s Wonderlands bietet Crossplay – und das übergreifend über alle Plattformen. PlayStation-, Xbox- und PC-Spieler sollen ohne Einschränkung miteinander spielen können.

Tiny Tina’s Wonderlands: So funktioniert Crossplay im Borderlands-Spinoff

Was spielt man gemeinsam? Ihr könnt so ziemlich alles in Wonderlands gemeinsam angehen. Die Story, Neben- oder Endgametätigkeiten, Quests – alles ist im Multiplayer möglich. Dabei könnt ihr zwei Modi wählen:

  • „Kooperation“ bringt persönlichen Loot für die einzelnen Mitspieler und Feinde werden an die jeweiligen Stufen skaliert. Hier gibt es also keinen Grund für Zwiespalt innerhalb der Gruppe, wogegen man kämpft oder wer die Belohnungen kriegt.
  • „Koopkurrenz“ wirft denselben Loot für die ganze Gruppe hin und skaliert keine Gegner an die individuellen Level, sondern nur auf das Level des Hosts.

Ihr könnt aber fließend zwischen beiden Optionen wechseln, falls ihr euch umentscheiden möchtet.

Was steckt noch in Tiny Tina’s Wonderlands?

Ihr wollt wissen, was euch spielerisch erwartet? Hier ein kurzer Einblick zu den Klassen, Waffen, Zauberei und der Story.

Wie funktionieren Klassen in Tiny Tina’s Wonderlands?

Grundsätzlich könnt ihr eurem Charakter schonmal ein individuelles Aussehen und eine Persönlichkeit verpassen. Richtig spannend wird es aber bei Fähigkeiten und Co. Zum Start könnt ihr aus sechs Klassen wählen:

  • Brr-Serker (Nahkampf und Cryo-Schaden)
  • Klauenbringer (Feuer-/Blitz-Schaden & Wyvern-Gefärhte)
  • Grabspross (Dunkle Magie und Halb-Lich-Gefährte)
  • Zauberschütze (Zauberei und Schusswaffen)
  • Sporenhüter (Schusswaffen und Gefährten)
  • Killomant (kritische Treffer und Statuseffekte)

Später im Spiel bekommt ihr Zugriff auf den Multiklassen-Skillbaum, mit dem ihr die Fähigkeiten einer weiteren Klasse hinzufügen könnt. So ergeben sich spannende Kombinationsmöglichkeiten.

Eine genaue Übersicht der Klassen zeigen wir euch hier.

So funktionieren Waffen und Zauberei

In Wonderlands könnt ihr euch zwar auf eine gewohnt wilde Auswahl an Schießeisen freuen, rechnet aber mit einem ordentlichen Fantasy-Einschlag. Das Gunplay wird sich dabei sehr ähnlich zu Borderlands 3 anfühlen.

Was ihr nicht mehr finden werdet, sind Granaten. Die werden durch waschechte Zauberei ersetzt. Zaubersprüche könnt ihr verwenden, um eure Gegner effektvoll und kreativ zu besiegen. Die haben keine Munition, sondern eine Abklingzeit – und lassen sich in eure Builds einbinden.

Die dritte Komponente sind Nahkampfwaffen. Der soll euch eine offensive, schnelle Option geben, die außerdem mit Effekten eure Builds optimieren sollen. Hier gibt’s einen genaueren Einblick zu den Waffen in Wonderlands.

Was erwartet mich nach der Story?

Nach der Story könnt ihr erstmal den Weg Richtung Level 40 gehen, Nebenquest und ähnliches abarbeiten – falls ihr das noch nicht getan habt.

Ab Level 40 könnt ihr euch dann in die „Chaos-Kammern“ wagen. Das sind zufällig generierte Dungeons, die sich stark voneinander unterscheiden sollen und verschiedene Bosse und Loot-Elemente bringen.

Ihr habt drei Leben, um eine Kammer zu schaffen. Außerdem gibt es verschiedene Chaos-Level, um die Herausforderung frisch zu halten. Einen genauen Einblick zum Endgame von Wonderlands findet ihr hier.

Dieser Artikel wird laufend aktualisiert. Wir werden ihn mit weiteren Informationen ergänzen, sobald diese bekannt sind.

Freut ihr euch schon auf Wonderlands? Könnt ihr mit dem neuen Setting in der Fantasy-Welt was anfangen? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
onlywtf

bin echt am überlegen normale version oder direkt die mit den dlc´s zusammen. sind 20€ mehr aber wenn ich mich recht erinnere war es bei BL 3 so das es einzeln kaufen am ende teurer war und die dlcs ewig nicht billiger wurden

Desten96

Sieht echt geil aus aber ich warte auf die steam version. Bis dahin ist das game sicher bugfrei und vtl ein par dlc draußen. Halte von exklusiv müll nix und der epic store ist leider immer noch nicht so gut.

CandyAndyDE

Anders als bei BL3 werde ich diesmal nicht vorbestellen. Erstmal den Release und die Reviews abwarten und dann entscheiden.

Holzhaut

Werde ich auch so machen, allerdings hätte mir das bei BL3 auch nichts gebracht. Es ist ja kein schlechtes Spiel, es hat mich nur einfach nicht gepackt und komplett kalt gelassen.

Aber anhand der Reviews hätte ich es mir vermutlich trotzdem gekauft.

Mal schauen wie die Charaktere dieses Mal so sind, bei BL2 wusste ich gar nicht, wen ich zu erst nehmen soll, alle super, aber bei BL3 hat mir keiner gefallen.

Bodicore

Ging mir auch so die Charaktere waren alle voll Lame. Fast 2000h in BL2 und 45h in BL3 sagt ja alles.

Ich hab hier schon einiges mehr gesehen das mir gefällt.
Supportskills und viel Selfhealitems Damit kann ich arbeiten. Auch das Endgame und das mixen der Builds scheint mir innovativ.

Auch Eisbuilds die richtig einfrieren ect sind wieder möglich das gabs ja quasi nicht mehr bei BL3 Ich mochte das früher echt gerne.

Auch scheinen die Chars wieder bisschen was auszuhalten. Bei BL3 waren diese ja quasi aus Papier.

Nein BL3 hat mich echt auch nicht gepackt da war PreSequel noch um einiges besser.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Bodicore
TiDAL

vorbestellen – nein danke. mal abwarten…

Dredgen Yor

Klingt doch ganz geil 🙂

UwePhse

Weiß man schon ob das Game eine Lootbox ala Shift-Code erhalten wird ?

Triky313

Wieder dieser Epic Exklusiv Müll auf PC. So ein Dreck, werde das nicht mehr unterstützen.

Jack117

Dann musst 1 Jahr warten aber hey sieh es positiv bis dahin gibt es dann schon ein dlc und keine bugs mehr naja hoffentlich 😀

Fischauge

Eher 6 Monate.

Don77

Solang es auf einer Plattform dem PC bleibt, verstehe ich so Reaktionen nie. Ist ja nicht so als ob das wie Xbox PS Switch wäre auf unterschiedlichen Plattformen, es ist halt nur ein anderer Launcher der in unter 5 Minuten kostenlos installiert ist lol

Bodicore

Das verstehen nur Leute die die Communityfunktionen auf Steam nutzen wollen.
Denen vielleicht irgendwelche Erfolge oder diese komischen Sammelbilchen wichtig sind oder die halt alle Spiele an einem Ort haben möchten. Alles legitimierte Ansätze

Ich seh das anders.
Solange Epic mir Gratisspiele schenkt hab ich kein Problem da auch mal ein Game zu kaufen.
Eine Hand wäscht die andere das muss nicht mal ein Exclusivtitel sein ich kauf da immer mal wieder ein Game.

NoX

Für mich gibt es noch eine wichtige Frage. Gibt es Maus/Tastatur-Support für Xbox (bzw. Konsolen generell)?
Mein PC packt das Game nicht mehr.

Max Mustermann

Mit ChronusMax oder Xim4 kannst du M/T an die Konsole anschließen.
Offiziellen Support gibt es nicht.

UwePhse

Support gibt es da nicht, aber wenn du „Unterstützung“ meinst musste wohl warten bis das Game da ist. Aber auf der PS-4 hab ich mit Controller kein Problem; eher mit M+T xD

Bingolinchen

Bin schon ganz scharf drauf. Hab die Woche darauf Urlaub🥳

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x